Dauercamperin genießst vorm Wohnwagen die Sonne im Liegestuhl (Quelle: rbb)
Bild: rbb

Corona-Maßnahmen - Mecklenburg Vorpommern lockert Tourismusbeschränkungen

Ab der kommenden Woche wird der Tourismus-Sektor in Mecklenburg Vorpommern wieder hochgefahren. In einer ersten Phase dürfen ab dem 1. Mai Dauercamper und Besitzer von Zweitwohnung wieder ins angrenzende Bundesland reisen.

Begründet wird dieser Schritt auch mit "Besitzpflege", heißt es von der Landesregierung aus Schwerin. Das Risiko sei überschaubar, da auch Dauercamper über eigene sanitäre Anlagen verfügen. Mecklenburg Vorpommern ist damit das erste Bundesland, dass sich Touristen wieder öffnet.

In Brandenburg dürfen Ferienwohnungen und Ferienhäuser bis zum 8. Mai erst einmal nicht vermietet werden. Das hat am Donnerstag das Oberverwaltungsgericht entschieden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 24.04.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

9 Kommentare

  1. 9.

    ich habe bei Fa. Holiday eine Reise vom 30.5. - 13.6.2020 nach Ahlbeck gebucht. Dazu müssteich die An- und Rückreise selbst organisieren. Ich fahre mit meiner Schwägerin (kein gemeinsamer Hausstand) und Ihre Tochter würde uns hinfahren - die Rückreise müsen wir dann von Ahlbeck selbst organisieren. Was haben wir zu erwarten bezüglich der Rückfahrt von Ahlbeck nach Hause in Berlin - keine Probleme oder evtl. Quarantäne?

  2. 8.

    Darf ich aktuell von Berlin nach Mecklenburg-Vorpommern fahren, zur Hochzeit meines Bruders? Meine Familie lebt in Mecklenburg-Vorpommern, ich in Berlin.

  3. 7.

    Darf ich als Brandenburger nach Rostock fahren um ein Familiengrab zu pflegen ?

  4. 6.

    Hallo,
    wir haben ein Garten in Güstrow und wissen nun nicht , ob wir wieder ab 1.05.20 wieder hin dürfen oder nicht. Kann uns da jemand weiter helfen?

  5. 5.

    Das heißt man darf wieder nach Rostock in dem Zoo fahren?

  6. 4.

    Eine Entscheidung die kritisch gesehen werden muss. Bislang ist Mecklenburg-Vorpommern das Bundesland mit der geringsten Fallzahl pro 100000 Einw. und auch der geringsten Zahl von Neuinfektionen. Dies koennte sich durch den Zustrom einer grossen Menge von Personen mit ungeklaertem Infektionsstatus nun aendern.

  7. 3.

    Richtig!
    Auch die Überschrift des Beitrages ist irreführend, denn von einer Lockerung der Tourismusbeschränkungen kann hier wohl nicht die Rede sein. Personen mit Zweitwohnsitz würde ich nicht unbedingt zu Touristen zählen.

  8. 2.

    Leider entspricht diese Meldung nicht den Tatsachen. Auf der Site des Landesportals MV wird darauf hingewiesen, daß Dauercampern aus anderen Bundesländern der Zugang ab 1. Mai wieder erlaubt sei. Dies aber nur wenn der Campingplatz als Zweitwohnsitz angemeldet ist. Eine Nachfrage bei meinen Verpächter hat ergeben, daß es allen Campingplätzen in MV wie auch in Schleswig Holstein nicht erlaubt sei ,Zweitwohnsitze zu vergeben.
    Meine Frau und ich haben seit dem Jahr 2000 einen großen Dauercampingplatz abseits des "Normalbetriebes" an der Müritz. Den dürfen wir nach Rücksprache bis auf weiteres nicht nutzen. Welch ein Wirrwarr!!

  9. 1.

    Die Darstellung am Ende ist doch missglückt. MV war eines der wenigen Länder, die so strikt alle Besucher ausgesperrt hat. Dass sie jetzt ein kleines Stück wieder dahinkommen, wo andere schon immer waren, nämlich Zweitwohnsitzbesitzer reinzulassen, kann man doch nicht im Ernst als "erstes Land, das Lockerungen zulässt" verkaufen. Brandenburg hatte das gar nicht erst verboten! In MV bleibt das Vermieten an Feriengäste genau so verboten wie woanders.

Das könnte Sie auch interessieren

Antenne Kompakt vom 22.09.2020 Daumennagel
rbb | Studio Frankfurt

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 22.September 2020

+++ Der neue Tesla-Podcast auf rbb24.de +++ Wir halten zusammen – die Hilfs-Aktion von Antenne Brandenburg +++ Aufregung um die Rodung am Berg in Werbig +++ Wirtschaftsminister Altmaier in Bad Saarow +++ Klappt der Wasser-Vertrag für Tesla +++ Hundestaffel in Neuzelle sucht tote Wildschweine +++