Pandemie im Nachbarland - Polens Präsident Duda trotz Dreifach-Impfung mit Corona infiziert

Mi 05.01.22 | 15:33 Uhr
  16
Andrzej Duda, Präsident von Polen, spricht bei einer Pressekonferenz (Quelle: PAP/Radek Pietruszka)
Bild: PAP/Radek Pietruszka

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte am Mittwoch das Präsidialamt über Twitter mit. Das Staatsoberhaupt sei nach eigenen Angaben dreifach geimpft.

Der Präsident fühle sich wohl, habe keine schweren Symptome und stehe unter ständiger medizinischer Betreuung, wie die polnische Zeitung fakt.pl auf ihrer Internetseite Paweł Szrot vom Präsidialamt zitierte. Bereits im Vorfeld sei es demnach im Umfeld des Präsidenten zu mehreren Krankheitsfällen gekommen, so dass Duda sich daraufhin testen lassen habe.

Am Mittwoch war auf einer Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums in Warschau bekannt gegeben worden, dass allein an einem Tag mehr als 650 Personen an oder mit Corona verstorben waren. Die Regierung hat angekündigt, die Corona-Eindämmungsmaßnahmen am Freitag überprüfen zu wollen. Pressesprecher Wojciech Andrusiewcz sagte dem rbb allerdings am Dienstag auf Anfrage, das Gesundheitsministerium plane bislang keine weiteren Einschränkungen.

Polen prüfe Zulassung von Proteinimpfstoff

Unterdessen prüfe Polen derzeit die Einführung eines fünften Impfstoffes, wie fakt.pl meldete. Neben mRNA-Präparaten und Vektorimpfstoff könnte demnach bald ein sogenannter Proteinimpfstoff zugelassen werden.

Sendung: Antenne Brandenburg, Regionalnachrichten, 05.01.2022, 14:30 Uhr

16 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 16.

    " so dass Duda sich daraufhin testen lassen habe " ( merkwürdiger Satzbau )

    so dass Duda sich daraufhin testen ließ

  2. 15.

    Wenn es denn erforderlich ist, würde ich mich auch alle paar Monate durch Impfung schützen lassen. Allemal besser, als sich zu infizieren oder gar mit Long Covid herumquälen zu müssen.
    Leute, wir haben einen Impfstoff ! Gab es eine bessere Nachricht in der letzten Zeit?

  3. 14.

    Es geht doch darum,dass man nach der Impfung wahrscheinlich nicht auf der Intensiv Station landet.Ob ich mich im April tatsächlich noch ein 4 Mal impfen lasse, dass weiß ich noch nicht.

  4. 13.

    Tolle Überschrift ;-)
    Der Mann lebt noch, ist nicht im Krankenhaus, kann laufen, essen, sprechen usw. und warum, weil er dreifach geimpft ist!
    Keiner sagt, das man sich trotz Dreifachimpfung nicht anstecken kann, man fühlt sich meist nur wenig kränklich und die Quarantäne ist kürzer. Aber wissen ja hier sowieso alle!

  5. 12.

    Warum? Irgendwie hat er doch recht, oder wollen sie sich jetzt alle 3 bis 6 Monate eine Impfung gönnen?

  6. 11.

    Als Landesrundfunkanstalt ist unser vordergründiges Berichtsgebiet Berlin und Brandenburg sowie Sachverhalte, die Berlin- und Brandenburgbezug haben - so zum Beispiel das Nachbarland Polen.

  7. 10.

    Sehe ich genauso. Wichtiger wäre es wenn der RBB hiervon berichtete: "Fast 1000 Niederländer, die zuvor in Österreich ihren Winterurlaub verbracht haben, sind in der Heimat hinterher positiv auf das Coronavirus getestet worden. Exakt sind es laut einem Bericht des Nachrichtenportals "NL Times" 964 Personen, die in der vergangenen Woche zwischen dem 27. Dezember und dem 3. Jänner positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden und zuvor in einem Zeitraum von 14 Tagen vor ihrer Heimreise in Österreich zu Gast gewesen waren". Aber Polen ist immer wieder im (negativen) Focus :-(

  8. 9.

    Es muss nicht unbedingt Telegram sein, es gibt da ganz viele Einflüsse, aber grundsätzlich habe Sie natürlich Recht und mir widerstrebt es langsam auch, immer zu diskutieren, die Evolution richtet das letztendlich schon, auf natürlichem Wege !

  9. 8.

    Bin 3x geimpft und trotzdem vorsichtig.
    Leider scheint die Verblödung zu zu nehmen, anders kann ich mir Ihren sinnfreien Kommentar nicht erklären.

  10. 7.

    Es kann Ihnen niemand verbieten BioNtec oder Pfizer Aktien zu kaufen. Das haben wir doch von Karl Marx schon gelernt: Eigentum an Produktionsmitteln ist anzustreben ;-)

  11. 6.

    Lieber rbb,
    ich bin ebenfalls der Auffassung dass die Überschrift nicht optimal gewählt wurde, schließlich suggeriert sie, dass eine Infektion nach Impfung eigentlich nicht möglich sein dürfte, was ja aber nicht den Fakten entspricht und Kommentare wie den zweiten Kommentar hier hervorruft …

  12. 5.

    Schon mal was davon gehört, dass durch die Impfungen die Krankheitsverläufe weniger schwer sind? Und es bei Geimpften fast keine Covid Todesfälle gibt und viel weniger Behandlungen auf Intensivstationen nötig sind? Aber Argumente helfen bei Leerdenkern eh nicht mehr. Kommen sie aus Ihrer Telegram Blase raus man. Ja, die Politiker machen viele Fehler, aber das ist kein Grund Fakten zu ignorieren!

  13. 4.

    Ich wünsche Herrn Präsidenten Duda baldige Genesung, damit er seine politische Arbeit weiter erfolgreich fortsetzen kann.

  14. 2.

    Nun sollte mal noch jemand behaupten, dass die Impfungen helfen. Ja der Arzneimittelindustrie, aber den Geimpften nicht!

  15. 1.

    Ihm alles Gute !
    Nur, was soll die Schlagzeile, es wird ja auch nicht berichtet, Herr XYZ ist trotz 10 Jahren Grippeimpfung an Grippe erkrankt ?
    Natürlich kann sich auch der x mal geimpfte infizieren, das er das nicht kann ist Stand von Gestern, aber er wird dann eher milde Symptome haben, das ist Wissenstand heute, und darauf kommt es doch an, oder nicht ?

Nächster Artikel