Blick auf das Stadtzentrum von Frankfurt (Oder). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Bild: dpa/Patrick Pleul

Großeinsatz in Frankfurt (Oder) - Polizei fasst Mann nach Drohung gegen Ex-Freundin

Die Ankündigung eines Mannes, seine ehemalige Partnerin zu erschießen, hat am Samstag in Frankfurt (Oder) zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. "Ein Mann hat sich bei uns gemeldet und angekündigt, dass er seiner Exfrau Gewalt antun wird", hatte die Polizei auf Twitter mitgeteilt. Er habe angegeben, dass er bewaffnet sei und von der Schusswaffe Gebrauch machen würde, sollte er Polizei bemerken, teilte sie später mit.

Ein Spezialeinsatzkommando nahm den 37-jährigen Mann nach mehrstündiger Fahndung in der Innenstadt fest. Er führte bei der Festnahme keine Waffen bei sich, so die Polizei. Zum Motiv gab der Täter an, dass er mit der Trennung von seiner Frau nicht klarkomme.

Bei dem Einsatz sei nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt worden, sagte eine
Sprecherin der Polizei. Spezialkräfte des Landes Brandenburg und der Bundespolizei hatten seit dem Vormittag in der Innenstadt im Bereich der Magistrale bei der Fahndung nach dem Mann unterstützt: Dabei war es zu Sperrungen und Staus gekommen. Ob der Mann zwischenzeitlich bewaffnet war, ist noch unklar. Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt werden durch die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Ost geführt.

Sendung: Inforadio, 12.10.2019, 16.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

111819-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 18. November 2019

+++ Mobilfunkstrategie der Bundesregierung - Hoffnung für Ostbrandenburg? +++ Vorgestellt: Kuba-Tänzer aus Neuenhagen +++ Unser IT-Experte Helge Berg +++ First Lego League in Eisenhüttenstadt +++ Umweltfreundlicher Schiffstreibstoff aus Eberswalde +++ Urteil: Bestechlichkeit im Amt +++