Gebäude von Amts- und Landesgericht in Frankfurt an der Oder (Quelle: imago/Bernd Friedel),
Video: Brandenburg aktuell | 25.06.2019 | Angelika Fey | Bild: imago/Bernd Friedel

Langericht Frankfurt (Oder) - Drei Frauen wegen versuchten Mordes vor Gericht

Am Frankfurter Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen drei Frauen begonnen, denen versuchter Mord vorgeworfen wird. Im vergangenen November sollen die Angeklagten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren versucht haben, einen 36 Jahre alten Mann aus Oegeln zu töten. 

Laut Anklage soll Rache Grund für die Tat gewesen sein. Für ein gemeinsames Sexabenteuer mit zwei der Angeklagten sollte der Mann 800 Euro geboten haben, die er aber nie zahlte. Deshalb sollen die Frauen versucht haben, ihn erst mit mehreren Medikamentencocktails zu töten. Danach sollen sie ihn in ein Waldstück nach Polen verschleppt und dort versucht haben ihn zu erschlagen und zu überfahren. Das Opfer überlebte schwer verletzt.

Vor Gericht wurde nun die Anklage verlesen. Zwei der Angeklagten bestätigten den Tatablauf weitesgehend, versicherten jedoch, sie hätten nicht die Absicht gehabt, den Mann zu töten.

Am Freitag wird der Prozess fortgesetzt. Dann soll das Opfer als Zeuge gehört werden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 25. Juni 2919, 13:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren