10.09.2019, Berlin: Bei einer Pressekonferenz zur Vorstellung der Konzernstrategie «Starke Schiene» geht eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn an einem ICE mit dem neuen Design für die ICE-Flotte vorbei. (Bild: dpa/Christophe Gateau)
Bild: dpa/Christophe Gateau

Neues Design - Der ICE bekommt einen grünen Streifen

Die Bahn will die Ökobilanz des Unternehmens angesichts der Klimaschutzdebatte künftig offensiver zur Schau stellen und verpasst der ICE-Flotte dafür einen neuen Anstrich. An den rund 280 ICE-Zügen des Konzerns soll der rote Streifen an den Wagen an der Spitze und am Ende des Zuges durch ein grünes Farbband ersetzt werden, wie die Bahn am Dienstag in Berlin mitteilte. Ein ebenfalls in Grün gehaltenes Stecker-Symbol soll außerdem untermalen, "dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind".

"Echte" 100 Prozent Ökostrom erst 2038

Das heißt aber nur, dass die Bahn so viel Ökostrom einkauft, wie sie für den Fernverkehr braucht. In die Oberleitungen fließt der normale Bahnstrommix, der 2018 noch zu 43 Prozent aus Kohle, Gas und Atomkraft stammte. Auf vielen Nebenstrecken fahren außerdem noch Dieselloks. 60 Prozent des Gleisnetzes ist elektrifiziert, darauf fährt 90 Prozent des Verkehrs. Echte 100 Prozent Ökostrom soll es 2038 geben, eine klimaneutrale Bahn 2050.

Vorstandschef Richard Lutz kündigte am Dienstag außerdem an, dass die Deutsche Bahn eine Mehrwertsteuerreduzierung "eins zu eins" an die Kunden weitergeben würde. Bahntickets würden dadurch rund zehn Prozent billiger werden. Über eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes von 19 auf 7 Prozent berät das sogenannte Klimakabinett der Bundesregierung in der nächsten Woche.  

Sendung:  Radioeins, 10.09.2019, 13.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

12 Kommentare

  1. 12.

    Wie wäre es denn noch mit neuen Uniformen für die DB-Mitarbeiter? Grün wäre mein Vorschlag. Damit wird noch mehr Umweltschutz dokumentiert und noch mehr Geld verbraten. Das kann die DB sich doch anschließend über Fahrpreiserhöhungen wieder reinholen.
    Oder aber man sichert endlich gefährliche Bahnübergänge ab, baut den Zugverkehr aus, stellt mehr Personal ein und und und und und

  2. 11.

    Man habt ihr alle Probleme typisch deutsch was interessiert ob die Streifen grün oder rot sind.

  3. 10.

    Jedenfalls besser als einen roten... Nun noch ein paar Blümchen.

  4. 9.

    Ach wäre das schön ... ein ICE mit grünen Streifen ... alle Signale auf grün ... Ökostrom ... und vor allem halbwegs pünktlich ... vll. funtionert die Klimaanlage auch ... die WC's sind sauber ... und die "Bordbegleitenden" ;-) kommen manchmal nicht aus einem Bootcamp.

  5. 8.

    Klimaneutrale Bahn bis 2050! Wenn wir nicht schon wenigstens zehn Jahre vorher ganz Deutschland, nicht nur die Bahn, klimaneutral bekommen haben können wir es uns eigentlich auch sparen. Die jüngere Generation kann dann so oder so keinen ruhigen Lebensabend mehr vebringen.

  6. 7.

    Damit fährt er jetzt aber ganz gewiss immer pünktlich ein!

  7. 6.

    Na wie toll.
    Interessant ist nur das Kleingedruckte. Nämlich Kohle- und Atomstrom und Diesel-Loks.
    2038? Fürs Klima viel zu spät! Das gilt nicht nur für die Kohle!
    Der "grüne Streifen" ist damit sprichwörtlich Greenwashing.

  8. 5.

    Warum nicht andere Missstände anzeigen.
    Statt Grüner Streifen, hätte man besser den alten Schrott gerade im Regionalverkehr austauschen sollen , die alten Doppelstockzüge mit den alten E-Loks sind bestimmt Energiefresser und dazu noch unpünktlich und mehr Fahrzeuge generell anschaffen da die Bahn oft nur die Hälfte der geforderten Kapazität zur Verfügung stellt .

  9. 4.

    ... dafür ist offensichtliche genug Geld vorhanden. Die Bahn sollte dafür lieber die Klo's und die Klimaanlagen in Ordnung bringen. Von den ganzen anderen Mis(t)ständen will ich gar nicht reden.

  10. 3.

    Der ICE bekommt einen grünen Streifen
    Oje, was das wieder kostet?

  11. 2.

    Toll!!! Es lebe die PR.
    Welche Ökobilanz hat dann die Umlackierung und welchen ökologischen Mehrwert?
    Einfach nur krank die Gesellschaft.
    Wir bewerben unsere Grüne Geschäftspolitik mit zusätzlichen Umlackierungen. Vielleicht noch ein paar Wegwerfartikel aps Give-Aways?

  12. 1.

    Suuuper... Neue Farbe drauf und alles wird besser. Um die Pünktlichkeit zu unterstreichen, bekommen alle Züge noch einen Aufkleber mit dem Motiv "Bahnhofsuhr 5 nach 12".

Das könnte Sie auch interessieren