Eine Wildauerin spricht über den Real-Supermarkt
rbb/Goltz, Bott
Video: rbb|24 | 12.02.2020 | Konrad Bott, Tobias Goltz | Bild: rbb/Goltz, Bott

Video | Drohender Verkauf - Wildauer wollen Real-Markt nicht verlieren

Mehr zum Thema finden Sie hier

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

7 Kommentare

  1. 7.

    Das A 10-Center hat einen so großen Kkundenkreis und es wird dort ein Nachfolger für REAL geben. EDEKA hat ja schon seine Hände überall mit drin. Auch beim roten NETTO. Diese wieder beim schwarzen NETTO. Wichtig ist jetzt: Alle Mitarbeiter müssen übernommen werden ! Gerade ältere wie im Video erwähnt. Kaufland ? Da kenne ich ALDI-Personal, die jetzt dankbar sind nicht mehr bei Kaufland zu sein.

  2. 6.

    Dieses Video macht mich sprachlos. Für diese Menschen scheint der Verlust eines Supermarktes wirklich das Ende der Welt zu sein. Die Politik muss jetzt sofort handeln!

  3. 5.

    Ich will Kühe. Oder wie sagten die in der Sparkassenwerbung: "Kuchen?"
    Wenn sich das da rechnet, dann wird schon irgendein Markt einspringen und die Lücke füllen. Ich hätte auch gerne endlich den Höffner in Pankow und das Einkaufscenter am Bahnhof. Aber Dank RRG wird das wohl erst mal nix.

  4. 4.

    Meine Frau und ich kaufen gerne und viel bei Real im A10 Center Wildau ein. Wir würden es sehr bedauern, wenn diese Realfiliale in "fremde" Hände gerät. Mit meinem Herzen bin ich bei den MitarbeiterInnen von Real.

  5. 3.

    Mir hat man auch meine KONSUM-Kaufhalle genommen. Ich bekam irgendwann Westgeld und konnte es nicht mehr im Intershop ausgeben, weil die auch geschlossen wurden. Am Ende waren die Brüder Albrecht so freundlich, die Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln zu übernehmen. Also, wo ist das Problem?

  6. 2.

    Jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne. Die Chance für zB Kaufland.
    Ich nehme jetzt schon lieber längere Wege zu Kaufland in kauf als im völlig überteuerten real vor der Haustür zu kaufen.

  7. 1.

    Wenn Kaufland real übernähme wäre das ganz schlecht, denn dann fiele die Konkurrenz zwischen den beiden weg. Gut wäre es wenn eine zweite oder dritte Hypermarkt-Kette in Deutschland erhalten bliebe. Vielleicht könnte Carrefour oder Tesco real übernehmen, beide sind in Polen aktiv aber in D bisher nicht.

Mehr Videos