Jennifer Weist und Christoph Deckert von der Band Jennifer Rostock beim Fritz DeutschPoeten Festival 2017 (Quelle: imago/Martin Müller)
Video: Abendschau | 01.09.2017 | Sabrina N'Diaye | Bild: imago/Martin Müller

DeutschPoeten von Radio Fritz rocken auf der IFA - "Im Bett verhungern" und am Ende kommt die "Hengstin"

Konfettiregen, Moshpits und glückliche Fans – die Fritz DeutschPoeten mit den Bands Jennifer Rostock, Madsen und Milliarden haben am Freitagabend den IFA-Sommergarten gerockt. Samstag geht es weiter mit Prinz Pi und Philipp Poisel. Von Kim Neubauer

Kurz vor 17 Uhr am Freitag auf dem Berliner Messegelände: Während die ersten Messebesucher das IFA-Gelände verlassen, zieht ein schwarzgekleideter Tross zum IFA-Sommergarten. So langsam werden die ersten Fans, die an den silbernen Eisengittern vor dem Festivalgelände auf den Einlass warten, unruhig. Um 18.30 Uhr soll das Festival losgehen, sie wollen die besten Plätze ergattern.

Bei Rebecca sitzen das Make-up mit dem auffälligen Lidstrich und das Outfit inklusive zerrissener Strumpfhose schon. Sie wartet seit Stunden, denn sie will bei Jennifer Rostock ganz vorn stehen. Seit zehn Jahren ist sie Fan, reist der Band hinterher und kennt sie auch persönlich, wie sie selbst sagt. Bei Konzerten acht Stunden vor allen anderen Fans da zu sein, ist für sie überhaupt kein Problem. "Ich verbinde so viel mit der Band. Ich hab' so viel mit ihnen durchgemacht, auch emotional, da lohnt sich jedes Konzert und der Aufwand drumherum", sagt sie.

Jennifer Rostock-Fans sichern sich die erste Reihe

Die Sicherheitsfrau mit ihrer orangen Warnweste gibt den Einlass frei, Rebecca wird nervös. Noch schnell Tasche kontrollieren lassen und dann rennt sie mit 15 anderen Fans um die Wette: Plätze sichern vor der Bühne, obwohl Jennifer Rostock erst als letzte Band am Freitagabend spielt. Aber Rebecca weiß, wie das Spiel läuft: "Erste Reihe muss sein und da muss man laufen, ansonsten stehe ich das ganze Konzert über nur hinter jemand anderem."

Die Band Milliarden beim Fritz DeutschPoeten Festival im IFA Sommergarten in Berlin, 1. September 2017 (Quelle: imago/Martin Müller)
Die Berliner Rockband Milliarden eröffnen die Fritz DeutschPoeten | Bild: imago/Martin Müller

Berliner Band eröffnet das Musikfestival im IFA-Sommergarten

Der abwechselnd tief- und hellgraue Himmel hält wacker sein Versprechen, es nicht regnen zu lassen. Dann betreten Milliarden die Bühne und eröffnen die Fritz Deutschpoeten im IFA-Sommergarten.

Die Berliner Band hat sich schon den ganzen Sommer über auf Festivals warm gespielt. Letztes Jahr haben sie ihr erstes Album "Betrüger" herausgebracht und lässige Performances auf der Bühne gehören sowieso zum Standardprogramm. Sänger Ben Hartmann trägt, wie so oft, einen Hut und einen schwarzen Einteiler, auf den vorn ein Skelett gemalt ist. Das passt zu ihrer Show, die direkt mit so viel Energie beginnt, dass sich einzelne Moshpits bilden.

Milliarden machen Deutschrock, andere sagen Punk oder sogar Pop. In welche Schublade sie nun genau gesteckt werden, ist dem Publikum vor der Bühne egal: Bei "Milliardär" wird getanzt, bei "Im Bett verhungern" liegen sie sich in den Armen und freuen sich über den ersten Feuerzeug-Moment des Abends.

Fans beim Konzert von der Band Madsen beim Fritz DeutschPoeten Festival (Quelle: imago/Martin Müller)
Rund 1.200 Fans kamen am Freitag zu den Fritz DeutschPoeten | Bild: imago/Martin Müller

Ganz vorn am rechten Bühnenrand steht Sarah mit ihren Freundinnen. Sie sind aus ganz Deutschland nach Berlin gekommen, nur um ihre Lieblingsband zu sehen. Aber das machen sie schon den ganzen Sommer so: "Ich habe bei 30 Milliarden-Konzerten aufgehört zu zählen, die Jungs machen immer eine mega Show." An ihrem rechten Handgelenk hängen etliche Festivalarmbänder als Beweis, auf ihrem Arm ist ein Milliarden-Schriftzug zu sehen. Kein Gag für das heutige Konzert, sondern direkt tätowiert.

Aber nicht nur vor dem Bühnengraben sind die Leute glücklich und warm getanzt. "Die sind so geil, eigentlich müsste heute Abend nix anderes mehr spielen", sagt ein Typ mit hochgeklappten Sonnenbrillengläsern, als Milliarden die Bühne verlassen.

Die Band Madsen beim Fritz DeutschPoeten Festival im IFA Sommergarten in Berlin am 1. September 2017 (Quelle: imago/Martin Müller)
Madsen sind schon zum dritten Mal dabei | Bild: imago/Martin Müller

Der Himmel verfärbt sich lila, im Publikum regnet es Konfetti

Aber es geht weiter und ein Meer aus Menschen mit Madsen-Shirts würde auch gar nichts anderes akzeptieren. Die Band spielt schon zum dritten Mal bei den Fritz DeutschPoeten und hat sicher noch nie wie in diesem Jahr ihren Auftritt begonnen. Statt altbekannter Textzeilen der Band aus dem Wendland, hört das Publikum Phil Collins und "In the Air tonight", auf Wunsch des Schlagzeugers, der den Song schon immer mal auf einer großen Bühne spielen wollte.

Aber direkt danach geht's weiter mit den Klassikern aus dreizehn Jahren Bandgeschichte. Als die Menge vor der Bühne "Du schreibst Geschichte" mitsingt und die Sonne mit einer dramatischen Farbmischung aus lila, gelb und rosa untergeht, ist der Gänsehaut-Moment perfekt. Dafür sind die Fans hergekommen und liegen sich zum Ende des Konzerts in den Armen.

Jennifer Weist von der Band Jennifer Rostock beim Fritz DeutschPoeten Festival im IFA Sommergarten am 1. September 2017 in Berlin (Quelle: imago/Martin Müller)
Viele Fans haben auf sie gewartet: Jennifer Weist von der Band Jennifer Rostock | Bild: imago/Martin Müller

Das Finale: Die 'Hengstin' betritt in einem Glitzerhöschen die Bühne

Die meisten Fans sind aber tatsächlich wegen Jennifer Rostock hier, die in diesem Jahr ihr zehntes Bandjubiläum feiern. Die Plätze in der ersten Reihe sind umkämpft und so gibt niemand freiwillig seine Position auf. Die Haare sind vom Tanzen verwuschelt, aber die Glitzerschminke im Gesicht hält, als Sängerin Jennifer Weist in einem grünen Glitzerhöschen und dazu passendem BH die Bühne betritt.

In der nächsten Stunde springt sie auf der Bühne herum und animiert immer wieder das Publikum zum Tanzen. Hinterm Keyboard steht heute lediglich ein Pappaufsteller, denn Band-Mitglied Joe liegt krank im Bett und kann nicht mitspielen. Das scheint der Stimmung allerdings nicht zu schaden, denn inzwischen ist jeder Platz rund um die Bühne gefüllt. Das fällt besonders auf, als alle Menschen in der Menge ihre Handys hochhalten und sich der ganze IFA-Sommergarten in ein Lichtermeer verwandelt.

Doch zum Ende dreht Jennifer Rostock voll auf und nach fast romantischer Stimmung, wird's nochmal wild. Jetzt kommt der Song, auf den alle gewartet haben: "Hengstin". Weißes Konfetti regnet von der Bühne und die tanzende Masse findet sich in Moshpits zusammen.

Fans beim Konzert von der Band Jennifer Rostock beim Fritz DeutschPoeten Festival 2017 (Quelle: imago/Martin Müller)
Die Stimmung ist am Abend bei Jennifer Rostock auf dem Höhepunkt | Bild: imago/Martin Müller

Prinz Pi und Philipp Poisel ab 14.30 Uhr im Livestream auf rbb|24 und Fritz

Am Ende ist Konzertbesucherin Christin überglücklich: "Beim letzten Song ist sie heruntergekommen, hat mich erkannt und mir einen Kuss auf den Mund gegeben", sagt sie und hält ihre Hände ungläubig vors Gesicht. "Sie ist einfach sowas Besonderes. Jedes Konzert von ihr ist einzigartig und immer gut", sagt die Frau mit dem Unterlippenpiercing. Und sie muss es wissen, denn das war ihr elftes Jennifer Rostock Konzert. In diesem Jahr.

Samstagnachmittag geht es dann schon mit den Fritz Deutschpoeten im IFA-Sommergarten weiter: Die Show eröffnen um 14 Uhr die Kings of Ludwigsburg, ein Geheim-Act, bei dem die Leute nur rätseln können, wer sich dahinter verbirgt. Später spielen der Schweizer Singer-Songwriter Faber, die Berliner Jungs von Von Wegen Lisbeth, Prinz Pi und Philipp Poisel.

Radio Fritz präsentiert das Festival und sendet ab 14.30 Uhr live aus dem IFA Sommergarten [fritz.de]. Und auch wer kein Ticket hat oder den Tag lieber auf der Couch verbringt: rbb|24 und Fritz übertragen alle Konzerte via Livestream.

Beitrag von Kim Neubauer

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

DAB (Quelle: rbb/Matthias Nareyek)
rbb Presse & Information

Digitalradio-Tag bei der IFA - Hören Sie schon digital?

Hören Sie Radio über UKW oder schon per Digitalradio? Beim DAB+-Tag auf der IFA geht es am Montag um die digitale Zukunft des Radios. Mehr als 60 neue Modelle für den Radioempfang stellt die ARD in der IFA-Halle 2.2 vor. Von Johannes Frewel