Verkehr

        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis 11. August Einschränkungen jeweils sonntags bis donnerstags ab 22 Uhr. ... Die U1 verkehrt zwischen Warschauer Straße und Gleisdreieck, die U3 zwischen Krumme Lanke und Gleisdreieck. .. Umfahrung: Zwischen den Bahnhöfen Gleisdreieck und Wittenbergplatz kann die U2 genutzt werden. Zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße stehen die Buslinien M19 und M29 zur Verfügung. ... Von 13. November bis 8. Dezember 2022 finden die gleichen Einschränkungen erneut statt. Ausgenommen sind alle Brücken- und Feiertage.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          21. März bis 21. Mai Kein Zugverkehr zwischen Theodor-Heuss-Platz und Ruhleben. Es fahren ersatzweise Busse ... 29. Mai bis 21. Juli, jeweils So bis Do, ca. 22:30 bis 0:30 Uhr Zwischen Alexanderplatz und Stadtmitte kein Zugverkehr. Ersatzweise fahren Busse.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1

          Expandieren

          S 1

          20. Mai, 22 Uhr durchgehend bis 22. Mai, Betriebsschluss Es besteht Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Bornholmer Straße und Wittenau. Zugverkehr nur im 20-Minutentakt zwischen Wittenau und Frohnau mit Umstieg in Waidmannslust. Die S1 wird zwischen Bornholmer Straße und Hohen Neuendorf über Pankow, Blankenburg und Schönfließ umgeleitet. Die Linien fährt Wannsee <> Bornholmer Straße <> Pankow <> Blankenburg <> Schönfließ <> Hohen Neuendorf <> Oranienburg 10-Minutentakt: Wannsee <> Gesundbrunnen Eine separate Linie fährt zwischen Waidmannslust und Birkenwerder

          Einklappen
        • S2

          Expandieren

          S2

          09. Mai durchgehend bis 03. Juni sowie 07. Juni durchgehend bis 20. November Es besteht Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Blankenfelde und Lichtenrade.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Informationen der Deutschen Bahn für Ukraine-Flüchtlinge zur Ein- und Weiterreise

          Expandieren

          Informationen der Deutschen Bahn für Ukraine-Flüchtlinge zur Ein- und Weiterreise

          Geflüchtete mit ukrainischem Reisepass oder Personalausweis können seit dem 01. März über Polen, Tschechien und Österreich alle Fernverkehrszüge ab der deutschen Grenze kostenfrei bis nach Berlin, Dresden, Nürnberg und München nutzen. Um die Weiterreise innerhalb Deutschlands zu erleichtern, gibt es das Ticket „helpukraine“. Dieses erhalten ukrainische Geflüchtete in allen Reisezentren in Deutschland.

          Einklappen
        • FEX

          Expandieren

          FEX

          02. Juni, 13.45 Uhr bis 05. Juni, 19.45 Uhr Die Züge dieser Linie fallen zwischen Berlin Hbf und Flughafen BER – Terminal 1-2 aus. Ausnahme: FEX 18980 und FEX 18901 verkehren planmäßig zwischen Charlottenburg und Flughafen BER – Terminal 1-2.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

      Videos

      Bildergalerien aus dem Panorama-Ressort

      RSS-Feed

      Weitere Meldungen

      RSS-Feed
      • Die "Honigkirche" in Neuhartmannsdorf mit Marianne Stein
        Eva Kirchner-Rätsch/rbb

        Weltbienentag am 20. Mai 

        In Brandenburg steht ein Altar aus einer Tonne Bienenwachs

        Bienen produzieren nicht nur Wertvolles für das Sonntags-Brötchen, auch bei der künstlerischen Gestaltung können sie helfen. So geschehen in Neu Hartmannsdorf: Hier wurde für Altar und Wände einer Kirche eine Tonne Wachs verarbeitet.

      • Affenpocken im Mikroskop
        Russell Regner/CDC/AP

        Erster Fall in Deutschland registriert 

        Verbreitung der Affenpocken für Charité-Forscher Sander "kein Grund zur Panik"

        Die Pocken waren einer der gefährlichsten Infektionskrankheiten und gelten seit 1979 als ausgerottet. Ein Verwandter des Virus scheint sich nun zu verbreiten. Leif Erik Sander, Leiter der Infektiologie der Charité, rät dazu, Ruhe zu bewahren.

      • Auf der Seite eines Impfpasses sind drei Corona-Impfungen vermerkt (Bild: IMAGO / Lobeca)
        IMAGO / Lobeca

        Impfpflicht in der Pflege 

        Tausende Pflegekräfte in Brandenburg haben unklaren Impfstatus

        Zahlreiche Mitarbeiter aus dem medizinischen Bereich lassen ihre Arbeitgeber im Unklaren über ihren Impfstatus - obwohl seit Mitte März die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt. Konsequenzen hat das bisher aber nicht.

      • Kindermannschaft von Borussia Pankow (Quelle: rbb/privat)
        rbb/privat

        Interview | Nachbarschaft in Pankow 

        "Die Urigkeit, das Einfache, ist ein bisschen verloren gegangen"

        Dass nach Prenzlauer Berg auch Pankow boomt, ist keine Neuigkeit. Allerdings hat sich die Nachbarschaft verändert. Das macht sich zum Beispiel auch beim Fußballverein Borussia Pankow im Florakiez bemerkbar. Ein Vereinsmitglied erzählt.

      • Der Schwertransport auf dem Weg nach Schwarzheide (Bild: rbb/Jussen)
        rbb/Jussen
        2 min

        Schwerlast-Transport nach Schwarzheide 

        Mehr als 600 Tonnen, 55 Kilometer und drei Tage Zeit

        Ein Schwertransport fährt am Wochenende durch die Lausitz. Hunderte Tonnen Anlagenteile müssen ins BASF-Werk in Schwarzheide transportiert werden. Die Strecke beträgt nur 55 Kilometer - doch der Transport ist langsam und extrem aufwändig.

      • Feuer in der Bremsdorfer Mühle
        Feuerwehr Müllrose

        Landkreis Oder-Spree 

        Brand zerstört 500 Jahre alte Mühle im Schlaubetal

        Im Jahr 1520 wurde die Brehmsdorfer Mühle erbaut, nun hat ein Feuer sie weitestgehend zerstört. Dutzende Feuerwehrleute haben zwar einen Waldbrand verhindern können, die Schäden an dem historischen Gebäude sind jedoch gewaltig.

      • Das Haus, das in Forst abgerissen werden muss (Bild: rbb/Erler)
        rbb/Erler

        Sanierung von Altlasten 

        Warum Spree-Neiße ein Haus kaufen muss, um das Grundwasser zu entgiften

        Durch das Forster Grundwasser zieht sich eine kilometerlange Giftfahne. Die Nutzung des Wassers ist untersagt, zehntausende Euro müssen für Messstellen ausgegeben werden. Nun will der Kreis die Ursache beheben, doch das könnte dauern.

      • Der in Cottbus entdeckte Skorpion (Bild: privat)
        privat

        Ungewöhnlicher Tierfund 

        Skorpion in Cottbuser Bar entdeckt

        In einer Cottbuser Bar haben Gäste am Mittwochabend einen Skorpion entdeckt. Was sie damit tun sollten, wussten sie nicht - und ließen ihn einfach wieder frei. Nun stellt sich die Frage: Wie kam das Tier dort hin? Und ist es gefährlich?

      • Archivbild: Berlin: Ein Airbus A400M fliegt während einer Präsention der Bundeswehr am Tower des Flughafens Tegel vorbei. (Quelle: dpa/ Ralf Hirschberger)
        Quelle: dpa/ Ralf Hirschberger

        Klimabelastung durch Militär 

        Treibhausgas-Emissionen der Bundeswehr steigen erheblich

        Die klimaschädlichen CO2-Emissionen der Bundeswehr sind in den vergangenen drei Jahren um fast 18 Prozent gestiegen. Das soll vor allem an dem Heizverhalten in den Kasernen liegen. Von Torsten Mandalka

      • Symbolbild: Eine U-Bahn der Berliner BVG an einer Haltestelle. Ab 1. Juni 2022 kommt das Ticket fuer 9 Euro im Monat. (Quelle: imago images/J. Eckel)
        imago images/J. Eckel

        Busse, Bahnen, Bahnhöfe 

        BVG gibt sich einen neuen Klang

        Ding Dong! Oder doch Dong Ding? Bislang waren die Hinweistöne in Bussen und Bahnen der BVG nicht immer einheitlich. Das soll sich nun ändern - mit neuen Signaltönen, welche auch die Barrierefreiheit verbessern sollen.

      • Archivbild: Menschen stehen auf dem RAW-Gelände vor einem Club.(Quelle: dpa | Paul Zinken)
        dpa | Paul Zinken

        Bezirk über Umbauten 

        Clubs auf RAW-Gelände sollen möglichst erhalten bleiben

        Auf dem Party-Gelände an der Warschauer Straße entstehen demnächst Neubauten und Bürokomplexe. Das schließt die Clubkultur offenbar nicht aus. Der Bezirk ist laut Bezirksbaustadtrat bemüht, die meisten Etablissments in die neuen Pläne zu integrieren.

      • Symbolbild: Eckgebaeude der Technische Universitaet, am Ernst-Reuter-Platz. Hardenbergstrasse, Berlin Charlottenburg. (Quelle: dpa/Joko)
        dpa/Joko

        Angriff im Jahr 2021 

        Hacker entwendeten bei der TU Zeugnisse und vertrauliche Protokolle

        Ein Jahr nach dem Hackerangriff auf das zentrales IT-System der TU Berlin gibt es Informationen zum Ausmaß des Datenklaus: Hunderte teils vertrauliche Dokumente wurden entwendet. Die Wiederherstellung kostete Hundertausende Euro.

      • Rettungseinsatz auf dem Klempowsee. (Quelle: 7aktuell.de/A. Bergenro)
        7aktuell.de/A. Bergenro

        Ostprignitz-Ruppin 

        Vierjähriges Mädchen tot im Klempowsee gefunden

        Bei einer Familienfeier bei Wusterhausen ist es am Dienstagabend zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein Mädchen wurde tot im Klempowsee gefunden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

      • Der Hafen in Mühlberg (Bild: rbb/Jußen)
        rbb/Jußen

        Vorbereitungen auf Schwerlasttransport 

        Wie der Mühlberger Hafen seine (kurzzeitige) Renaissance erlebt

        Jahrelang ist der Mühlberger Hafen ungenutzt geblieben - trotz Millionen vom Land. Seit März kommen wieder Schiffe in Mühlberg an und bringen Bauteile für eine Großinvestition. Doch wie es anschließend weitergeht, ist unklar.

      • Die schwangere Brit Salmon sitzt in einem Park (Bild: privat)
        privat

        #Wiegehtesuns? | Das erste Kind mit 38 

        "Ich finde es gut, dass ich spät Mutter geworden bin"

        Brit Salmon hat lange nicht das Gefühl, dass sie ein Kind haben will. Mit Mitte 30 dann kommt der Kinderwunsch, mit 38 der erste Sohn und jetzt mit 42 soll der zweite auf die Welt kommen. Ein Gesprächsprotokoll

      • Eine schwangere Frau mit Babybauch (Quelle: dpa/Fleig)
        dpa/Fleig

        Späte Schwangerschaften 

        Mutterwerden medizinisch möglich, aber psychisch problematisch

        Die einen bekommen Kinder, obwohl sie noch keine haben wollen. Die anderen bemühen sich um Nachwuchs, aber es will nicht klappen. Frauen bekommen in Deutschland laut Statistik ihr erstes Kind immer später. Häufig geht es nicht ohne medizinische Hilfe. Von Thomas Rautenberg

      • Visualisierungen RAW-Gelände in Berlin. (Quelle: Holzer Kobler Architekten/Atelier Loidl)
        Holzer Kobler Architekten/ Atelier Loidl)
        3 min

        Entwurf vorgestellt 

        Neue Pläne für RAW-Gelände sehen massiven Umbau vor

        Wo derzeit Berliner und Touristen Party machen, sollen viele schicke Neubauten entstehen: Investor und Architekten haben am Dienstag die Pläne für die Umgestaltung des RAW-Geländes in Friedrichshain vorgestellt. Einiges soll aber erhalten bleiben.

      • Archivbild: der Angeklagte mutmaßliche KZ-Wachmann im Herbst 2021 vor Gericht (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
        dpa/Fabian Sommer

        Prozess gegen mutmaßlichen KZ-Wachmann 

        Staatsanwalt fordert fünf Jahre Haft für 101-jährigen Angeklagten

        Fünf Jahre soll ein mutmaßlicher früherer SS-Wachmann im KZ Sachsenhausen in Haft - das hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer gefordert. Der heute 101-Jährige sei ein "Rädchen im Vernichtungswerk" gewesen und habe im KZ Karriere gemacht. Von Lisa Steger

      • Der RE1 unterwegs in Brandenburg
        rbb

        RE1-Strecke Berlin-Frankfurt (Oder) 

        Lösung für zu kurze Bahnsteige beim RE1 lässt auf sich warten

        Ab Dezember soll die ODEG mit neuen Zügen den Betrieb auf der Strecke von und nach Frankfurt (Oder) übernehmen. Allerdings sind viele Bahnsteige entlang der RE1 zu kurz. Die Zeit drängt und reicht wohl nur für eine Übergangslösung.

      • Blick auf eine Rauchwolke während eines Waldbrandes im Loben-Moor zwischen Gorden-Staupitz, Hohenleipisch und Plessa. (Quelle: dpa/Veit Rösler)
        dpa/Veit Rösler
        2 min

        Interview | Stellv. Waldbrandschutzbeauftragter 

        "Die Waldbrandgefahr in Brandenburg ist vergleichbar mit der in Südeuropa"

        Etwa jeder dritte Waldbrand, der in Deutschland registriert wird, lodert in Brandenburg. In diesem Jahr brannte es schon fast 120 Mal. Warum die Region europaweit zu den gefährdetsten gehört, erklärt der stellvertretende Waldbrandschutzbeauftragte Philipp Haase.

      • Symbolbild: Tausende Demonstranten ziehen in Berlin unter dem Dach des Christopher Street Day zum Alexanderplatz. (Quelle: dpa/Geisler)
        dpa/Geisler

        Lebensgefühl und Akzeptanz 

        So geht es schwulen Männern in Berlin

        Am Dienstag ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- ,Trans*-, und Asexuellenfeindlichkeit – der IDAHOBITA. Dabei sind gerade schwule Männer doch schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Oder? Von Christopher Ferner

      • Das geplante Riesen-Windrad in Schipkau im Größenvergleich mit anderen Bauwerken
        Colourbox/rbb24

        300 Meter hoch 

        Schipkau bereitet Bau des höchsten Windrades der Welt vor

        In Schipkau laufen die Vorbereitungen für den Bau der größten Windkraftanlage der Welt. Der Koloss soll 300 Meter groß und im bereits bestehenden Windpark errichtet werden. Zunächst wird aber ein Testturm aufgebaut.

      • Archivbild: Innenansicht des RAW-Geländes am Abend. (Quelle: dpa/G. Matzka)
        dpa/G. Matzka

        Pläne für Fläche in Friedrichshain 

        Die Zukunft des RAW-Geländes wird "ˈɝbən"

        Erst funktional, dann vernachlässigt, später ein Hort für Partys und jetzt ein urbanes Investitionsobjekt: das RAW-Gelände in Friedrichshain. Dienstag werden Pläne für das Gelände präsentiert, die Stefan Ruwoldt kommentiert. Zusammengefasst: Es geht hoch hinaus.

      • 1.000 Euro, die monatlich vergeben wurden (Bild: rbb)
        rbb

        Ein Jahr bedingungsloses Grundeinkommen 

        "Die Leute schlafen besser, sie treffen klügere Entscheidungen"

        Ein Jahr lang hat Jeremy Scheibe ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 Euro monatlich bekommen - vergeben von einem Berliner Verein. Der hofft auf Erkenntnisse für ein Grundeinkommen für alle - und zieht ein positives Fazit.

      • Symbolbild: Ein Schild aus Pappe deutet auf ein Corona-Testzentrum. (Quelle: imago images/V. Hohlfeld)
        imago images/V. Hohlfeld

        Hunderte Verfahren gegen Testzentren 

        Berlin rechnet mit Millionenschaden durch Corona-Betrugsfälle

        Im Alltag für viele inzwischen kaum noch präsent, kommt die Pandemie bei Ermittlern nun erst richtig an. Tausende Verfahren laufen wegen Betrugs. Besonders hoch ist der Schaden durch Corona-Tests - vor allem durch jene, die nie durchgeführt wurden.

      • Eine Progress Pride Flag wird während einer Demonstration in Seattle (USA) hochgehalten. (Quelle: imago-images/Paul Christian Gordon)
        imago-images/Paul Christian Gordon

        Tag gegen Homo- und Transphobie 

        Berlin hisst erstmals Progress Pride Flag

        Zum Tag gegen Homophobie wird an vielen Gebäuden am Dienstag wieder die Regenbogenflagge gehisst werden. Dieses Jahr wird der Regenbogen noch farbenfroher sein. Dabei steht jede weitere Farbe für einen oftmals düsteren Alltag queerer Menschen.

      • Brennende Solaranlage auf Dach einer Fabrikhalle in Beeskow
        Feuerwehr Beeskow

        Großeinsatz für Feuerwehr 

        Hallendach in Beeskow nach Feuer eingestürzt - 69-Jähriger schwer verletzt

        Stundenlang war die Feuerwehr wegen einer brennenden Lagerhalle neben einer Autoverwertung in Beeskow im Einsatz. Ein Mann erlitt schwere Brandverletzungen. Im Laufe des Tages stürzte das Dach der Lagerhalle ein.

      • Symbolbild: Ein homosexuelles Paar (Quelle: dpa/Andrey Popov)
        dpa/Andrey Popov
        1 min

        Report zu Übergriffen auf Homosexuelle und Trans*personen 

        Opferberatungsstelle beklagt fehlende Daten der Berliner Polizei

        Hunderte Fälle von Gewalt gegen Homosexuelle und Trans*personen in Berlin wurden im vergangenen Jahr bei der Opferberatungsstelle Maneo gemeldet. Die geht aber von einer sehr hohen Dunkelziffer aus - und weist auf das Fehlen wichtiger Daten hin.

      • Symbolbild: Dooring-Unfälle (Quelle: dpa/Barbara Gindl)
        dpa/Barbara Gindl
        1 min

        Ein "Dooring"-Unfall täglich in Berlin 

        Unfallrisiko Autotür

        Jeden Tag verunglückt im Schnitt ein Radfahrender in Berlin durch eine geöffnete Autotür. Neben den körperlichen Verletzungen leiden Betroffene oft auch an psychischen Folgen. Dabei sind auch sie oft mitverantwortlich für die Unfälle. Von Ben Muhs

      • Ein Mitarbeiter der Spurensicherung dokumentiert die Lage am Tatort in der Maximilianstraße, wo eine Frau auf offener Straße getötet worden ist. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
        dpa/Paul Zinken

        Messerangriff 

        Berliner Polizei untersucht eigene Fehler nach Tötung von Mutter in Pankow

        Der tödliche Messerangriff auf eine Mutter in Pankow beschäftigt weiterhin die Polizei. Ermittelt wird aber nicht mehr nur gegen den Ehemann, sondern auch in den eigenen Reihen. Polizeipräsidentin Slowik kündigte sogleich erste Konsequenzen an.

      • Gewitterwolke über Berlin
        AP

        Starkregen möglich 

        Frühsommer könnte nach Gewitterpause mit 30 Grad einheizen

        Nach einem durchweg sonnigen Wochenende wird es zu Wochenbeginn in Teilen des Landes nass, punktuell kann es auch stark regnen. Doch die Verschnaufpause ist nur von kurzer Dauer, am Donnerstag könnte eine Hitzemarke geknackt werden.

      • Spargel (Quelle: Zoonar.com/Anton Eine)
        Zoonar.com/Anton Eine
        1 min

        Spargelbauern beklagen zu geringen Absatz 

        "Auf Spargel kann man sicherlich als erstes verzichten"

        Die Spargelernte in diesem Jahr ist gut - dennoch beklagen die Bauern zu geringe Absätze. Die allgemeinen Preissteigerungen lassen die Kunden offenbar vor dem teuren Gemüse zurückschrecken. Einige Landwirte haben bereits die Anbaufläche reduziert.

      • Polizei vor dem Matrix im Einsatz (Quelle: Pudwell)
        Pudwell

        Reizgasattacke in Berliner Club 

        Rettungskräfte versorgen elf verletzte Personen im "Matrix"

        Im Club "Matrix" in Berlin-Friedrichshain hat in der Nacht zu Montag beim Streit zweier Männer ein Unbekannter Reizgas auf der Tanzfläche versprüht. Elf Personen mussten behandelt werden. Vom Tatverdächtigen fehlt jede Spur.

      • Julia Singh (Quelle: Lana Oryshchyn)
        Lana Oryshchyn

        #Wiegehtesuns? | Projekt "Voices of Ukraine" 

        "Als Ukrainerin ist es meine Aufgabe, Wege zu zeigen, wie man helfen kann"

        Seit 14 Jahren wohnt Julia in Berlin. Als der Krieg in der Ukraine ausbrach, war ihr sofort klar, dass sie alles ihr Mögliche tun muss, damit Stimmen aus ihrer ukrainischen Heimat in Europa gehört werden. Ein Gesprächsprotokoll.

      • Mehrere Schwimmer trainieren im Straussee in Brandenburg (Bild: imago images/Friedrich Bungert)
        imago images/Friedrich Bungert

        Fast 300 offizielle Badestellen 

        Badesaison in Berlin und Brandenburg startet

        Ab jetzt wird auch offiziell angebadet: Die Saison in Berlin und Brandenburg ist am Sonntag gestartet. Die Wasserqualität der meisten Badestellen ist laut den neuesten Messungen sehr gut. Und auch das Wetter dürfte zum Start mitspielen.

      • Symbolbild: Passanten gehen über die Straße. (Quelle: dpa/Edith Geuppert)
        dpa/Edith Geuppert

        Zensus 2022 

        "Im schlimmsten Fall macht mir einfach jemand die Tür zu"

        Der Zensus 2022 steht vor der Tür. 700.000 Menschen aus Berlin und Brandenburg werden befragt und sollen Auskünfte zu ihrem Leben erteilen. Eringa Niederland ist einer der Befragerinnen - und auf genervte Teilnehmer vorbereitet. Von Ismahan Alboga

      • rbb24 Podcast: Im Visier - Verbrecherjagd in Berlin und Brandenburg Episode 33 (Quelle: rbb)
        rbb

        rbb|24-Crime-Podcast "Im Visier" | Folge 33 

        Mord nach der Sprechstunde

        Berlin Marienfelde, Januar 2018. Der beliebte Arzt Dr. Martin D. verlässt an einem Freitagabend seine Praxis, er freut sich aufs Wochenende. Doch auf dem Parkplatz hinterm Haus wird er erschossen. Warum musste der Arzt sterben? Folge 33 des rbb|24-Crime-Podcasts "Im Visier"

      • Schülerinnen und Schüler sitzen im Klassenzimmer. (Quelle: dpa/Nicolas Armer)
        dpa/Nicolas Armer

        GEW sieht bis zu 1.000 fehlende Lehrkräfte 

        Busse schließt Kürzungen der Stundentafel trotz Lehrermangel aus

        Nach wie vor herrscht Lehrermangel an Berliner Schulen. Laut der Gewerkschaft GEW könnten zu Beginn des neuen Schuljahres 1.000 Lehrkräfte fehlen. Die Stundentafel soll deshalb aber nicht zusammengestrichen werden, sagt die Bildungssenatorin.

      • In einer Bäckerei im Stadtzentrum hat es eine heftige Explosion gegeben. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)
        dpa/Jens Kalaene

        Anwohner zurück in Wohnungen 

        Gasleck nach Explosion in Lychen entdeckt

        Nach der schweren Explosion in Lychen ist in der Nacht ein Gasleck in dem betroffenen Haus gefunden worden. Weitere Gefahr besteht laut Polizei nicht. Zuvor konnten die Bewohner der umliegenden Häuser in ihre Wohnungen zurück.

      • Symbolbild: Eine junge Frau trinkt am 19.03.2022 auf dem Tempelhofer Feld, im Licht der Abendsonne, Bier im Gehen aus der Flasche. (Quelle: dpa/Wolfram Steinberg)
        dpa/Wolfram Steinberg

        Interview | Mutter mit Alkoholproblem 

        "Ohne meine Kinder würde ich wahrscheinlich immer noch trinken"

        Alkohol war schon immer ein Thema für Katrin L. aus Brandenburg. Stress im Job, zwei Kinder und die Corona-Krise ließen die Situation eskalieren: Die 41-Jährige trank regelmäßig - meist heimlich. Bis zum Filmriss. Dann fand sie aus der Sucht.

