Affenpocken sind auf dem Vormarsch
www.imago-images.de

Newsjunkies - Keine Panik wegen Affenpocken

Ein kaum bekanntes Virus verbreitet sich weltweit, aber ein Vergleich mit SARS-CoV-2 bringt wenig. Affenpocken werden durch völlig andere Viren ausgelöst, eine Ansteckung ist viel unwahrscheinlicher. Dennoch rät die Weltgesundheitsorganisation zu Vorsicht. Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg fassen die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Download (mp3, 24 MB)
Kiew: Wolodymyr Selenskyj (r), Präsident der Ukraine, und Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates, sprechen während einer Pressekonferenz nach ihrem gemeinsamen Treffen.
AP/dap

Newsjunkies - Kann die Ukraine in die EU?

Im Juni will die EU-Kommission über den Beitrittsantrag der Ukraine beraten. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will das mit Reformen im Land verbinden, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält einen schnellen Beitritt nicht für realistisch. Welche Optionen die Ukraine hat, darüber reden Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Traktor ist auf einem ausgetrockneten Acker in Beelitz im Einsatz und zieht eine Staubwolke hinter (Bild: dpa) sich her.
dpa

Newsjunkies - Wüste Brandenburg?

Jedes Jahr kommen auf der Welt neue Wüsten in der Größe von Irland hinzu. Eine UN-Konferenz beschäftigt sich zurzeit in der Elfenbeinküste mit dem Problem. In den nächsten Jahrzehnten könnte es fast die Hälfte der Menschheit betreffen. Auch in Brandenburg bilden sich wüstenartige Flächen. Über Verwüstung sprechen Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 23 MB)
Eine Frau hält Weizenkörner in den Händen.
dpa

Newsjunkies - Ukraine: Hunger als Kriegswaffe

Russland hat offenbar hunderttausende Tonnen Weizen in der Ukraine beschlagnahmt und weitere zehntausend Tonnen nach Syrien verschifft. Vor allem im Osten der Ukraine wird das für die Menschen immer mehr zum Problem. Und gleichzeitig droht eine globale Ernährungskrise. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten sind heute die Newsjunkies.

Download (mp3, 23 MB)
Ermittler des FBI betreten den "Tops" Supermarkt in Buffalo, in dem ein 18-Jähriger zuvor zehn Menschen erschossen hatte (Bild: dpa / Robert Bumsted)
dpa / Robert Bumsted

Newsjunkies - "Bevölkerungsaustausch": Wie gefährlich ist der rechte Mythos?

In der US-Stadt Buffalo erschießt ein 18-jähriger zehn Menschen. Im Netz findet sich sein rassistisches Gedankengut. Ein Teil davon: Die sogenannte “Replacement Theory”. Eine Verschwörungserzählung, die an den großen Bevölkerungsaustausch glaubt. In den USA folgen erschreckend viele Menschen diesem Glauben. Woran das liegt, schauen sich Martin Spiller und Ann Kristin Schenten an.

Download (mp3, 23 MB)
Wahlplakat von 2019 der Partei "Die Linke" mit dem Slogan "Wen gehört die Zukunft" (Bild: picture alliance/dpa/Revierfoto)
picture alliance/dpa/Revierfoto

Newsjunkies - Das Ende der Linken?

Eine weitere Landtagswahl hat gezeigt: Die Linkspartei ist in ihrer tiefsten Krise. Nur 2,1 Prozent konnte sie in NRW erzielen. Jetzt fragt sich die Linke, wie sie weiter existieren kann. Auf den Zustand der Partei blicken heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 25 MB)
Bitcoin-Münzen vor schwarzem Hintergrund
picture alliance / CFOTO

Newsjunkies - Das Ende von Krypto?

Innerhalb weniger Tage sind Bitcoin und Co massiv abgestürzt. Tausende Privatanleger haben ihr Erspartes verloren. Manche sprechen schon vom Lehmann-Brothers-Moment der Kryptoszene. Was hinter dem Crash stecken könnte, schauen sich in dieser Folge Hendrik Schröder und Ann Kristin Schenten an.

Download (mp3, 24 MB)
Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Außenministerin, unterhält sich in Gao in Mali im Feldlager Camp Castor mit Soldaten aus dem Sanitätsdienst
dpa

Newsjunkies - Warum bleibt die Bundeswehr in Mali?

Die Bundeswehr will vorerst in Mali bleiben und sogar noch mehr Soldaten in das Land schicken. Seit fast 10 Jahren ist Mali nun geprägt von Terror und politischen Konflikten. Daran konnte auch der Einsatz der Bundeswehr bisher nicht viel ändern. Über die Lage in Mali sprechen heute Jörg Poppendieck und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 24 MB)
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU).
IMAGO / Agentur 54 Grad

Newsjunkies - Der Daniel-Günther-Effekt

Die CDU hat ihren ersten Wahlsieg nach der Niederlage bei der Bundestagswahl eingefahren. Doch das liegt vor allem an einer Person: Ministerpräsident Daniel Günther. Warum der so beliebt ist und was die Wahl über die politische Stimmung in ganz Deutschland verraten könnte, darüber sprechen heute Jörg Poppendieck und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 27 MB)
Washington: Demonstranten protestieren vor dem Obersten Gerichtshof für das Recht auf Abtreibung
dap

Newsjunkies - Streit um Recht auf Abtreibung

In den USA könnte das bislang liberale Recht auf Abtreibungen gekippt werden. Welche Folgen das für Millionen von Frauen hätte und warum das deutsche Abtreibungsrecht im Vergleich auch problematisch ist, diskutieren die Newsjunkies Martin Adam und Franziska Hoppen.

Download (mp3, 29 MB)
Die NATO-Flagge am Sitz der NATO in Brüssel
IMAGO / Panama Pictures

Newsjunkies - Hintergrund: Was hat die NATO mit dem Ukraine-Krieg zu tun?

Seinen Einmarsch in die Ukraine rechtfertigt Russlands Präsident Wladimir Putin mit vielen unterschiedlichen Argumenten. Eines davon ist die NATO und ihre Osterweiterung. Aber hat die NATO tatsächlich mündliche oder auch schriftliche Absprachen mit Russland gebrochen? Kann man überhaupt von einer "Osterweiterung" sprechen? Und welche Rolle spielt die NATO eigentlich im Ukraine-Konflikt? Um diese Fragen zu beantworten, blicken unsere Hosts Alina Braun und Florian Gregorzyk auf die Entstehungsgeschichte der NATO, die schon immer schwierige Beziehung zur Sowjetunion bzw. zu Russland, aber auch auf ganz aktuelle Entwicklungen - z.B. die immer konkreter werdenden NATO-Beitritts-Überlegungen von Finnland und Schweden.

 

Statt "Newsjunkies" gibt es heute eine Hintergrund-Folge unseres Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert.

Download (mp3, 37 MB)
Altölfilm mit Luftblasen durchsetzt (Bild: IMAGO / imagebroker/schauhuber)
IMAGO / imagebroker/schauhuber

Newsjunkies - Macht das Öl-Embargo Russland reicher?

Das Embargo von russischem Öl wird immer wahrscheinlicher. Der Plan steht. Jetzt müssen nur noch die 27 EU-Staaten abstimmen. Warum das schwierig wird, was ein Embargo wirklich bringt, und was das alles mit einer kleinen Stadt in Brandenburg zu tun hat, fassen Martin Adam und Franziska Hoppen zusammen.

Download (mp3, 37 MB)
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, l) begrüßt Narendra Modi, Premierminister von Indien, mit militärischen Ehren zu den deutsch-indischen Regierungskonsultationen in Berlin
dpa

Newsjunkies - Besuch aus Indien

Der indische Premierminister Narendra Modi ist in Berlin zu Besuch: wichtige Gespräche stehen an. Warum Indien gerade jetzt so wichtig ist und was das am Ende auch mit dem Krieg in der Ukraine zu tun hat, fassen die Newsjunkies Martin Adam und Franziska Hoppen zusammen.

Download (mp3, 28 MB)
Wolodymyr Selenskyj (r), Präsident der Ukraine, und Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, reichen sich bei einer Pressekonferenz nach ihrem Treffen die Hände.
dpa/Ukrinform

Newsjunkies - Ukrainekrieg: Hat Diplomatie noch eine Chance?

UN-Generalsekretär Guterres zeigte sich geschockt. Noch während er sich in Kiew um Vermittlung bemüht, beschießen die Russen die Hauptstadt der Ukraine. Martin Spiller und Jörg Poppendieck fragen deshalb: War es das jetzt mit den internationalen Vermittlungsbemühungen? Oder sollte ein anderer Akteur versuchen, zu vermitteln - vielleicht sogar der Papst, die OSZE oder gar Deutschland?

Download (mp3, 21 MB)
Flugabwehrpanzer Gepard der Bundeswehr während einer Vorführung Der Flugabwehrkanonenpanzer Gepard, kurz Flak-Panzer Gepard, ist mit zwei 35mm Kanonen bewaffnet.
IMAGO / Sven Eckelkamp

Newsjunkies - Jetzt also doch - deutsche Panzer für die Ukraine

Lange hat sich die Bundesregierung gesträubt, nun bestätigte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) einen Deal über 50 deutsche Gepard Panzer an die Ukraine. Und das könnte erst der Anfang sein. Was bedeutet dieser fundamentale Richtungswechsel? Darüber sprechen Hendrik Schröder und Martin Spiller in den Newsjunkies.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Portrait des französischen Präsidenten Emmanuel Macron an einem Zeitungsstand - davor laufen Menschen (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies - Frankreich: Macrons zweite Chance

Gut 58 Prozent für Emmanuel Macron – das fanden viele beruhigend. Gut 41 Prozent für Marine Le Pen – das eher nicht. Die Präsidentschaftswahl zeigt: Frankreich ist gespaltener denn je. Kann der wiedergewählte Präsident das Land einen? Martin Spiller mit den Lehren aus der Stichwahl.

Download (mp3, 23 MB)
Elon Musks Twitter-Profil ist auf einem Bildschirm zusehen in dem sich auch das Twitter-Logo spiegelt (Bild: IMAGO / NurPhoto)
IMAGO / NurPhoto

Newsjunkies - Was will Elon Musk mit Twitter?

Der reichste Mann der Welt will Twitter kaufen - für knapp 43 Milliarden US-Dollar. Geht es nach Elon Musk, soll die Plattform wieder zu einem Ort der Meinungsfreiheit ohne strenge Regulierung werden. Warum Twitter selbst gar nicht begeistert von dem Vorhaben ist, darüber sprechen Hendrik Schröder und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 29 MB)
Zerstörtes Gebäude in Mariupol
picture alliance / AA / Leon Klein

Newsjunkies - Hintergrund zum Krieg: Wie hält die Psyche das aus?

Luftalarm, Lebensgefahr, Lebensmittelknappheit – die Menschen in der Ukraine sind seit Kriegsbeginn Extremsituationen mit Stress und Angst ausgesetzt. Das hat nicht nur körperliche Folgen, sondern auch psychische. Aber wie halten die Betroffenen das aus? Wie können die Ukrainer*innen versuchen, eine Art Alltag zu finden? Und was raten Psychologen, um die Folgen des Krieges auch für die Seele so gering zu halten, wie es eben unter diesen Umständen geht?

 

Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Florian Gregorzyk und Kristine Harthauer mit der Frage: "Was macht der Krieg mit der Psyche der Menschen?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 18. März.

Download (mp3, 40 MB)
Alexej Nawalny, Oppositionspolitiker von Russland (Quelle: dpa/Pavel Golovkin)
dpa/Pavel Golovkin

Newsjunkies - Hintergrund zum Krieg: Wie mächtig sind Putins Geheimdienste?

Nawalny, Nemzow, Tiergartenmord – das sind nur ein paar der Anschläge, die den russischen Geheimdiensten in den vergangenen Jahren zur Last gelegt werden. Immer weist die russische Führung jede Beteiligung von sich. Aber manche der Fälle sind so spektakulär, dass die Frage im Raum steht: Kann das ohne Wissen oder Beteiligung des Staates passiert sein? In dieser Folge geht es darum, welche Macht die Nachfolger des berüchtigten KGB im In- und Ausland haben, welche Rolle Präsident Putin als ehemaliger Geheimagent dabei spielt und welchen Gefahren russische Regimekritiker ausgesetzt sind. Außerdem geht es um die Frage, ob auch in der Ukraine Oppositionelle in Schwierigkeiten geraten können.

 

Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Florian Gregorzyk und Alexander Moskovic mit der Frage: "Wie mächtig sind Putins Geheimdienste?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 30. März.

Download (mp3, 36 MB)
Am Bahnhof der polnischen Kleinstadt Przemysl kommen weiterhin jeden Tag tausende mit Zügen geflüchtete Menschen aus der Ukraine an
IMAGO / Reichwein

Newsjunkies - Hintergrund zum Krieg: Flüchtlinge in Europa – eine Frage der Herkunft?

Millionen Menschen sind nach Beginn der russischen Invasion in der Ukraine von dort geflüchtet, viele davon nach Europa. Die Menschen kommen nach Deutschland, aber vor allem in andere osteuropäische Länder wie Polen – Länder, die in der "Flüchtlingskrise" 2015 wenig Solidarität mit Geflüchteten zum Beispiel aus Syrien gezeigt haben. Jetzt scheint alles anders: Die Hilfsbereitschaft ist riesig, aber es gibt auch Berichte über offenen Rassismus an den Grenzen. Wie also steht Europa zu den Geflüchteten? Und: Ist der Umgang mit ihnen eine Frage der Herkunft?

 

Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Alina Braun und Alexander Moskovich mit der Frage: "Flüchtlinge in Europa: Ist der Umgang eine Frage der Herkunft?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 16. März.

Download (mp3, 34 MB)
Hand mit Euroschein an Heiszungsthermostat, Symbolfoto Heizkosten (Bild: IMAGO / Wolfgang Maria Weber)
IMAGO / Wolfgang Maria Weber

Newsjunkies - Hintergrund zum Krieg: Werden Öl und Gas zur Waffe?

Der Krieg in der Ukraine hat auch sichtbare Auswirkungen in Deutschland. Direkt nach Beginn der russischen Invasion sind Öl und Gas teurer geworden. Energie ist ein mächtiges Druckmittel auf beiden Seiten: Für Russland, weil westliche Staaten wie Dutschland massiv abhängig sind von russischen Lieferungen. Und für den Westen, weil ausbleibende Zahlungen in Russland zu großen Problemen führen würden. Finanziert also Deutschland indirekt den Krieg Putins? Wie könnte Deutschland von russischer Energie unabhängig werden und wie würde sich das auf die deutsche Wirtschaft und die Sprit- und Gaspreise auswirken?

 

Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Carolin Bredendiek und Florian Gregorzyk mit der Frage: "Werden Öl und Gas gerade als Waffe eingesetzt?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 23. März.

Download (mp3, 35 MB)
Auf einem Smartphone ist eine Warnmitteilung der ukrainischen Oschadbank zu sehen (Bild: IMAGO / NurPhoto)
IMAGO / NurPhoto

Newsjunkies - Hintergrund zum Krieg: Wie viel Macht hat Propaganda?

In Russland darf seit der Invasion ins Nachbarland Ukraine nicht einmal das Wort "Krieg" genutzt werden, Demonstrationen und Meinungsfreiheit sind schon länger stark eingeschränkt. Stattdessen werden die Nachrichten dort von staatlicher Propaganda beherrscht – auch in sozialen Netzwerken. Und in der Ukraine? Was ist mit den inzwischen berühmten Selfie-Videos von Präsident Selenskyj? Ist das noch "Mut machen" fürs ukrainische Volk oder auch schon Propaganda oder Einflussnahme?

 

Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Alexander Moskovic und Matthis Dierkes mit der Frage: "Wie viel Macht hat Propaganda?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 11. März.

Download (mp3, 38 MB)
Auf diesem Foto des russischen Verteidigungsministeriums bekommen russische Soldaten für ihren Einsatz in der Ukraine eine Auszeichnung verliehen (Bild: IMAGO / SNA)
IMAGO / SNA

Newsjunkies - Wie tickt das russische Militär?

NATO-Generalsekretär Stoltenberg warnt vor einer zweiten Phase im Ukraine-Krieg. Grund für die rbb24 Inforadio-Newsjunkies Martin Adam und Franziska Hoppen zusammenzutragen: Was wissen wir eigentlich bisher über das russische Militär? Und welche Indizien könnte uns das darüber geben, wie es in der Ukraine nun weitergeht?

Download (mp3, 28 MB)
Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag I
IMAGO / Steinach

Newsjunkies - Kommt Putin vor Gericht?

Wie realistisch ist es, dass sich der russische Präsident Wladimir Putin eines Tages vor einem Gericht wegen Kriegsverbrechen in der Ukraine wird verantworten müssen? Das beschäftigt die Newsjunkies vom rbb24 Inforadio Martin Adam und Franziska Hoppen.

Download (mp3, 28 MB)
Eine Weltkugel mit Banknoten im Hintergrund
IMAGO / YAY Images

Newsjunkies - Nach Corona und Krieg: Globalisierung am Ende?

Lieferketten sind gestört, Bauteile können nicht geliefert werden und viele Artikel werden immer teurer: Die Corona-Krise hat großen Einfluss auf den globalen Handel. Durch den Krieg in der Ukraine verschärft sich die Situation. Bedeutet das ein Ende der Globalisierung? Dieser Frage gehen Martin Spiller und Lisa Splanemann nach.

Download (mp3, 26 MB)
Eine FFP-2-Maske liegt auf dem nassen Pflaster in der Frankfurter Innenstadt.
dpa

Newsjunkies - Bye bye Maske? Was von Corona bleibt

Die Maske ist zum Symbol der Pandemie geworden. Nun soll sie allerdings in einigen Bereichen des öffentlichen Lebens wegfallen. Wo wird die Maske in Zukunft getragen? Was bleibt aus der Corona-Pandemie künftig bestehen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Lisa Splanemann und Martin Spiller.

Download (mp3, 23 MB)
Ein rotes, zerkratztes Hinweisschild mit der Aufschrift "Versorgungssicherheit" vor einem grau bewölkten Himmel mit aufziehendem Gewitter.
SULUPRESS.DE

Newsjunkies - Notfallplan Gas: Habeck ruft Frühwarnstufe aus

Wirtschaftsminister Robert Habeck hat die Frühwarnstufe im Notfallplan der Gasversorgung ausgerufen. Damit wird auf einen drohenden Gaslieferstopp von Russland reagiert. Was bedeutet diese Frühwarnstufe und was würde passieren, wenn kein russisches Gas mehr geliefert wird? Lisa Splanemann und Martin Spiller suchen in der aktuellen Folge nach Antworten.

Download (mp3, 22 MB)
Menschen warten in der Anlaufstelle für Geflüchtete aus der Ukraine auf dem Berliner Hauptbahnhof (Bild: dpa / Hannibal Hanschkea)
dpa / Hannibal Hanschkea

Newsjunkies - Ukraine-Geflüchtete: Zieht Europa diesmal an einem Strang?

Knapp vier Millionen Menschen sind bereits aus der Ukraine geflüchtet. In Deutschland wurden bislang fast 270.000 Geflüchtete registriert. Einige Länder fürchten inzwischen, an ihre Belastungsgrenzen zu stoßen und fordern deshalb eine koordinierte Verteilung. Wie das gelingen soll und warum Polen derzeit so viele Geflüchtete aufnimmt, damit beschäftigen sich Martin Spiller und Lisa Splanemann.

Download (mp3, 27 MB)
Menschen gehen über den Roten Platz in Moskau.
picture alliance/dpa/TASS

Newsjunkies - Russland: Wo ist der Protest?

Vor einem Monat gingen in Russland einige Menschen gegen den Krieg auf die Straßen. Viele wurden festgenommen. Wer in Russland protestiert, muss mit Konsequenzen rechnen. Doch schauen die Menschen nun weg? Könnte eine neue Protestbewegung Putin noch aufhalten? Diese Fragen stellen sich heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 25 MB)
Jens Stoltenberg (l-r), NATO-Generalsekretär, steht beim Familienfoto neben Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, Fumio Kishida, Premierminister von Japan, Justin Trudeau, Premierminister von Kanada, Joe Biden, Präsident der USA, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Manuel Draghi, Premierminister von Italien, sowie Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates, vor Beginn des Treffens der G7-Staaten im Nato-Hauptquartier.
dpa

Newsjunkies - Ukraine-Krieg: Was kann der Westen tun?

Ein Tag - drei Gipfel. US-Präsident Joe Biden ist heute nach Brüssel gereist, um sich mit der NATO, den G7-Staaten und der EU zu treffen. Die Strategie des Westens im Ukraine-Krieg soll möglichst schnell und geschlossen feststehen. Welche Möglichkeiten die USA und ihre Bündnis-Partner haben, darum geht es heute im Podcast mit Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 27 MB)
Bulle und Bär und ein Diagramm mit einer abfallenden Kurve. (Bild: Picture Alliance)
Picture Alliance

Newsjunkies - Erst Corona, jetzt Krieg: Droht eine Wirtschaftskrise?

