Symbolbild: Erstklässler sitzen in der Grundschule im Panketal in Berlin-Karow in ihrem Klassenzimmer. (Quelle: dpa/J. Carstensen)
dpa/J. Carstensen

BerlinTrend - Mehrheit begrüßt Schulöffnungen und will sich impfen lassen

Eine große Mehrheit der Berliner bewertet die Teilöffnung von Grundschulen als positiv, das geht aus dem aktuellen BerlinTrend hervor. Viele wünschen sich als nächstes Lockerungen für Geschäfte und Restaurants. Und fast 80 Prozent der Befragten wollen sich impfen lassen.

Ein Mann wartet im Impfzentrum auf seine Impfung gegen das Coronavirus. (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert)
dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Zuerst an Über-85-Jährige - Brandenburg verschickt nun Impfeinladungen

Wer über 85 Jahre alt ist, in Brandenburg lebt und bisher noch keine Einladung für die Vereinbarung eines Impftermins bekommen hat, sollte die in den kommenden Tagen erhalten. Sie sollen zudem spezielle Rufnummern erhalten, auch um die Hotline zu entlasten.

Mehr zum Thema

Thema

Corona-Blog

160 Beiträge
Archivbild: Eine Lehrerin schreibt in einer Grundschule Wörter an eine Tafel
dpa/Sebastian Gollnow

Start ab kommender Woche - Berlin lädt alle Erzieherinnen und erste Lehrkräfte zum Impfen ein

Nach dem Inkrafttreten der bundesweiten Impfverordnung will Berlin schnell Kita-Beschäftigte und Lehrkräfte impfen. Die ersten von ihnen sollen schon ab kommender Woche ein Angebot erhalten - auch Brandenburg will das Thema zügig angehen.

Rose läuft durch einen Berliner Park. (Bild: rbb/Naomi Noa Donath)
rbb/Naomi Noa Donath

Menschenhandel in der Corona-Pandemie - "Mein Körper und meine Psyche wurden gebrochen"

Die Berliner Polizei hat 2020 öfter wegen des Verdachts auf Zwangsprostitution ermittelt als im Vorjahr. Einfach ist das nicht, denn Menschenhändler nutzen die Angst der Ausgebeuteten aus. Und die haben oft einen längeren Leidensweg hinter sich. Von Roberto Jurkschat

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig10 °C
  • SAstark bewölkt10 °C
  • SOwolkig10 °C
  • MOwolkig10 °C
  • DIleicht bewölkt12 °C
  • MIwolkig11 °C
  • DOstark bewölkt8 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Einschränkungen bis 4. März Jeweils sonntags bis donnerstags von 22 Uhr bis Betriebsschluss kein Zugverkehr zwischen Uhlandstraße und Gleisdreieck. Alternativ können die Buslinien M19 oder M29 zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz, die Linie M46 zwischen Kurfürstendamm und Wittenbergplatz oder die U-Bahnlinien U2 und U3 zwischen Wittenbergplatz und Gleisdreieck genutzt werden. Der U Kurfürstenstraße ist nach einem kurzen Fußweg vom U-Bahnhof Bülowstraße sowie mit den M48 oder M85 erreichbar. -- Einschränkungen bis 25.03.2021 Sperrung zwischen Kottbusser Tor und Warschauer Straße. Ersatzverkehr zwischen S+U Warschauer Straße < > U Kottbusser Tor. Die Abfahrtshaltestelle am U Kottbusser Tor für den Ersatzverkehr in der Reichenberger Straße erreichen Sie vom Ausgang H oder J (200 m Fußweg). Und die Abfahrtshaltestelle am S+U Warschauer Straße für den Ersatzverkehr befindet sich in der Tamara-Danz-Straße unterhalb der Warschauer Brücke. -- Einschränkungen vom 26.03.2021 bis 11.04.2021 Sperrung zwischen Warschauer Straße und Halleschem Tor. Ersatzverkehr mit Bussen.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz bis 25. Februar 2021. In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Potsdamer Platz bis 29.10.2021 Um die jeweiligen Bahnhöfe zu erreichen, fahren Sie bitte einen Bahnhof weiter und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          In den Nächten Mittwoch/Donnerstag, 3./4. bis Sonntag/Montag, 7./8. März, jeweils von 23.15 – 3.45 Uhr Zugausfall und Schienenersatzverkehr zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt/Wellmitz/ Coschen sowie spätere Fahrzeiten ------ Am Montag, 8. März bis Freitag, 12. März, jeweils 7.00 – 9.30 Uhr und 15.00 – 17.30 Uhr Zugausfall und Ersatzverkehr zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Friedrichstraße.

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis 26. Februar 2021 verkehrt der Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) zu veränderten Fahrzeiten. Der Zug 63998 (Wismar ab 21:24 Uhr) verkehrt in der Nacht vom 23./24. Februar über Berlin Jungfernheide und Gesundbrunnen. Die Halte Berlin Zoologischer Garten, Berlin Hbf, Berlin Friedrichstraße Berlin Alexanderplatz und Berlin Ostbahnhof entfallen. ---- Vom 08. März bis 14. März 2021 kommt es bei einigen Zügen zu Umleitungen im Raum Berlin und zu veränderten Fahrzeiten. D.h. die Züge verkehren größtenteils über Gesundbrunnen, Berlin Jungfernheide und Lichtenberg. Die Halte Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen. ... Vom 15. März bis 17. März 20211 werden die Züge 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) und 63998 (Wismar ab 21:24 Uhr) umgeleitet. Die Züge verkehren über Gesundbrunnen und Berlin Jungfernheide. Die Halte Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen. -- Vom 18. März , 19 Uhr, bis 19. März 2021, 05.30 werden einzelne Züge über Calau (Niederlausitz) umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte Raddusch, Vetschau, Kunersdorf und Kolkwitz.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • Expandieren

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed

      Politik

      Mehr Politik
      Cover des Vidcasts Impfen gegen Covid-19 (Quelle: rbb)
      rbb

      Vidcast | alle Folgen - Impfen gegen Covid-19 - der Experten-Vidcast

      Die Impfungen gegen Corona sind gestartet - und es gibt viele Fragen: Sind die Impfstoffe sicher? Bin ich trotz Impfung noch ansteckend? Wie lange bin ich immun? Im wöchentlichen Vidcast Impfen gegen #Covid19 lässt sich Laura Will diese und andere Fragen von Experten beantworten. Impfstoff-Forscher Leif Erik Sander von der Berliner Charité ist alle zwei Wochen zu Gast, dazwischen wechselnde Expertinnen und Experten rund um das Thema.

      Mehr zum Thema