      • Wegen Platzmangels müssen Schüler der Geschwister-Scholl-Schule in Ruhland auf dem Flur lernen.
        rbb/Lepsch

        Überfüllte Schule in Ruhland 

        Wenn der Unterricht auf dem Flur und auf dem Dachboden abgehalten werden muss

        Die Geschwister-Scholl-Schule in Ruhland platzt aus allen Nähten. Der Schulträger hat lange nichts gegen den Platzmangel unternommen. Nun müssen im kommenden Schuljahr möglicherweise Schüler abgewiesen werden. Von Aline Lepsch

      • Nach einer Explosion in einer Bäckerei am 13.05.2022 stürzte in Lychen, Brandenburg, ein Haus ein. (Quelle: Nonstopnews)
        Nonstopnews

        Lychen (Uckermark) 

        Frau bei Gasexplosion in Bäckerei schwer verletzt

        Ein ganzes Haus fast dem Erdboden gleichgemacht: Bei einer schweren Explosion in einer Bäckerei in Lychen ist eine 55-Jährige schwer verletzt worden. Weitere Häuser mussten evakuiert werden. Auch Spürhunde sind im Einsatz.

      • Im Servicebüro im Luckauer Rathaus telefoniert eine Mitarbeiterin
        rbb/Friedrich

        Corona-Auswirkungen 

        Bürger-Sprechzeiten in vielen Brandenburger Behörden weiter verkürzt

        Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Ämter ihre Sprechzeiten in den vergangenen zwei Jahren stark eingeschränkt. Beratungen fanden telefonisch oder online statt. Trotz Abebben der Pandemie ändert sich daran wenig. Von Daniel Friedrich

      • Azubis stehen in der Feuerwehr-Akademie Schulzendorf (Bild: rbb)
        rbb

        Video | Zahl der Feuerwehr-Azubis mehr als verdoppelt 

        Eine beengte Angelegenheit

      • Gail Halvorsen, ehem. Pilot der sogenannten "Candy Bomber" zur Zeit der Berliner Luftbrücke (Bild: dpa/Bradley Page)
        dpa/Bradley Page

        Gail-Halvorsen-Denkmal in Berlin 

        Zwei Streifen, ein Leben

        Gail Halvorsen war der bekannteste der "Rosinenbomber"-Piloten. Während der Berliner Luftbrücke machte er Kindern eine Freude, obwohl er die Deutschen hätte verachten können. Nun soll er ein Denkmal bekommen. Von Sebastian Schneider

      • Ein Windrad wird demontiert (Bild: dpa/Norbert J. Sülzner)
        dpa/Norbert J. Sülzner

        Landkreis Oder-Spree 

        Vier neue Windräder in Jacobsdorf müssen wieder abgebaut werden

        Weil eine baugleiche Anlage eingestürzt ist, stehen insgesamt 22 Windkraftanlagen bundesweit auf dem Prüfstand. In Oder-Spree ist der Rückbau nun beschlossene Sache. Ob an gleicher Stelle Ersatz geschaffen werden kann, ist bislang aber unklar.

      • Zuvor abgebrannte Bäume in Fichtenwalde (Bild: rbb/Rother)
        rbb/Rother

        Riesiger Waldbrand im Juli 2018  

        Das Fichtenwalder Wunder der Natur

        Nach dem Waldbrand in Fichtenwalde im Juli 2018 musste die Fläche komplett gerodet werden, eine "Mondlandschaft" entstand. Keine vier Jahre später messen die Bäume teils schon fünf Meter. Dabei lief nicht alles nach Plan. Von Philipp Rother

      • rbb-Reporterin Josefine Jahn und der rappende Kohlekumpel Lars Katzmarek zusammen auf dem Merzdorfer Aussichtsturm.
        privat/Katzmarek

        Podcast "Lausitz reloaded" 

        Mit Hip Hop die Zukunft gestalten

        Eine Region erfindet sich neu - so der Untertitel des rbb24-Podcasts "Lausitz reloaded", der 14-tägig erscheint. In der zweiten Folge redet Josefine Jahn mit Lars Katzmarek. Der 30-jährige Kohlekumpel nutzt die Musik für seine Botschaften.

      • eilnehmer der Aktion «Der Pflege geht die Luft aus» der Bundespflegekammer und des Berliner Walk of Care gehen mit Krankenhausbetten am Reichstagsgebäude vorbei. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
        dpa/Fabian Sommer

        "Tag der Pflegenden" in Berlin 

        "Oft ist nur eine Minimalversorgung der Pflegebedürftigen durchzuführen"

        Klatschen gegen Corona: Dass das den Pflegenden als Zeichen der Wertschätzung nicht reicht, sollte inzwischen klar sein. Doch die Belastung am Limit ist geblieben. Drei Pflegefachfrauen haben mit Jenny Barke über Wunsch und Wirklichkeit gesprochen.