In dieser Szene nicht aufzuhalten: Luke Sikma (Alba Berlin). / imago/Nordphoto
imago/Nordphoto

Alba gewinnt 98:83 in Ulm - Dem Halbfinale ganz nah

Alba Berlin hat auch das zweite Spiel im Playoff-Viertelfinale gewonnen. In Ulm setzten sich die Albatrosse mit 98:83 durch. Damit fehlt ihnen nur noch ein Sieg zum Einzug ins Halbfinale. Die Gegenwehr war allerdings teils größer als noch zum Auftakt der Serie.

Mehr zum Thema

Top-Videos

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt24 °C
  • MIbedeckt, leichter Regen16 °C
  • DOleicht bewölkt20 °C
  • FRwolkig23 °C
  • SAwolkig18 °C
  • SOstark bewölkt19 °C
  • MOstark bewölkt, Regenschauer20 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Jeweils sonntags bis donnerstags ist die Linie zwischen 22:00 Uhr und 00:30 Uhr zwischen Gleisdreieck und Uhlandstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Zur Umfahrung nutzen Sie bitte zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz die U2 und verlängerte U3. Zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße stehen die Buslinien M19 und M29 zur Verfügung. Die Nachtsperrungen gelten bis 07.06. sowie vom 30.6. bis 13.12.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis 22.05. kein Halt am U-Bahnhof Bismarckstraße in Richtung Pankow. Hier wird der Bahnsteig erneuert. Die Züge fahren ohne zu halten durch. Um den Bahnhof zu erreichen, fahren Sie bis zum nächsten U-Bahnhof und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Einschränkungen am Mittwoch, 21.05. von 22 Uhr bis Betriebsschluss (Donnerstag, 22.05. 01.30 Uhr)

          Expandieren

          Einschränkungen am Mittwoch, 21.05. von 22 Uhr bis Betriebsschluss (Donnerstag, 22.05. 01.30 Uhr)

          Auf der Linie S2 fahren zwischen Blankenburg und Bernau ersatzweise Busse. Die Linie S5 verkehrt nicht zwischen Wuhletal und Lichtenberg. Stattdessen kan die U-Bahnlinie U5 genutzt werden. Zur Anbindung des S-Bahnhofs Biesdorf ist ab Wuhletal ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Bis 24.5. entfällt montags bis freitags jeweils von 9 bis 16:30 Uhr der Halt in Werder (Havel) in Richtung Magdeburg / Brandenburg. Zudem halten die Züge aus/in Richtung Magdeburg zusätzlich in Groß Kreutz und Potsdam Park Sanssouci. Reisende ab Werder (Havel) in Richtung Brandenburg/Magdeburg fahren mit den Zügen der Gegenrichtung bis Potsdam Park Sanssouci und steigen dort in die Züge nach Brandenburg/Magdeburg um. Reisende aus Richtung Berlin/Potsdam nach Werder (Havel) fahren bitte bis Groß Kreutz und nutzen ab dort die Züge der Gegenrichtung nach Werder (Havel). Von Montag, 20. bis Freitag, 24. Mai, jeweils 8.45 – 15.15 Uhr fahren zwischen Erkner und Fürstenwalde (Spree) Busse. Von Montag, 27. Mai, 5 Uhr bis Freitag, 31. Mai, 23 Uhr werden zahlreiche Züge dieser LInie zwischen Fürstenwalde und Frankfurt (Oder) durch Busse ersetzt.

          Einklappen
        • RE2

          Expandieren

          RE2

          Am Wochenende 25. und 26. Mai 2019 (bis 19:00 Uhr) entfallen die Züge von Cottbus Hbf nach Lübbenau (Spreewald) und in der Gegenrichtung. Der Zug 63959 (Cottbus Hbf ab 03:56 Uhr) wird am 25. Mai über Calau (Niederlausitz) umgeleitet. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Cottbus Hbf und Lübbenau mit allen Halten eingerichtet.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • am Ortseingan Nennhausen von der B 188 kommend

          Expandieren

          am Ortseingan Nennhausen von der B 188 kommend

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      AfD-Landeschef Andreas Kalbitz beschwört den Schulterschluss zwischen Partei, Pegida und Zukunft Heimat auf einer Demonstration in Cottbus. "Angst Macht Politik" (Quelle: rbb)
      rbb

      Brandenburg im Wahljahr 2019 - Wie Angst Politik macht

      In Brandenburg verfängt der nationalistische Kurs der AfD offenbar besonders. Dem Land steht damit im wichtigen Wahljahr ein besonderer Belastungstest bevor. Denn mit Angst lässt sich offensichtlich wirkungsvoll Politik machen. Von T. Mandalka und O. Sundermeyer

      Videos

      Politik

      Mehr Politik