Symbolbild: Ein junges Paar hält bei einem Open-Air-Konzert gemeinsam die Arme in die Luft. (Quelle: dpa/B. Kriemann)
dpa/Kriemann

Musik unter freiem Himmel - Corona-Konzerte in der VIP-Box

Groß ist die Sehnsucht bei den Musikfans, endlich mal wieder Konzerte zu erleben. Doch viele Festivals in Deutschland und der Region sind für dieses Jahr schon abgesagt. Das "Unter Freiem Himmel" Festival in Schönefeld soll aber stattfinden. Von Hendrik Schröder.

Videos

Bildergalerien aus Kultur und Leben

RSS-Feed

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika in einer Vitrine ausgestellt. (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)
    dpa/Daniel Bockwoldt

    Kunstwerke gelten als Raubgut 

    Nigeria soll 2022 erste Benin-Bronzen zurückerhalten

    Deutsche Museen sollen im nächsten Jahr die ersten sogenannten Benin-Bronzen an Nigeria zurückgeben. Das wurde bei einem Treffen von Museumsexperten und politisch Verantwortlichen entschieden. Benin-Bronzen gibt es auch im Humboldt-Forum.

  • Außenansicht: Außenansicht -Neue Nationalgalerie. Kulturforum, Potsdamer Platz, Berlin Tiergarten. (Quelle: Simon Menges/David Chipperfield Architects)
    Simon Menges/David Chipperfield Architects

    Schlüsselübergabe Neue Nationalgalerie 

    Wie ein alter Rolls-Royce in neuem Glanz

    Nach mehr als sechs Jahren Bauzeit öffnet die Neue Nationalgalerie im August wieder für die Öffentlichkeit. Am Donnerstag wurde der Schlüssel symbolisch übergeben. Ein Blick hinter die Fassade einer Design-Ikone, die nun modernen Standards entspricht. Von Laurina Schräder

  • Bauarbeiten in der Neuen Nationalgalerie am Kulturforum, Potsdamer Platz, Berlin Tiergarten, 2017. (Quelle: U. Zscharnt/David Chipperfield Architects)
    U. Zscharnt/David Chipperfield Architects

    Auf einen Blick 

    Die wichtigsten Fakten zur Neuen Nationalgalerie

    Wie viele Originalbauteile wurden bei der Instandsetzung der Neuen Nationalgalerie demontiert, restauriert und wieder eingesetzt? Wie viele Quadratmeter Glasscheiben wurden verbaut und was hat das Ganze gekostet? Ein Überblick von Laurina Schräder

  • Symbolbild: Sommerkino auf dem Kulturforum am Potsdamer Platz. (Quelle: dpa/Geisler)
    dpa/Geisler

    Filmvorführungen unter freiem Himmel 

    Berlinale-Leitung plant Sommer-Festival als Open-Air-Veranstaltung

    Während sich die Kinos bundesweit im Lockdown befinden, muss auch die Berlinale umplanen - und das Sommer-Festival ganz nach draußen verlegen. Esgibt bereits erste Ideen für die Veranstaltung - doch auch eine mögliche Absage des Festivals steht im Raum.

  • Das Mies van der Rohe Haus in Berlin-Lichtenberg (Quelle: rbb/Ossowski)
    rbb/Ossowski

    Mies-van-der-Rohe-Haus in Berlin-Lichtenberg 

    "Es ist die einzige Low-Budget-Produktion von Mies"

    Es ist nicht ganz so prominent wie Mies van der Rohes berühmte Neue Nationalgalerie, wo am Donnerstag die Schlüsselübergabe nach der Sanierung stattfindet. Doch auch das kleine Mies-Haus in Lichtenberg plant Großes. Von Maria Ossowski

  • Archiv: Das Andromeda Mega Express Orchestra (Quelle: image-images/Holger John)
    imago stock&people

    Kosmostage-Festival 

    Per Anhalter durch irre Galaxien der Musik

    Das Berliner Andromeda Mega Express Orchestra spielt auf dem "Kosmostage"-Festivals im Livestream. Ein Labor für musikalische Unwahrscheinlichkeiten, in dem Musiker auf hohem spieltechnischem Niveau unwiderstehliche Genre-Alchemie betreiben, findet Laf Überland.

  • Die Kombo aus einzelnen Video-Standbildern der Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube zeigt Schauspieler, die sich an der Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen beteiligen: Obere Reihe l-r Jan-Josef Liefers, Nina Proll, Nadja Uhl, mittlere Reihe l-r Ulrich Tukur, Wotan Wilke Möhring, Maxim Mehmet und untere Reihe l-r Katharina Schlothauer, Peri Baumeister, Richy Müller. Quelle: dpa/Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube
    dpa/Internetaktion #allesdichtmachen via Youtube

    Schauspieler-Aktion #allesdichtmachen 

    Lederer: "Zynismus und Hohn sind unangebracht"

    Mehr als 50 Schauspieler haben unter dem Hashtag #allesdichtmachen Videos veröffentlicht, in denen sie die Corona-Politik kritisieren. Der Berliner Kultursenator Klaus Lederer hält die Aktion für rücksichtslos, auch Bundesgesundheitsminister Spahn schaltet sich ein.

  • Richy Müller atmet in seinem Clip für die Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen abwechselnd in zwei Tüten. Rund 50 prominente Film- und Fernsehschauspieler sorgen mit einer großangelegten Internetaktion unter dem Motto #allesdichtmachen für Aufsehen. (Quelle: dpa/Internetaktion #allesdichtmachen)
    dpa/Internetaktion #allesdichtmachen

    Kommentar | Aktion #allesdichtmachen 

    In Zeiten wie diesen ist Sarkasmus schwer zu ertragen

    Sarkasmus polarisiert, Ironie wertet ab. Die Aktion #allesdichtmachen ist nach hinten losgegangen, weil sie nicht zielführend war. Einfühlsame Künstler*innen hätten die Stimmung im Lande erspüren können, kommentiert Maria Ossowski.

  • Der Gitarrenbauer Dominik Sedlmayer spielt an einem Stand auf einem Banjo (Bild: Dominik Sedlmayer)
    Dominik Sedlmayer

    Upcycling im Instrumentenbau 

    Musikinstrumente aus Müll

    "Oilcan Guitars" nennt Dominik Sedlmayr seine Gitarren, die er in einer Werkstatt in Berlin-Moabit aus alten Olivenölkanistern baut: Instrumente aus Müll - mit denen man richtig gute Musik machen kann, findet Hans Ackermann.

  • Demonstration für Kisch und CO in Kreuzberg (Quelle: Wolf Siebert/rbb)
    Wolf Siebert/rbb

    Gerichtsentscheidung 

    Buchhandlung "Kisch & Co" soll geräumt werden

    In Berlin-Kreuzberg ist die Buchhandlung "Kisch & Co" nicht wegzudenken. Doch nun hat das Landgericht Berlin einer Räumungsklage der neuen Besitzer des Hauses stattgegeben: Der Laden in der Oranienstraße soll weichen.

  • Ein Stil aus dem Film "A Son" (Bild: Alfilm)
    Alfilm

    12. Alfilm Festival gestartet 

    Ein digitaler Streifzug durch die arabische Filmwelt

    Lange hat die Festivalleitung noch auf Publikum und gefüllte Kinosäle gehofft, doch nun wird es doch rein digital: Das 12. Arabische Filmfestival ist am Mittwoch online gestartet. Auf dem Streamingportal "Indiekino Club" ist Migration ein Hauptthema. Von Alexander Soyez

  • Mitarbeiter Thore Horch geht durch den leeren Premierensaal mit 551 Plätzen im Kino International in der Karl-Marx-Allee in Mitte (Bild: dpa/Jens Kalaene)
    dpa/Jens Kalaene

    Kommentar | Infektionsschutzgesetz 

    "Wahlen gewinnt man eben eher im Baumarkt als im Theater"

    Katastrophale Aussichten für die Kultur mit dem Infektionsschutzgesetz? Ach was! Tonleitern in Hinterhöfen, Hamlet im Dänischen Bettenlager: Alles erlaubt. Maria Ossowski sieht mit der Gesetzesnovelle gravierende Folgen auf die Kulturbranche zukommen.

  • Grips Theater: Berliner Kinder Theater Preis 2021 (BKTP) Gala und Preisverleihung: fuenf Autor*Innen: Kirsten Reinhardt, Manuel Ostwald, Fabienne Duer, Clara Leinemann und Vera Schindler. Dienstag, 20. April 2021. Der Berliner Kindertheaterpreis wird von der GASAG unterstuetzt. Die Preisverleihung erfolgt innerhalb des Festivals Augenblick mal. Den ersten Preis erhielt Manuel Oswald fuer Die blauen Engel - hier mit Philipp Harpain / Intendant GRIPS Theater. (Quelle: David Baltzer/Archiv Agentur Zenit)
    David Baltzer/Archiv Agentur Zenit

    Frühkritik | Verleihung des Berliner Kindertheaterpreises 2021 

    Wolkenrotz und blaue Mülltonnen

    "Für Kinder muss man schreiben wie für Erwachsene, nur besser": Nach Erich Kästners Maxime waren fünf Autorinnen und Autoren, für den diesjährigen Berliner Kindertheaterpreis nominiert. Hans Ackermann hat sich die Gala im Livestream angeschaut.

  • Trio Catch (Quelle: Presse/Lennard Rühle)
    Lennard Rühle

    Streamkritik | "Ohrknacker“ aus dem Berliner Radialsystem  

    Eine Millionen Pop-Songs in einer Komposition

    Die Ohren öffnen für neue Klänge – das ist die Idee der Konzertreihe "Ohrknacker". Das Trio Catch spielt ein zeitgenössisches Musikstück gleich zwei Mal und erzählt dazwischen darüber. Bei der Ausgabe "sugarcoating #2" von Sara Glojnarić war Jakob Bauer hin- und hergerissen.

     

  • Eine Person betrachtet die Bilder in einer Ausstellung im Museum Barberini. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Museen in Berlin und Potsdam 

    "Wir haben schon Übung im Schließen und wieder Öffnen"

    Technikmuseum geschlossen, Barberini wieder offen: Die Corona-Regeln machen den Museen in Berlin und Brandenburg zu schaffen. Hinter dem Auf und Zu steckt ein großer logistischer Aufwand. Mit der "Bundesnotbremse" droht allen Ausstellungen die Schließung. Von Anne Kohlick

  • Metin (Max Mauff) und sein Geburtstagsgeschenk: Lene und ihr Freund die Klobürste (Quelle: rbb/Carolin Weinkopf)
    rbb/Carolin Weinkopf

    Interview | Serienstart rbb-Koproduktion "Mapa" 

    "Es geht auch um die Suche, was einen guten Vater ausmacht"

    Was passiert, wenn man plötzlich alleinerziehender Vater ist? Metin Müller (Max Mauff) findet sich in der rbb-Koproduktion "Mapa" in dieser Extremsituation wieder. Im Interview spricht er über Mütter, Rollenbilder und Babys als Schauspiel-Partner.

  • Banksy no future (Quelle: Banksy/rbb/Silke Hennig)
    Banksy/rbb/Silke Hennig

    Ausstellungskritik | The Mystery of Banksy 

    Nicht mehr als ein Aufguss aus zweiter Hand

    Er bleibt anonym und ist doch der berühmteste Streetart-Künstler der Welt: Banksy. Jetzt ist er in Berlin zu erleben - nicht an einer Straßenecke mit einem klammheimlich gesprühten Bild-Kommentar, sondern in der Station Berlin. Silke Hennig hat sich das angeschaut.

  • "Boys don't dance" (Quelle: Eva Berten)
    Eva Berten

    30. Kinder- und Jugendtheater Festival  

    Digitale Ausgabe von "Augenblick mal!" setzt auf Mit-Fühlen und Mit-Denken

    Die Jubiläums-Ausgabe des Berliner Kinder- und Jugendtheater-Festivals "Augenblick mal!" muss ganz auf den digitalen Raum ausweichen. Doch die Macher haben trotzdem Wege gefunden, mit ihrem jungen Publikum in Kontakt zu treten. Von Ute Büsing

  • Archivbild: Der Open-Air-Club Else am Ufer an der Spree in Berlin Treptow. (Quelle: imago images/T. Maelsa)
    imago images/T. Maelsa

    Pandemie-Sommer  

    Berliner Clubs setzen auf Events unter freiem Himmel

    Die Berliner Clubs wollen im Sommer Outdoor-Veranstaltungen anbieten. Für Kultursenator Lederer wäre das der richtige Schritt, auch um den Menschen "Hoffnung" zu bringen. Das neue Infektionsschutzgesetz könnte dabei zum Problem werden.

  • Das Hofgarten Kino in Bad Belzig, Brandenburg (Bild. rbb/Ivo Ziemann)
    rbb/Ziemann

    Kinobetreiber in Bad Belzig 

    Schwarze Leinwand und abgelaufene Getränke

    Seit Monaten sind die Säle sämtlicher Kinos leer, so wie die im Hofgartenkino in Bad Belzig. Betreiber Sven Andresen ist frustriert. Die Medienboard Berlin-Brandenburg will mit dem Kinoprogrammpreis solchen Kinos finanziell unter die Arme greifen. Von Ivo Ziemann

  • Archivbild: Der weltberühmte österreichische Dirigent Herbert von Karajan stellt in der Hansestadt Hamburg seine neue CD vor, aufgenommen 1988. (Quelle: dpa/Fischer)
    dpa/Fischer

    Die CD wird 40 

    74 Minuten Nullen und Einsen

    "Ein Wunder" nannte Herbert von Karajan die CD, als sie vor 40 Jahren auf den Markt kam. Seitdem hat sich viel geändert: Der digitale Tonträger wurde zur Kopier- und Komprimier-Vorlage - und wird mittlerweile längst von Streaming-Diensten verdrängt. Von Laf Überland

  • "Die große Stille" steht auf der Anzeigentafel des Yorck-Kinos Capitol in Berlin-Dahlem
    imago images/Uwe Steinert

    Interview | Lage der Kinos in der Pandemie 

    "Dass man das Hin und Her nicht versteht, macht es schwieriger"

    Seit Monaten müssen Berliner Kinos leer bleiben. Auch Mitte April gibt es noch keine Öffnungsperspektive. Christian Bräuer, Geschäftsführer der Yorck-Kinogruppe, schildert im Interview den damit verbunden Frust der Betreiber - und äußert Unverständnis.

  • Auf zum Pfefferberg – Eingang; © Armin Stapel
    Armin Stapel

    Streamkritik | "Handiclapped"-Konzert in Berlin 

    "Die Befreiten" machen ihren Bandnamen zum Programm

    Der Verein "Handiclapped" organisiert seit über zehn Jahren Konzerte von Menschen mit und ohne Behinderung - für Menschen mit und ohne Behinderung. Auch im Lockdown. Am Mittwoch gab es einen Stream aus dem Berliner Pfefferberg Haus 13. Von Hendrik Schröder

  • Joe und Danyel, die Rapper aus Finowfurt
    Anna Bayer/rbb

    Hip-Hop aus dem Barnim 

    Rapper aus Finowfurt huldigen ihrer Heimat

    Es muss nicht immer Schlager sein. Das dachten sich auch zwei Rapper aus Finowfurt in der Gemeinde Schorfheide. Statt mit seichter Folklore setzen sie ihrer Heimat mit elektronischen Rhythmen ein Denkmal. Die Texte erzählen aus ihrem Leben. Von Anna Bayer

  • Bagger stehen vor der Kulisse der Hochhäuser am Potsdamer Platz. Auf dem Grundstück am Kulturforum laufen die Arbeiten für das neue «Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts». Quelle: Paul Zinken/dpa
    dpa/Paul Zinken

    Verstoß gegen das Haushaltsrecht 

    Rechnungsprüfer bemängeln Finanzplan für Museum der Moderne

    Wegen hoher Baukosten steht das geplante Museum des 20. Jahrhunderts in Berlin schon länger in der Kritik. Nun legt der Bundesrechnungshof der Finanzplanung noch eins drauf: Einem Bericht zufolge verstößt das Bauprojekt gegen das Haushaltsrecht.

  • Stefan Jürgens
    www.imago-images.de

    Konzertkritik | Stefan Jürgens in der Prignitz 

    Intime Land-Partie im "Klang-Stall"

    Gemeinsam mit befreundeten Musikern und Comedians produziert der Schauspieler und Liedermacher Stefan Jürgens in einem Kuhstall in der Prignitz eine Online-Konzertreihe. Das Format ist sympathisch, gemütlich - aber nicht immer lustig. Von Ute Büsing

  • Symbolbild: Herbert Groenemeyer redet bei der Abschlussveranstaltung der #alarmstuferot, Grossdemo, GER, Berlin, Innenstadt, 09.09.2020 (Quelle: dpa/Marcel Doerdner)
    dpa/Marcel Doerdner

    Herbert Grönemeyer wird 65 

    Knödelnd direkt ins Herz

    Der wohl bekannteste und erfolgreichste deutsche Sänger wird am Montag 65 Jahre alt. Hendrik Schröder erinnert sich, wie er Herbert Grönemeyer erst albern fand und ihn schließlich nach einem Konzert in Brandenburg ins Herz schloss.

  • Besucher*innen laufen im Sommer 2019 auf dem Festivalgelände des Fusion-Festivals entlang (Bild: dpa/Christian Charisius)
    dpa/Christian Charisius

    Trotz Corona-Krise 

    Diese Musikfestivals planen für den Sommer

    Viele große Festivals sind auch für diesen Sommer abgesagt: Rock am Ring, Hurricane, Southside fallen aus. Doch manche Veranstalter wagen mit strengen Hygienekonzepten jetzt schon den Ticketverkauf. Hendrik Schröder gibt einen Überblick.

  • Move out loud im Theater Thikwa (Quelle: Theater Thikwa/Mary-Ann Schubert)
    Theater Thikwa/Mary-Ann Schubert

    Theaterkritik | "Move Out Loud" im Theater Thikwa 

    Wer hört mich?

    Das Theater Thikwa in Kreuzberg gilt als Pionier des inklusiven Theaters. Das neueste Werk ist ein Tanzstück und nennt sich "Move Out Loud". Darin geht es um den eigenen Körper, die Stimme eines jeden Einzelnen und die Frage: Werde ich gehört? Von Hendrik Schröder

  • Das Amphitheater am Senftenberger See
    rbb/Josefine Jahn

    "Es wird kein Sparprogramm" 

    Neue Bühne Senftenberg plant Sommer im Amphitheater

    Virtuelle Proben, Online-Vorstellungen, sogar einen Theater-Film gab es. Die Neue Bühne Senftenberg ist kreativ geworden in den vergangenen Monaten. Jetzt laufen die Vorbereitungen für die Saison im Amphitheater am Senftenberger See. Von Josefine Jahn

  • "Filetstücke - wem gehört das Land" (Quelle: G2 Baraniak/Vaganten Bühne)
    G2 Baraniak/Vaganten Bühne

    Stream-Kritik | "Filetstücke – wem gehört das Land?" 

    Technische Leistung ohne dramatischen Kern

    Die Berliner Vaganten-Bühne und das Monsun-Theater Hamburg haben sich etwas Besonderes ausgedacht: eine hybride Simultan-Aufführung auf beiden Bühnen und im Netz. Technisch ist "Filetstücke" eine große Leistung, inhaltlich nicht. Von Ute Büsing

  • Symbolbild: Ein Junge hört über ein Smartphone einen Podcast. (Quelle: imago images/Dolgachov)
    imago images/Dolgachov

    Für Kinder und Teenager 

    Diese Podcasts machen Spaß - und manchmal auch schlau

    Die Osterferien sind mit zwei Wochen nicht nur relativ lang - sie können für Kinder angesichts der Corona-Einschränkungen auch ziemlich langweilig werden. Dagegen hilft Podcasts zu hören, meint Hendrik Schröder.

  • Fotoprobe Staatsoper Berlin "Le Nozze di Figaro" (Bild: Matthias Baus/ Staatsoper Berlin)
    Matthias Baus/ Staatsoper Berlin

    Premierenkritik | Oper "Le Nozze di Figaro" im Online-Stream 

    Stille statt Jubel - Mozarts Figaro an der Staatsoper Berlin

    Anders als geplant nun doch ohne Publikum im Haus, dafür im Radio und per Stream: Mozarts Hit-Oper "Le Nozze di Figaro" hat an der Berliner Staatsoper eine ungewohnte Premiere gefeiert. Maria Ossowski war dabei zum Lachen und zum Weinen zumute.

  • Archivbild: Gläubige nehmen am 20.05.2020 unter Einhaltung der Sicherheitsabstände an einem Gottesdienst in der evangelischen St. Marienkirche teil. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Osterfeierlichkeiten 

    Evangelische Kirche verteidigt Präsenzgottesdienste

    Trotz der steigenden Corona-Zahlen in Berlin und Brandenburg finden zu Ostern Präsenzgottesdienste statt. Der evangelische Bischof Christian Stäblein verteidigt die Entscheidung. Die Religionsfreiheit sei insgesamt ein hohes Gut.

  • Archivbild: Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika sind am 14.02.20218 im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) in einer Vitrine ausgestellt. (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)
    dpa/Daniel Bockwoldt

    Raubkunst im Humboldt-Forum 

    "Heute sind wir so weit, die Dinge zurückzugeben"

    Die Benin-Bronzen gehören zu den Highlights im Humboldt-Forum. Etwa 200 dieser Reliefs und Skulpturen will man dort zeigen. Doch es gibt Forderungen nach Rückgabe. Tomas Fitzel hat bei Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, nachgehakt.

  • Stand der Planungen für das Museum des 20. Jahrhunderts am Kulturforum, März 2021. (Quelle: Herzog & de Meuron)
    Herzog & de Meuron

    Kulturforum in Berlin 

    Wie das Museum des 20. Jahrhunderts aussehen soll

    2026 soll das Museum des 20. Jahrhunderts auf dem Berliner Kulturforum eröffnen - mit hochkarätigen Kunstwerken. Die Pläne für den hunderte Millionen teuren Neubau wurden aktualisiert. Maria Ossowski hat sich angeschaut, wie das Museum genau aussehen soll.

     

  • Das geschlossene Kino Cinema Paris auf dem Kurfürstendamm, Berlin (Bild: imago images/Stefan Boness)
    imago imageS/Stefan Boness

    Streamingplattform "Indiekino-Club" 

    Berliner Kiez-Kino-Flair im Netz

    Zusammen ist man immer stärker – das gilt auch für die kleinen, unabhängigen Berliner Kinos. Zehn davon haben jetzt gemeinsam mit dem Berliner Magazin "Indiekino" eine eigene Streamingplattform gestartet. Von Jakob Bauer

  • Das Berliner Ensemble öffnet mit der Vorstellung "Panikherz" im Rahmen des Berliner Pilotprojekts während der Corona-Pandemie wieder seine Türen. Nach monatelanger Pause sollen in Berlin die ersten Bühnen für ein Pilotprojekt öffnen. Das Publikum musste vorab zum Coronatest. Quelle: dpa/Annegret Hilse
    dpa/Annegret Hilse

    Verschärfter Lockdown in Berlin 

    Kulturprojekte mit getestetem Publikum wieder auf der Kippe

    Nach einem Theaterabend im Berliner Ensemble und Konzerten in der Philharmonie und im Konzerthaus fand am Samstagabend ein Konzert im "Säälchen" statt. Nun hat der Senat das Pilotprojekt mit Corona-Tests in der Kultur wieder auf Eis gelegt.

  • Symbolbild: Eine Schutzmaske liegt auf dem Klavier neben einem Musiker. (Quelle: dpa/Sina Schuldt)
    dpa/Sina Schuldt

    Pilotprojekt des Berliner Senats 

    Am Holzmarkt gibt es Samstag ein echtes Konzert ... echt jetzt

    Im "Säälchen" am Berliner Holzmarkt findet am Samstag ein echtes Konzert statt: im Sitzen mit Maske, Abstand und Schnell-Test. Ist das die Berliner Clubkultur der näheren Zukunft? Nein, ist es nicht, sagt die Clubcommission. Von Jakob Bauer