Riesenrad im Spreepark (Quelle: dpa/Nietfeld)
dpa

Neue Pläne für Spreepark - Im Plänterwald hat sich's ausgerummelt

Millionen DDR-Bürger pilgerten einst in den "Kulturpark Plänterwald". Heute haben dort nur seltene Tiere, Verfallsromantiker und Vandalen ihren Spaß. Doch jetzt werden die Pläne für die Spreewald-Zukunft konkreter. Der Rummel spielt darin keine Rolle.

Mehr zum Thema

Baustelle in Berlin (Quelle: imago/Boillot)
imago stock&people/Boillot

Rot-Rot-Grün diskutiert - Mehr Mindestlohn - aber wieviel?

Der Mindestlohn für Aufträge, die das Land Berlin vergibt, soll steigen: 10,20 Euro pro Stunde schlägt Wirtschaftssenatorin Pop (Grüne) vor. Arbeitssenatorin Breitenbach (Linke) legt sogar noch was drauf und fordert 12,63 Euro. Doch nicht alle sind davon begeistert.

Videos

RSS-Feed
  • - Feuer in Mehrfamilienhaus in Schmargendorf

    In einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Schmargendorf hat es am Freitag gebrannt. Der Brand sei auf einem Balkon eines sich im Ausbau befindlichen Dachgeschosses ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand. 54 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Dachkonstruktion wird nun umfangreich kontrolliert.

  • - 56-Jähriger bei Badeunfall ertrunken

    Ein 56-jähriger Mann ist am Freitag in der Oberen-Havel-Wasserstraße bei Fürstenberg (Oberhavel) ertrunken. Der Vorfall ereignete sich in Höhe eines Eisenbahndenkmals, wie die Polizeidirektion Nord mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen handele es sich um einen Badeunfall. Zeugen hatten die im Wasser treibende Leiche entdeckt und geborgen.

  • - Müller trifft Papst im Vatikan

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) freut sich auf seine erste Begegnung mit dem Papst. "Ich bin einfach gespannt auf das Gespräch", sagte der 53-Jährige am Freitag Rande der Internationalen Architektur-Biennale in Venedig. Müller, der derzeit amtierender Präsident des Bundesrats ist, trifft das katholische Kirchenoberhaupt am Samstag bei einer Privataudienz im Vatikan.

  • - Zeuge im Amri-Ausschuss: Kripo überlastet

    Vor dem Amri-Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses hat ein führender Kriminalpolizist geschildert, wie überlastet das für Islamismus zuständige Dezernat im Landeskriminalamt in den Jahren 2014 bis 2016 war. Der damals stellvertretende Dezernatsleiter erklärte am Freitag, Kollegen der Kripo hätten sich damals Feldbetten bestellt, weil sich angesichts der langen Arbeitstage die Fahrt nach Hause nicht mehr gelohnt habe.

  • - Spitzentreffen von Senat und Erzbistum

    Vertreter des Berliner Senats und des Erzbistums Berlin kommen am Dienstag zu einem Spitzentreffen zusammen. Themen des Gesprächs zwischen Erzbischof Heiner Koch und dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) sind unter anderem Strategien zur Armutsbekämpfung sowie Integrations- und Bildungsfragen, wie Senatskanzlei und Erzbistum am Freitag ankündigten. Das letzte derartige Gespräch fand vor zwei Jahren statt.

  • - IHK glaubt an Marketing-Effekt von Cottbus-Aufstieg

    Ein Aufstieg des FC Energie Cottbus in die 3. Fußball-Liga würde aus Sicht der Wirtschaft zu einem Marketing-Effekt für die Stadt führen. Vor allem das Reisegewerbe und die Gastronomen würden profitieren, sagte am Freitag ein Sprecher der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus auf Anfrage der dpa. Am Sonntag (ab 14 Uhr live im rbb Fernsehen und im Stream auf rbb|24) entscheidet sich, ob Cottbus oder Flensburg aufsteigt.

  • - Auto in Wilmersdorf ausgebrannt

    In Berlin-Wilmersdorf ist ein Auto vollständig ausgebrannt. Wie die Feuerwehr Berlin am Freitagmorgen mitteilte, soll das Fahrzeug in der Nacht zu Freitag in der Ludwigkirchstraße Feuer gefangen haben. Dabei griffen die Flammen auch auf ein weiteres Auto über und beschädigten es. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Ob es Brandstiftung war, war noch unklar.

  • - Verdienstorden für Hajo Seppelt

    Der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt erhält am 7. Juni aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Der Investigativ-Journalist wird im Schloss Bellevue für sein "herausragendes Engagement gegen Doping" geehrt. Der gebürtige Berliner ist ehemaliger Mitarbeiter des rbb.

Spieler von Energie Cottbus jubeln (Quelle: Imago/ Miachel Hunst/Matthias Koch)
Imago/Michael Hundt / Matthias Koch

Gegen Flensburg am Sonntag - Cottbus hat "Betriebsunfall" Regionalliga fast überwunden

4.000 Energie-Fans in Kiel und 3.000 beim Public Viewing im Cottbuser Stadion haben den ersten Sieg gegen Flensburg gefeiert. Am Sonntag folgt der hoffentlich letzte Schritt zur Rückkehr in die 3. Liga. Die Ausgangslage ist gut, aber nicht perfekt. Von Andreas Friebel

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter28 °C
  • SAheiter, Regenschauer25 °C
  • SOheiter28 °C
  • MOheiter31 °C
  • DIheiter31 °C
  • MIheiter, gewittrig31 °C
  • DOwolkig, Gewitter29 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Vom 28.5. bis 13.7., 13 Uhr, fahren die Züge in Richtung Uhlandstraße / Krumme Lanke ohne Halt am Görlitzer Bahnhof durch. Um den Bahnhof zu erreichen, fahren Sie bitte bis zum nächsten U-Bahnhof und von dort wieder zurück. Im Anschluss entfällt vom 16.7. bis 30.8. der Halt in Richtung Warschauer Straße.

          Einklappen
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Vom 28.5. bis 18.6., 3:30 Uhr, entfallen die Züge zwischen Halleschem Tor und Platz der Luftbrücke. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 unbd RB 11

          Expandieren

          RE 1 unbd RB 11

          Bis 04.06. ca. 2 Uhr fallen alle Züge zwischen 'Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt aus. Stattdessen fahren Busse.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg. Bis Mittwoch, 23. Mai sowie vom 28.5. bis 30.5. fahren keine Züge zwischen Bernau und Berlin Hauptbahnhof. Fahrgäste weichen bitte auf die S-Bahn aus.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 9 - im Dreieck Potsdam - in der Überfahrt zur A 10

          Expandieren

          A 9 - im Dreieck Potsdam - in der Überfahrt zur A 10

          Einklappen
        • A 11 - zwischen Rasthof Buckowsee und Finowfurt

          Expandieren

          A 11 - zwischen Rasthof Buckowsee und Finowfurt

          Einklappen
        • A 15 - im Spreewalddreieck

          Expandieren

          A 15 - im Spreewalddreieck

          Einklappen
        • A 24 - Höhe Kremmen

          Expandieren

          A 24 - Höhe Kremmen

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      Ein Unfall in der Knobelsdorffstraße in Berlin am 25.05.2018 (Quelle: rbb/Keuter)
      rbb/Keuter

      Unfall in Berlin - Radfahrerin in Charlottenburg unter Lkw geraten

      Wieder hat es in Berlin einen schweren Unfall mit einem Lastwagen und einer Radfahrerin gegeben. Der Lkw-Fahrer hatte die Frau übersehen, als sie die Staße überqueren wollte. Sie wurde so schwer verletzt, dass sie wiederbelebt werden musste.

      Mehr zum Thema

      Politik

      Mehr Politik

      Videos