Bürgermeisterkandidaten für das Potsdamer Rathaus (im Uhrzeigersinn): Janny Armbruster von Bündnis 90/Grüne, Götz Friedrich von der CDU, Martina Trauth von der Linken, Lutz Boede von Die Andere, Dennis Hohloch von der AfD, Mike Schubert von der SPD (Quelle: Collage:rbb24; Rathaus:dpa/Hirschberger)
Collage:rbb24; Rathaus:dpa/Hirschberger

Sechs Kandidaten treten an - Wer folgt auf Jann Jakobs im Potsdamer Stadthaus?

Nach 16 Jahren mit Jann Jakobs (SPD) an der Spitze wählt Potsdam am Sonntag einen neuen Oberbürgermeister. Vier Männer und zwei Frauen kämpfen um die Nachfolge - mit offenem Ausgang: Jeder zweite Wähler in der Stadt ist noch unentschieden.

Videos

RSS-Feed
  • - Brand in Potsdamer Kleingartenanlage

    Bei einem Brand in einer Kleingartenanlage in Potsdam sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwochmorgen hatte gegen Mitternacht zunächst ein Schuppen Feuer gefangen. Die Flammen griffen dann auf einen Bungalow und Bäume über. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Verletzten wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar.

  • - Auto in Hellersdorf in Brand gesetzt

    Ein Auto ist in der Nacht zum Mittwoch in Berlin-Hellersdorf in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Ein Anwohner habe kurz nach Mitternacht in der Fercher Straße Rauch aus dem abgestellten Wagen auf einem Parkplatz bemerkt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Die Feuerwehr konnte die Flammen am Heck des Fahrzeugs löschen und ein Übergreifen des Feuers auf andere Autos verhindern. Verletzt wurde niemand.

  • - S45 erst ab 6.45 Uhr in Betrieb

    Die S-Bahnlinie 45 ist am frühen Morgen ausgefallen. Sie verkehrte nach Informationen der S-Bahn erst ab 6.45 Uhr – aus betrieblichen Gründen, wie es hieß. Alternativ sollten die S9 zwischen Flughafen Schönefeld und Baumschulenweg oder die S46 zwischen Baumschulenweg und Südkreuz genutzt werden.

  • - Betrunkener belästigt Schülerinnen

    Ein Betrunkener hat drei Schülerinnen am Berliner Hauptbahnhof sexuell belästigt. Der 30-Jährige fasste, laut Polizei, zuerst zwei 15- und 16-jährigen Mädchen am Montagabend an den Po. Danach berührte er eine Mitschülerin (15). Die Mädchen machten durch Schreie auf sich aufmerksam und flüchteten zu einem vereinbarten Treffpunkt mit Mitschülern. Der Mann verfolgte sie, wurde aber vom Lehrer der Klasse festgehalten. Eines der Mädchen erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

  • - Bauarbeiten: Zwei Monate Sperrung auf U1 und U3

    U-Bahnnutzer der Linien 1 und 3 müssen bis Mitte November mit Behinderungen rechnen. Seit Montag ist die Strecke zwischen den Stationen Hallesches Tor und Schlesisches Tor gesperrt. Nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wurde zwischen den beiden Stationen ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Sperrung soll bis zum 18. November gelten. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten an dem rund 100 Jahre alten Hochbahn-Viadukt. 2019 sollen dort weitere Bauarbeiten folgen.

  • - Messerattacke am S-Bahnhof Ahrensfelde

    Mit einem Messer haben Unbekannte am S-Bahnhof Ahrensfelde auf einen Mann eingestochen, nun sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Das Opfer musste am Samstag wegen Stichverletzungen im Oberkörper notoperiert werden, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Der 37-Jährige sei von zwei Männern angesprochen worden, daraufhin entstand ein Handgemenge. Dabei sollen die unbekannten Männer zugestochen haben. Begleiter des Attackierten hätten versucht, einzugreifen. Die mutmaßlichen Täter konnten jedoch fliehen.

  • - Staatsschutz ermittelt gegen Berliner Türsteher

    Wegen einer mutmaßlich fremdenfeindlichen Beleidigung in Berlin-Prenzlauer Berg ermittelt der Staatsschutz. Ein 19-Jähriger habe einen Türsteher deswegen angezeigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach dessen Angaben beschimpfte ihn der 37-Jährige gegen Mitternacht in der Schönhauser Allee zunächst. Dann habe ihn der Türsteher auch fremdenfeindlich beleidigt. Der 37-Jährige erstattete seinerseits Anzeige - wegen Verleumdung.

  • - Auto mit 132 km/h auf A100 geblitzt

    Bei erlaubtem Tempo 80 ist ein Auto mit 132 Kilometern pro Stunde auf der Berliner Stadtautobahn bei Charlottenburg-Nord geblitzt worden. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit. Dem Fahrer oder der Fahrerin droht nun ein Bußgeld in Höhe von 560 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie zwei Monate Fahrverbot. Am Montag wurden bei  Geschwindigkeitskontrollen an der Stelle insgesamt 187 Tempoüberschreitungen von der Polizei registriert.

  • - Zwei Männer in Kreuzberg verletzt und beraubt

    Mit einem Messer und Schlägen ins Gesicht hat eine Gruppe junger Menschen zwei Männer in Berlin-Kreuzberg verletzt und beraubt. Nach dem Vorfall am Sonntagabend sei ein 24-Jähriger ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann und sein 22-jähriger Begleiter wurden demnach am U-Bahnhof Kottbusser Tor zur Herausgabe einer Tasche genötigt. Die Täter flohen mit der Tasche unerkannt in Richtung Oranienplatz.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter30 °C
  • DOheiter30 °C
  • FRwolkig30 °C
  • SAwolkig18 °C
  • SOwolkig, leichter Regen18 °C
  • MOstark bewölkt, Regenschauer13 °C
  • DIwolkig14 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis incl. 18.11. ist der Zugverkehr zwischen Halleschem Tor und Schlesischem Tor unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße besteht ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Aktuelles zur Regionalbahn

          Expandieren

          Aktuelles zur Regionalbahn

          Wegen einer Weichenstörung werden die Züge der Linie RE 6 ab Hennigsdorf (b. Berlin) von und nach Gesundbrunnen umgeleitet. Die Halte Falkensee, Spandau und Berlin Jungfernheide entfallen. Alternativ benutzen Sie bitte ab Falkensee die RB 10 bis Berlin Jungfernheide, sowie die S-Bahnen der Linien S 41 und S 42. Für die Züge der Tagesrandlage (RE 3637 und RE 3638) wird ein Ersatzverkehr mit Bus eingerichtet.

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Vom 14.9., 15:45 Uhr, bis 15.9., 1:15 Uhr, sowie am 17.9. und 24.9. fallen einige Züge zwischen Berlin Ostkreuz und Königs Wusterhausen aus bzw. werden umgeleitet. Sie können auf die S-Bahn ausweichen.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • auf der B 1 / B 5 in Vogelsdorf Richtung Autobahn

          Expandieren

          auf der B 1 / B 5 in Vogelsdorf Richtung Autobahn

          Einklappen
        • am Ortsausgang Pausin Richtung Schönwalde

          Expandieren

          am Ortsausgang Pausin Richtung Schönwalde

          Einklappen
        • in Wittenberge in der Bad Wilsnacker Landstraße in beiden Richtungen

          Expandieren

          in Wittenberge in der Bad Wilsnacker Landstraße in beiden Richtungen

          Einklappen
        • in Gulben aus Kolkwitz kommend

          Expandieren

          in Gulben aus Kolkwitz kommend

          Einklappen
        • in Siethen Richtung Potsdam

          Expandieren

          in Siethen Richtung Potsdam

          Einklappen
        • Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen eine gute Fahrt.

          Expandieren

          Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen eine gute Fahrt.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed

      Drehorte der TV-Serie: Wo sich Berlin in das wilde "Babylon Berlin" verwandelt

      Politik

      Mehr Politik

      Videos