Katze Kimba war 18 Jahre lang verschwunden. (Quelle: twitter/Polizei Berlin)
twitter/Polizei Berlin

Vor 18 Jahren abgehauen - Kater Kimba kehrt zurück

Dieser Kater hat wirklich seinen eigenen Kopf: Als sein Mensch, der Journalist Peter Fabian, im Jahr 2000 von München nach Berlin zog, machte sich Kimba aus dem Staub. Jetzt, nach 18 Jahren, ist er wieder aufgetaucht. Etwas struppig zwar, aber wohlauf.

Bildergalerien aus dem Panorama-Ressort

RSS-Feed
Peter Prokoph prüft eine Wabe (Quelle: rbb/Hoffmann)
rbb/Hoffmann

Reportage | Unterwegs mit zwei Imkern - Leih mir deine Bienen

Imker in Berlin und Brandenburg verleihen ihre Bienen immer öfter an Gartenbesitzer,  Unternehmen oder Behörden. Sie betreuen die Völker rund ums Jahr, der Kunde erhält seinen eigenen Honig. Wie das im Detail funktioniert, hat sich Anne Hoffmann angeschaut.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Eine junge Frau putzt sich ihre Nase (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    Zentralbild

    Schwere Krankheitssaison 

    17 Menschen sterben an Folgen der Grippe

    In den vergangenen Monaten sind mehr als ein Dutzend Menschen in Brandenburg durch Grippe-Viren zu Tode gekommen. Wie schwer die Krankheitswelle verlief, zeigt insbesondere die Zahl der gemeldeten Fälle - sie ist mehr als doppelt so hoch wie noch ein Jahr zuvor.

  • Unfall auf der A9 (Quelle: nonstopnews)
    nonstopnews

    Mindestens fünf Schwerverletzte 

    Schwere Unfälle sorgen für Behinderungen vor DFB-Pokal-Finale

    Zum Beginn des Pfingstwochenendes hat es zahlreiche schwere Unfälle in Berlin und Brandenburg gegeben. Dabei wurden fünf Menschen schwer verletzt. Auch Fußballfans, die auf dem Weg zum Pokalfinale waren, waren betroffen.

  • Prinz Harry und Meghan Markle am 23.04.2018 in London (Quelle: AP/Matt Dunham)
    AP/Matt Dunham

    Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle 

    Dit lassen wir uns nicht entgehen

    Am Pfingstsamstag kommt der angeblich begehrteste Junggeselle der Welt unter die Haube. Prinz Harry, sechster in der britischen Thronfolge, heiratet in Windsor seine Meghan. rbb|24 verrät Ihnen, was Sie wissen müssen und wie Sie mitfeiern können.  

  • Symbolbild: Ein Wolf beobachtet Kolkraben am 08.10.2013 in einem herbstlichen Gehege im Wildpark Schorfheide in Groß Schönebeck (Brandenburg). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa-Zentralbild

    Rechtsgutachten 

    Bauernbund will Wölfe aus Notwehr töten

    Wer darf wann zur Waffe greifen? Einige Bauern würden Wölfe gern persönlich mit dem  Gewehr vertreiben dürfen, um ihre Weidetiere zu schützen. Der Bauernbund hat dazu jetzt ein Gutachten vorgelegt, in dem eine eigene Rechtsauffassung vertreten wird.  

  • Symbolbild Brexit - Reisende soll man ziehen lassen: Frau mit Rollkoffer in Union Jack Farben unterwegs im Hauptbahnhof Frankfurt, Hessen, Deutschland.
    imago

    Berlin und Brandenburg 

    Immer mehr Briten werden Deutsche

    Die Kurve zeigt nach oben. Steil nach oben. Je näher der Brexit rückt, desto mehr Briten fürchten den Weggang von der EU und lassen sich einbürgern. Ganz besonders zeigt sich das in Berlin, wo traditionell viele Engländer, Schotten und Waliser leben.

  • Collage: Alle Veranstaltungen am Pfingstwochenende in Berlin (Quelle: dpa)
    dpa

    Karneval der Kulturen, DFB-Pokal, Formel E 

    So kommen Sie am Event-Wochenende durch Berlin

    Berlin steht ein turbulentes Wochenende bevor: Hunderttausende wollen beim Karneval der Kulturen feiern, knapp hunderttausend beim DFB-Pokalfinale oder dem Formel E-Rennen am Tempelhofer Feld zuschauen. Das führt zu vielen Sperrungen.

  • Jörg Langelüttich und seine Frau vom Cafe LaLü (Quelle: rbb/Michael Hölzen)
    rbb/Michael Hölzen

    Wilhelminenhofstraße in Berlin-Oberschöneweide 

    "Hier haben wir die Chance, es besser zu machen"

    Zu DDR-Zeiten nannte man den Köpenicker Ortsteil abfällig "Oberschweineöde". Doch das Areal rund um die Wilhelminenhofstraße hat Potenzial - wenn es denn die Politik so will, glaubt Gastronom Jörg Langelüttich. Von Michael Hölzen

  • Vorbeirasendes Auto, dessen Lichter nur noch zu sehen sind, neben einem Blitzer an einer Berliner-Ampelanlage (Bild: imago/CHROMORANGE)
    imago stock&people

    Schwerpunkt im Osten 

    Berlin bekommt zehn neue Blitzer

    Noch in diesem Jahr will die Polizei Berlin zehn neue Blitzer in Betrieb nehmen. Besonders im Osten sollten Raser sich in Acht nehmen: Vier der Anlagen werden dort installiert, drei davon im Bezirk Treptow-Köpenick.

  • Hand_Zapfpistole (Quelle: dpa)
    dpa Themendienst

    Tanken in Polen 

    Wo Sprit vor Pfingsten noch ein bisschen billiger ist

    Ein Kurzurlaub an der Ostsee: gut und günstig, und genau richtig für das lange Wochenende. Die Benzinpreise sind allerdings so hoch wie seit drei Jahren nicht mehr. Lohnt sich da der Umweg über eine polnische Tankstelle, um Spritgeld zu sparen? Von Robert Schwaß

  • Der Angeklagter vor dem Urteilsspruch am Landgericht Cottbus (Foto: rbb/Krüger)
    rbb

    Urteil am Landgericht Cottbus 

    Gubener muss nach tödlichem Familiendrama in Psychiatrie

    Die Nacht zum 15. August 2017 ist die letzte für eine 66-jährige Frau in Guben. Sie wird Opfer eines Verbrechens. Vor Gericht kommt ihr eigener Sohn. Er soll seine Mutter erstochen haben. Nun hat das Landgericht Cottbus ein Urteil gesprochen. Von Thomas Krüger

  • Symbolbild: Eine Familie auf dem Campingplatz in Brandenburg. (Quelle: imago/Weisflog)
    imago/Weisflog

    Pfingsten in Berlin und Brandenburg 

    Drei Tage T-Shirt-Wetter

    Sonnen, Baden, Zelten - am verlängerten Pfingstwochenende ist alles möglich. Es wird trocken. Gegen die Hitze der Mai-Sonne hilft dazu eine laue Brise. Nur wer auch über Nacht im Freien bleibt, sollte vielleicht auch an dicke Socken denken.

  • Start beim Pferderennen in Hoppegarten (Quelle: dpa/Rainer Jensen)
    dpa/Rainer Jensen

    Galopprennbahn Hoppegarten wird 150 

    Rennpferde: reinrassig, Jockeys: erstklassig

    Rassetiere, Volksfest-Atmosphäre und Pferdewetten: Wer sich durchringt, den stolzen Eintrittspreis zu zahlen, betritt auf der Rennbahn in Hoppegarten eine Parallelwelt. Die Rennbahn gilt wieder als Besuchermagnet - doch das war nicht immer so.

  • Teilnehmer beim Ride of Silence in Berlin am 16.05.2018 (Quelle: rbb/Winkler)
    rbb/Winkler

    "Ride of Silence" 

    Tausende radeln in stiller Trauer durch Berlin

    Ganz still und vielfach in Weiß gekleidet, sind sie am Mittwochabend durch Berlin geradelt: Die Teilnehmer der Fahrrad-Demo "Ride of Silence" trauern um die vielen Radfahrer, die auf den Straßen verletzt werden oder sogar sterben. Start war am Brandenburger Tor.

