Symbolbild: Notbetreuung im Kindergarten steht an der Eingangstür zu einer Kita. (Quelle: imago images/MiS)
imago images/MiS

Notbetreuung in Kitas - Diese Berufe sind in Berlin systemrelevant

Der Berliner Senat hat eine 28-seitige Liste mit systemrelevanten Berufen veröffentlicht. Kinder, von denen mindestens ein Elternteil einem solchen Beruf nachgeht, haben Anspruch auf die Notbetreuung in ihrer Kita. Die Liste ist komplex. Aber wer suchet, der findet. Von Sabine Prieß

Mehr zum Thema

Thema

Corona-Blog

158 Beiträge
Bruno Labbadia (l.) während des Spiels gegen die TSG Hoffenheim (imago images/O. Behrendt)
imago images/O. Behrendt

Hertha vor dem Heimspiel gegen Bremen - Labbadias letzte Chance?

Krisenstimmung bei Hertha BSC. Der Verein taumelt dem Relegationsplatz entgegen, Trainer und Manager kämpfen um ihren Job. Der Versuch, eine Aufbruchstimmung vor dem Spiel gegen Werder Bremen zu schaffen, scheitert. Von Jakob Rüger

Mehr zum Thema

Ein Twitter-Baum.
Georg-Stefan Russew/rbb

Twitternde Bäume - Wenn die Buche aus ihrem Leben berichtet

Seit 2016 twittern Bäume aus der Schorfheide ihre Vitalwerte in die Welt. Forscher vom Thünen-Institut für Waldökologie in Eberswalde wollen damit die Folgen des Klimawandels erfassen. Eine Zwischenbilanz. Von Georg-Stefan Russew

Mehr zum Thema

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig13 °C
  • FRstark bewölkt11 °C
  • SAbedeckt3 °C
  • SObedeckt3 °C
  • MOstark bewölkt3 °C
  • DIstark bewölkt3 °C
  • MIstark bewölkt3 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 04.04.2021 Sperrung zwischen Kottbusser Tor und Warschauer Straße. Ersatzverkehr zwischen S+U Warschauer Straße < > U Kottbusser Tor. Die Abfahrtshaltestelle am U Kottbusser Tor für den Ersatzverkehr in der Reichenberger Straße erreichen Sie vom Ausgang H oder J (200 m Fußweg). Und die Abfahrtshaltestelle am S+U Warschauer Straße für den Ersatzverkehr befindet sich in der Tamara-Danz-Straße unterhalb der Warschauer Brücke. -- Sonntags bis donnerstags, ab 22 Uhr bis Betriebsschluss Ausfall zwischen Uhlandstraße und Gleisdreieck - von Sonntag, den 03. Januar 2021 bis Freitag, den 5. März Alternativ können die Buslinien M19 oder M29 zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz, die Linie M46 zwischen Kurfürstendamm und Wittenbergplatz oder die U-Bahnlinien U2 und U3 zwischen Wittenbergplatz und Gleisdreieck genutzt werden. Der U Kurfürstenstraße ist nach einem kurzen Fußweg vom U-Bahnhof Bülowstraße sowie mit den M48 oder M85 erreichbar.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz von Montag, den 11. Januar bis Donnerstag, den 25. Februar 2021. In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Potsdamer Platz. (Bis 29.10.2021) Um die jeweiligen Bahnhöfe zu erreichen, fahren Sie bitte einen Bahnhof weiter und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S2

          Expandieren

          S2

          Vom 29.01. (Fr), ca. 22 Uhr durchgehend bis 01.02. (Mo) ca. 1.30 Uhr, Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Lichtenrade und Attilastraße.

          Einklappen
        • S 5

          Expandieren

          S 5

          Zwischen Strausberg-Nord und Friedrichsfelde-Ost fahren vom 8. Januar (Fr.), ca. 22 Uhr bis zum 25. Januar (Mo.), ca. 1.30 Uhr keine Züge. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. - Bus S5 X zwischen Friedrichsfelde-Ost und Strausberg-Nord - Bus S5 A zwischen Springpfuhl und Strausberg. Zusätzlich wird ein Ersatzverkehr mit Regionalzügen angeboten. Diese fahren unter der Bezeichnung RB S5 auf der Strecke Strausberg - Mahlsdorf - Lichtenberg (Mo-Fr zu den Hauptverkehrszeiten, einmal stündlich).

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          In den Nächten Dienstag/Mittwoch, 19./20. bis Freitag/Samstag, 22./23. Januar, jeweils 21.45 – 2.30 Uhr Schienenersatzverkehr zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt/Guben sowie spätere Fahrzeiten Am Samstag, 6. Februar, 1.00 – 5.00 Uhr Umleitung, kein Halt in Berlin Ostkreuz und zusätzlicher Halt in Berlin Ostbahnhof (Ersatz durch S-Bahnen) sowie frühere Fahrzeit ab Berlin Zoologischer Garten (> Flughafen BER – Terminal 1-2) Am Montag, 8. März bis Freitag, 12. März, jeweils 7.00 – 9.30 Uhr und 15.00 – 17.30 Uhr Zugausfall und Ersatzverkehr zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Friedrichstraße

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Im Zeitraum vom 26. bis 31 Januar 2021 kommt es zu folgenden Abweichungen: - Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) verkehrt am 26./27.01. zu veränderten Fahrzeiten - Zug 63995 (Cottbus Hbf ab 22:01) endet am 30.01. in Lichtenberg. Der Halt Berlin Ostbahnhof entfällt - Zug 63996 (Berlin Ostbahnhof ab 23:48 Uhr) beginnt am 30.01. in Lichtenberg. Der Halt Berlin Ostbahnhof entfällt - Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) wird am 30./31.01. über Berlin Gesundbrunnen und Berlin Jungfernheide umgeleitet. Die Halte Berlin Ostbahnhof, Berlin Alexanderplatz, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • auf der A 13 Richtung Berlin zwischen Duben und Freiwalde

          Expandieren

          auf der A 13 Richtung Berlin zwischen Duben und Freiwalde

          Einklappen
        • auf der A 113 Richtung Berlin an der Abfahrt Schönefeld-Süd

          Expandieren

          auf der A 113 Richtung Berlin an der Abfahrt Schönefeld-Süd

          Einklappen
        • auf der B 5 zwischen Elstal und Wustermark in Höhe der A 10

          Expandieren

          auf der B 5 zwischen Elstal und Wustermark in Höhe der A 10

          Einklappen
        • auf der B 102 zwischen Rotscherlinde und Golzow

          Expandieren

          auf der B 102 zwischen Rotscherlinde und Golzow

          Einklappen
        • auf der B 168 in Peitz Richtung Lieberose

          Expandieren

          auf der B 168 in Peitz Richtung Lieberose

          Einklappen
        • in Frankfurt in der Leipziger Straße stadteinwärts

          Expandieren

          in Frankfurt in der Leipziger Straße stadteinwärts

          Einklappen
        • in Reetz in der Prignitz bei Tempo 30 in beiden Richtungen

          Expandieren

          in Reetz in der Prignitz bei Tempo 30 in beiden Richtungen

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Vier Liegestühle am Strand von Las Canteras sind leer.
        picture alliance/dpa

        - Umsatzeinbrüche im Tourismus: Urlaubsländer fordern Impfpass

        Wegen der Pandemie ist der Umsatz der Tourismusbranche drastisch eingebrochen - allein in Deutschland um fast zwei Drittel. Einige EU-Staaten fordern deshalb einen einheitlichen Impfpass zur Rettung der Urlaubssaison.
      • Grenzkontrolle bei Berchtesgaden
        Christine Haberlander

