Video | GDL-Streik in Berlin und Brandenburg - Lokführer streiken, Ringbahn fällt aus, Reisende frustriert

Lokführer:innen der GdL streiken in Cottbus. (Reporterbild: rbb)
rbb
Video: rbb|24 | 11.08.2021 | Material: rbb spezial, rbb|24 | Bild: rbb

Mehr zum Thema finden Sie hier.

17 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 17.

    Strekrecht ist gut ,sollte aber nur genutzt werden für Tarifkämpfe ,und nicht für Machtkampf wie hier

  2. 16.

    Man Leute, Ihr werdet Euch doch mal 2Tage so organisieren können, dass man der GdL den Mittelfinger zeigen kann.

  3. 14.

    Gewerkschaften zerschlagen ist aber auf keinem Fall der richtige Weg
    Die GDL sollte sich aber einen anderen Gewerkschaftsboss suchen ,der hart ,aber auch fair und Respektvoll verhandeln kann
    Das kann Weselsky halt nicht ,zumal er extrem Arrogant rüberkommt
    Seine Art kommt nach außen nicht gut an
    Für die aktuellen Streiks habe ich auch kein Verständnis
    Machtkämpfe trägt man nicht auf dem Rücken der Kunden aus
    Die tarifforderungen sind Verhandelbar ,wen Weselsky nur Die Lust darauf hätte ,hat er aber nicht ,wie so oft

  4. 13.

    Habe einen Vorschlag
    Steckt Weselsky und Seiler in ein 4 Quadratmeter grosses Zimmer ohne Fenster ,mit Brot und Einem Glas Wasser aus dem Main ,und lasst sie erst wieder raus ,wenn sie sich geeinigt haben
    Ich weiß ,rechtlich nicht möglich ,wäre aber auch eine Lösung

  5. 12.

    Zerschlagen sollte man keine Gewerkschaft, aber die GDL sollte Herrn Weselsky vor die Türe setzen ,der tut der Gdl garnicht gut
    Es sollte ein Nachfolger gefunden werden ,der hart ,aber fair und Mit Respekt verhandeln kann
    Von Fairness, Respekt ,und Kompromissbereitschaft hat dieser Typ noch nichts gehört
    Manche ,bzw. Viele seiner Methoden sind für einen Gewerkschafter sehr fragwürdig, zu. EVG Mitglieder werden als Affen dargestellt ,unterirdisch
    Seine lügerrei im Fernsehen gehen einem auf den Nerv
    Die Forderung nach coronaprämie für Lokführer ist lächerlich Lokführer haben kaum Risiken

  6. 11.

    Die Gewerkschaft zerschlagen? Wünschen Sie sich diese Zeiten zurück?

  7. 10.

    @Karsten Nilson.
    sie möchten, so würde ich es verstehen, die Grundrechte der Streikenden verbieten und fordern zu ungesetzlichen Handlungen auf? Es klingt so, als würden Sie neidisch sein, da sie mit ihrer eigenen Situation nicht zufrieden sind?
    Bleiben Sie bitte sachlich.

  8. 9.

    Das ist ein Machtkampf zwischen Weselsky und der EVG ,der hier auf dem Rücken derer ausgetragen wird ,die die Lokführer mit finanzieren ,mit Ticketkosten und Steuergelder
    Die DB ,deren Freunf ich nicht bin ,hat verhandelbar Angebote gemacht ,aber zu verhandeln hat Der Tyran Weselsky keine lust

  9. 8.

    Nur mal zur richtigstellung die GDL hat 2018 nicht gestreikt das war damals außnahmsweise die EVG wenn auch nur ganz kurz .

  10. 7.

    Jedes Jahr das selber reicht mit euch

  11. 6.

    Stimmt. Das eine kleine Splitter-Gewerkschaft Deutschland so schädigen kann, obwohl die größere Gewerkschaft einen Tarif Vertrag mit der DB abgeschlossen hat, ist ein Skandal.
    Friese

  12. 5.

    Sehr geehrte Frau Manuela,
    ich weiß, es hört sich jetzt sicherlich wie ein schlechter Witz an, aber Sie und ihre Kollegen und Kolleginnen könnten ja auch mal für 48 Stunden für eine ordentliche Lohnerhöhung plus Coronaprämie streiken. Leider ist es so das die GDLer den Arbeitsplatz behalten während Sie entlassen werden.
    Mit freundl. Grüßen

  13. 4.

    Mich macht der Streik wütend. Alle Jahre wieder dieser Kampf. Wer denkt an uns ? Ich bin Verkäuferin, habe gerade so den Mindestlohn und es gab keine Coronaprämie obwohl wir Systemrelevant waren. Wer denkt an uns ???? Kann nicht auch für uns mal was besser werden ? Die Bahnleute jammern auf hohem Niveau...

  14. 3.

    Wann wirkt endlich das Tarif Einheitsgesetz? Wann wird die GDL endlich zerschlagen und Weselzky arbeitslos? Unser Staat lässt sich hier an der Nase herumführen und schaut tatenlos zu. Die Quittung dafür kommt bei der Wahl.

  15. 2.

    Allen Teilnehmern müsste man wegen Arbeitsverweigerung das Gehalt um 50% kürzen oder diejenigen fristlos kündigen. Ich habe auch keine 600€ Coronaprämie erhalten. Das einzige war Kurzarbeitergeld.

  16. 1.

    Der Sprecher der DB verurteilt den "Machtkampf" auf Kosten der Fahrgäste... als ob die DB nicht Teil dieses Machtkampfes wäre.

Nächster Artikel

Mehr Videos