Gebäudereiniger putzen ein Glasdach in Berlin (Quelle: imago images/Manngold)
Bild: imago stock&people/Manngold

Schlechtere Konditionen - IG Bau warnt Gebäudereiniger vor neuen Arbeitsverträgen

Die Gewerkschaft IG BAU hat die rund 38.000 Beschäftigten der Gebäudereiniger-Branche in Berlin vor massiven Einbußen gewarnt. "Aktuell legen viele Chefs ihren Mitarbeitern neue Arbeitsverträge zu deutlich schlechteren Konditionen vor. Die sollte keiner unterschreiben", sagte IG BAU-Bezirksvorsitzender Christian Stephan.

"Standards sollen gedrückt werden"

Hintergrund ist die Kündigung des Rahmentarifvertrags für die Branche zum 31. Juli durch die Arbeitgeber. Bevor Mitte August über einen neuen Vertrag verhandelt wird, sollen nach Einschätzung der IG BAU in der Zwischenzeit die Standards gedrückt werden. "Statt bisher 28 oder 30 Tagen Urlaub sollen Beschäftigte jetzt das gesetzliche Minimum von 20 Tagen hinnehmen", so Stephan. Zuschläge für Überstunden würden in den neuen Arbeitsverträgen eingekürzt oder ganz gestrichen. Gehe es nach dem Willen einiger Firmen, dann sollen Beschäftigte, die bislang feste Arbeitszeiten hatten, künftig auf Abruf arbeiten.

Streiks ab Mitte August möglich

Die IG BAU drohte mit Streiks, sollte die schon seit April vergangenen Jahres andauernde Tarifrunde am 15. August erneut keinen Durchbruch bringen. Die Friedenspflicht zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber ist Ende Juli ausgelaufen.    

Sendung: Abendschau, 06.08.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Moin zusammen...
    Die Arbeitsbedingungen sind oft schon erbärmlich genug!
    Das Gehalt ist oft Grenzwertig , alleine wenn man schon an den Mindestlohn denkt!
    Dazu kommen oft ungefragte Überstunden über Wochen, da fast überall Personalmangel herrscht..
    Alle wollen es Sauber haben, aber keiner will die Arbeit machen!!
    Am besten ist es, " Unsichtbar" zu sein....
    Man merkt NICHT, wenn wir DA sind, aber sehr schnell , wenn wir NICHT da sind!!
    Ein wenig mehr Respekt vor unserer Arbeit wäre sehr wohl angebracht!!
    Oder wie ??

Das könnte Sie auch interessieren