NI-Kampagne für die Software Traktor DJ2-Hero (Bild: Native Instruments/Matthias Wehofsky)
Bild: Native Instruments/Matthias Wehofsky

Native Instruments - Berliner Software-Entwickler entlässt 100 Mitarbeiter

Wegen einer Neuausrichtung seiner Strategie entlässt der Berliner Soft- und Hardware-Entwickler "Native Instruments" (NI) 100 Mitarbeiter. Damit muss sich jeder fünfte Beschäftigte des Unternehmens mit Hauptsitz in Berlin einen neuen Job suchen.

Die Stellen sollen vor allem in der Hauptstadt wegfallen, wie NI am Freitag mitteilte. Betroffen sind demnach die Bereiche Sales, Marketing, Produktmanagement, Administration und Entwicklung.

NI will Kräfte bündeln

Zwar seien die Betriebseinnahmen 2018 und in der ersten Hälfte 2019 gewachsen, der Schritt sei aber wegen gleichzeitig enorm gestiegener Kosten nötig geworden, heißt es in einer Mitteilung. Künftig sollen demnach alle Bereiche unter einem Dach gebündelt werden. Die neue vereinende Plattform soll 2020 starten.

Native Instruments entwickelt seit den 1990er Jahren Soft- und Hardware im Bereich der Musikproduktion. Das prominenteste Produkt hat den Namen "Traktor" und ist eine digitale DJing- und Vinyl-Emulations-Software. NI entwickelt aber auch Hardware wie die elektronischen Drums "Maschine".

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren