Visualisierung: Hotelzimmer Modul auf Ringcenter Parkdeck (Quelle: rbb/Miriam Keuter)
Bild: Audio: Radio Berlin | 18.04.2018 | Miriam Keuter

Modulbau auf Berliner Parkdeck - An der Frankfurter Allee entsteht ein Hotel aus Fertig-Würfeln

Auf dem Parkdeck des Ring-Centers II in Berlin-Lichtenberg entsteht ein neuartiges Hotel aus Modulbauten. Die ersten sechs von geplanten 151 Zimmern wurden bereits auf das Dach des Gebäudes an der Frankfurter Allee gehievt.

Wie der Gründer Nicolai Jäger am Mittwoch dem rbb erklärte, handelt es sich um Bauten aus Holz, die bereits mit Bad ausgestattet und teilmöbliert angeliefert werden. Alles werde im Werk fertiggestellt und mit einem Kran auf das Parkdeck gehoben. Dort ist eine 8.000 Quadratmeter große Fläche seit den 90er Jahren ungenutzt.

Das Hotel soll im Herbst eröffnet werden. Ein zweites wird den Angaben zufolge bereits geplant. Wo es stehen soll, ist bislang noch nicht bekannt.

In Berlin fehlen Flächen für Neubauten, Wohnraum wird knapp. Aus diesem Grund gibt es auch Überlegungen, über eingeschossigen Supermärkten weitere Stockwerke zu errichten. Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung schätzt, ist auf den typischen Flachbauten für 50 bis 100 Wohnungen Platz - je nach Lage.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

4 Kommentare

  1. 4.

    Hallo Christian Wolf, Sie haben recht, das Ring Center II befindet sich auf der Lichtenberger Seite, das Ring-Center I in Friedrichshain!

  2. 3.

    Das Parkhaus des Ringcenters befindet sich im Berliner Stadtbezirk Lichtenberg. Ich nehme an das beschriebene Projekt wird dort realisiert.

  3. 2.

    Warum? Es gibt doch genug Hostels und Co! Schafft mal lieber bezahlbaren Wohnraum. Gute Idee, aber leider wieder von der falschen Seite.

  4. 1.

    Die Würfel sind gefallen!

Das könnte Sie auch interessieren