Afrikanische Schweinepest Oder-Neiße Radweg gesperrt
Bild: Sabine Tzitschke/rbb

Verbraucherministerium teilt mit - Neue Fälle von Afrikanischer Schweinepest entdeckt

In Brandenburg sind 42 neue Fälle der Afrikanischen Schweinepest nachgewiesen worden.
Das teilte am Vormittag das Verbraucherschutzministeriums des Landes mit. Damit sind in Brandenburg bisher 444 Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) amtlich bestätigt worden.

Alle diese Fälle stammten aus bestehenden Kerngebieten in den Kreisen Oder-Spree (269) und Märkisch-Oderland (147). Insgesamt sind über 90 Prozent aller Infizierten Wildschweine zwischen Schlaubetal und Oderbruch gefunden worden. Lediglich 28 der 444 Funde wurden in Spree-Neiße gemacht. Der erste ASP-Ausbruch bei Wildschweinen in Deutschland wurde am 10. September 2020 amtlich festgestellt. Um die Einwanderung infizierter Wildschweine aus Polen zu erschweren, baut das Land einen 270 Kilometer langen Schutzzaun.

Sendung: Antenne Brandenburg, 07.01.2021, 14:30 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

030521-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 05. März 2021

+++ Steuerberater und die Corona-Hilfen +++ moderne Kunst für Kinder in Corona-Zeiten +++ Vor dem Bürgerentscheid gegen Bürgermeister Ennullat in KW +++ Burgschreiberin ist auf Burg Beeskow eingezogen +++ Billig-Bauland ohne Anschluss in Oderberg +++ Corona-Test-Chaos: wie soll das funktionieren? +++

Forschung für einen Corona-Schnelltest, Quelle: rbb
rbb

Corona - Kommunalpolitiker wollen örtlich angepasste Regeln

Corona und kein Ende in Sicht: Ob wohl der Lockdown bis kurz vor Ostern weiterlaufen soll, haben Bund und Länder erste Lockerungen beschlossen. Brandenburg berät noch, welche der Beschlüsse das Land übernehmen will. Aber was gilt ab welchem Inzidenzwert?