Archivbild: Netzhoppers Arvid Kinder (rechts) mit Kapitän Manuel Rieke 2015. (Quelle: imago images)
Antenne Brandenburg | 30.06.2020 | Arvid Kinder (rechts) | Bild: imago images

Arvid Kinder hört auf - Netzhoppers wechseln Management aus

Der Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee und Manager Arvid Kinder gehen in Zukunft getrennte Wege. Der 39 Jahre alte Diplom-Sportwissenschaftler wird sich "vom 1. Juli an einer neuen beruflichen Herausforderung stellen", heißt es in einer Mitteilung des Vereins vom Dienstag.

Bisheriger Marketing-Chef übernimmt

Über die Hintergründe der Trennung wurde zunächst nichts bekannt. Das operative Management hat bereits Frank Strecker übernommen, der bisher im Verein für Sponsoring und Marketing zuständig gewesen ist und diesen Aufgabenbereich auch weiterhin mitabdeckt. Ihm zur Seite steht nach wie vor Britta Wersinger, die Assistentin der Geschäftsführung.

Urgestein geht

Arvid Kinder galt bei den Netzhoppers als Identifikationsfigur. Rund 250 Pflichtspiele in zehn Jahren hat er für den Verein aus Bestensee bestritten. 2015 beendete er seine aktive Laufbahn und wechselte ins Management des Clubs.

Sendung: Antenne Brandenburg, 30.06.2020, 15:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

AN Kompakt vom 03.07.2020
rbb | Studio Frankfurt

03.07.2020

+++ Ines Härtel – Professorin von der Frankfurter Viadrina wird Richterin am Bundesverfassungsgericht +++ Brandenburgisches Staatsorchester spielt Open Air-Probe kostenlos in Frankfurt +++ Sonntagsfahrverbot für Laster gilt wieder ab Sonntag – wir waren bei Kontrollen mit der Polizei auf der A 12 unterwegs +++