Züge stehen im Hauptbahnhof in Berlin (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
Bild: dpa/Christophe Gateau

Ab 2021 - Nachtzug soll Berlin mit Stockholm verbinden

Berlin wird ab 2021 eine Nachtzug-Verbindung mit Stockholm haben. Das hat das private schwedische Bahnunternehmen Snelltaget (Snälltåget) angekündigt. Zuerst berichtete die "Berliner Zeitung" über die neue Linie. Snelltaget betreibt bereits einen Nachtzug nach Malmö. Wegen der Corona-Pandemie ist diese Verbindung aber derzeit unterbrochen.

Im kommenden Jahr sollen die Züge auf der Strecke Stockholm-Malmö-Kopenhagen-Hamburg-Berlin rollen. In der schwedischen Hauptstadt ist Abfahrt um 16.20 Uhr, Ankunft in Berlin am nächsten Morgen um 8.25 Uhr. In umgekehrter Richtung geht es in Berlin um 21 Uhr los, Ankuft in Stockholm ist dann 14.25 Uhr. Zwischen Kopenhagen und Stockholm sind zehn Halte geplant, unter anderem in Lund, Linköping und Södertälje.

Auch der ÖBB-"Nightjet" fährt ab Berlin

Snelltaget will die Verbindung in den Sommermonaten Juni, Juli und August täglich bedienen und in den Monaten April, Mai und September an Wochenenden. Tickets sollen ab 69 Euro angeboten werden.

Die Deutsche Bahn hat ihr Nachtzug-Geschäft 2016 aufgegeben, es gibt aber immer wieder Berichte über ein Comeback. Mit dem "Nightjet" der österreichischen Bundesbahn (ÖBB) kann man schon jetzt von Berlin über Breslau nach Wien fahren - oder von Breslau aus weiter nach Przemyśl.

Auch die einst populären Autoreisezüge, die in Berlin-Wannsee losfuhren, wurden von der Deutschen Bahn 2015 stillgelegt.

21 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 21.

    Es ist doch jedem selbst überlassen, wie er das gelesene interpretiert. Also in Hinsicht auf "der Ton macht die Musik".
    So schlimmt scheint es nicht gewesen zu sein, wenn es von der Redaktion freigschaltet wurde ;-).

    Es diente nur zur Verdeutlichung des Hinweises auf die Fehlermeldungen.

  2. 19.

    > Rødby - Puttgarden stellt als letzte von ehemals 17 dänischen Eisenbahnfährverbindungen nach 56 Betriebsjahren Mitte Dezember 2019 die Trajektierung von Eisenbahnfahrzeugen ein.

    WAS? Sind die denn BESCHEUERT? Ich bin letzten Sommer noch dort gefahren. Na wenn man so eine Verkehrspolitik betreibt KANN man ja nur noch einen Milliarden teuren Tunnel bauen.

    > über Flensburg

    Das scheint dann ja wohl der Fall zu sein. Asche auf mein Haupt, aber trotzdem hat er so getan als könnte man nur über Sassnitz fahren

  3. 18.

    Hallo, vielen Dank für den Hinweis, in unserer Grafik steckte tatsächlich ein Zahlendreher, deshalb haben wir sie aus dem Beitrag entfernt. Ob der Zug tatsächlich unterschiedlich lang für Hin- und Rückfahrt braucht, haben wir noch einmal bei Snälltåget nachgefragt. Beste Grüße aus der Redaktion!

  4. 17.

    Sie sollten besser mal selbst recherchieren, bevor Sie hier sowas schreiben. Gleiches gilt für den RBB in Hinblick auf das Schaubild!

    Der Nachtzug wird fahren! Wahrscheinlich über Flensburg, so wie die aktuellen IC/EC der DSB Hamburg-Kopenhagen. Wahrscheinlich über Puttgarden, das wird sich zeigen.

    So! Lesen Sie hier: https://www.railjournal.com/passenger/snalltaget-postpones-daily-malmo-berlin-overnight-service-until-next-year/
    und hier: https://www.snalltaget.se/en/increased-cross-border-night-train-services-2021

    Meine Güte nochmal!

  5. 16.

    Die Grafik ist leider eine Zukunftsvision. Sie führt über den frühestens 2028 fertiggestellten Tunnel Puttgarden/rödby.
    Passt nicht zur Headline 2021.
    So entstehen fake news. Als Quelle wird Berliner Zeitung angegeben. sollte man also auch nicht ungeprüft übernehmen.
    Die in der Verlinkung zur Grafik zum Nachtzug der ÖBB aktuell ist jedoch richtig.

  6. 15.

    Landkarten sind eine feine Sache. Sassnitz liegt auf der fetten Insel rechts von der eingezeichneten Streckenführung.
    Aber die eingezeichnete Strecke über Puttgarden/Rödby wird es frühestens ab 2028 geben wenn dort der Tunnel vielleicht fertig ist.

  7. 14.

    Lesen Sie sich erstmal seinen Kommentar und besonders meine zu diesem Thema genau durch. Jan schreibt, dass der Zug leider nicht mehr über Sassnitz fahren wird. Ein trauriger Nachruf an eine traditionsreiche Fährlinie, den ich zu gut nachvollziehen kann.

  8. 13.

    Hallo Herr Peter Cornelius.
    Richtig, das EVU ist Teil von Transdev. Zuvor wurde die Linie nach der DB, ab ca. 2000/2001, durch die Schwedische Staatsbahn SJ gemeinsam mit der dt. Privatbahn GVG betrieben. Ab Dez. 2011 übernahm dann Transdev als Snälltaget die Linie auf schwedischer Seite von der SJ.
    Bis in zu einem mir unbekannten Datum des 1. Halbjahrs 2019 übernahm die GVG die Leistung ab Sassnitz Fährhafen bis Berlin und eine andere Privatbahn, die WFL übernahm saisonal die Leistung. Grund war Tod des GF der GVF. Im Laufe 2019 wurde Transdev/Snälltaget alleiniges EVU.

    Neben alten Liegewagen der DSB wurden bis letztes Jahr auch wieder breitere schwedische Liegewagen eingesetzt. Letztere konnten wegen ihrer Abmaße zw. Berlin u. Sassnitz Fährhafen nur ü. Pasewalk oder Neubrandenburg verkehren.

    Das zukünftigen Waggons sind klimatisierte ex. CNL-Liegewagen der DB, die einen ganz neuen Zuglauf ermöglichen.
    Gut, dass hier ein Augen- und Zeitzeuge schreibt ...

  9. 12.

    Lieber RBB, im 2. Absatz steht: Ankunft Stockholm 14:25. In der Skizze steht aber: Ankunft Stockholm 14:52. Da ist ein Zahlendreher bei der Minute. Welche Ankunftszeit stimmt? Die Fahrzeit Richtung Stockholm beträgt 17:25 h. Die Fahrzeit Richtung Berlin beträgt 16:05 h. Warum beträgt der Fahrzeitunterschied zwischen Hin+Rückfahrt 80 bzw. 107 min? Den Fragen von 10 schließe ich mich an. Danke an alle Kommentare für die interessanten Infos.

  10. 11.

    Ich hätte an Ihrer Stelle mal die Streckenführung angeschaut. Warum soll der Zug nach Sassnitz/Mukran? Er Fährt nach Hamborg - København H - København Kastrup Lufthavn - Öresundbron - Malmö Central - Stockholm. Es gibt die Brückenverbindung für Kfz bzw.Lkw's und Zug zwischen Kopenhagen und Malmö. Zwischen Kastrub Lufthavn und Malmö Central ist immer eine Direktverbindung mit dem Namen Øresundtog.

  11. 10.

    Ich würde mich freuen, wenn der RBB hier auf der Grundlage der nun vorhandenen Kommentare tiefer recherchieren würde. Die Firma SNALLTAGET gehört zu Teilen dem Konzern TRANSDEV und der hat ein Büro in Berlin. Vielleicht ist dort zu erfahren, was genau und in welchen Details geplant ist. Es ist auch interessant zu erfahren, mit welchem Zug-Material dieser Zug fahren wird und wie alt dieses Zug-Material ist. Und es ist interessant zu erfahren, welche Preise es neben den erwähnten 69 EUR noch geben wird und welche Komfort-Stufen dafür geboten werden sollen ?
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Cornelius
    Vorsitzender des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN e.V.
    www.pro-bahn-berlin.de
    peter.cornelius@pro-bahn-berlin.de

  12. 9.