Der Krieg in der Ukraine zwingt die Bundesregierung, fast 200 Milliarden mehr auszugeben als geplant. Gleichzeitig steigen die Preise in Deutschland, die ersten Lebensmittel fehlen in den Supermarktregalen. Sind wir kurz davor, in eine Wirtschaftskrise zu rutschen? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten schauen auf die wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine.

Download (mp3, 26 MB)
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (l.), Bundeskanzler Olaf Scholz (M.), und Tesla-Chef Elon Musk bei der offiziellen Eröffnung der Tesla Gigafactory in Grünheide (Bild: dpa / Patrick Pleul)
dpa / Patrick Pleul

Newsjunkies - Elektromobilität: Tesla liefert

Großes Event in Grünheide: Der Tesla-Chef drückt den Startknopf, und die ersten 30 Kunden drücken ihre Autos. Ein kleiner Schritt für Elon Musk – aber ein großer Schritt für die Elektromobilität in Deutschland? Martin Spiller mit einem Zwischenstand.

Download (mp3, 18 MB)
Eine FFP2 Maske liegt in einem Muelleimer.
IMAGO / photothek

Newsjunkies - Corona: Geht es auch ohne Maske?

Jetzt ist es beschlossen: Die Maßnahmen werden gelockert und bald gibt es keine Maskenpflicht mehr in Supermärkten und auf Veranstaltungen. Können wir uns das angesichts der hohen Infektionszahlen überhaupt leisten? Leonie Schwarzer und Ann Kristin Schenten schauen kritisch auf das neue Infektionsschutzgesetz.

Download (mp3, 28 MB)
Eine aus der Ukraine geflüchtete Frau zeigt nach ihrer Ankunft mit einem Sonderzug mit circa 400 Flüchtlingen aus der Ukraine am Münchner Hauptbahnhof den Daumen nach oben.
dpa

Newsjunkies - Flucht aus der Ukraine - wie geht's weiter?

Jeden Tag kommen am Berliner Hauptbahnhof 10.000 Geflüchtete aus der Ukraine an. Manche kommen bei Verwandten oder Freunden unter, andere in Notunterkünften. Wie behält Berlin den Überblick in dieser Lage und wann springt der Bund ein, um zu helfen? Diese Fragen klären heute Leonie Schwarzer und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 31 MB)
Mehlsäcke in Gaza
IMAGO / ZUMA Wire

Newsjunkies - Folgen des Krieges: Warum Weizen knapp wird

Die Ukraine und Russland werden auch als "Kornkammern der Welt" bezeichnet: Ungefähr ein Drittel des weltweiten Weizens wird hier produziert. Leonie Schwarzer und Lena Petersen erklären, wie sich der Krieg auf die Lebensmittelversorgung auswirkt – und warum besonders Länder des globalen Südens betroffen sind.

Download (mp3, 25 MB)
Soldaten des Falschirmjägerregiments 26 die zur «Division Schnelle Kräfte» (DSK) warten bei einer Übung auf die Landung eines Chinook C-47 Hubschraubers der US-Army
dpa-Zentralbild

Newsjunkies - Wie einsatzbereit ist die Bundeswehr?

Panzer und Hubschrauber sind teilweise nicht einsatzbereit und es fehlt an Ausstattung für Soldaten - das steht im Jahresbericht, den die Wehrbeauftragte vorgestellt hat. Wie schnell kann die Bundeswehr modernisiert werden? Und was muss sich ändern? Das fragt sich Leonie Schwarzer und spricht darüber auch mit Uli Hauck aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Download (mp3, 20 MB)
Ein Gast sitzt am letzten Öffnungstag an einem Tisch einer MCDonald's-Filiale am Puschkinskaja-Platz in Moskau.
picture alliance/dpa/AP

Newsjunkies - Wie wirken die Sanktionen in Russland?

Der Westen hat harte Sanktionen gegen Russland verhängt, zudem ziehen sich viele Unternehmen zurück. Wie stark betrifft das den Alltag der Menschen, könnte die wirtschaftliche Lage die Stimmung im Land verändern? Warum Propaganda dabei eine wichtige Rolle spielt, bespricht Leonie Schwarzer mit dem Journalisten Alexander Moskovic.

Download (mp3, 25 MB)
Im ukrainischen Mariupol wird eine schwangere Frau auf einer Trage von Helfern getragen (Bild: dpa/ AP)
dpa/ AP

Newsjunkies - Hilfe im Kriegsgebiet

In Mariupol entfaltet sich vor den Augen der Welt eine humanitäre Katastrophe. Der belagerten Stadt fehlt es an allem. Das Rote Kreuz ist mit wenigen Hilfskräften vor Ort. Doch wie machen sie das und wer sorgt dafür, dass humanitären Hilfsorganisationen nichts passiert? Das fragen sich Franziska und Ann Kristin.

Download (mp3, 24 MB)
Die Sonne geht zwischen Windrädern und einer Hochspannungsleitung in der Region Hannover auf.
picture alliance/dpa

Newsjunkies - Mit Tesla unabhängig vom russischen Gas?

Wirtschaftsminister Habeck hat eine Idee, wie Deutschland unabhängiger von russischen Energielieferungen werden könnte: die Erneuerbaren ausbauen - und zwar in Tesla-Geschwindigkeit. Wie schnell die wirklich ist, und ob das realistisch ist, diskutieren Philip Barnstorf und Franziska Hoppen.

Download (mp3, 22 MB)
Symbolbild: Heißer Tee und Hausschuhe
IMAGO / Panthermedia

Newsjunkies - Energie sparen mit Putin

Ist Putin ein Öko-Katalysator für Deutschland? Gerade wird dringlichst diskutiert, wie Deutschland unabhängig von russischen Energielieferungen werden kann. Eine der Optionen: sparen. Einfach mal Heizung runter, Standby aus. Martin und Franziska fragen, wo das aufgeht und wo es schwierig werden könnte.

Download (mp3, 27 MB)
Eine bewaffnete Zivilschützerin hält ein Kalaschnikow-Sturmgewehr in der Hand, während sie auf einer leeren Straße patrouilliert.
picture alliance/dpa/AP

Newsjunkies - Frauen im Krieg

Die meisten Geflüchteten aus der Ukraine sind Frauen mit ihren Kindern. Welche Gefahren es für sie in Deutschland gibt, warum einige Frauen in ihrer Heimat bleiben und kämpfen, und wie das die traditionellen Rollenbilder verschiebt, besprechen Ann Kristin Schenten und Franziska Hoppen in dieser Folge.

Download (mp3, 28 MB)
Fernsehmikrofone mit den Logos von ARD und ZDF werden vor Beginn einer Pressekonferenz nebeneinander gehalten (Bild: dpa / Peter Kneffel)
dpa / Peter Kneffel

Newsjunkies - Russland: Wie wird jetzt berichtet?

In Russland macht ein neues Mediengesetz unabhängigen Journalismus so gut wie unmöglich. Das ARD-Studio Moskau hat seine Arbeit eingestellt. Und so gut wie jedes andere große Netzwerk auch. Franziska Hoppen und Ann Kristin Schenten sprechen darüber, wie die ARD nun aus Russland berichtet und wie Journalisten dort an gesicherte Informationen kommen können.

Download (mp3, 31 MB)
Russlands Präsident Putin in seinem Büro
picture alliance/dpa/Russian President Press Office

Newsjunkies - Woher kommt die Ideologie Putins?

"Was die europäische Integration betrifft, so unterstützen wir nicht einfach nur diese Prozesse, sondern sehen sie mit Hoffnung." Das sagt Russlands Präsident Wladimir Putin in seiner Rede vom 25. September 2001 im Deutschen Bundestag. Jetzt hat Russland mit Europa gebrochen. Auf was für ein Weltbild sich Putin beruft, darüber sprechen die Newsjunkies Lena Petersen und Lisa Splanemann.

Download (mp3, 29 MB)
Andrei Bokarev, Vorstandsvorsitzender der Trasmashholding (r.), und weitere Vertreter der russischen Wirtschaft während eines Treffens mit Wladimir Putin im Kreml (Bild: IMAGO / ITAR-TASS)
IMAGO / ITAR-TASS

Newsjunkies - Putins innerster Kreis: Welchen Einfluss haben die Oligarchen?

Das russische Militär bombardiert weiter Städte in der Ukraine. Um Russland zu schwächen, hat der Westen Sanktionen gegen die russischen Oligarchen verhängt. Vermögen sind eingefroren und Reisen der russischen Superreichen kaum noch möglich. Wie eng die Oligarchen mit Putin verstrickt sind und welchen Einfluss sie auf den russischen Präsidenten ausüben können, darüber sprechen die Newsjunkies Lena Petersen und Lisa Splanemann.

Download (mp3, 30 MB)
Russlands Präsident Putin
Pool Sputnik Kremlin

Newsjunkies - Was droht, wenn Putin die Ukraine einnimmt?

In der Ukraine halten Militär und Bevölkerung verzweifelt gegen die russische Invasion. Niemand weiß, wie lange sie das durchhalten können. Die Situation ist unerträglich und bedroht den Frieden in ganz Europa. Wird Putin auch die baltischen Staaten angreifen? Wird er sich NATO-Truppen gegenüber stellen? Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten haben dazu Einschätzungen gesammelt.

Download (mp3, 27 MB)
Eine Frau hält ihr Baby in einem Bus, während sie Kiew verlässt.
AP

Newsjunkies - Angriff auf die Ukraine: Wie geht es den Menschen?

"Dies ist ein furchtbarer Tag für die Ukraine und ein dunkler Tag für Europa" - das sagte Bundeskanzler Olaf Scholz in einer ersten Reaktion auf den Angriff Russlands in der Ukraine. Wie geht es den Menschen derzeit in der Ukraine? Was sagen die Menschen aus Russland? Und wie bereitet sich Deutschland auf die derzeitige Situation vor? Das fragen sich heute Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.

Download (mp3, 30 MB)
Eine Person hält 12 Euro in der Hand (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies - Steigende Preise - Was kann der 12 Euro-Mindestlohn?

Es war das Wahlversprechen von Kanzler Olaf Scholz. Im Oktober soll das Versprechen nun eingelöst werden. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Mindestlohn in Höhe von 12 Euro auf den Weg gebracht. Aber hält er in einer Zeit von steigenden Preisen und angespannten Verhältnissen, was er verspricht? Das fragen sich Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 24 MB)
Ein Schild vor einem Geschäft informiert über die Eintrittsregeln (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies - Maßnahmen weg, Pandemie bleibt - wie geht's weiter?

Bund und Länder haben sich geeinigt, dass ab dem 20. März fast alle Corona-Maßnahmen wegfallen und nur noch ein kleiner Werkzeugkasten bleiben soll. Aber was passiert, wenn die Zahlen dann trotzdem noch hoch sind? Und wie gut sind wir vorbereitet, falls im Herbst die Pandemie wieder an Fahrt aufnimmt? Dafür schauen die Newsjunkies, wie es rechtlich weitergeht - und wie mit der Impfpflicht.

Download (mp3, 29 MB)
Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission. (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies - EuGH-Urteil: Was droht Polen & Ungarn?

Es geht um Milliarden Euro: Wer sich in der EU nicht an Rechtsstaatsprinzipien hält, kann wirksamer bestraft werden. Der Europäische Gerichtshof hat grünes Licht für den EU-Rechtsstaatsmechanismus gegeben. Vor allem Polen und Ungarn könnten viel Geld verlieren, sorgen sie nicht für eine unabhängige Justiz. Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg erklären den Mechanismus und zeigen, warum die EU ihre Prinzipien bisher so schlecht durchsetzen konnte.

Download (mp3, 26 MB)
Mitglieder der ukrainischen Nationalgarde schauen aus dem Fenster, während sie in einem Bus durch Kiew fahren (Bild: dpa / Emilio Morenatti)
dpa / Emilio Morenatti

Newsjunkies - Wo der Ukraine-Konflikt herkommt

Am Beginn einer Woche, in der viele Augen auf die Ukraine gerichtet sind, werfen Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg einen Blick zurück: Was in der Historie ist wichtig, um den heutigen Konflikt zu verstehen? Welche sind die zentralen Orte und Themen? Warum ist die Ukraine so ein besonderer Ort der Weltgeschichte? Die Newsjunkies geben den Überblick für Eilige.

Download (mp3, 26 MB)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier während der Aufzeichnung der Fernsehansprache zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie im Schloss Bellevue.
picture alliance / Bundesregierung

Newsjunkies - Brauchen wir noch einen Bundespräsidenten?

1472 Menschen treffen sich am Sonntag in Berlin und dürfen wählen: den Bundespräsidenten nämlich. Die Newsjunkies schauen sich in der aktuellen Podcast-Folge an, wie diese Wahl im Detail funktioniert, wer mitmachen darf und auch, ob wir eigentlich noch einen Bundespräsidenten brauchen.

Download (mp3, 21 MB)
Klimaaktivisten der Gruppe „Aufstand der letzten Generation" sitzen auf der Fahrbahn der Autobahn A100 vor der Ausfahrt Beusselstrasse, um gegen Lebensmittelverschwendung zu protestieren.
dpa

Newsjunkies - Wie weit darf Protest gehen?

Die Stadtautobahn in Berlin ist im Berufsverkehr ja so schon keine Freude – in den letzten Wochen wurde sie dazu noch fast täglich blockiert. Klima-Aktivisten protestieren gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln. Martin Adam und Franziska Hoppen fragen sich: Wie weit darf ziviler Ungehorsam gehen?

Download (mp3, 25 MB)
Tischkante mit Jesusfigur
IMAGO / Steinach

Newsjunkies - Missbrauch in der Kirche: Reicht ein Sorry?

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. hat sich entschuldigt, und damit eher für Ärger als für Freude gesorgt. Was steht in seinem Brief – und was im langen Missbrauchs-Gutachten über seine Verantwortung? Franziska Hoppen und Konrad Spremberg zeigen, warum die Entschuldigung vielen nicht reicht.

Download (mp3, 24 MB)
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) geht nach der Landung auf dem Flughafen in Washington die Gangway des Airbus A340 der Luftwaffe hinunter (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies - Under Pressure: Scholz auf Krisenmission

Olaf Scholz ist auf Reisen: am Montag in Washington, kommende Woche fliegt er in die Ukraine und nach Moskau. Es geht dabei, um den russischen Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze und die Gefahr eines Krieges in Europa. Vor der Reise gab es aber sowohl in Deutschland als auch in den USA viel Kritik: zu still, zu passiv, zu abwartend sei der neue deutsche Kanzler. Also: Welches Gewicht hat Olaf Scholz auf der diplomatischen Bühne? Was kann der Kanzler im Ukraine-Russland-Konflikt erreichen? Darum geht es bei Martin Adam und Franziska Hoppen.

Download (mp3, 29 MB)
In einem Mülleimer vor dem Berliner Fernsehturm hängt eine medizinische Maske.
IMAGO / Steinach

Newsjunkies - Corona: Deutschland lässt nicht locker

Dänemark macht es vor: Ab Dienstag werden im Nachbarland die Corona-Maßnahmen gelockert. In Deutschland heizt das die Öffnungsdebatte erneut an. Warum gibt’s bei uns keinen Freedom Day? Mit dieser Frage beschäftigen sich Lisa Splanemann und Martin Spiller in der aktuellen Folge.

Download (mp3, 25 MB)
Annalena Baerbock, Bundesaußenministerin, und Dmytro Kuleba, Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Ukraine, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Außenministerium der Ukraine (Bild: IMAGO / photothek)
IMAGO / photothek

Newsjunkies - Wo steht Deutschland im Ukraine-Konflikt?

Ein deutscher Marinechef wünscht sich mehr Respekt für Putin. Einen ukrainischen Botschafter erinnert das an die Nazizeit. Die Ukraine will Waffen zur Selbstverteidigung, Deutschland blockiert die Lieferungen. Was ist los im deutsch-ukrainischen Verhältnis, fragen sich Hendrik Schröder und Lena Petersen.

