Uckermark - Corona-Impfungen in Schwedt und Prenzlau ohne Termin möglich

In Belrin und Brandenburg ist die Impfpriorisierung aufgehoben worden. (Bild: rbb)
Bild: rbb

Mobile Impfteams sind am Mittwoch und Donnerstag in Schwedt in der Dreiklanghalle im Einsatz. Personen ab 12 Jahren können sich dort ohne Termin impfen lassen. Minderjährige werden jedoch nur in Begleitung mindestens eines Elternteiles geimpft.

Am Freitag wird diese Aktion Im Foyer der Sparkasse Uckermark in Prenzlau fortgesetzt. Auch hier können sich Personen ab 12 Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung impfen lassen. Eingesetzt wird der Impfstoff der Firma Biontech/Pfizer. Die erforderliche Zweitimpfung erfolgt dann drei Wochen später an gleicher Stelle.

Uckermark niedrigste Inzidenz

Der Kreis Uckermark hat am Montag als einziger Landkreis in Brandenburg den siebten Tag in Folge eine Inzidenz von 0,0 und damit ohne Corona-Neuinfektionen [kkm.brandenburg.de].

Im Impfzentrum Prenzlau wurden insgesamt 53.172 Impfdosen verabreicht, davon 28.456 Erst- und 24.716 Zweitimpfungen. Diese Impfungen erfolgten mehrheitlich, aber nicht ausschließlich bei Bürgerinnen und Bürgern aus der Uckermark.

Sendung: Antenne Brandenburg, Regionalnachrichten, 28.07.2021, 06:30

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren