Rote Feuerwehrschläuche eingerollt
Audio: Antenne Brandenburg | 28.06.2019 | Bild: rbb|Brandenburg aktuell

Brand auf 120 Hektar - Einsatzkräfte melden "Feuer aus" bei Ziltendorf

Der Waldbrand bei Ziltendorf im Landkreis Oder-Spree ist gelöscht. Das gab die Einsatzleitung der Feuerwehr am frühen Freitagmorgen bekannt. Gebrannt hatte es auf 120 Hektar. Über 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz, darunter auch aus Berlin und Polen.

Das Feuer zwischen Wiesenau und Ziltendorf (Oder-Spree) ist gelöscht. Das hat die Sprecherin der Stabsstelle des Brand- und Katastrophenschutz Fürstenwalde, Becky Grunewald, am Freitagmorgen dem rbb bestätigt. Die Einsatzleitung habe gegen 5 Uhr "Feuer aus" gemeldet. Es gebe nur noch vereinzelte Glutnester auf zwei Hektar. Diese würden durch rund 70 Einsatzkräfte mit Tanklöschfahrzeugen überwacht.

Vor Ort waren in der Nacht noch viele Einsatzkräfte - unter anderem von der Berliner Feuerwehr, aus dem Havelland, von der Landes- und Bundespolizei, der Bundeswehr und auch aus Kollegen aus Polen. Dadurch konnte der Brand schnell bekämpft und Schlimmeres verhindert werden, so Grunewald.

Dank an die vielen Helfer

Landrat Rolf Lindemann dankte allen Helfern. Auch die technische Unterstützung mit Hubschraubern von Bundespolizei und Bundeswehr habe dazu geführt, dass das Feuer so schnell gelöscht werden konnte, sagte er. Nach rbb-Informationen waren insgesamt über 200 Feuerwehrleute im Einsatz.

Wann die restlichen Kräfte abgezogen werden können, soll sich in Laufe des Freitags entscheiden. Man gehe davon aus, dann das Gebiet wieder in die Zuständigkeit des Amtes Brieskow-Finkenheerd übergeben zu können.

Bei Ziltendorf hatte es auf einer Fläche von 120 Hektar gebrannt. Am Mittwoch waren rund 20 Anwohner aus mehreren Wohnhäusern in Sicherheit gebracht worden. Sie konnten aber noch am Mittwochabend wieder in ihre Häuser. Die alte Bundesstraße 112 in Wiesenau und Ziltendorf war am frühen Freitagmorgen noch immer gesperrt. Der angefordert Löschhubschrauber wurde der Sprecherin zufolge am Donnerstagabend wieder abgezogen.

Sendung: Brandenburg aktuell, 28.06.2019, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

101819 AN kompakt FFO
Studio Frankfurt

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 18. Oktober 2019

+++ Weiterhin Vollsperrung auf östlicher BAB10 +++ Flüchtlingsfrauen in Prenzlau lernen Fahrrad fahren +++ Antenne legt in Woltersdorfer Kita 'ne Schippe drauf +++ Heute vor 30 Jahren - Das Kalenderblatt zum Mauerfall +++ Ferienbetreuung für Kinder mit Handicap +++ Kaffeekapseln aus Frankfurt +++

AN kompakt 1710
Studio FFO

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 17. Oktober 2019

+++ Kleistfesttage in Frankfurt +++ Heute vor 30 Jahren - Das Kalenderblatt +++ Ende der SED im Theater +++ Grüne Kreuze - Protest aus der Landwirtschaft +++ Brand an der Autobahnbrücke Rüdersdorf +++ Fürstenwalder Aktionstag für Sehgeschädigte +++