Figur von Dagobert Duck am Reichstag
imago

Besonders wohlhabende Menschen - Wo in Berlin das Geld wohnt

Huch, wieder eine halbe Million mehr auf dem Konto? Wenn Ihnen mindestens einmal jährlich so ein Satz entfährt, zählen Sie zu einem sehr erlauchten Kreis - den besonders wohlhabenden Menschen. Davon gibt es einige in Berlin. Allerdings nicht überall in der Stadt.

Mehr zum Thema

Franz Rogowski © Gregor Baron
Gregor Baron

Interview | Shooting Star Franz Rogowski - Ein Mann, der Rätsel aufgibt

Eigentlich sei er menschenscheu, sagt Franz Rogowski im Interview mit Anna Wollner. Doch ein Entkommen gibt es für den Schauspieler auf der diesjährigen Berlinale nicht: Er spielt in gleich zwei Wettbewerbsfilmen mit und ist europäischer Shooting Star.

RSS-Feed
  • - Verurteilter AfD-Politiker legt Revision ein

    Der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß hat Revision gegen sein Urteil wegen Steuerhinterziehung eingelegt. "Die Revision ist am Mittag eingegangen", sagte die Sprecherin des Landgerichts Neuruppin, Iris le Claire, am Montag. Damit ist die Verurteilung von Weiß zu einem Jahr und zehn Monaten Bewährungsstrafe bis zu einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs nicht rechtskräftig. Das Landgericht hatte den 42- Jährigen am Freitag wegen eines Schmuggels von fast drei Millionen unversteuerten Zigaretten aus den Niederlanden nach Großbritannien verurteilt.

  • - Berliner Tafel gibt es seit 25 Jahren

    Die "Berliner Tafel" wird am Mittwoch 25 Jahre alt. Sie gibt monatlich bis zu 660 Tonnen gespendete Lebensmittel an 125.000 bedürftige Menschen weiter, wie die Initiative am Montag mitteilte. Von ihnen werden 75.000 über soziale Einrichtungen erreicht. 50.000 erhalten die Hilfe über 45 Ausgabestellen der Aktion "Laib und Seele" in Kirchengemeinden und in Kooperation mit dem rbb. Rund 4.000 Kinder nehmen jährlich an Tafel-Angeboten der Aktion "Kimba" (Kinderimbiss aktiv) teil. Auf Initiative der Berliner Tafel entstand der Bundesverband mit inzwischen 937 Tafeln.

  • - Mehr Gewaltopfer von Rechtsmedizinern untersucht

    Die Gewaltschutzambulanz der Berliner Charité wird immer besser angenommen. Mitarbeiter untersuchten im vergangenen Jahr 610 Gewaltopfer, damit hat sich die Fallzahl seit dem Gründungsjahr 2014 mehr als verdreifacht. Das geht aus Daten hervor, die die Gewaltschutzambulanz am Montag zu ihrem vierjährigen Bestehen veröffentlicht hat. Die Opfer waren großteils Frauen, als Täter wurden häufig Partner oder Ex-Partner genannt. In der Einrichtung sowie in Kinderschutzambulanzen, in Krankenhäusern oder Frauenhäusern können Opfer Verletzungen vertraulich dokumentieren lassen.

  • - Humboldt-Uni übernimmt Archiv von Erica de Bary

    Die Berliner Humboldt-Universität übernimmt den Nachlass der Afrikareisenden und Autorin Erica de Bary (1907-2007). Die Weltreisende und Kulturvermittlerin sei eine gefragte Kennerin afrikanischer Kulturen im Nachkriegsdeutschland gewesen, teilte die Hochschule am Montag in Berlin mit. Der umfangreiche Nachlass der außergewöhnlichen Schriftstellerin und Übersetzerin sei jetzt zur weiteren wissenschaftlichen Forschung katalogisiert worden.

  • - Transporter in Schöneberg ausgebrannt

    In Berlin-Schöneberg hat in der Nacht zum Montag ein Transporter gebrannt. Ein Zeuge bemerkte das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte die  Flammen, der Transporter brannte aus. Ein davor geparktes Auto wurde ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz prüft, ob das Auto angezündet wurde und ob der Vorfall einen politischen Hintergrund haben könnte. An dem Transporter waren Aufkleber der Türkisch-Islamischen Union (Ditib) angebracht.

  • - Maskierte überfallen Tankstelle in Neukölln

    Zwei Unbekannte haben in Berlin-Neukölln eine Tankstelle überfallen. Die beiden Maskierten betraten am Sonntagabend den Verkaufsraum der Tankstelle im Tempelhofer Weg, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie bedrohten einen 22 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und  Pfefferspray und forderten Geld. Anschließend flüchteten die Täter mit Geld und Zigaretten. Der Angestellte blieb unverletzt.

Sänger Ronny Rothe singt in Johannisthal vor Fans. (Quelle: Imago/Matthias Koch)
imago sportfotodienst

Der singende Stadionsprecher - Schlager in der Landesliga

Ein Heimspiel vom Landesligisten SG Sportfreunde Johannisthal ist immer eine Reise wert. Der singende Stadionsprecher Ronny Rothé schmettert Schlager ins weite Rund - und wird von den eigenen Fans gefeiert. Von Robin Krempkow

Der Berlinale-Blog live vom Filmfestival

Berlinale 2018

Filmstill aus dem Film "Toppen av ingenting", der im Wettbewerb der Berlinale 2018 läuft. (Quelle:Berlinale/© Pierre Björk)
Pierre Björk

Filmkritik | "The Real Estate" - Eine Frau sieht rot – in Nahaufnahme

Eine geerbte Immobilie erweist sich eher als Fluch, denn als erhoffter Gewinn – und lässt die Erbin drastische Maßnahmen ergreifen. Mit einem Film, der fast nur in Close-ups erzählt ist, hat Schweden den bislang abgedrehtesten Beitrag in den Wettbewerb geschickt. Von Ula Brunner

Mehr Berlinale

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig6 °C
  • DIwolkig3 °C
  • MIwolkig3 °C
  • DOwolkig2 °C
  • FRsonnig1 °C
  • SAwolkig3 °C
  • SOwolkig1 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag fahren jeweils ab 23 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt Busse statt Bahnen. Die Busse verkehren alle 20 Minuten. Als Ersatz kann ebenfalls der 248-er Linienbus genutzt werden. Zusammen ergibt sich somit ein 10-Minutentakt. Die Einschränkungen dauern bis zum 12.04. Ausgenommen sind 29.03. und 01.04.

          Einklappen
        • U 3

          Expandieren

          U 3

          Wegen Bauarbeiten fahren bis einschließlich 19. März zwischen Breitenbachplatz und Krummer Lanke barrierefreie Busse statt Bahnen. Zusätzlich wird die Linie X 83 von ca. 7 bis 19 Uhr, die am U-Bahnhof Dahlem-Dorf endet, bis Oskar-Helene-Heim verlängert. Für eine großräumige Umfahrung des gesperrten U 3 Abschnitts bieten sich hingegen die S-Bahn S 1 sowie die Busse der Linien M 11, X 10, X 11, X 83, 110, 115 und 118 an.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1

          Expandieren

          S 1

          In den Nächten 19./20.02. (Mo./Di.) bis 21./22.02. (Mi./Do.) fahren jeweils von 22.00 Uhr bis Betriebsschluss keine Züge zwischen Wannsee und Schlachtensee. Es fahren ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis 14.4. entfallen die Züge zwischen Schwerin und Wismar. Es fahren Busse. Bis 19.2., 1 Uhr, werden die Züge in Berlin umgeleitet. Es entfallen die Halte Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexanderplatz, Ostbahnhof und Ostkreuz. Stattdessen halten die Züge in Jungfernheide, Gesundbrunnen und Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • auf der A 9 Richtung Leipzig zwischen Niemegk und Klein Marzehns

          Expandieren

          auf der A 9 Richtung Leipzig zwischen Niemegk und Klein Marzehns

          Einklappen
        • auf der B 169 in Klein Gaglow Richtung Cottbus

          Expandieren

          auf der B 169 in Klein Gaglow Richtung Cottbus

          Einklappen
        • in Frankfurt in der Rosa-Luxemburg-Straße Richtung Stadtbrücke

          Expandieren

          in Frankfurt in der Rosa-Luxemburg-Straße Richtung Stadtbrücke

          Einklappen
        • BERLIN

          Expandieren

          BERLIN

          Einklappen
        • Mariendorfer Damm stadteinwärts

          Expandieren

          Mariendorfer Damm stadteinwärts

          Einklappen
        • Berlin Gesundbrunnen Behmstraße

          Expandieren

          Berlin Gesundbrunnen Behmstraße

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)
      dpa-Zentralbild

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      Collage: Blick von der Siegessäule auf Berlin - Über der Stadt prangt Binärcode. (Quelle: Imago/Photothek/Scince Photo Library)
      Imago/Photothek, Scince Photo Library

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • SUPER.MARKT

        + No-name-Produkte - die billigen Doppelgänger der Markenware
        + Die intelligente Heizung - drei smarte Thermostate im Test
        + Achtung Abzocke - Hundewelpen aus dem Internet

      • Titelgrafik: Berlin putzt! Dreckige Zeiten; Quelle: rbb
        rbb

        Berlin putzt! Dreckige Zeiten (2/5)

        In der zweiten Folge ist die Besatzung des Müllschiffs schon früh auf den Beinen. Sie fischen wöchentlich Unmengen an Unrat, Sperrmüll und allerlei Kuriositäten aus dem Landwehrkanal. Für Fettabscheidungen und Fäkalienentsorgungen ist Volker Reimann mit seinem Spezial-LKW zuständig. Das ist nichts für feine Nasen!

      • Geheimnisvolle Orte

        Eisenhüttenstadt war die erste "sozialistische" Stadt Deutschlands. Autor Lutz Pehnert entdeckt in seinem Film nicht nur viele unbekannte Geschichten über die Entstehung der Stadt, die sich in den ersten Jahren "Stalinstadt" nannte, er begegnet ebenso vielen interessanten Bewohnern, die zum Teil seit dem ersten Spatenstich dort leben.
      • Die Berlinale eröffnet am Donnerstagabend (15.02.) ihre Kinotüren (Bild: dpa/Carstensen)
        dpa

        Berlinale Studio

        Im "Berlinale-Studio" begrüßt in diesem Jahr Pegah Ferydoni die Zuschauer aus dem Berlinale Palast. Die Schauspielerin ("Türkisch für Anfänger") und Moderatorin spricht mit den Stars und Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.
      • rbb Praxis

        + Herzinfarktrisiko Winter: der Kälte sicher trotzen
        + Blasenentzündung richtig behandeln
        + Besser Zähneputzen durch Technik?

      • Bild zum Film: Der große Crash – Margin Call, Quelle: rbb/Degeto/Before the Door Pictures
        rbb/Degeto/Before the Door Pictures

        Der große Crash - Margin Call

        Eine New Yorker Investmentbank im Jahre 2008, 36 Stunden vor einer Finanzkrise: Kaum einer ahnt etwas von dem heraufziehenden Unheil, bis dem jungen Analysten Peter Sullivan brisante interne Informationen in die Hände fallen. Schnell wird klar: Aufgrund falsch bewerteter Immobilienkredite steht die Zukunft des gesamten Unternehmens auf dem Spiel. Die Führungsriege wird in Alarmbereitschaft versetzt, um zu retten, was zu retten ist. Noch in derselben Nacht fällt der geschäftsführende CEO eine Entscheidung, die den Fortbestand der Firma gewährleisten soll. Doch für die Finanzbranche hat der schmutzige Deal weitreichende Folgen.
      • SUPER.MARKT

        + No-name-Produkte - die billigen Doppelgänger der Markenware
        + Die intelligente Heizung - drei smarte Thermostate im Test
        + Achtung Abzocke - Hundewelpen aus dem Internet

      • Titelgrafik: Berlin putzt! Dreckige Zeiten; Quelle: rbb
        rbb

        Berlin putzt! Dreckige Zeiten (2/5)

        In der zweiten Folge ist die Besatzung des Müllschiffs schon früh auf den Beinen. Sie fischen wöchentlich Unmengen an Unrat, Sperrmüll und allerlei Kuriositäten aus dem Landwehrkanal. Für Fettabscheidungen und Fäkalienentsorgungen ist Volker Reimann mit seinem Spezial-LKW zuständig. Das ist nichts für feine Nasen!

      • Geheimnisvolle Orte

        Eisenhüttenstadt war die erste "sozialistische" Stadt Deutschlands. Autor Lutz Pehnert entdeckt in seinem Film nicht nur viele unbekannte Geschichten über die Entstehung der Stadt, die sich in den ersten Jahren "Stalinstadt" nannte, er begegnet ebenso vielen interessanten Bewohnern, die zum Teil seit dem ersten Spatenstich dort leben.
      • Die Berlinale eröffnet am Donnerstagabend (15.02.) ihre Kinotüren (Bild: dpa/Carstensen)
        dpa

        Berlinale Studio

        Im "Berlinale-Studio" begrüßt in diesem Jahr Pegah Ferydoni die Zuschauer aus dem Berlinale Palast. Die Schauspielerin ("Türkisch für Anfänger") und Moderatorin spricht mit den Stars und Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.
      • rbb Praxis

        + Herzinfarktrisiko Winter: der Kälte sicher trotzen
        + Blasenentzündung richtig behandeln
        + Besser Zähneputzen durch Technik?

      • Bild zum Film: Der große Crash – Margin Call, Quelle: rbb/Degeto/Before the Door Pictures
        rbb/Degeto/Before the Door Pictures

        Der große Crash - Margin Call

        Eine New Yorker Investmentbank im Jahre 2008, 36 Stunden vor einer Finanzkrise: Kaum einer ahnt etwas von dem heraufziehenden Unheil, bis dem jungen Analysten Peter Sullivan brisante interne Informationen in die Hände fallen. Schnell wird klar: Aufgrund falsch bewerteter Immobilienkredite steht die Zukunft des gesamten Unternehmens auf dem Spiel. Die Führungsriege wird in Alarmbereitschaft versetzt, um zu retten, was zu retten ist. Noch in derselben Nacht fällt der geschäftsführende CEO eine Entscheidung, die den Fortbestand der Firma gewährleisten soll. Doch für die Finanzbranche hat der schmutzige Deal weitreichende Folgen.
      Zum Livestream
      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa
        dpa-Bildfunk

        Antenne Brandenburg am Nachmittag

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Antenne-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Dienstag- und Donnerstagabend um 21.03 Uhr präsentiert Peggy Chlubek spannende Kulturthemen aus Brandenburg, Film- und Buchtipps sowie Theater-, Konzert- und Ausstellungsempfehlungen. Dienstags heißt es eine Stunde Kultur pur.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)
        Imago

        Antenne-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Dienstag- und Donnerstagabend um 21.03 Uhr präsentiert Peggy Chlubek spannende Kulturthemen aus Brandenburg, Film- und Buchtipps sowie Theater-, Konzert- und Ausstellungsempfehlungen. Donnerstags bietet die Sendung die aktuellen Kinofilme und Blicke hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      zum Livestream
      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)
        Imago

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      Zum Livestream
      • Laut & Kantig
        radioeins

        Laut & Kantig

        Gitarren haben ein Zuhause: "Laut & Kantig", jeden Montag zwischen 21:00 und 23:00 Uhr. Hier ist Platz für Indie, Alternative, Punk, Post-Punk, Stoner, Grunge, Post-Hardcore, Industrial, Metal und Post-Rock. Songs können neu und Klassiker wiederentdeckt werden. Natürlich kommen auch regelmäßig Musiker und Bands zum Interview vorbei.

      • Experience

        Experience

        Ein beflügelter Streifzug durch das Rockuniversum. Bevorzugte Ziele: psychedelische Galaxien. Dazu Neuerscheinungen, oft historisch abgefedert, Konzert-Tipps und Reviews oder auch mal einfach nur "Feeling" - montags ab 23:00 Uhr auf Radioeins.

      • Die Sendung
        radioeins

        Die Sendung

        Radioeins holt prominente Musiker ins Studio, die ihre eigenen Sendungen moderieren. Ob Bela B (Die Ärzte), Flake (Rammstein), Maurice Summen (Die Türen) oder Françoise Cactus (Stereo Total) ... Sie alle präsentieren dienstags von 21:00 bis 23:00 Uhr im Wechsel die Musik, die sie lieben!

      • Free falling

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 23:00 Uhr.

      • Swagga
        radioeins

        Swagga! - Music with attitude

        Elissa Hiersemann präsentiert immer mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang urbane Beats: Musik aus Genres wie HipHop, R’n’B, Pop - "Music with attitude". In "Swagga!" geht's um Trends, die brodeln, und um neue Sounds. Alles ist möglich, wenn die Haltung stimmt...

      • Freistil

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer mittwochs um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      zum Livestream
      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 18:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)
        dpa

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)
        dpa Bildfunk

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      zum Livestream
      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      zum Livestream
      • Salwa Houmsi und Christoph Schrag (Fotos: Stefan Wieland, Montage: Fritz)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Neu und gut

        Der Anfang der Woche steht im Zeichen brandneuer Musik. Genre- und szeneübergreifend. Diese Neuheiten finden verlässlich den Weg ins Fritz-Programm und werden im wöchentlichen Wechsel von Christoph Schrag und Salwa Houmsi präsentiert.

      • Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)
        photocase.com

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr und sonntags von 12:00 bis 14:00 Uhr.

      • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Urban Tunes mit Claudia Kamieth

        Was gibt es Besseres, als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich voller Vorfreude in den Feierabend zu stürzen? Ganz einfach, wenn das Ganze noch mit feinstem Soul, R'n'B und HipHop kombiniert wird. Genau das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth, der Fachfrau für die neusten Urban Tunes.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)
        photocase.com

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für Eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr die Lieblingssongs der Hörer. Ruft an und hinterlasst Euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)
        rbb/Stefan Wieland

        Beste Musik: Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20:00 und 22:00 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)
        photocase.com

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      zum Livestream