Ein Flugzeug von Thomas Cook mit abgedecktem Triebwerk der Fluggesellschaft Condor in Parkposition (Bild: imago images/Joachim Sielski)
Audio: Inforadio | 19.11.2019 | Dirk Groß-Langenhoff | Bild: imago images/Joachim Sielski

Nach Insolvenz des Reiseveranstalters - Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Teile von Thomas Cook

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof stärkt sein Touristik-Standbein durch die Übernahme von Teilen des Deutschland-Geschäfts des Pleite gegangenen Touristikriesen Thomas Cook.

Angeblich 500 Arbeitsplätze gerettet

Insgesamt 106 Reisebüros und die deutsche Online-Plattform der Deutschland-Tochter würden von Galeria Karstadt Kaufhof übernommen und weitergeführt, sagte ein Sprecher des Warenhaus-Unternehmens am Dienstag der Nachrichtenagentur DPA. Darauf habe sich das Unternehmen mit dem Insolvenzverwalter geeinigt. Ein Großteil der Arbeitsplätze in den beiden Bereichen werde damit erhalten. Die Rede war von rund 500 Arbeitsplätzen.

Das Reisegeschäft von Galeria Karstadt Kaufhof umfasste bislang 78 Reisebüros in Warenhäusern sowie weitere 22 innerstädtische Reisebüros. Durch die Übernahme wird die Zahl der Reisebüros also mehr als verdoppelt.

Kartellbehörde und Gläubiger müssen noch zustimmen

Zum übernommenen Online-Geschäft von Thomas Cook zählen die E-Commerce-Plattform und eine für das Reisegeschäft maßgeschneiderte IT sowie entsprechende Kundendaten. "Mit der künftig noch weitergehenden Verknüpfung von Online- und Offline-Fähigkeiten im Reisegeschäft schaffen wir den Sprung zum Omnichannel-Reiseanbieter", betonte der Chef von Galeria Karstadt Kaufhof, Stephan Fanderl.

Aus Sicht von Carsten Seeliger, Geschäftsführer der Thomas Cook GmbH, nanne Galeria Karstadt Kaufhof "ein starker Wunschpartner für unsere Reiseprofis". Man schaffe somit beste Rahmenbedingungen, "bei denen wir unsere Omnichannel–Strategie weiter erfolgreich einbringen können“, sagte Seeliger.

Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde sowie des Gläubigerausschusses von Thomas Cook.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren