Eine U-Bahn fährt nach dem Ende des BVG-Warnstreiks in den U-Bahnhof Berliner Straße ein. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
dpa/Christoph Soeder

Nacht achtstündigem Ausstand - BVG-Verkehr läuft wieder auf allen Linien

Stundenlang standen U-Bahnen, Trams und Busse der Berliner Verkehrsbetriebe am Freitag in den Depots. Trotz hoher Beteiligung der BVG-Mitarbeiter am Warnstreik gab es kein größeres Chaos. Am Nachmittag war die BVG dann wieder auf allen Linien unterwegs.

   

Auf einer BVG-Anzeigetafel auf dem Alexanderplatz steht am 15.02.2019 "Strike till 12:00" (Bild: rbb/Miriam Keuter)
rbb/Miriam Keuter

Wichtige Fragen und Antworten - Das müssen Sie zum BVG-Warnstreik wissen

Fährt wirklich gar keine U-Bahn? Kann ich auf die S-Bahn ausweichen? Und wann ist der ganze Spuk wieder vorbei? Lesen Sie hier Antworten auf die wichtigsten Fragen zum BVG-Warnstreik.

Stand-Up-Paddler paddeln auf der Spree um die Skulptur "Molecule Man" herum (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
dpa/Christoph Soeder

rbb|24 hilft - So kommen Sie trotz Streik zur Arbeit

Die U-Bahn? Fährt nicht. Der Bus? Eingeschränkt. Die nächste S-Bahn-Station? Zu weit weg. Und wie sollen Sie dann am Freitag zur Arbeit kommen, fragen Sie sich? Wir haben da ein paar Anregungen für Sie. Von Robin Avram

Mehr zum Thema

Eine U-Bahn fährt vor dem Bahnhof Möckernbrücke unter einem BVG-Schild durch. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
dpa/Soeren Stache

Steigende Zuschüsse für die BVG - Milliardenschwere Verkehrswende

Die Berliner Verkehrsbetriebe können mit einer staatlichen Finanzierung rechnen wie es sie lange nicht mehr gegeben hat: Nach rbb-Recherchen könnte sich der Landeszuschuss an die BVG künftig mehr als verdoppeln – auf 1,4 Milliarden Euro pro Jahr. Von Thorsten Gabriel

Mehr zum Thema

Hochbahnzug in Eberswalder Straße 2018-09-25, Berlin, Deutschland (Quelle: Imago/ Heinrich)
Imago/ Heinrich

Faktencheck - So will sich die BVG für die Zukunft fit machen

Zu wenig Personal, verspätete und veraltete Züge: In dieser Woche hat der rbb über die Mängel bei den Berliner Verkehrsbetrieben berichtet. Ob die Pläne der BVG und Chefin Sigrid Nikutta diese Defizite ausbessern können, schätzen Thorsten Gabriel und Oliver Soos ein.

Mehr zum Thema