Archiv: Zwei Mädchen gehen zum Unterricht in das Karl-Liebknecht-Gymnasium. (Quelle: dpa/P. Pleul)
Audio: Antenne Brandenburg | 25.08.2020 | Bild: dpa/P. Pleul

Corona-Pandemie - Frankfurter Gymnasium öffnet nach negativen Tests wieder

326 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sieben und neun sowie die Lehrerschaft des Karl-Liebknecht-Gymnasiums in Frankfurt (Oder) sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das hat die Stadtverwaltung am Dienstag mitgeteilt.

Unterricht beginnt am Mittwoch

Ausgenommen vom Schulbesuch ist noch eine neunte Klasse, deren Schülerinnen und Schüler sich in der vergangenen Woche in häusliche Isolation begeben mussten. Für sie beginnt der Präsenzunterricht am Freitag, den 28. August, wieder.

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler aus Polen, die das Frankfurter Gymnasium besuchen, können erst ab der kommenden Woche Montag wieder am Unterricht teilnehmen. Deren Testung obliegt den polnischen Behörden.

Testungen nach Plan

Die Abstriche am Frankfurter Gymnasium sollen laut Pressesprecher Uwe Meier problemlos vonstatten gegangen sein. Alle aufgeforderten Personen seien am Sonntag zu ihren Terminen erschienen. Zudem habe sich das Virus auch in der Stadt nicht weiter ausgebreitet. Seit vier Tagen habe es keine laborbestätigten Fälle mehr gegeben, so Pressesprecher Meier.

Vor genau einer Woche war das Gymnasium nach der Erkrankung von vier Personen geschlossen worden. Betroffen waren 860 Schüler und Lehrkräfte.

Ergebnisse aus Seelow am Mittwoch erwartet

Nach den drei Corona-Fällen an einer Schule in Seelow (Märkisch-Oderland) haben die Testungen dort am Dienstagnachmittag begonnen. Diese finden dem stellvertretenden Landrat Friedemann Hanke zufolge in einer Liegenschaft des Landkreises, im Seelower Katastrophenstab, statt. Mit Ergebnissen sei im Laufe des Mittwochs zu rechnen. Bisher zeige laut Hanke keiner der 35 zum Test berufenen und isolierten Personen Symptome.

Sendung: Antenne Brandenburg, 25.08.2020, 16:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Liebe Redaktion,
    ein paar Anmerkungen:
    1. es muß das Virus heißen
    2. zum Test "berufenene"? gemeint ist wohl einbestellt oder eingeladen

    Eine Frage zu den Fällen in Ffo. Ist bei den Nachverfolgungen des Gesundheitsamts eine Quelle für die ursprünglichen Fälle an der Schule bestimmt worden?

  2. 1.

    Hallelujah :)

Das könnte Sie auch interessieren