Eine Boeing 747-8 startet am Flughafen Tegel (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
Bild: dpa

Nur noch bis April - Lufthansa streicht Direktflug von Berlin nach New York

Bereits nach wenigen Monaten wird der Lufthansa-Konzern seine Direktverbindungen zwischen Berlin und New York wieder einstellen. Die Verbindung zwischen den Flughäfen Tegel und JFK werde mit dem Wechsel auf den Sommerflugplan eingestellt, teilte eine Sprecherin des Unternehmens auf Nachfrage von rbb|24 mit. Zuvor hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.

Nach der Pleite von Air Berlin hatte Lufthansa die Strecke bedient. Ende vergangenen Jahres hatte der Kranich-Konzern angekündigt, dass nach einem halben Jahr die Billigtochter Eurowings die Strecke bedienen könne. Aber es kam anders: "Die Fluggesellschaft hat sich gegen einen noch verfügbaren Nachtslot am Flughafen JFK entschieden, da dieser für Kunden unattraktiv ist", heißt es in der Mitteilung. Der Sommerflugplan 2018 gilt ab April.

Sendung: Abendschau, 13.03.2018, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren