18.06.2019, Berlin: Mitarbeiter beim E-Tretroller-Anbieter fährt bei einem Fototermin vor dem Brandenburger Tor mit einem E-Tretroller (Quelle: dpa/ Soeder
dpa/ Soeder
Bild: Video: rbb|24 | Camilo Toledo | 11.07.2019

Video | rbb|24-Datenanalyse - E-Scooter fast nur in der Innenstadt

Die rbb|24-Datenanalyse zu E-Scootern finden Sie hier.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    E-Roller werden logischerweise in der Innenstadt gefahren, wegen erstens der kurzen Distanzen und zweitens wegen der überhöhten Nachfrage durch Touristen und dem Anbieter-Konzept die in der Innenstadt zu konzentrieren.
    Was witzig ist, v. Dassel hat dem ÖPNV dadurch eine alltagstaugliche Konkurrenz ermöglicht. Die fahren jetzt nicht mehr mit der Fahrkarte stinkenden Bus, sondern per äpp den E-Roller bei frischer Luft und Sonnenschein...

  2. 1.

    Ihr Kommentar zu den e-scootern in Berlin (11.7.) war sehr - sagen wir - verkehrstechnisch. Die Frage ist aber nicht, ob und wie die Randgebiete der Stadt von den E-Scootern bespielt werden - sondern was sich hier unter dem Applaus einer fortschschrittlichen Hype, wobei das schritt im Wort schon ungenau ist, im Alltag unserer Städte tut. Da wird auf eine untrainierte Massengeschellschaft ein avanciertes Kindervehikel losgelassem - und tatsächlich, die bis zu 30jährigen hüpfen und sausen glücklich in ihre Kindheit zurück. Ich rufe die ökologisch verheerenden Sschverhalte nicht einmal auf. Da gibt es denn ja auch andere Beispiele. Schon jetzt sind Radfahrer auf ihren Stammstrecken, sprich Gehwegen, nicht zu bremsen. Was wird mit den 15 Kilometern, die als kinetische Energie zwischen Fussgänger (5) und E-Drivern (15, günstig gerechnet) entstehen? Gips und Röntgen. Versicherungen und "Der Fussgänger kam so schnell um die Ecke". Der Fussgänger nun - er lebt in einer neuen Gefahrenzone.

Mehr Videos