FlixTrain am Berliner Hauptbahnhof
Video: Abendschau | 23.05.2019 | Bild: imago images / Rüdiger Wölk

Neue Zugverbindung - Flixtrain fährt jetzt von Berlin nach Köln

Der junge Zuganbieter Flixtrain hat am Donnerstag seine neue Verbindung in Betrieb genommen. Die Bahn fährt von Berlin nach Köln - über Wolfsburg, Hannover, Bielefeld, Dortmund, Essen, Duisburg und Düsseldorf. Die erste Abfahrt war um 8.11 Uhr. Gut fünfeinhalb Stunden dauert die Fahrt von der Hauptstadt bis nach Köln.

Dritte Verbindung nach Berlin-Stuttgart und Köln-Hamburg

In Deutschland ist Flixtrain im Fernverkehr der einzige Konkurrent der Deutschen Bahn (DB). "Es ist eine gute Nachricht", sagte Karl-Peter Naumann vom Fahrgastverband Pro Bahn dem rbb, "jede Konkurrenz belebt den Markt, ist sie noch so klein." Vor allem für Leute, die billig fahren wollen und keinen Erste-Klasse-Service brauchen, sei das Angebot eine gute Alternative zur DB.

Zwei Strecken von Flixtrain sind seit gut einem Jahr im Regelbetrieb: Berlin-Stuttgart und Köln-Hamburg. Mit der dritten Verbindung von Berlin nach Köln entstehe "das erste private Fernzugnetz der Bundesrepublik", teilte das Unternehmen mit. Vom 6. Juni an soll ein zweiter Zug auf der Strecke fahren. Zum Vergleich: Die DB hatte Ende 2018 allein 274 ICE-Züge im Einsatz.

Zudem gibt es einen Nachtzug von Hamburg nach Lörrach, an der Grenze zur Schweiz. Außerdem sollen zusätzliche Wagen die Kapazität zwischen Berlin und Stuttgart um 30 Prozent erhöhen, kündigte das Unternehmen an.

Das Angebot von Flixtrain habe jedoch einen Nachteil sagte Naumann dem rbb: Falls ein Zug Verspätung hat oder ausfällt, würden Passagiere seltener das Recht auf Entschädigung haben als bei der Deutschen Bahn, so der Sprecher von Pro Bahn. Das würde zum Beispiel der Fall sein, wenn Fahrgäste Anschlusszüge nach einer Fahrt mit Flixtrain verpassen.

Flixtrain hält seit Längerem Ausschau nach Möglichkeiten, das Geschäft im nächsten Jahr auszuweiten. Weitere Pläne für Deutschland sind jedoch nicht bekannt. Bereits seit April seien die Flixtrain-Züge mit 100 Prozent Ökostrom von Greenpeace Energy unterwegs.

Sendung: Brandenburg Aktuell, 23.05.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

16 Kommentare

  1. 16.

    Genau. Bin letzte Woche mit dem ICE nach München gefahren - ein Sitzgefühl wie im Billigflieger, eng und ohne Rückenlehnenverstellung. So hatte ich mir die Konkurrenzfähigkeit zum Flugverkehr nicht vorgestellt.

  2. 15.

    ...Das Angebot von Flixtrain habe jedoch einen Nachteil sagte Naumann dem rbb...
    Das Angebot von Flix hat ( wie bei allen Privatbahnen außerhalb der Schweiz, wo die Tarife der SBB & Privatbahnen in einem Billet verbunden sind ) noch einen gewaltigen Nachteil ! : es gilt nur das Billet von Flix, nicht der DB oder CIV, und umgekehrt.

  3. 14.

    KTW.

  4. 13.

    @Michael
    Zu den Fahrgastrechten:
    Wenn ich über eine Strecke mehrere Tickets habe und eines davon ist von FLIXTRAIN, dann habe ich natürlich keine Möglichkeiten Forderungen nach der Fahrgastrechte-Verordnung zu stellen, weil ich kein durchgehendes Ticket eines Unternehmens für die gesamte Strecke habe. Bei einer Strecke mit Zugwechsel und einem Ticket von der DB AG ist das natürlich etwas anderes.
    Peter Cornelius, Leiter des Fach-Ausschuss Fahrgastrechte im Fahrgastverband PRO BAHN e.V.

  5. 12.

    Ich möchte behaupten, dass die Aussagen meines PRO BAHN Kollegen Karl-Peter Naumann nicht durch Fakten belegt sind.
    FLIXTRAIN ist nicht dem Verfahren mit dem Fahrgastrechte-Formular angeschlossen, welches andere Bahnen nutzen.
    Aber das Formular ist im Rahmen der Fahrgastrechte-Verordnung auch nicht vorgeschrieben.

    Ich habe gerade gestern bei der Abfahrt des neuen FLIXTRAIN mit einem Mitarbeiter des FLIXTRAIN-Managements gesprochen, da es Unfall gab, bei dem ein FLIXTRAIN mit einer Kuh kollidiert ist und der Zug wegen Beschädigung der Lok nicht weiterfahren konnte. Der Mitarbeiter hat mir gesagt, dass alles so geregelt wurde, dass die Kunden mit Zügen der Deutschen Bahn weiter fahren konnten (und Ihre Belege dann später sicher zur Rückerstattung an FLIXTRAIN einreichen mussten).

    Es wäre daher sinnvoll, dass, ähnlich, wie die Deutsche Bahn, FLIXTRAIN seine Fahrgastrechte veröffentlichen sollte, um solchen Aussagen Fakten entgegen zu setzen.

    Peter Cornelius

  6. 11.

    Das ist nicht das erste private Fernzugnetz, sondern das zweite. Das erste private Fernzugnetz war der InterConnex mit mehreren Verbindungen (Leipzig - Rostock, Zittau - Cottbus - Berlin - Stralsund, Köln - Kassel - Halle - Berlin - Rostock) Der mußte seine Verbindungen einstellen, weil die Kunden zu den noch billigeren Fernbusse davonliefen.

  7. 10.

    Dampflokbespannt? Oder welcher Qualm bei elektrischen Betrieb? Enge Abteile. Zum Vergleich, der Massenwaggon ICE 2. Klasse der DB ist wirklich eng und Plastik-billig, irgendwie unsauber, flüchtig gereinigt.

  8. 9.

    Danke Johannes. Beides so weit bekannt.

    Die Lücke ist ein Zug, der indibiduell nach Einlauf vor 9 Uhr losfährt und ca. 1-2 Stunden vor dem Auslaufen wieder zurück ist. Der Preis kann auf derselben Höhe wie ein DB Tagesticket liegen.

    Die täglichen Abfahrten und Ankünfte man sehr gut timen, denn die Anläufe sind lange vorher bekannt.
    https://www.rostock-port.de/kreuzschifffahrt/anlaeufe/anlaeufe-2019.html

  9. 8.

    Die Information sagte uns in einem Interview mit dem rbb Karl-Peter Naumann, ein Sprecher des Fahrgastverbandes Pro Bahn e.V. Die Quelle fehlte in einem der unteren Absätze. Wir haben diese nun ergänzt. Zudem haben wir ein Beispiel dazu geschrieben, unter welchen Umständen Naumann eine Entschädigung für unwahrscheinlich hält.

    Wir danken Ihnen für den Hinweis!

  10. 7.

    Sehr geehrte rbb24-Redaktion, woher haben Sie denn die Information, das Entschädigungen bei Zugausfällen oder Verspätungen des Flixtrain schwerer zu erhalten sind. Die EU-Fahrgastrechteverordnung gilt für jedes EVU, also auch für Flixtrain, uneingeschränkt.

  11. 6.

