Schwedt und Frankfurt (Oder) - Brandenburgisches Staatsorchester sagt Konzerte wegen Corona-Verdacht ab

Mo 27.12.21 | 17:15 Uhr
Das Brandenburgische Staatsorchester bei einer Probe in der Konzerthalle in Frankfurt (Oder) (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Bild: dpa/Patrick Pleul

Im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt gibt es einen Corona-Verdachtsfall. Deshalb muss das für Dienstag geplante Jahresend-Konzert an den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt ersatzlos gestrichen werden. Das teilte am Montag eine Sprecherin der Uckermärkischen Bühnen mit.

Auch Konzert in Frankfurt (Oder) abgesagt

Erworbene Karten werden an der Theaterkasse oder den Vorverkaufsstellen zurückgenommen und erstattet, wie es hieß. Gespielt werden sollte unter anderem die fünfte Sinfonie von Beethoven.

Laut Staatsorchester fällt auch das Konzert am 30. Dezember 2021 in Frankfurt (Oder) aus. Auch hier stand Beethoven auf dem Programm.

Nicht betroffen sind bislang die Neujahrskonzerte des Brandenburgischen Staatsorchesters am 1. und 2. Januar in Potsdam und Frankfurt (Oder).

Sendung: Antenne Brandenburg, 27.12.2021, 17:00 Uhr

Nächster Artikel