Symbolfoto: Einsatzkräfte der Feuerwehr legen Atemmasken an. (Quelle: imago/Christoph Hardt)
Bild: imago-Symbolfoto/Christoph Hardt

Rohr in Gefrieranlage geplatzt - Giftiges Kühlmittel in Hoppegarten ausgetreten

In Hoppegarten (Märkisch-Oderland) bei Berlin ist giftiges Ammoniak ausgetreten. Wie ein Sprecher der Leitstelle Oderland am Donnerstagmorgen dem rbb sagte, war die Feuerwehr deswegen mehrere Stunden lang im Einsatz. Gegen 7 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Ursache ist ein Rohr, das in einer Gefrieranlage für Backwaren geplatzt war. Dabei trat das Ammoniak aus, das zur Kühlung eingesetzt wird. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 13. September 2019

+++ Fontane-Ausstellung auf Schloss Neuhardenberg +++ Hunde-Experte Martin Rütter in Wolterdorf +++ Renntag in Hoppegarten +++ Welche Koalition wünschen Sie sich? +++ Erntefest mit schlechter Bilanz +++ Nürnberg - deutsche Erstaufführung an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt +++

Wehende AfD Fahne
dpa/Daniel Maurer

Kreistag - AfD-Fraktion im Barnim spaltet sich auf

Bei der AfD im Barnim herrscht dicke Luft. Die Kreistagsfraktion hat sich in dieser Woche aufgespalten und die Beteiligten sparen nicht mit Schuldzuweisungen. Bei der Kreistagssitzung verlor die AfD wichtige Posten durch die Spaltung. Von Philip Barnstorf