    Der Landesverband Berlin-Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN e.V. begrüßt diese neue Verbindung.
    Die Deutsche Bahn müsste gegenüber dem sehr kleinen Konkurrenten aber noch etwas offener werden.
    Am Bahnsteig am Bahnhof Südkreuz wurde heute morgen auf Gleis 8 zwar in der Fahrgastinformation FLX30 angezeigt, aber die Ansage dieses Zuges erfolgte mit einer 5stelligen Zugnummer. Eine Ansage mit Gebrauch des Wortes FLIXTRAIN sollte möglich sein und dürfte für die Fahrgäste klarer sein.

    Peter Cornelius
    Vorsitzender des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN e.V.

  12. 5.

    Im vergangenen Sommer habe ich mit Flixtrain ganz miese Erfahrungen gemacht. Die Geiz-ist-geil-Mentalität führt dazu, dass völlig veraltete, unklimatisierte, zum Teil defekte Wagen auf die Schiene geschickt werden. Es funktionierte damals im gesamten Zug nur eine einzige Toilette, der Zug fuhr bei der Wärme mit heruntergelassenen Schiebefenstern, was für Lärm, Dieselgestank und heftigste Zugluft sorgte. Reservierungen funktionierten auch nicht und Haltestellen wurden einfach mal kurzerhand ausgesetzt, ohne Begründung. Nicht noch einmal. Dan lieber mehr zahlen und entspannt ankommen.

  13. 4.

    Und vielleicht wäre es im Artikel erwähnenswert, dass Flixtrain diesen Zug nicht betreibt, sondern ähnlich wie bei Flixbus nur für die Vermarktung auftritt und die eigentlichen Fahrleistungen durch Subunternehmer erbracht werden.

  14. 3.

    Hallo M. König, also DB Regio setzt in Sommer einen zusätzlichen Zug zwischen Berlin Hbf u. Warnemünde ein. Der hält an nur wenigen Haltepunkten auf der Strecke dort hoch.
    Einige Reedereien, deren Schiffe Warnemünde aulaufen, bieten ihren Passagieren Sonderzüge ohne Halt bis Berlin an. Die fahren morgens in Warnemünde oder Rostock Seehafen los und fahren abends wieder zurück zum Schiff. ... selber schon gesehen :-)!

    Grüße.
    Johannes

  15. 2.

    Hat die DB endlich wieder ein paar jahrzehntelange Wagen ausgemustert? Sie sind allerdings für die Fahrt von Berlin Richtung Stuttgart wegen der vielen Tunnel zwischen Hannover und Frankfurt dank der undichten Schiebefenster eine Qual. Bei guter Auslastung machen sich zudem die engen Anteile unschön bemerkbar.

    Haben die mittlerweile auch Rangierloks oder ist weiterhin mit Verspätungen zu rechnen, wenn die Zuglok mehrmals hin- und herfahren muss, um Schadwagen auszustellen?

    Ich bin zwar Kunde der Berliner Stadtwerke, finde aber die Öko-Strom-Werbung dennoch putzig. Dafür bekommen andere mehr "schmutzigen" Strom.

  16. 1.

    Im Sommer wäre eine Zugverbindung Warnemünde - Berlin ohne Zwischenhalt der Bringer für Kreuzfahrt-Gäste, denn die regulären Kreuzfahrer-Angebote sind einfach unfassbar teuer. Die Frage nach solchen Zugverbindungen für DIY taucht regelmäßig auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Berliner Start-up bietet gerettete Lebensmittel bis zu 80 Prozent reduziert an.
rbb/ Oberwalleney

Tafel befürchtet Einbußen - Der Streit um gerettete Lebensmittel

16 Lkw-Ladungen Lebensmittel landen in Berlin jeden Tag in der Tonne. Außer der Tafel gab es lange keine Abnehmer. Doch jetzt kommen neue Unternehmen auf einen Markt, der bis dato gar keiner war. Die Tafel befürchtet Nachteile für Bedürftige. Von Bernadette Huber