Zwei Mitarbeiter von Reinigungsfirmen tragen Westen mit der Aufschrift "Wir streiken" (Quelle: dpa/Kirchner).
Bild: dpa/Guido Kirchner

Tarifkonflikt - Reinigungskräfte streiken bei Bayer in Berlin

Im Tarifkonflikt in der Reinigungsbranche sind am Donnerstag auch Warnstreiks am Berliner Standort des Bayer-Konzerns geplant. Wie die Gewerkschaft IG BAU mitteilte, wollen die Streikenden verschiedener Reinigungsfirmen den Druck auf die Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde erhöhen.

Bundesweite Warnstreiks an Industriestandorten

Der Schwerpunkt neuer bundesweiter Warnstreiks liegt am Donnerstag auf Industriestandorten. Betroffen sind unter anderem das VW-Werk in Wolfsburg, BMW in Dingolfing und Thyssenkrupp in Duisburg.

Die IG BAU fordert einen neuen Rahmentarifvertrag für die Gebäudereiniger. Nach dem Willen der Gewerkschaft sollen sie unter anderem ein Weihnachtsgeld bekommen. Das lehnen die Arbeitgeber strikt ab. Sie hatten den bisherigen Tarifvertrag gekündigt, weil sie Teilzeitkräften keine Überstundenzuschläge zahlen wollten.

Sendung: Abendschau, 10.10.2019, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren