Fleischverarbeitung in der Bio Fleisch- und Wurstmanufaktur Velten GmbH: Fleischer bei der Verarbeitung von Schweinekeulen. (Quelle: dpa/Jochen Zick)
Audio: Inforadio | 23.04.2019 | Ricardo Westphal | Bild: dpa/Jochen Zick

Dafür mehr Konditoreien und Brauereien - Fleischereien und Bäckereien in der Region zurückgegangen

Die Zahl der Bäckereien und Fleischereien in Berlin und Brandenburg ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. 

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) teilte am Dienstag mit, dass in Brandenburg seit 2008 mehr als jede vierte Bäckerei und fast jede fünfte Fleischerei geschlossen worden sei. Ähnlich sieht es in Berlin aus. Auch hier gibt es rund ein Viertel weniger Bäckereien und sogar mehr als ein Drittel weniger Fleischereien als noch vor zehn Jahren. Beide Länder liegen damit im bundesweiten Durchschnitt.

Mehr Konditoreien und Brauereien

Ein Grund dafür, dass so viele Betriebe schließen mussten, ist laut dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks ein anhaltender Strukturwandel: Anders als früher hätten Bäckereien heute mehrere Verkaufsstellen. Kleine Bäckereien würden von größeren Betrieben mit Filialnetz übernommen. Außerdem machten Supermärkte, Back-Shops und Tankstellen den Handwerksbetrieben Konkurrenz. 

Deutlich gestiegen ist dagegen in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Konditoreien und Brauereien.

Sendung: Inforadio, 23.04.2019, 08:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

2 Kommentare

  1. 2.

    Klingt noch nach Heile Welt. Schön das es sowas noch gibt. Leider in Berlin verlorengegangen. Keine Kleinbäckereien mehr, wo Leute anstehen um frische Schrippen zu kaufen.

  2. 1.

    Von Brandenburg kann man das nicht sagen dass ein Rückgang ist, im Gegenteil. Viele kommen von weit her um hier Fleisch und Brot zu kaufen.
    Also bei meiner Fleischerei läuft das Schwein sozusagen noch auf der Wiese rum. Alles frisch ist es auch beim Bäcker da wird noch selbst gebacken das sind alles kleine Familienbetriebe aber sehr gefragt. Dafür zahle ich auch gerne etwas mehr. Das ist die "Geiz ist geil" Gesellschaft die lieber die Fliessbandware kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren