Mitarbeiter in Schutzkleidung in einem Krankenhaus in Indonesien (Quelle: imago-images/Zikri Maulana)
Bild: imago-images/Zikri Maulana

Erster Fall in Polen - Polnischer Corona-Infizierter reiste über Frankfurt (Oder)

Der erste bestätigte Corona-Fall in Polen hat grenzüberschreitende Auswirkungen. Der Mann aus Cybinka in der Woiwodschaft Lebus, einem Ort nahe der polnisch-deutschen Grenze, soll per Fernbus über Frankfurt/Oder gefahren und dort in sein Auto gestiegen sein. *

Er befindet sich nun in einer Klinik in Zielona Gora. Frankfurts Stadtsprecher Uwe Meier sagte dem rbb, man müsse nun sehr genau recherchieren, wo sich der Mann in den vergangenen Tagen aufgehalten und mit wem er Kontakt gehabt habe.

Karneval in Heinsberg gefeiert

Nach Informationen der polnischen Lokalzeitung "Gazeta Lubuska" soll der Infizierte an Karnevalsfeiern im nordrhein-westfälischen Heinsberg teilgenommen haben.

Den Angaben zufolge stehen alle, die mit dem Infizierten in Polen im Kontakt standen, unter Quarantäne, darunter auch seine Familie. Dem Patienten selbst soll es gut gehen. Derzeit sind 68 Menschen in Polen mit Verdacht auf Corona im Krankenhaus und 500 stehen unter Quarantäne.

 

Sendung: Antenne Brandenburg, 04.03.2020, 10:30 Uhr 

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Kleist-Voraufzeichnung mit Boris Aljinovic.
rbb/ Brandenburg Aktuell

Kleist Forum Frankfurt (Oder) - Boris Aljinovic liest "Odyssee"

Boris Aljinovic, vielen bekannt als Tatort-Kommissar Felix Stark, liest die Geschichte des Odysseus im Kleist-Forum Frankfurt (Oder). Dabei sieht er selber in der Reisegeschichte Parallelen zu seiner eigenen Leidenschaft zum Segeln.