Leonie Tanke (Quelle: rbb/Brandenburg aktuell
Video: Brandenburg aktuell | 07.11.2019 | Hoppen/Lietz | Bild: rbb/Brandenburg aktuell

Video | Jedes 5. Kind betroffen - Kinderarmut in Brandenburg weiter ein Problem

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 2.

    Ohne eigenes Auto wird es mit Schichtarbeit / Nachtschicht in der Gegend wohl nicht funktionieren. Wenn man zugehört hätte - die kommt nach Hause, wenn andere Arbeiten sind.
    Das eigene Auto ist noch nicht mal mehr 1500€ Wert. Lass es mal kaputt gehen und dann? Job kündigen, weil man sich kein "neues Schrottauto" leisten kann??

    ÖPNV kann man auch selten in den Gegenden sinnvoll nutzen, um überhaupt auf das Auto verzichten zu können.

    Dann bleiben die genannten 20€ von CD - für Lebensmittel am Tag für ein Erwachsener und zwei Kinder übrig und dann war´s das wohl mit dem Geld. Ob man Markenlebensmittel kauft oder "Hausmarken", 20€ für Futter bleiben 20€ für Futter - egal was man kauft! Die Menge ist halt am Ende des Monats geringer. Wenigstens habe ich keine Kippen oder Alk gesehen.

    Das schlimmste ist ja, das man trotz Arbeit noch H4 beantragen muss, um überhaupt die laufenden Kosten gedeckt zu bekommen.

  2. 1.

    Eigenes Auto, teure Marken-Lebensmittel im Schrank (Dr. O...), am Tag über 20 Euro zur Verfügung für Esseneinkäufe - wo ist da die wirkliche Not???

Mehr Videos