    Anstatt Jan hier so anzumotzen, sollten Sie mal genau lesen, was er schreibt. Von einem Zuglaug über Sassnitz ist nicht die Rede. Wer bitte sagt, denn das dieses Schaubild zw. Hamburg und Kopenhagen wirklich stimmt? Eine Linienführung über Flensburg wäre auch denkbar.

    Ebenso wurde der Zugtrajekt via die Vogelfluglinie (Fähre Rödby) im Dezember 2019 ersatzlos eingestellt.
    Dort bedürfe es auch Rangierloks, die es dort nicht gibt. Die Dieselzüge konnten logischer Weise ohne Rangierlok auf die Fähre fahren.

    Bei einem lokbespanntem Zug, wie er 2021 fahren wird, ist das ohne Rangierlok dort schwierig.

  13. 8.

    Hi Heike. Nicht über Rostock-Gedser und schon garnicht über Warnemünde wird der Zug fahren. Die Nachtzuglinie nach Schweden ohne Kopenhagen ist nicht neu. Sie wurde 1909 ab Sassnitz Stadthafen mit Eisenbahnfähren eröffnet. Zuvor waren zw. Sassnitz-Trelleborg ab 1897 Postdampfer im Einsatz.

    Der Nachtzug wird dieses Jahr auch nicht über Sassnitz fahren, weil der Liniendienst auf der Königslinie wegen der Pandemie zuerst ausgesetzt und nun endgültig eingestellt und die letzte Eisenbahnfähre aufgelegt wurde. Das ist einfach nur traurig.

  14. 7.

    Der Zug wird voraussichtlich erst im nächsten Jahr fahren weil Schweden ziemlich stark von der Corona Pandemie betroffen ist.
    Jedoch hat die Streckenführung mit Saßnitz gar nichts zu tun. Saßnitz ist oder war der die Verbindung nach Trelleborg und nicht nach Kopenhagen. Nach Kopenhagen gehts über Rostock/Warnemünde>Gedser.
    Um aber Hamburg mit zu bedienen, wird die Strecke total anders verlaufen, via Høje-Taastrup.
    Hier geht es nicht um das bashen eines Verkehrsmittels egal welches sondern es geht um eine neue Nachtlinienverbindung fernab von Ihrem Saßnitz.

  15. 6.

    Hallo Jan. Ja, dass die Königslinie eingestellt wurde, ist wirklich bedauerlich. Aber das ist kein Grund den Zug nicht fahren zu lassen. Er soll über Dänemark fahren, das steht doch da. Mit dem Wagenmaterial sollte das möglich sein.

  16. 5.

    Jan: der Zug fährt über Puttgarden, nicht über Sassnitz. Sehen Sie das große Schaubild unmittelbar über der Kommentarsektion? Sie brauchen also nicht mal den Artikel zu lesen. Nichts zu danken!

  17. 4.

    Ob der Zug nach Malmö dieses Jahr nochmal fährt steht wohl eher in den Sternen! Denn leider gibt es ab Sassnitz/Mukran auf der Königslinie ja keine Eisenbahnfährverbindung mehr! Aber wichtig ist wie retten die Lufthansa und wenn alles mal unter normalen Umständen klappen sollte geht das reisen mit dem Billigfliger und dem tollen grünen Fernbus auch gleich wieder los und uns will man dann erklären wie böse es ist sich mit einem Auto zu bewegen

  18. 3.

    Also ich war schon im Liegewagen zwischen Berlin und Malmö nachts unterwegs. In etwa auch zu diesem Preis, dem Sie hier misstrauen :-)!

    So neu ist diese Direktlinie Berlin - Stockholm garnicht, denn 2018 und 2019 wurden sie vereinzelt angeboten. Hier schreibt ein Augen- und Zeitzeuge.

  19. 2.

    Preise ab 69€? Ja, 2. Klasse Sitzwagen. So ein Bett kostet dann wieder >=270€

    Für das Geld fahr ich Tagsüber, in der 1. Klasse, mit dem Interrail Pass, und zwar Hin+Zurück+2 Tage vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren