Der Hotelier Burkhard Theiselmann vom Ferienhof Gut Tornow klagt gegen das Beherbergungsverbot (Bild: rbb)
Video: rbb|24 | 15.10.2020 | Material: Brandenburg aktuell | Bild: rbb

Video | Gäste aus Corona-Hotspots bleiben weg - Brandenburger Hotelier klagt gegen Beherbergungsverbot

11 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 11.

    Ich wünsche den Klägern viel Erfolg mit ihren Klagen gegen dieses sinnfreie Verbot.

  2. 10.

    Ich wünsche den Klägern viel Erfolg.

  3. 9.

    Viele scheinen hier nicht mehr in der Realität zu leben. Wir haben schon immer mit Infektionskrankheiten und Toten zu tun; die Grippe tötet jährlich ca. 20000 Menschen (lt. RKI-Zahlen) unser Gesundheitssystem ist in den letzten 5 Jahren deswegen zweimal kollabiert und niemand hat auch nur gezuckt, trotz Übersterblichkeit, Aufnahmestop an vielen Kliniken, Verlegen von Intensivpatienten, etc.! Klar, wenn ich die Bilder nicht täglich sondern nur gelegentlich im Rahmenprogramm zeige, lösen sie (zurecht) keine Panik aus, die NIE hilft.
    Jetzt soll wieder wegen unter 1 Person pro Intensivstation und einer Maximalbelegung von gut 5 % durch Covid-Patienten alles runtergefahren werden bei sinkenden schweren Erkrankungen? Wer soll denn die ganzen neuen Arbeitslosen durchbringen,KuG zahlen,Flüchtlingen helfen,den demographischen Wandel ausgleichen?Schauen Sie mal die USA an in Sachen Armut und Odachlosigkeit und gewöhnen sich an die Bilder für Deutschland.

  4. 8.

    Warum wird immer von Verbot gesprochen, mit negative Test ist doch alles wie sonst.

  5. 7.

    Vor wenigen Wochen äußerte Herr Spahn..."Mit dem heutigen Wissen, würden wir so keinen Lookdown mehr machen"
    Meine Meinung ..." In wenigen Monaten wird man das selbe über das Beherbergungsverbot sagen.
    Wenn 0,01 Prozent der deutschen Befölkerung erkranken, wieso sollen dann 99,9 % nicht Reisen dürfen ?!

  6. 6.

    Olaf Lücke (DEHOGA Brandenburg) "....ich kann nachvollziehen, dass man keinen Tourismus in Deutschland möchte....aber für Berlin und Brandenburg muss es eine gemeinsame Lösung geben.....die einem die Chance lässt, noch Geschäfte zu tätigen....."
    Ich glaube, dass man diese Aussage nicht weiter kommentieren muss. Für Lücke haben die Menschen in seiner Region offensichtlich eine untergeordnete Bedeutung - alle Bundesländer sollen sich seiner Meinung nach schützen, aber nicht die in seiner Region, da müssen der Rubel und Dollar rollen. Und irgendein Hotelier wird gefunden, der dann vor diese Karre gespannt wird. Ekelhaft.

  7. 5.

    Welcher Hotelier holt sich Gäste aus Risikogebieten ins Haus? Wenn die Euro‘s mehr Wert sind als die Gesundheit ...
    Da kriegen mich keine 10 Pferde hin.

  8. 4.

    Warum verzichten manche Landesregierungen (Ministerpräsidenten einzelner Bundesländer)auf eine Vorprüfung der Rechtmäßigkeit der von Ihnen geplanten Verordnungen?

  9. 3.

    Es ist mir irgendwie unheimlich, „nur aus exestenzellen Gründen“ so eine Klage einzureichen, obwohl ich es menschlich verstehen kann, aber da würde ich nicht hinfahren.

  10. 2.

    richtig so. Das wird in aller Wahrscheinlichkeit ein gleiches Urteil geben wie in Baden Würtemberg. Ich frage mich warum unsere Politiker nicht im Vorfeld prüfen lassen ob solche Anordnungen die Chance haben gerichtsfest zu werden. Am Ende viel Unruhe und zu Recht auch Unmut für nichts. Hätte man sich sparen können.

  11. 1.

    Das macht der Herr genau richtig!
    Die Politiker müssten ALLE INS GEFÄNGNIS! Wieso? Die Politik hat das Mittel der negativen Feststellungsklage gegen die eigenen Vorhaben. Sprich Gerichte könnten VOR IN KRAFT TRETEN der Beschlüsse die Rechtmäßigkeit bewerten.

    Das Mittel wird gar nicht genutzt und die Gerichte stellen mit zunehmender Häufigkeit Verfassungsverstöße fest!
    Demnach sind die Politiker in ihrem Handeln verfassungsfeindlich...

    Was ist eine negative Feststellungsklage: Man Klagt gegen sich selbst und das Gericht stellt fest, dass man nicht schuldig ist. Das gibt es in anderen Bereichen ebenfalls..... ist ein gängiges Rechtsmittel.

Mehr Videos