Honecker-Bild im ehemaligen Stasigefängnis; Berlin
Bild: imago images / Jürgen Ritter

Keine Tapeten mehr aus Schwedt - Letzter ostdeutscher Tapetenhersteller macht zu

Die Brandenburger Tapeten Schwedt GmbH (BTS) stellt zum Jahresende ihre Produktion ein.
Bis Ende November würden noch Vliestapeten gefertigt, die Produktion von Papiertapeten sei schon eingestellt, sagte Betriebsstättenleiter Eckhard Rütz der "Märkischen Oderzeitung"
Das Unternehmen ist seinen Angaben zufolge der letzte noch verbliebene ostdeutsche Taptenhersteller.

2001 hatte BTS noch rund 60 Mitarbeiter. Im Jahr 2013, zum 40-jährigen Jubiläum des Unternehmens, das einst als Ableger der Papierfabrik gegründet wurde, waren es noch 13 Beschäftigte.

Weil die Nachfrage in den vergangenen Jahren stetig zurückging, waren mit ihm zuletzt noch sechs Mitarbeiter in Schwedt beschäftigt, so Rütz. Er selbst leitet den Betrieb seit 2012 und geht mit der Schließung in Rente. Seinen fünf Mitarbeitern will er nun bei der Jobsuche helfen.

Tapeten nicht im Trend, auch weil die Farbanstriche heute qualitativ besser sind

Seit dem Mauerfall haben bereits andere ostdeutsche Hersteller von Tapeten ihre Produktion eingestellt, darunter auch in Rüderdorf. Gründe dafür sind nach Rütz ein "kaputter Markt sowie eine ständig gesunkene Nachfrage nach Tapeten". Außerdem sei zudem die Qualität der Anstreichfarben besser geworden und auch der Geschmack bei der Wohnungsgestaltung habe sich geändert.

Die BTS GmbH hat Rütz zufolge neue Konzepte probiert und auch spezielle Aufträge für Kunden unter anderem in Spanien, Skandinavien, China und Frankreich angenommen. Das habe aber nicht gereicht.

Weniger Gilb durch Ruß und Raucher braucht weniger Tapetenwechsel

Karsten Brandt, der Geschäftsführer des Deutschen Tapeteninstituts, sieht auch noch andere Gründe: Es gebe in den Wohnungen weniger Kohleöfen und geraucht werde zunehmend draußen, deshalb müsse die Tapete nicht so häufig gewechselt werden.

Brandt ist dennoch zuversichtlich für die Branche. Der Trend gehe weg vom Massenprodukt zu hochwertigen Design-Mustertapeten wie Vinyltapeten oder auch großen Bildtapeten, die nicht mehr unbedingt ganze Räume, sondern nur einzelne Wände ausfüllten. 

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.10.2019, 12:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

AN kompakt 1710
Studio FFO

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 17. Oktober 2019

+++ Kleistfesttage in Frankfurt +++ Heute vor 30 Jahren - Das Kalenderblatt +++ Ende der SED im Theater +++ Grüne Kreuze - Protest aus der Landwirtschaft +++ Brand an der Autobahnbrücke Rüdersdorf +++ Fürstenwalder Aktionstag für Sehgeschädigte +++

Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg - 16. Oktober 2019

+++ Hausexplosion in Wegendorf-Märkisch Oderland +++ Windkraftgegner im Schlaubetal +++ 30 Jahre Mauerfall-regionale Ereignisse vor 30 Jahren +++ Geschäftsführer vom Demeterdorf Brodowin für Ceres-Award nominiert +++ Apotheken zu Medikamentenverfügbarkeit - nachgefragt ++++