Symbolbild: Eine Person hält eine Spritze mit Impfstoff in der Hand. (Bild: rbb)
Bild: rbb

Impfstart in Nord- und Ostbrandenburg - Weitere mobile Impfteams nehmen Arbeit auf

Um mehr Menschen in Brandenburger Pflegeheimen gegen das Coronavirus zu impfen, schickt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ab kommender Woche weitere mobile Impfteams raus ins Land. “Ab Montag geht es dann ganz konkret in die Städte Frankfurt (Oder), Schwedt (Uckermark), Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) sowie Wittenberge (Prignitz)”, wie DRK-Einsatzleiter Lee-Jerome Schumann dem rbb am Freitag sagte. Ab Dienstag sollen weitere Regionen wie zum Beispiel die Region Eberswalde (Barnim) angesteuert werden.

Neue mobile Teams unterwegs

Insgesamt seien dann insgesamt 23 Teams unterwegs. “Uns liegen schon jetzt Bestellungen bis zum Monatsende von 171 Einrichtungen vor, das heißt, planmäßig können wir hier über 33.500 Impfdosen - Erst- und Zweitdosis sind bereits eingerechnet - verabreichen”, so Schumann weiter. Dafür lägen bereits die konkreten Adressen vor. Wie der Fachreferent weiter mitteilte, können für kommende Woche noch freie Termine für Angehörige in Heimen gebucht werden. “Vor allem im Norden und Osten des Landes gibt es tatsächlich noch einige verfügbare Termine”, unterstrich Schumann.

Brandenburg bei Impfungen nur auf drittletztem Platz

Landesweit wurden bis Mittwoch 8.182 Menschen in Brandenburg gegen das Coronavirus geimpft. Zwar wurden damit innerhalb eines Tages rund 3.000 Brandenburger geimpft - am Vortag waren es noch rund 5.400 Impfungen -, allerdings bleibt das Land im bundesweiten Vergleich nach Daten des Robert Koch-Instituts weiter auf dem drittletzten Platz bei den Impfungen pro 1.000 Einwohner (3,2). Ob in den Zahlen auch die Impfungen in den beiden Impfzentren in Cottbus und Potsdam enthalten sind, blieb zunächst offen. Die beiden Zentren sind seit Dienstag geöffnet.

Sendung: Antenne Brandenburg, 08.01.2021, 14:10 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Brandenburg Schlusslicht beim Impfbeginn
    Es verwundert nicht, der Landkreis Oberhavel hat nach unendlich langer Suche nun endlich einen Standort gefunden...
    Umbauarbeiten haben soeben begonnen, geplanter Eröffnungstermin soll angeblich der 18. Januar 2021 in der Turm-Erlebnis-City sein. Für alle, die es noch nicht wussten...

Das könnte Sie auch interessieren