Der Weiße Salon im Schloss Cecilienhof (Quelle: dpa/Christoph Soeder).
dpa/Christoph Soeder

Kommentar | Hohenzollernwahnsinn - Adel ist von Übel

Vor über 100 Jahren dankt Kaiser Wilhelm II. von Preußen ab. Kunstschätze und Schlösser gelangen in öffentliche Hand. Nun fordern seine Nachfahren eine hohe Entschädigung. Ein Unding, kommentiert Tomas Fitzel.

Die Band City, aufgenommen am 15.07.1977 in Ost-Berlin: v.l.n.r.: Toni Krahl, Georgi Gogow (BUL), Klaus Selmke, Fritz Puppel auf Motorrädern (Quelle: imago / Gueffroy).
imago / Gueffroy

Radioeins-Jury wählt 100 beste Ost-Songs - Komm ans Fenster

Viele Hits, die zu DDR-Zeiten jeder kannte, verschwanden nach dem Mauerfall von der musikalischen Landkarte und wurden erst später wiederentdeckt. Radioeins hat jetzt Experten über die besten 100 Ost-Songs abstimmen lassen - wir zeigen Ihnen die Top 5.

Videos

Bildergalerien aus Kultur und Leben

RSS-Feed
12.07.2019, Berlin: Michael Eissenhauer (l-r), Generaldirektor Staatliche Museen zu Berlin, David Chipperfield, Architekt, Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin, Ann Simon, Timothy M. Simon, Nachfahre von James Simon und Alexander Schwarz, Architekt kommen zur Eröffnung James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel. (Bild: Britta Pedersen/dpa)
dpa/Britta Pedersen

Museumsinsel - James-Simon-Galerie mit Festakt eröffnet

Dem Mäzen James Simon verdankt Berlin 10.000 Kunstwerke - unter anderem die Nofretete. Der erste Neubau auf der Museumsinsel nach rund 90 Jahren ist ihm gewidmet. Mit einem Festakt ist die James-Simon-Galerie am Freitag eröffnet worden. Von Maria Ossowski

Sängerin Christina Aguilera und Backgroundsänger während eines Konzertes (Quelle: dpa/Joe Russo/Invision vias AP)
dpa/Joe Russo/Invision vias AP

Konzertkritik | Christina Aguilera - Grandiose Stimme, zu selten gehört

Christina Aguilera zählte zu den ganz Großen im Pop - dann legte sie eine zwölfjährige Tourpause sein. In der Mercedes-Benz-Arena feierte Aguilera nun ihr Berlin-Comeback. Tim Schultheiss erlebte ein dürftige Show, eine grandiose Stimme - und viel Playback.

Eine Tafel mit Plakette erinnert an den jüdischen Unternehmer und Kunstmäzen James Simon, dessen Villa früher auf dem Gelände der heutigen Landesvertretung Baden-Württemberg stand (Tiergartenstraße 15) in Berlin-Tiergarten (Quelle: dpa/Markus C. Hurek)
dpa/Markus C. Hurek

Steckbrief - Wer war James Simon?

Die James-Simon-Galerie auf der Museuminsel ist nach dem berühmten Kunstmäzen James Simon benannt. 1851 wurde der Unternehmer in Berlin geboren und hatte eine große Leidenschaft für antike Kunst - ihm verdankt Berlin eines seiner bekanntesten Kunstwerke.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Mitarbeiter des Museums Barberini stellen am 04.07.2019 das Gemälde "Narziss" des italienischen Barockmeisters Caravaggio auf (Quelle: dpa/Bernd Settnik)
    dpa/Bernd Settnik

    Interview | "Wege des Barock" im Museum Barberini 

    "Es war ein langer Weg der Überzeugung"

    Normalerweise hängt Caravaggios berühmtes Gemälde "Narziss" in Rom. Doch ab Samstag ist das Werk des Barock-Meisters im Museum Barberini zu bewundern. Wie es "Narziss" nach Potsdam geschafft hat, erzählt Museumsdirektorin Ortrud Westheider im Interview.

  • Xatar und Schwester Ewa hinten stehend Berlin (Quelle: Imago/ Huebner/Lakomski)
    Imago/ Huebner/Lakomski

    Verleihung der HYPE Awards 

    Wenn sich Hip Hopper im Preisfieber innig umarmen

    Es war die erste HYPE Awards Verleihung: Ein Preis von der Hip Hop-Szene für die Hip Hop-Szene. Choreografie und Dramatik der Verleihung allerdings erfordern noch Feintuning. Moderatorin Nikeata Thompson allerdings fing vieles auf. Von Henrike Möller  

  • Künstlerin Dorothea Nold vor einem ihrer Plakate am Moritzplatz in Berlin Kreuzberg. (Quelle: dpa/Doris Spiekermann-Klaas)
    dpa/Doris Spiekermann-Klaas

    Interview | Dorothea Nold  

    Künstlerin verschaukelt Investoren mit Fake-Bauprojekten

    Eine Eigentumswohnung in Kreuzberg ohne Provision: Dieser Immobilien-Traum wird in Berlin auf Plakaten beworben. Doch die Plakate sind Fakes von der Künstlerin Dorothea Nold. Im Interview erzählt sie, wie Anrufer reagieren, wenn der Traum vom Eigenheim jäh platzt.

  • Janelle Monae in New York, August 2018 (Quelle: imago/Barrett)
    imago/Barrett

    Konzertkritik | Janelle Monae in der Columbiahalle 

    Eine bleibende Erinnerung tief im Herzen der Fans

    In den USA ist sie längst ein Superstar, aber auch bei uns hat sie immer mehr Fans. Die Funk-, Soul- und R&B-Sängerin Janelle Monae. Gestern war sie in der Berliner Columbiahalle zu erleben. Jens Lehmann war zuerst skeptisch, aber nicht lange.

  • Sebastian Krumbiegel beim Konzert "Zusammenstehen" im Beethovenpark, in Erfurt, 01.05.2019. (Quelle: dpa/Michael Kremer)
    dpa/Michael Kremer

    Konzertkritik | Die Prinzen in Berlin 

    Das ist alles nur von gestern

    Sie gehören zur musikalischen DNA Deutschlands. Die Prinzen haben am Montagabend das Finale des Classic Open Air auf dem Berliner Gendarmenmarkt gespielt. Auch Fans von Verdi oder Puccini wurden dabei glücklich. David Krause dagegen eher nicht.

  • Archivbild: 26.06. 2012 West Side Story Musical unter Regie und Choreographie: Joey McKneely
    imago

    Frühkritik | West Side Story in der Staatsoper  

    Die Mutter aller Musicals

    Trotz Original-Choreografien von Jerome Robbins wirkt die Inszenierung der legendären West Side Story brav und veraltet. Der Umsetzung der hochaktuellen Thematik fehlt das Kämpferische. Dafür stimmt der Sound. Von Ute Büsing

  • Oliver Rohrbeck (l-r, spricht Justus Jonas), Andreas Fröhlich (Bob) und Jens Wawrczeck (Peter), Sprecher der Hörspielreihe "Die drei Fragezeichen". Die Sprecher des Trios sind bis heute die drei selben. (Quelle: dpa/Hartmann)
    dpa/Hartmann

    "Die drei ???" in Berlin 

    "Graue Haare kann man nicht hören"

    "Die drei ???" ist die erfolgreichste Hörspielserie der Welt. Am Samstag haben Fans im Großen Sendesaal des rbb in Berlin Sendesaal die Veröffentlichung der 200. Folge gefeiert - und die drei Sprecher haben Einblicke in ihre Arbeit gegeben. Von Henrike Möller

  • Archivbild: Artur Brauner bei einem Charity-Dinner. (Quelle: imago)
    imago

    Mit 100 Jahren 

    Berliner Filmproduzent Artur Brauner gestorben

    Er war eine Legende des deutschen Kinos: Der Berliner Filmproduzent Artur Brauner prägte den deutschen Film entscheidend mit und arbeitete mit Stars wie Romy Schneider und Heinz Rühmann zusammen. Am Sonntag ist er im Alter von 100 Jahren gestorben. 

  • Artur "Atze" Brauner, deutscher Filmproduzent polnischer Herkunft, aufgenommen am 18.07.2016 während der Aufzeichnung der RBB-Talksendung "Thadeusz" in Berlin (Quelle: dpa/Karlheinz Schindler)
    dpa/Karlheinz Schindler

    Nachruf | Filmproduzent Artur Brauner 

    Waghalsig, charmant - und unermüdlich unbequem

    Als Filmproduzent war Artur "Atze" Brauner eine Legende. Mit Unterhaltungsfilmen wurde der Wahl-Berliner reich. Doch die filmische Auseinandersetzung mit dem Holocaust sah er als seine eigentliche Aufgabe. Von Ula Brunner

  • Kurator Niklas Nitschke erklärt Besuchern zur Vernissage die Kunstwerke auf dem Klosterhof Neuzelle (Quelle: rbb/Rocco Thiede)
    Rocco Thiede

    Erste Ausstellung 

    "Utopie und Passion" im Kloster Neuzelle

    Moderne Kunst inmitten von barocker Pracht und Fülle: Im Stiftshof des Klosters Neuzelle wird derzeit die Ausstellung "Utopie und Passion" gezeigt. Vier leuchtend blaue Kuben dominieren nun den blassgelben historischen Stiftshof. Von Rocco Thiede

  • Beth Ditto bei Rock am Ring (Quelle: Imago/Daniel Reinelt)
    imago/ Daniel Reinelt

    Konzertkritik | Gossip im Tempodrom 

    Gossip sorgen für schweißtreibende Retro-Party

    Zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Erfolgsplatte "Music for Men" geht die frisch wiedervereinte US-Indie-Band Gossip noch mal auf Tour. Frontfrau Beth Ditto ist beim Berliner Gig sichtlich angeschlagen. Das Tempodrom bringt sie trotzdem zum Tanzen. Von Thomas Blecha

     

  • Pressefoto <<Chicago - The Musical>>. (Quelle: Tristram Kenton)
    Tristram Kenton

    Musicalkritik | "Chicago" im Admiralspalast 

    Eiskalte Engel auf mörderischer Männerjagd

    Am New Yorker Broadway bricht das Musical seit 1996 alle Rekorde, weltweit haben 31 Millionen Menschen "Chicago" gesehen: Jetzt ist das Original bis zum 13. Juli mit einer Tour-Produktion im Berliner Admiralspalast zu sehen. Von Ute Büsing

  • Archivbild: Reggie Watts bei einem Auftritt in Manchester. (Quelle: dpa/Amy Harris)
    dpa/Amy Harris

    Kritik | Comedian Reggie Watts im Astra 

    Improvisation wie aus dem Lehrbuch

    Der Musiker und Comedian Reggie Watts im Astra Berlin: Die gesamte Choreographie ist spontan auf der Bühne entstanden, hat das Publikum ohne Unterbrechung lachen lassen - und nicht nur Daniel Claus fasziniert.

  • Schuhe auf der Fashion Week (Quelle: rbb/Vismann)
    rbb

    Fashion Week in Berlin 

    Kann Spuren von Cannabis und Ochsenblut enthalten

    Schuhe und Kleidung aus ungewöhnlichen Materialien: Bei der Fashion Week in Berlin zeigen Designer wieder Stoffe, aus der die Zukunft sein könnte. Julia Vismann hat sich durch den Berliner Modedschungel gekämpft, der auch mal nach Rosenblättern oder Pferdehaar duftet.

  • Berlin: Richert Beil-Show bei der Fashion Week am 02.07.2019 (Quelle: imago/Beata Siewicz).
    www.imago-images.de

    Richert Beil auf der Fashion Week 

    Mode, die zum Nachdenken anregt

    Bei der Fashion Week in Berlin treffen etablierte Designer wie Marc Cain oder Guido Maria Kretschmer stets auf junge Labels, die frischen Wind auf den Laufsteg bringen. Magdalena Bienert kam bei der Show des Designerduos von Richert Beil im E-Werk ins Grübeln.

  • CDU-Politiker Christoph Stölzl (Quelle: dpa/Martin Schutt)
    dpa/Martin Schutt

    Interview | Christoph Stölzl zum Jüdischen Museum 

    Der schwierigste Vermittler-Job in Berlin

    Er sei kein Entscheider beim Zwist im Jüdischen Museum Berlin, sagt der CDU-Politiker und Historiker Christoph Stölzl, den Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) zur Vertrauensperson berufen hat. Er sei eher Punching-Ball, Mittler oder Gesprächstherapeut.

  • Der irische Sänger David Keenan bei "Other Voices"
    RTÉ 2/Other Voices

    "Other Voices" im Fluxbau 

    Irlands älteste Musik-Fernsehshow kommt nach Berlin

    In dieser Woche kommt ein irisches Kulturphänomen nach Berlin: "Other Voices", Irlands älteste Musik-Fernsehsendung findet im Kreuzberger Fluxbau statt. Die Show ist längst ein Muss selbst für ganz große Stars - und sogar für einen Delfin. Von Magdalena Bienert  

  • Berliner DJ Dr. Motte (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
    dpa/Jörg Carstensen

    Interview | Dr. Motte zu 30 Jahre Loveparade 

    "Wir haben Berlin sexy gemacht"

    Am 1. Juli 1989 zog die erste Loveparade durch Berlin: 150 Leute und drei Autos auf dem Ku'damm. Zehn Jahre später kamen 1,5 Millionen. Mitbegründer Dr. Motte blickt im rbb-Interview auf das Ende der Parade in Berlin und die Katastrophe in Duisburg zurück.

  • Archivbild vom 16.02.2018: Die Schauspielerin Lisa Martinek auf der Berlinale in Berlin (Quelle: imago/Tinkeres)
    imago/Tinkeres

    Hauptdarstellerin der rbb-Serie "Die Heiland" 

    Schauspielerin Lisa Martinek mit 47 Jahren gestorben

    Bekannt war Lisa Martinek vor allem für ihre Rollen im Fernsehen. Zuletzt spielte sie in der rbb-Serie "Die Heiland" eine blinde Anwältin. Nun ist die 47-jährige Schauspielerin völlig unerwartet gestorben.

  • Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne 2019 (Quelle: rbb)
    rbb

    Konzertkritik | Philharmoniker in der Waldbühne 

    Erst gebraten, dann berauscht

    Es ist eine schöne Tradition, dass die Berliner Philharmoniker ihr letztes Konzert der Saison in der Waldbühne zelebrieren. Diesmal war besonders schönes Wetter, der Beginn entsprechend heiß. Und dann bekam Jens Lehmann doch Gänsehaut.

  • Archivbild: Eddie Vedder während eines Konzerts in Chile. (Quelle: imago/Agencia EFE)
    imago/Agencia EFE

    Konzertkritik | Eddie Vedder in Berlin 

    Gemeinsam singen mit dem Kumpel im Jeanshemd

    Pearl Jam ist die letzte verbliebene große Band des Grunge-Genres. Ihr Sänger Eddie Vedder ist derzeit solo unterwegs - und spielt jeden Abend ein anderes Programm. Steen Lorenzen erlebte in der Berliner Max-Schmeling-Halle ein stimmungsvolles Konzert.

  • Die Fassade. (Quelle: Annette Miersch)
    Annette Miersch

    Tag der Architektur  

    Potsdamer Schulneubau wird selbst zum Pädagogen

    Wer sich für das aktuelle Bauen interessiert, bekommt an diesem Wochenende was zu sehen. Zum bundesweiten "Tag der Architektur" ist der Blick ins Verborgene möglich. In Potsdam ist eine Schule dabei, in der das Gebäude selbst zum Lehrer wird. Von Annette Miersch

  • Archivbild: Astrid North - die Saengerin bei einem Auftritt bei NDR 90,3 Hamburg Sounds am 11.04.2011 in Hamburg (Quelle: Jazz Archiv/Markus Lubitz)
    Jazz Archiv/Markus Lubitz

    Sängerin der Cultured Pearls 

    Berliner Soulsängerin Astrid North gestorben

    Die Soulsängerin Astrid North wurde vor allem als Frontfrau der deutschen Band Cultured Pearls bekannt. Später wirkte sie solo und etablierte Konzertabende in der Bar Jeder Vernunft. Am Dienstag starb North mit Mitte 40.

  • Die B-52s auf ihrer Abschiedstournee, Sängerin Cindy Wilson
    newscom/dpa/IAN HALPERIN

    Konzertkritik | B-52s auf Abschiedstournee 

    Noch reicht die Kraft

    Funk, Punk, Rock - und eine Prise Wahnsinn: Diese Mischung machte The B-52s zu einer der spannendsten Bands der 1970er und 80er Jahre. Nun sind die Amerikaner auf Abschiedstournee. Ihr letztes Berlin-Konzert war ziemlich ambivalent. Von Jakob Bauer

  • "Tonight" von Melanie Jame Wolf in den Sophiensälen (Quelle: Sophiensäle)
    Sophiensäle

    Performancekritik | Melanie Jame Wolf  

    Heute gibt's Popstar-Posen - die Revolution vielleicht morgen

    Das Wort "Tonight" ist eines der häufigsten Wörter, das in der Pop-Musik vorkommt, sagt die australische Video- und Performancekünstlerin Melanie Jame Wolf. In den Sopiensälen widmete sie diesem Wort einen ganzen Abend - mit viel Posing und Pantomime. Von Cora Knoblauch

  • Portrait-Aufnahme von Ken Follett. (Quelle: dpa/Olivier Corsan)
    dpa/Olivier Corsan

    Interview | Ken Follett 

    "Berlin stand schon immer im Zentrum des Geschehens"

    Ken Follett ist einer der erfolgreichsten Autoren der Welt, unter anderem wegen einer Buchreihe, die in Berlin spielt. Im November kommt er mit einem neuen, diesmal politischen Projekt in die Stadt. Hintergrund ist auch der Brexit, sagt er im Interview.

  • Eric Burden singt beim Clam Rockfestival 2018 auf der Meierhofwiese vor der Burg Clam (Bild: imago//Rudi Gigler)
    imago//Rudi Gigler

    Konzertkritik | Eric Burdon & The Animals im Tempodrom 

    Dieser Stimme kann man sich schwer entziehen

    Ja, er kann es noch! Der Pionier des britischen Rhythm and Blues schmelzt anlässlich seiner Abschiedstour mit seinen jungen Animals das Berliner Tempodrom in einen wabernden, zuckenden, leicht steifen, aber groovenden Klumpen ein. Von Wilhelm Klotzek

  • Quelle: dpa/Gregor Fischer
    dpa

    Verzögerung durch Bauprobleme 

    Humboldt-Forum öffnet ab September 2020 in Etappen

    Eigentlich sollte ein Teil des Humboldt-Forums in diesem Jahr öffnen. Das aber klappt nicht: Grund sind Bauprobleme. Am Mittwochnachmittag nannte der Stiftungsrat September 2020 als neuen Termin. Aber auch der ist nicht gerade in Stein gemeißelt.  

  • Caetano Veloso bei einem Konzert am 18.05.2019. (Quelle: imago/Fernando Cabrera)
    imago/Fernando Cabrera

    Konzertkritik | Caetano Veloso im Tempodrom 

    Wohlfühlabend mit Ferienstimmung

    Die derzeitigen Temperaturen sind eine gute Ausgangsbedingung, um sich an die Copacabana versetzt zu fühlen. Die brasilianischen Musik-Legende Caetano Veloso fühlte sich am Dienstag im Berliner Tempodrom ganz offensichtlich heimisch - zur Freude seiner Fans. Von Magdalena Bienert

  • Donnerstag 18 Uhr, Eröffnung der Turmbühne. Das Fusion Festival in Lärz 2016 mit rund 70.000 Besuchern (Quelle: imago/Frank Brexel).
    www.imago-images.de

    Kultur-Festival "Fusion" startet 

    Fünf Tage Ferienkommunismus

    Musik, Drogen, Gegenkultur: In Lärz, einem kleinen Dorf in der Mecklenburgischen Seenplatte beginnt am Mittwoch das berühmt-berüchtigte Festival "Fusion". Heike Becker berichtet über eine beschauliche Gegend, in der einmal im Jahr eine riesige Party-Stadt entsteht.    

  • Die Baustelle des Humboldt Forums an der Spree in Berlin-Mitte, mit moderner Fassade aus Beton an der Spreeseite. (Quelle: imago/Volker Hohlfeld)
    imago/Volker Hohlfeld

    Berliner Humboldt-Forum 

    Warum sich die Terminabsage schon länger abgezeichnet hat

    Der Stiftungsrat des Humboldt-Forums will am Mittwoch ein neues Eröffnungsdatum verkünden. Der erste Termin wurde aus technischen Gründen kurzfristig abgesagt. Doch rbb-Recherchen belegen: Das Scheitern war viel früher abzusehen. Von O. Soos und F. Drescher

  • Archivbild: Der Körpersprache-Experte Stefan Verra zu Gast in der WDR Talkshow "Kölner Treff" am 26.04.2019. (Quelle: dpa/Horst Galuschka)
    dpa/Horst Galuschka

    Kritik | Stefan Verra in den Wühlmäusen 

    Mundwinkel und Augenlider auf Halbmast

    Zwinkern, Nicken, Winken. Körpersprache-Experte Stefan Verra weiß, was dahinter steckt. Mit seinem Programm "Körpersprache braucht kein Mensch? Und ob!" in den Wühlmäusen zeigt der Österreicher, was Mimik und Gestik alles können. Von Lotte Glatt

  • Symbolbild: Eine Jazzband auf einer Bühne (Quelle: imago)
    imago-Symbolbild

    Neues Festival in 40 Clubs 

    Jazzwoche rückt die Berliner Szene in den Fokus

    Die Berliner Jazzwoche seit Montag ist eine musikalische Premiere: Die Veranstalter richten den Fokus auf die freie Jazz- und Improvisationsszene. Das Besondere: Es gibt kein Festivalprogramm, nichts wird kuratiert. Von Annette Kufner

  • Besucher eines Rolling-Stones-Konzertes im Olympiastadion in Berlin (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Interview | Berliner Konzertagent Berthold Seliger 

    "Die überzogenen Ticketpreise müssen reduziert werden"

    Tickets für über 100 Euro sind keine Seltenheit mehr. Das hat Methode und macht die Kulturlandschaft kaputt, sagt der Berliner Konzertveranstalter Berthold Seliger. Hendrik Schröder hat mit Seliger über die Entwicklungen in der Konzertbranche gesprochen.

  • 22.06.2019, Berlin: Die Band Rammstein tritt im Olympiastadion auf. Die aus Berlin stammende Gruppe tritt im Rahmen ihrer Europa Stadion Tour im Olympiastadion auf (Quelle: dpa / Christoph Soeder).
    dpa

    Konzertkritik | Rammstein in Berlin  

    Noch größer, noch lauter

    Groteske Show und brachialer Sound: Im Berliner Olympiastadion löst die weltweit erfolgreichste Band Deutschlands viele Erwartungen ein. Und positioniert sich deutlich. Von Steen Lorenzen

  • ARCHIV: Fete de la Musique 2017 im Mauerpark
    imago images / Votos-Roland Owsnitzki

    Musik-Party in Berlin 

    So fett war die Fête de la Musique

    Berlin ist sowieso Deutschlands Party-Epizentrum. Aber vor allem jedes Jahr am 21. Juni. Denn dann steigt die Fête de la Musique – an diesem Freitag zum 23. Mal. An 150 Orten, in 12 Bezirken wurde musiziert. Clara Ehrmann war vor Ort und fand die Fête richtig "fett". 

  • Franziska Winkler (links) und Katharina Mevissen (rechts) haben 2017 die Literaturinitiative handverlesen gegründet (Quelle: Projekt Handverlesen)
    handverlesen

    Interview | Literatur-Initiative "handverlesen" 

    "Gebärdenpoesie ist bisher eine Leerstelle im Literaturbetrieb"

    Es gibt Gedichte, die ganz ohne Worte auskommen: In Gebärdensprache entsteht Lyrik durch  Bewegungen des Körpers. Die Berliner Initiative "handverlesen" bringt gehörlose Poeten auf die Bühne. Ein Gespräch über Texte in Bewegung und Barrieren im Literaturbetrieb.

  • Take That Pop-Band (Quelle: imago/Myles Wright)
    imago/Myles Wright

    Konzertkritik | Take That in Berlin 

    Früher war mehr Konfetti

    Take That waren in den 1990ern die Boyband schlechthin. Von fünf auf drei Mitglieder zusammengeschmolzen, sind sie jetzt auf Greatest-Hits-Tour. In Berlin brachten sie die Show souverän über die Bühne - trotz des schlecht gemischten Sounds. Von Cora Knoblauch

  • "Fete De La Musique" in Mauerpark (Quelle: imago/Roland Owsnitzki)
    imago/Roland Owsnitzki

    Fête de la Musique 2019 in Berlin und Brandenburg 

    Umsonst, draußen und drinnen

    Am 21. Juni wird der Sommerbeginn weltweit musikalisch gefeiert. Auch in Berlin treten auf über 150 Bühnen zahlreiche Musiker auf, ebenso in Potsdam oder Lübben. rbb|24 gibt einen Überblick, was Besucher zur Fête de la Musique 2019 wissen müssen.