Die BSR Mitarbeiterin Peggy ist bei der BSR angestellt (Quelle: rbb/Thomas Lütz)
Audio: radioBerlin | 03.07.2018 | Bild: rbb/Thomas Lütz

Müllwerkerinnen gesucht - BSR will Frauen bei der Müllabfuhr einstellen

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) will Frauen für die Müllabfuhr gewinnen. Auf der BSR-Webseite steht aktuell die Stellenanzeigen: "Müllwerkerinnen und Müllwerker gesucht". Zunächst seien 50 Stellen zu besetzen, sagte BSR-Sprecherin Sabine Thümler am Dienstag. Zuvor hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.

Typischer Männerberuf wandelt sich

Die BSR habe bislang auch ohne Ausschreibung genügend Bewerbungen erhalten, erläuterte die Sprecherin. Zudem seien als Folge von Effizienzprogrammen über Jahre hinweg Müllwerkerstellen abgebaut worden. Das sei nun nicht mehr so, und die Lage auf dem Arbeitsmarkt habe sich geändert.

"Bislang haben wir keine einzige Frau bei der Müllabfuhr", sagte Thümler. Die körperlich anstrengende Tätigkeit gilt als typischer Männerberuf. Das soll sich nun ändern. In einer Ausschreibung Anfang des Jahres hatte sich die BSR erstmals auch an Frauen gewandt. Damals bewarben sich zwei Frauen - eingestellt wurden sie jedoch nicht.

In anderen deutschen Städten gibt es längst Müllwerkerinnen: In Hamburg beispielsweise leeren sechs Frauen die Mülltonnen, München hat fünf Müllentladerinnen, Frankfurt am Main zwei Müllwerkerinnen und auch das kleine Münster hat eine Müllfrau.

Frauen in Berlin bislang nur als Straßenreinigerinnen unterwegs

Als Einstellungsvoraussetzung nennt die BSR in der Ausschreibung "gute körperliche Fitness". Vor der Einstellung gibt es bei der BSRF ein "Trockentraining", bei dem die Bewerber lernen, wie sie die schweren Mülltonnen ziehen und in das Müllfahrzeug entleeren. Es handele sich um einen Anlernberuf, für den keine spezielle Qualifikation benötigt werde, sagt BSR-Sprecherin Thümler.

Für die Straßenreinigung wirbt die BSR nach eigenen Angaben bereits seit 2010 verstärkt Frauen an. Inzwischen gebe neben 1.400 Straßenreinigern auch 300 Straßenreinigerinnen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

3 Kommentare

  1. 3.

    In keiner anderen deutschen Stadt wird so Müll geholt wie in Berlin. Frauen schaffen es über Jahre nicht 90 kg schwere 240l Behälter aus den Keller zu holen.

  2. 2.

    Kann ich nur begrüßen. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

  3. 1.

    Im Zuge der Gleichstellung ein lange überfälliger Schritt. Gut so!

Das könnte Sie auch interessieren