  • Die syrische Familie Al Masri aus Frankfurt(Oder) bereitet sich auf den ersten Fastentag des Ramadan vor. Vater und Mutter mit den beiden Kindern im Wohnzimmer.
    rbb/Angelika Fey

    Fastenmonat Ramadan in Brandenburg 

    18 Stunden ohne Essen und Trinken

    Familie Al Masri aus Syrien lebt in Frankfurt (Oder). Die Eltern fasten seit Beginn des Ramadan am Mittwoch einen Monat lang - von halb drei Uhr nachts bis etwa 21 Uhr. Immer wieder eine Herausforderung - und eine Gelegenheit zum Lernen. Von Angelika Fey

  • Eine Frau steht neben einem Traktor (Quelle: rbb/Fritz)
    rbb/Fritz

    Selbstversuch in der Landwirtschaft 

    Das ist doch zum digitalen Kühemelken

    Statt einer mehrjährigen Aus- einfach eine App-Bildung? Jule Jank hat sich selbst mit Landwirtschaftssimulatoren einen Tag lang intensiv geschult und ihre erlernten Fähigkeiten dann als Bäuerin in der echten Welt getestet.

  • Nachtigall (Luscinia megarhynchos), singendes Männchen (Quelle: dpa/Woike)
    dpa/Woike

    Anfrage von Berliner Forscherin in Brandenburg 

    Umweltministerium verteidigt Nachtigall-Fang für Forschung

    Eine Verhaltensbiologin der FU Berlin möchte in Brandenburg drei Nachtigall-Männchen fangen. Das soll der Autismus-Forschung dienen. Tierschützer protestieren - das Umweltministerium sieht keine Gefahr.

  • Unterschung Fluchtfahrtzeug Banküberfall Kolkwitz (Foto: rbb)
    rbb

    Urteil am Landgericht in Weiden/Bayern 

    Bankräuber von Kolkwitz muss für elf Jahre ins Gefängnis

    Er überfällt mit einem Komplizen die Sparkasse in Kolkwitz, lässt das Fluchtauto im Wald bei Forst stehen und flieht zu Fuß weiter: Knapp drei Jahre nach dem aufsehenerregenden Überfall im Spree-Neiße-Kreis ist ein Haupttäter verurteilt werden.  

  • Europäischer Grauwolf (Symbolbild, Quelle: imago/blickwinkel)
    imago stock&people/blickwinkel

    Drittes Kalb in vier Wochen gerissen 

    Wird der erste Problemwolf Brandenburgs erschossen?

    Wieder schleicht sich ein Wolf an eine Kuhherde in Lindenau heran. Erneut reißt er ein junges Kalb - zum dritten Mal in wenigen Wochen, zum dritten Mal im selben Betrieb. Nun könnte er erschossen werden. Von Martin Schneider

  • Schüler beim Unterricht (Quelle: imago/Michael Gottschalk/photothek.net)
    imago/Michael Gottschalk/photothek.net

    Berliner Schulen im Ramadan 

    "Wir wissen, dass das Fasten für Kinder nicht gesund ist"

    Vier Wochen lang tagsüber nichts essen und nichts trinken: Die muslimische Fastenzeit bedeutet eine starke körperliche Belastung - der sich auch viele Schulkinder aussetzen. Berlins Schulen haben sich dafür eine bestimmte Taktik zugelegt.

  • Rentnerpäarchen im Cabrio (Quelle: dpa/Tetra-Images)
    dpa/Tetra-Images

    Interview | Unfallforscher zu Senioren am Steuer 

    "Ab 60 geht's dann abwärts"

    Ein 81-Jähriger ist in Brandenburg ungebremst in eine Gruppe von Radlern gefahren. Statistiken belegen: Ältere Autofahrer bauen mehr Unfälle. Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer, hat eine Idee, wie viele verhindert werden könnten.

  • Symbolfoto: Ein kleines Mädchen wirft mit ihrem Fahrrad einen großen Schatten (Quelle: dpa/Jan Woitas)
    dpa/Jan Woitas

    Bis zur Hälfte eines Jahrgangs betroffen 

    Berliner Kinder können immer schlechter Rad fahren

    Fahrradfahren lernen Grundschüler in Berlin in der vierten Klasse. Dabei geht es eigentlich vor allem um die Verkehrssicherheit. Doch inzwischen müssen die Fachleute den Kindern immer öfter grundsätzlich beibringen, wie man sich auf zwei Rädern hält.

  • Brennende Autos am 14.05.2018 am Kollwitzplatz. (Quelle: tv newskontor)
    tv newskontor

    14 abgebrannte Pkw in Prenzlauer Berg 

    Tatverdächtige nach Autobränden wieder freigelassen

    Zwei Männer, die verdächtigt wurden, rund um den Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg mehr als ein Dutzend Autos in Brand gesetzt zu haben, sind wieder frei. Sie hätten "keine politische Motivation", so die Polizei.  

  • Festnahme am 15.05.2018 in Berlin. (Quelle: rbb/Miriam Keuter)
    rbb/Miriam Keuter

    Großrazzia in Berlin und Brandenburg 

    Bundespolizei verhaftet drei mutmaßliche Schleuser in Berlin

    In einer Großrazzia hat die Bundespolizei in Berlin drei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Sie stehen unter Verdacht, Vietnamesen gewerbsmäßig und illegal nach Deutschland gebracht zu haben.

  • Polizeifahrzeuge stehen am 13. Mai 2018 auf der Bundesstraße 179 an der Unfallstelle (Quelle: dpa/Julian Stähle)
    dpa/Julian Stähle

    Auto fährt ungebremst in Radlergruppe 

    Zustand der drei überlebenden Radfahrer kritisch

    Der Zustand der drei Radfahrer, die am Sonntag in Klein Köris von einem 81-Jährigen angefahren worden sind, ist weiter kritisch. Eine Frau aus der vierköpfigen Radlergruppe ist inzwischen gestorben.

  • Verfahren gegen die Kadterschmiede vor dem Landgericht Berlin am 14.05.2018 (Quelle: rbb/Morling)
    rbb/Morling

    Urteil des Berliner Landgerichts 

    Autonomen-Kneipe "Kadterschmiede" darf bleiben

    Der linksautonome Szenetreff "Kadterschmiede" in Friedrichshain wird weiter nicht geräumt. Der Eigentümer scheiterte am Montag erneut mit seiner Räumungsklage. Wie soll es nun weitergehen? Die Koalition ist sich darüber uneins.

  • LKW Unfall am 14.05.2018 (Quelle: Axel Billig)
    Axel Billig

    Verkehr auf A 10 beeinträchtigt 

    Zwei Tote bei Lkw-Unfall auf dem nördlichen Berliner Ring

    Auf dem nördlichen Berliner Ring ist es am Montag zu einem Unfall mit vier Lastwagen gekommen. Zwei Menschen sind dabei ums Leben gekommen, zwei weitere wurden leicht verletzt.

  • Pressekonferenz in der Gubener Stadtverwaltung (Foto: rbb/Kabisch)
    rbb

    Start der grenzüberschreitenden Buslinie 

    Guben und Gubin wachsen enger zusammen

    Innerhalb weniger Minuten bequem ins Nachbarland fahren - das ist bald in der Doppelstadt Guben-Gubin möglich. Im Juni wird die grenzüberschreitende Buslinie nach langer Planung offiziell in Betrieb genommen. Jetzt wurden alle Infos zur neuen Linie veröffentlicht. Von Anja Kabisch

  • Symbolbild Reichsbuerger
    imago stock&people

    LKA: "Sie wollen Behörden die Arbeit erschweren" 

    "Reichsbürger" erscheint nicht vor Gericht in Frankfurt

    Sogenannte Reichsbürger haben laut Landeskriminalamt Brandenburg das Ziel, die Behörden lahmzulegen. Deshalb erscheinen sie zum Beispiel nicht zu Gerichtsterminen. So auch ein 69-Jähriger, der eine Gerichtsvollzieherin beschimpft haben soll. Von Dorett Kirmse

  • Einem Angeklagten werden am Landgericht Cottbus die Handschellen abgenommen (Foto: rbb/Jorewitz)
    rbb

    Vater und Sohn vor Gericht 

    Zehn Jahre Gefängnis für Dealer-Familienbetrieb gefordert

    Wie der Vater, so der Sohn: Zwei Männer sollen in Tschechien die Droge Crystal Meth besorgt, sie nach Deutschland geschmuggelt und in der Lausitz mit sattem Gewinn verkauft haben. Nun wurden am Landgericht Cottbus die Plädoyers gesprochen. Von Daniel Jorewitz

  • Unfallstelle auf der Bundesstraße im Landkreis Dahme Spreewald (Quelle: rbb/Piwon)
    rbb/Piwon

    Drei weitere Berliner Radler in Lebensgefahr 

    Radfahrerin stirbt nach Unfall mit 81-jährigem Autofahrer

    Ein 81-jähriger Autofahrer hat am Sonntag vier Radfahrer aus Berlin erfasst, die auf einer Bundesstraße im Landkreis Dahme-Spreewald unterwegs waren. Schwer verletzt kamen die Radler ins Krankenhaus. Eine Frau ist inzwischen an ihren Verletzungen gestorben.

  • Eine Rentnerin startet am 25.06.2015 mit dem Zündschlüssel ihr Auto bei einem Fahrtraining für Senioren am 25.06.2015 am «Aktionstag Senioren im Straßenverkehr» in Beeskow (Brandenburg). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Statistische Hintergründe 

    Immer mehr Senioren verursachen Verkehrsunfälle

    Die Zahl der von Senioren verursachten Unfälle ist gestiegen – allerdings gibt es auch mehr ältere Menschen als früher. Bei den Unfallursachen fällt auf: Betrunken und zu schnell fahren sie seltener als jüngere Unfallverursacher.

  • «Das ganze Haus hasst die Polizei» steht am 02.02.2017 in Berlin über dem Eingang zum Haus Nr. 94 in der Rigaer Straße. (Bild: Paul Zinken/dpa)
    dpa

    Eigentümer mit neuen Räumungsanlauf 

    Klage gegen "Kadterschmiede" erneut vor Gericht

    Lange war es ruhig um die Lieblingskneipe der Linksautonomen in der Rigaer Straße: die "Kadterschmiede". Am Montag wird der Prozess um die Räumung des Treffs am Berliner Landgericht fortgesetzt. Der Investor will die Betreiber herausklagen. Von Oliver Soos

  • Ein Schild vom Forst Brandenburg mit der Aufschrift «Feuer! Ein Funke genügt Notruf 112» steht an einem Waldweg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Schon 60 Brände seit Jahresbeginn 

    Höchste Waldbrandwarnstufe fast überall in Brandenburg

    Warmes und sonniges Wetter hat am Wochenende die Brandenburger und Berliner verwöhnt. Doch dem Wald tun die sommerlichen Temperaturen weniger gut: Fast überall in Brandenburg herrscht höchste Waldbrandgefahr.

  • Eine Kohlmeise (Parus major) fliegt aus einer Maueröffnung in Petersdorf im Landkreis Oder-Spree (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa-Zentralbild

    Amsel, Drossel, Fink und Star 

    Nabu ruft zum Zählen der Gartenvögel auf

    Zählen Sie Vögel! Der Naturschutzbund (Nabu) wird es Ihnen danken. An diesem Wochenende sind sämtliche Brandenburger aufgerufen, eine Stunde lang Vögel in Gärten und Parks genau das zu tun. 2017 ist der Haussperling am häufigsten gesichtet worden.

  • Nach dem Motorradgottesdienst in Friedrichswalde (Foto: rbb/Björn Haase-Wendt)
    rbb/Björn Haase-Wendt

    Tausende Motorradfahrer in Friedrichswalde  

    Biker wollen Gottes Segen

    Im 760-Seelen-Dorf Friedrichswalde wird es am Wochenende wieder rockig: Etwa 5.000 Motorrad-Verrückte werden zum traditionellen Bikergottesdienst erwartet. Der neu gründete Biker-Chor tritt bereits am Freitagabend auf.

  • Brand eines ausgebauten Dachgeschosses in der Bismarckstraße in Charlottenburg. (Quelle: Streim)
    Streim

    Bismarckstraße wieder befahrbar 

    Feuer in Charlottenburger Dachgeschoss gelöscht

    Großeinsatz der Berliner Feuerwehr in Charlottenburg: In einem ausgebauten Dachgeschoss in der Bismarckstraße hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.

  • Eine Frau geht an dem Geschäft "Zauberkönig" im Stadtteil Neukölln vorbei. (Bild:dpa/Wolfgang Krumm)
    dpa/Wolfgang Kumm

    Ältester Zauberladen Berlins zieht um 

    Kein Trick: Der "Zauberkönig" verschwindet

    Der "Zauberkönig" macht sich unsichtbar: Der älteste Zauberladen Berlins verlässt seine alte Bleibe. Davor gibt es noch eine Abschiedsparty - die vielleicht etwas zu groß werden könnte. Von Vanessa Klüber

  • Angeklagter aus Lübbenau wird in Phuket in Handschellen ins Gericht geführt
    Phuket Gazette

    Er steht in Phuket wegen Mordes vor Gericht 

    Lübbenauer droht Todesstrafe in Thailand

    Im Prozess gegen einen Auswanderer aus Lübbenau wurde jetzt im thailändischen Phuket die Anklage verlesen. Sie lautet auf Mord. Dem Lübbenauer droht somit im schlimmsten Fall die Todesstrafe. Von Holger Keßler

  • Dunkle Gewitterwolken ziehen über das Brandenburger Tor in Berlin. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Prignitz besonders betroffen 

    Der Vatertag endet mit Gewittern

    Eine Gewitterfront am Vatertag hat wohl viele Pläne für einen geselligen Grillabend vereitelt. Denn der Feiertag endete vielerorts in Berlin und Brandenburg mit Gewitter und Regen. Immerhin - dem Wald tun die Niederschläge gut.

  • Vermummte Polizeibeamte stehen vor einem Gebäude an der Reichenberger Straße in Kreuzberg. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Wegen angeblicher G20-Fahndungsplakate 

    Berliner Polizei geht mit Durchsuchungen gegen linke Szene vor

    Fünf Durchsuchungen hat die Polizei am Mittwochmorgen in Berlin durchgeführt. Das Ziel: die linksextremistische Szene. Der Hintergrund: angebliche Fahndungsplakate im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel, auf denen Politiker und Polizeiführer abgebildet waren.

  • Der Angeklagte Mike K. sitzt am 09.05.2018 im Amtsgericht Tiergarten. Er soll Rettungskräfte mit Tritten und Schlägen verletzt und an ihrer Arbeit behindert haben. (Quelle: rbb/Ulf Morling)
    rbb/Ulf Morling

    Bewährungsstrafe nach Angriff auf Rettungskräfte 

    "Es fehlt immer mehr der Respekt"

    Zehn Monate Jugendstrafe auf Bewährung und 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit, lautet das Urteil für einen 20-Jährigen. Das Amtsgericht Tiergarten ist überzeugt, dass der Angeklagte Feuerwehrleute und Polizisten massiv bedrängte und sogar verletzte. Von Ulf Morling

  • Das Dach des ehemaligen Flughafen in Tempelhof ist am 08.05.2018 bei einem Presserundgang zu sehen © dpa/Paul Zinken
    dpa/Paul Zinken

    Architekten-Wettbewerb ist entschieden 

    Die vielleicht größte Dachterrasse der Welt

    Das Tempelhofer Feld bleibt nach dem Bürgerwillen eine Brache, das alte Flughafengebäude soll wieder zum Leben erweckt werden - unter anderem mit einer riesigen Dachterrasse. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher nannte am Dienstagabend weitere Details.  

  • Am Vatertag läuft eine Männergruppe durchs Grüne (Quelle: dpa/Patrick Seeger)
    dpa

    Polemik | Der Herrentag ist nicht mehr zeitgemäß 

    Schluss mit Bollerwagen, Bier und Busengrapschen!

