Mit Mund- und Nasenschutzmaske geht Sandra Scheeres (SPD), Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, aus einer Senatssitzung (Bild: dpa/Wolfgang Kumm)
dpa/Wolfgang Kumm

Neues Schuljahr, neue Corona-Maßnahmen - Berlin kehrt zurück zum Regelbetrieb an Schulen

Bildungssenatorin Scheeres rechnet damit, dass die Corona-Krise auch im neuen Schuljahr den Berliner Schulbetrieb beeinflussen wird. Nach den Sommerferien soll trotzdem wieder Regelbetrieb herrschen. Es gelte die Schulpflicht, bekräftigte Scheeres.

Eine stark überfüllte Papiertonne in einem Berliner Hinterhof (Bild: rbb/Mühlberger)
rbb/Mühlberger

Der Absacker - Das Schlechteste erwarten, das Beste hoffen

Politik und Fußball, Sex, Crime und dann auch noch Wetter: Der Nachrichtentag hatte einiges zu bieten. Sarah Mühlberger macht sich derweil Gedanken über eine Zeit, die niedrige Erwartungen lehrt. Und kämpft mit Papierbergen.

Mehr zum Thema

Thema

Corona-Blog

94 Beiträge
Regine Günther während einer Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/die Grünen in Berlin (Bild: imago images/Jens Jeske)
imago images/Jens Jeske

Nach Rücktritt der Bausenatorin - Günther vertritt kommissarisch Lompscher

Die Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird vorläufig zwei weitere Themen verantworten: Stadtentwicklung und Wohnen. Zumindest bis die Nachfolge der zurückgetretenen Katrin Lompscher geregelt ist. Ab Mittwoch will die Linke darüber beraten.

Tausende Menschen nehmen am 01.08.2020 an einer Corona-Demo in Berlin teil (Quelle: imago images/Stefan Zeitz)
imago images/Stefan Zeitz

Kommentar | Anti-Corona-Demo in Berlin - Hände weg vom Versammlungsrecht!

Die Anti-Corona-Proteste am Samstag haben eine kontroverse Diskussion ausgelöst. Von Seiten der Politik wurde gar eine Obergrenze gefordert. Es geht aber nicht darum, unliebsame Meinungen einzuschränken, sondern Regeln einzuhalten, kommentiert René Althammer.

Mehr zum Thema

Archivbild: Andreas Kalbitz, ehem. AfD-Fraktionschef im Brandenburger Landtag, spricht auf einer AfD-Kundgebung. (Quelle: dpa/M. Schutt)
dpa/M. Schutt

Brandenburg - Kalbitz lässt nach Rauswurf AfD-Fraktionsvorsitz ruhen

Der ehemalige Brandenburger AfD-Landeschef Andreas Kalbitz lässt nach seinem Rauswurf aus der Partei das Amt als Fraktionschef im Landtag ruhen. Ein vorläufiger Nachfolger steht schon bereit. Bundesparteichef Jörg Meuthen zeigte sich zufrieden über das Ergebnis.

Mehr zum Thema

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt27 °C
  • DOklar29 °C
  • FRleicht bewölkt32 °C
  • SAklar33 °C
  • SOleicht bewölkt31 °C
  • MOleicht bewölkt31 °C
  • DIleicht bewölkt31 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • Bauarbeiten bei den Linien U 1, U2 und U 3

          Expandieren

          Bauarbeiten bei den Linien U 1, U2 und U 3

          Bis 9. August fährt die U1 zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz, U2 zwischen Pankow und Gleisdreieck und die U3 zwischen Krumme Lanke und Spichernstraße/Nollendorfplatz Die neu eingerichtete U12 verkehrt zwischen Ruhleben und Kottbusser Tor ------ Bis 9. August und vom 17. August bis voraussichtlich April 2021 kein Zugverkehr zwischen Warschauer Straße und Kottbusser Tor. Es fahren Busse. Vom 10. August bis 16. August kein Zugverkehr zwischen Warschauer Straße und Halleschem Tor. Es fahren Busse. ----- Vom 17. August bis 10. Dezember, jeweils Sonntag bis Donnerstag ab 22 Uhr bis Betriebsschluss (Ausnahme: 31.5.) kein Zugverkehr zwischen Uhlandstraße und Gleisdreieck. Umfahrung mit anderen Linien: zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz U 2 und verlängerte U 3, zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße Bus M19 und M29.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis 12. Oktober kein Halt am Potsdamer Platz in Richtung Ruhleben wegen einer Bahnsteigsanierung. Bis 10.08. verkehrt die U2 nur zwischen Pankow und Gleisdreieck. In Richtung Ruhleben kann ab Gleisdreieck die Linie U12 genutzt werden.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          Bis Montag, 17. August, 1.30 Uhr fahren zwischen Buch und Bernau ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Ein Hinweis zur S-Bahn:

          Expandieren

          Ein Hinweis zur S-Bahn:

          Der Zugverkehr auf den Linien S 5, S 7 und S 75 ist zwischen Lichtenberg und Springpfuhl bzw. Wuhletal wegen Bauarbeiten bis zur Monatsmitte unterbrochen. (Der Abschnitt kann mit der U 5 umfahren werden. Außerdem sind Busse im Einsatz)

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 6

          Expandieren

          RE 6

          Bis Samstag, den 12. Dezember, jeweils ganztägig besteht zwischen Neuruppin West/Neuruppin Rheinsberger Tor und Neuruppin Seedamm ein Ersatzverkehr mit Bussen.

          Einklappen
        • RE 10

          Expandieren

          RE 10

          Von Sonntag, 2. August, 18.00 Uhr bis Freitag, 7. August, 6.00 Uhr besteht zwischen Cottbus Hbf und Finsterwalde ein Ersatzverkehr mit Bussen. In den Nächten Montag/Dienstag, 10./11. bis Sonntag/Montag, 30./31. August, jeweils 18.00 bis 6.00 Uhr ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Cottbus Hbf und Finsterwalde (Niederlausitz).

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Der Hafen von Beirut ist nach dem Unglück komplett verwüstet.
        WAEL HAMZEH/EPA-EFE/Shutterstock

        - Viele Opfer in Beirut: Explodierten 2750 Tonnen Ammoniumnitrat?

        Offiziellen Angaben zufolge könnte eine Ladung von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat die verheerende Explosion in Beirut mit mehr als 70 Toten und 3700 Verletzten ausgelöst haben. In der libanesischen Hauptstadt wird derweil weiter nach Opfern gesucht.
      • Eine Frau in einem Bus trägt eine Maske.
        dpa

        - Liveblog: ++150-Euro-Bußgeld für "Masken-Muffel"++

        In Bussen und Bahnen in Nordrhein-Westfalen wird künftig sofort ein 150-Euro-Bußgeld verhängt, wenn jemand ohne Maske unterwegs ist. Die Grünen kritisieren die Pläne der Bundesregierung für Schulöffnungen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
      • Strandliegen und Sonnenschirme stehen am menschenleeren Strand an einer Hotelanlage in Antalya.
        dpa

        - Bundesregierung hebt Reisewarnung für Türkei teilweise auf

        Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für die vier türkischen Küstenprovinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla mit sofortiger Wirkung auf. Grundlage ist demnach eine Vereinbarung mit der türkischen Regierung.
      • Teilnehmer eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin
        AFP

        - AfD lobt Anti-Corona-Demonstranten

        Keine Masken, kein Abstand - kein Fehlverhalten. So sieht es die AfD. Die Menschen in Berlin hätten auf der "Hygiene-Demo" für ihre Rechte demonstriert, und das sei gut so. Hinter dem Lob steckt offenbar Kalkül. Von Isabel Reifenrath.
      • Karte mit Coronavirus-Infektionen weltweit (30.06.20)

        - Deutschland- und Weltkarte mit Coronavirus-Fällen

        Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.
      • Ein Polizist in Philadelphia hilft einem auf einer überfluteten Straße gestrandeten Fahrer.
        AP

        - US-Ostküste: Mindestens vier Tote durch Hurrrikan "Isaias"

        "Isaias" hat an der Ostküste der USA für Chaos gesorgt, mindestens vier Menschen starben wegen des Wirbelsturms. Meteorologen glauben, dass er sich auch in den kommenden Tagen kaum abschwächen wird.
      • Kundgebung in Berlin gegen die Corona-Beschränkungen
        FELIPE TRUEBA/EPA-EFE/Shuttersto

        - Analyse: Wie sich Verschwörungsmythen auf Telegram verbreiten

        Bei Telegram treffen verunsicherte Menschen auf Verschwörungstheoretiker, Weltuntergangspropheten und Rechtsextreme. Viele radikalisierten sich in der Corona-Krise - das zeigt eine Analyse von NDR und SZ. Von Svea Eckert und Peter Hornung.
      • Einschüsse an der Tür der Synagoge in Halle
        dpa

        - Experten warnen: Neue Gefahr durch Waffen aus dem Drucker

        Beim Anschlag von Halle hat der mutmaßliche Attentäter Waffen aus einem 3D-Drucker verwendet. In Sicherheitskreisen ist man alarmiert, die Bundesregierung sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. Von F. Flade und G. Mascolo.
      Eritaeische Fluechtlinge demonstrieren im Juli 2020 in Berlin (Quelle: rbb/Jule Käppel)
      rbb/ Jule Käppel

      Fünf Jahre "Wir schaffen das" | Ohne Familie in Berlin - "Ich will nicht zurück, aber nicht ohne meine Familie hier leben"

      Damit die Integration gelingt, ist neben der Sprache und einem Arbeitsplatz auch ein sozialer Faktor entscheidend: die Familie. Anerkannte Geflüchtete können ihre engsten Angehörigen zu sich holen. Bis zur Zusammenführung ist es ein steiniger Weg. Von Jule Käppel

      Thema

      Absacker

      Von einer heftigen Windböe überrascht wird eine Frau mit Schirm (Quelle: dpa/Boris Roessler)
      dpa/Boris Roessler

      Der Absacker - Macht euch sturmfest gegen den Unsinn!

      Es gibt besonders stressige Tage im Journalismus, das gehört zum Beruf. Dass aber einer ausgerechnet mitten ins Sommerloch fällt, ist schon eher ungewöhnlich. Aber es passt zur Zeit. Von Haluka Maier-Borst

      128 Beiträge

      Politik

      Mehr Politik