Download (mp3, 25 MB)
Das Eingangstor des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau in Polen
picture alliance / NurPhoto

Newsjunkies - 80 Jahre Wannseekonferenz: Resolution gegen den Hass

Kein Zufall, dass Deutschland und Israel gerade heute eine UN-Resolution gegen Holocaustleugnung einbringen: Vor genau 80 Jahren wurde auf der Wannseekonferenz der Massenmord an Jüdinnen und Juden organisiert. Was stand damals im Protokoll der Nazi-Elite? Und was lernen wir daraus? Von Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg

Download (mp3, 27 MB)
Zahlreiche Menschen mit Mund-Nasen-Schutz sind auf der Einkaufsmeile Tauentzienstraße in Berlin unterwegs (Biild: dpa / Christophe Gateau)
dpa / Christophe Gateau

Newsjunkies - Corona: Jetzt einfach anstecken?

Das RKI meldet so viele Neuinfektionen wie nie zuvor. Und bekommen nicht sowieso alle irgendwann Omikron? Warum unvorsichtig werden trotzdem keine gute Idee ist, besprechen Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg, und erarbeiten sich ihre Strategie für die neue Welle.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Demonstrantin auf dem Internationalen Frauentag in Berlin hält ein Schild, auf dem der Paragraph 219a durchgestrichen ist, hoch (Bild: IMAGO / IPON)
IMAGO / IPON

Newsjunkies - §219a kommt weg – reicht das?

Die Bundesregierung will das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche aus dem Strafgesetzbuch streichen. Aber reicht das aus, wenn Abtreibungen prinzipiell strafbar bleiben. Leonie Schwarzer und Konrad Spremberg diskutieren, wie das Recht weiter liberalisiert werden könnte.

Download (mp3, 24 MB)
Großbritanniens Premierminister Boris Johnson während einer Pressekonferenz (Bild: dpa / Toby Melville)
dpa / Toby Melville

Newsjunkies - Ist Boris Johnson noch zu retten?

Partys im Regierungsviertel, während Großbritannien im Lockdown steckte - Boris Johnson steht unter Druck. Um wieder beliebter zu werden, verspricht er ein Ende der Corona-Regeln und eine Reform der BBC. Alles Ablenkung? Das analysieren Konrad Spremberg und Leonie Schwarzer mit London-Korrespondent Christoph Prössl.

Download (mp3, 26 MB)
ARCHIV: Unterstützer von Ex-Präsident Donald Trump vor der Senatskammer im Kapitol in Washington
AP

Newsjunkies - USA: Kommt Trump zurück?

Vor rund einem Jahr haben hunderte gewalttätige Trump-Anhänger das Kapitol gestürmt. Bis heute weist Trump nicht nur die Verantwortung von sich - er behauptet auch weiter, die Wahl von Joe Biden sei manipuliert gewesen. Weil ihm das fast die Hälfte der Amerikaner auch noch glaubt, drohen unruhige Zeiten... und eine zweite Trump-Präsidentschaft? Ann Kristin Schenten und Martin Spiller über eine drohende Rückkehr.

Download (mp3, 23 MB)
Symbolbild: Demonstration "Krieg ist Terror - damit muss Schluss sein!" in Berlin
dpa

Newsjunkies - Wer darf Atomwaffen haben?

Die fünf offiziellen Atommächte haben vor dem UN-Sicherheitsrat erklärt, die Ausbreitung von Atomwaffen verhindern zu wollen. Damit soll ein möglicher Atomkrieg verhindert werden. Doch wer bestimmt eigentlich, welches Land Atomwaffen besitzen darf und gibt es neben Symbolpolitik auch echte Abrüstung? Das fragen sich Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 31 MB)
Schleswig-Holstein, Brokdorf: Blick auf das Atomkraftwerk Brokdorf am Elbdeich
dpa

Newsjunkies - Atomkraft: Brüssel sieht grün

Die EU-Kommission will Atomenergie und Erdgas als nachhaltig bezeichnen. Bundesumweltministerin Steffi Lemke ist in puncto Atomkraft gar nicht begeistert und auch der Rest der Ampel runzelt die Stirn. Aber beim Erdgas geht die Bundesregierung mit, das ärgert wiederum Klimaaktivisten. Was genau der Vorschlag der EU bedeutet und ob Deutschland überhaupt dagegen vorgehen kann, dass klären heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Download (mp3, 23 MB)
Archivbild Lockdown in Berlin 2020: Eine Polizistin geht über den leeren Hackeschen Markt. Die Stühle und Tische der hier angesiedelten Restaurants und Cafes sind leer. (Bild: dpa)
dpa

Newsjunkies, 22.12.2021, 14:30Uhr - Brauchen wir einen neuen Lockdown?

Kaum sind neue Maßnahmen beschlossen, stehen diese auch schon wieder in der Kritik. Nicht ausreichend, um die nächste Coronawelle zu brechen, heißt es. Der Gesundheitsminister aber setzt auf Booster statt Schotten dicht. Währenddessen vermehrt sich Omikron weiter rasant. Was bringen die neuen Maßnahmen? Das besprechen die Newsjunkies Konrad Spremberg und Hendrik Schröder.
Download (mp3, 26 MB)
Podcast (Quelle: imago images)
imago images

Übersicht - Alle Podcasts des rbb

Von A wie Angeln bis Z wie Zappelduster: Hier gibt es eine Übersicht über alle Podcasts, die der Rundfunk Berlin Brandenburg zu bieten hat.