    Schlechte Aussichten für die selbst ernannten echten Kerle: Am Herrentag soll es in Berlin und Brandenburg regnen und gewittern. Beste Voraussetzungen, um das überholte Ritual vom bierseligen Männerausflug ins Grüne gleich ganz zu begraben. Von Fabian Wallmeier

  • Rettungsfahrzeuge im Bereich der Cottbuser Stadthalle nach Straßenbahnunfall
    rbb/Andreas Rausch

    Kripo Cottbus ermittelt 

    Fußgängerin unter Straßenbahn eingeklemmt

    In Cottbus ist am Dienstagnachmittag eine Fußgängerin von einer Straßenbahn erfasst worden. Die 19-jährige wurde unter der Bahn eingeklemmt - der Rettungseinsatz dauerte länger als eine Stunde. Von Holger Keßler  

  • Auf einer Grillanlage grillte eine Gruppe von rund 150 Menschen am 07.05.2018 insgesamt zwölf Schafe an spießen. Die Feuerstellen waren für die Größenordnung nicht ausreichend gesichert und die Polizei räumte die Feier. (Bild: Polzei Berlin)
    Polzei Berlin

    Schafe grillen im Berliner Park 

    "Hoch lebe Georg, der Drachentöter!"

    Einige finden die Bilder lustig, andere verstörend - eine von der Berliner Polizei beendete Grillparty mit zwölf Schafen im Volkspark Friedrichshain schlägt hohe Wellen. Auf der Facebook-Seite der Polizei findet sich auch die Antwort, was eigentlich gefeiert wurde. Von Matthias Pohl

  • Feuerwehreinsatz an der Wielandstraße in Berlin, direkt unterhalb der Stadtbahn am S-Bahnhof Savignyplatz (Quelle: Feuerwehr Berlin)
    Feuerwehr Berlin

    Feuerwehr am S-Bahnhof Savignyplatz 

    Zugverkehr auf der Stadtbahn nach Brand gestört

    Am S-Bahnhof Savignyplatz in Berlin-Charlottenburg hat es am Dienstagmittag gebrannt. Der Zugverkehr war für kurze Zeit komplett unterbrochen. Inzwischen ist die Strecke wieder frei - jedenfalls für die S-Bahn. Bei Regio- und Fernzügen hakte es noch.

  • ein Kunstflugzeug, das vor dem Start durchgecheckt wird
    rbb/Iris Wussmann

    Spektakel am Himmel  

    Kunstflugtage mit waghalsigen Manövern in Welzow

    Flugzeuge, die sich um die eigene Achse drehen: Atemberaubende Manöver sind gerade am Himmel über Welzow zu sehen. Auf dem Flugplatz der Gemeinde am Tagebaurand sind einige der besten Kunstflieger Deutschlands zu Gast. Von Holger Keßler

  • Illustration: Die Zwillings-Raumsonde der GRACE-FO-Mission (Gravity Recovery and Climate Experiment Follow-On) (Bild: NASA)
    NASA

    Klimawandel-Forschung 

    Potsdamer Forscher vermessen das Wasser der Erde

    Wie schnell tauen die Gletscher Grönlands tatsächlich? Das Satelliten-Paar Grace startet bald ins All. Die beiden Technikwunder vermessen die Schwerkraft der Erde - mit unfassbarer Präzission. Von Anne Hoffmann

  • Ein Radfahrer trinkt am 20.05.2004 auf einen Ausflug am "Herrentag" (Vatertag) im brandenburgischen Lebus eine Flasche Bier. (Foto: dpa / Patrick Pleul)
    dpa-Zentralbild

    Herrentag und schönes Wetter sorgen für volle Auftragsbücher 

    Fahrradwerkstätten haben alle Hände voll zu tun

    Schnell noch den Drahtesel von einem Fachmann für Himmelfahrt flott machen lassen: In Cottbus ist das nur noch mit Glück möglich. Die Fahrradwerkstätten haben derzeit alle Hände voll zu tun. Von Holger Keßler