        - Corona-Kampf in EU: Notfalls wieder Grenzen schließen

        Kanzlerin Merkel drängt vor dem EU-Sondergipfel am Abend auf ein gemeinsames Vorgehen gegen die Corona-Pandemie. Sonst seien die Virus-Mutationen nicht zu stoppen. Auch Grenzschließungen stehen im Raum. Von Martin Polansky.
      • Eine DRK-Mitarbeiterin demonstriert an einer jungen Frau vor dem Zelt der Metropolishalle des Filmparks Babelsberg die Prozedur des Abstrichs für einen Corona-Test.
        dpa

        - Corona-Liveblog: ++ 20 Euro für Corona-Tester ++

        Freiwillige Corona-Tester sollen laut Bundesregierung eine Vergütung von 20 Euro pro Stunde erhalten. Frankreich verlängert seinen Gesundheitsnotstand. Ungarn erteilt dem russischen Impfstoff Sputnik V eine Notzulassung. Alle Entwicklungen im Liveblog.
      • Angela Merkel
        dpa

        - Merkel zur Pandemie: "Eine Jahrhundertkatastrophe"

        Die Zahl der Neuinfektionen sinkt - dennoch geht der Lockdown in die Verlängerung: Die Kanzlerin hat das jüngste Vorgehen in der Corona-Pandemie verteidigt. Darüber hinaus befürwortete sie eine Trauerfeier für die Corona-Toten.
      • Intensivpfleger sind in der Corona-Intensivstation des Universitätsklinikums Dresden mit der Versorgung von Patienten beschäftigt.
        dpa

        - "Long Covid": Eine Krankheit, die oft bleibt

        Die mittel- und langfristigen Folgen von Covid-19-Erkrankungen lassen sich noch nicht abschließend beurteilen. Erste Erkenntnisse weisen jedoch darauf hin, dass auch viele vermeintlich Genesene noch lange damit zu kämpfen haben. Von Wulf Rohwedder.
      • Eingang zum Klinikum Garmisch-Partenkirchen
        dpa

        - Garmisch-Partenkirchen: Entdeckte Corona-Variante ist nicht neu

        Am Klinikum Garmisch-Partenkirchen war eine Variante des Coronavirus entdeckt worden, die man zunächst für eine unbekannte Mutation hielt. Nun zeigen Analysen der Berliner Charité: Die Sorge war unbegründet.
      • Mitarbeiter ziehen sich auf der Corona-Station in einer Klinik ihre Virenschutzkittel an.
        dpa

        - RKI-Zahlen: Klarer Rückgang bei Inzidenzwert

        Das RKI meldet zwar immer noch mehr als 20.000 Corona-Neuinfektionen, doch der Trend zeigt klar nach unten. Die 7-Tage-Inzidenz ist auf den niedrigsten Wert seit mehr als elf Wochen gefallen.
      • Schülerinnen und Schüler sitzen während einer Abiturprüfung mit dem vorgeschriebenen Abstand zueinander in der Aula (Mai 2020)
        picture alliance/dpa

        - Corona-Pandemie: Abi- und Abschlussprüfungen finden statt

        Die Abitur- und Abschlussprüfungen werden in diesem Jahr stattfinden - darauf haben sich die Kultusminister der Länder geeinigt. Die Schüler sollen keine Nachteile wegen der Pandemie haben, so die Begründung.

      Politik

      Rucksäcke in einem Kindergarten. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz schließt ab Donnerstag alle Kindergärten aufgrund der Corona-Lage.
      picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Monika Skolimowska

      Corona-Pandemie - Berliner Kitas stellen erneut auf Notbetrieb um

      Ab dem 25. Januar stellen die Kindertagesstätten in Berlin erneut von Regel- auf Notbetrieb um. Welche Berufsgruppen in den nächsten vier Wochen Anspruch auf einen Kita-Platz haben, will die Bildungsverwaltung am Donnerstag bekanntgeben.

      Mehr Politik