Ein Berlkönig der BVG fährt in Berlin im Bezirk Kreuzberg (Quelle: dpa/Wolfram Steinberg)
Bild: dpa/Wolfram Steinberg

Größeres Gebiet, morgens bis 8 Uhr - Berlkönig weitet Freifahrten für Gesundheitspersonal aus

Was Sie jetzt wissen müssen

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weiten die kostenlosen Berlkönig-Fahrten für Mitarbeiter im Gesundheitswesen aus. Ab Freitagabend werden auch Teile von Steglitz, Lichtenrade, Neukölln, Marzahn, Wittenau und Tegel von den Sammeltaxis angefahren, wie die BVG am Donnerstag mitteilte. In dem neuen Einsatzgebiet lägen damit 75 Prozent der Berliner Krankenhausbetten.

Service morgens um zweieinhalb Stunden verlängert

Zudem sind die Berlkönig-Fahrzeuge dann morgens länger unterwegs, jeweils von 21 bis 8 Uhr. Bisher endet der Service um 5:30 Uhr. So würden die morgendlichen Schichtwechsel gezielter unterstützt, hieß es von der BVG.

Seit Mittwoch vergangener Woche fährt die BVG mit dem Berlkönig ärztliches Personal, Pflegepersonal, medizinische Fachangestellte und Rettungskräfte kostenfrei zum Dienst und zurück. Der Fahrdienst soll zunächst bis zum Ende der Osterferien am 19. April angeboten werden. 

Nach BVG-Angaben haben sich bislang mehr als 1.000 Menschen für die Sonderfahrten registriert.

Das Bediengebiet ab Freitag:

Seit Monaten ist der Berlkönig in der Innenstadt unterwegs. (Quelle: Berlkönig)

Sendung: Abendschau, 02.04.2020, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Lichtenrade oder Lichtenberg ??? Wohl eher letzteres

Das könnte Sie auch interessieren