Symbolbild: Paletten voller Kartons mit Schutzmasken und Kanister mit Desinfektionsmittel (Quelle: dpa/Jens Büttner)
Bild: ZB

Uckermark - Schutzbekleidung und Desinfektionsmittel aus Templiner Lagerhalle gestohlen

In Templin sind aus einer Lagerhalle Schutzbekleidung und Desinfektionsmittel gestohlen worden. Das bestätigte die Polizei dem rbb. Die Halle befindet sich laut Recherchen des rbb auf einem Gelände, das vom Landkreis Uckermark genutzt wird.

Zur Schadenshöhe konnte die Kriminalpolizei bislang keine Angaben machen. Der Landkreis selbst war bislang für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Erst im Juli waren im großen Stil Schutzmasken aus einer Lagerhalle in Dahlwitz-Hoppegarten (Märkisch-Oderland) verschwunden. Hier betrug der Sachschaden etwa 10.000 Euro. Dieser Diebstahl ist bislang nicht aufgeklärt worden.

 

Sendung: Brandenburg aktuell, 04.11.2020, 19:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung: Antenne Brandenburg, 04.11.2020, 14:30 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Man darf doch davon ausgehen, dass diese Lagerhalle für derartige Dinge absolut geeignet ist und auch sicher genug ist. Wenn Diebe davon wußten was da lagert wird man diese auch finden. Zu oft sind Sachkundige ein Anhaltspunkt.

  2. 1.

    Nachvollziehbar - Das Material wird in Pandemiezeiten dringend benötigt und kann teuer verkauft werden.

    Mal schauen, wann die ersten Lager mit Toilettenpapier geplündert werden ...

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren