Symbolbild: Notfallbehandlung an der Charité Berlin. (Quelle: dpa/Pedersen)
dpa/Pedersen

Überlastete Krankenhäuser - Kassenärzte-Chef: Patienten sollen für Notaufnahme zahlen

Lange Wartezeiten und Personalmangel: Viele Notaufnahmen in Berlin sind überlastet - auch wegen überflüssiger Besuche. Nun schlägt der Chef der Kassenärzte vor: Patienten sollen für den Besuch in der Notaufnahme zahlen. Ein Landesverband schlägt sogar 50 Euro vor.

Videos

RSS-Feed
  • - Drei Tote bei Unfällen in Brandenburg

    In Brandenburg sind am Wochenende drei Menschen bei Unfällen ums Leben gekommen. Am Freitag kam laut Polizei eine 85 Jahre alte Geisterfahrerin ums Leben, die auf der A10 zwischen Rüdersdorf und Berlin-Hellersdorf auf der falschen Fahrbahn unterwegs war. Ebenfalls am Freitag kollidierten zwei Motorradfahrer auf der Bundesstraße 109 bei Templin (Landkreis Uckermark) miteinander, einer der beiden starb an den Unfallfolgen. Am Sonntag verunglückte ein weiterer Motorradfahrer auf der Bundesstraße 107 bei Plattenburg (Landkreis Prignitz), auch er überlebte den Unfall nicht.

  • - Hellersdorf: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

    In Berlin-Hellersdorf sind in der Nacht zu Montag mehrere Kellerverschläge vermutlich in Brand gesetzt worden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung, wie sie am Montag mitteilte. Ein Anwohner eines Wohnhauses hatte in der Riesaer Straße Rauch aus dem Keller bemerkt und daraufhin Polizei und Feuerwehr alarmiert. Laut Polizei hatten neun Verschläge Feuer gefangen. Die Feuerwehr habe die Brände mit 30 Einsatzkräften löschen können. Menschen wurden nicht verletzt.

  • - Mann sticht bei Gartenparty auf Bruder ein

    Ein 33-Jähriger hat auf einer Gartenparty in Uebigau (Elbe-Elster) seinen Bruder mit dem Messer angegriffen. Zunächst hatte er den 29-Jährigen am Samstag beschimpft, dann stach er zu, wie die Polizei mitteilte. Der Grund für den Streit war zunächst unklar. Der Bruder erlitt keine lebensbedrohlichen Verletzungen und wurde stationär behandelt. Ein 26-Jähriger wurde ebenfalls leicht an der Hand verletzt, als er den 33-jährigen Täter aufhalten wollte. Der Mann flüchtete mit dem Auto, konnte aber später vorläufig festgenommen werden.

  • - Unbekanntes Trio überfällt Spielhalle

    Drei Männer haben in Berlin-Wedding eine Spielhalle überfallen und eine zunächst unbekannte Geldsumme erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, öffnete eine 37 Jahre alte Mitarbeiterin das Casino in der Müllerstraße am Sonntagmorgen gerade, als die Täter sie umschubsten. Einer der Männer soll die am Boden liegende Frau mit einer Schusswaffe bedroht haben. Die anderen durchsuchten die Spielhalle, anschließend floh das Trio zu Fuß.

  • - Berlin-Friedrichshain: Auto erfasst Motorradfahrer

    Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Friedrichshain schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der 41-Jährige am Samstagabend an der Kreuzung Markgrafendamm/Ecke Stralauer Allee von einem entgegenkommenden Auto erfasst. Dessen 45 Jahre alte Fahrerin wollte nach links abbiegen. Der Motorradfahrer stürzte mit seiner Maschine und wurde schwer verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

  • - Berlin erinnert an die Novemberrevolution

    Mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen will Berlin den 100. Jahrestag der Novemberrevolution begehen. Vom 9. November bis zum 18. März 2019 werde mit einem "Themenwinter" an die historischen Ereignisse erinnert, sagte der Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin GmbH, Moritz van Dülmen. Rund 100 "Stadtmarkierungen" sollen die Ereignisse von der Ausrufung der Republik im November 1918 bis zu den Märzkämpfen der Arbeiter 1919 nachzeichnen.  

  • - Triathletin Lindemann verpasst nur knapp den Sieg

    Laura Lindemann aus Potsdam hat beim Hamburg-Triathlon nur knapp ihren ersten Sieg in der World Series verpasst. In 58:36 Minuten musste die 22-jährige Sprint-Europameisterin nur der Französin Cassandre Beaugrand (58:06) den Vortritt lassen. Bei der WM-Serie müssen die Teilnehmerinnen 750 Meter schwimmen, 21 Kilometer radfahren und fünf Kilometer laufen. Dritte wurde die in der WM-Wertung führende Amerikanerin Katie Zaferes (58:37).

Kroatische Fans beim Autokorso in Berlin
rbb24/Schöbel

Jubelstimmung trotz Niederlage im WM-Finale - Auf dem Ku'damm ist Kroatien Weltmeister

Der Finaleinzug war bereits der größte Erfolg der kroatischen Fußballgeschichte - doch mit dem WM-Sieg sollte es nicht sein. Tausende Kroaten verfolgten auch in Berlin das Endspiel. Sebastian Schöbel schaute mit - und erlebte stolze Verlierer.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutesonnig28 °C
  • DIwolkig27 °C
  • MIwolkig27 °C
  • DOheiter27 °C
  • FRheiter28 °C
  • SAwolkig27 °C
  • SOwolkig25 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • U-Bahn
        • Aktuelles zur U-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur U-Bahn

          Wegen eines defekten Zuges im Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz gibt es bei der U 2 Richtung Pankow Verspätungen.

          Einklappen
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis 30.8. (Betriebsschluss) halten die Züge Richtung Warschauer Straße nicht am Görlitzer Bahnhof. Um den Bahnhof zu erreichen, fahren Sie bitte bis zum nächsten U-Bahnhof und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 2 und S 8

          Expandieren

          S 2 und S 8

          Bis 17.08., 1:30 Uhr ist die die Strecke zwischen Blankenburg und Karow bzw. Birkenwerder unterbrochen; stattdessen fahren Busse ohne Halt in Blankenburg zwischen Pankow-Heinersdorf und Buch bzw. Birkenwerder.

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Bis 27.07.2018 22:00 Uhr halten in Karlshorst keine Züge. Von und nach Karlshorst fahren Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 6 und RB 55

          Expandieren

          RE 6 und RB 55

          Wegen Bahnsteigarbeiten in Velten fahren durchgehend bis 19.08. (So) zwischen Hennigsdorf (b Berlin) und Kremmen Busse, die wegen Anschlusszügen in Richtung Wittenberge bzw. Berlin bis zu 60 Minuten früher abfahren. Die Ersatzverkehrsbusse der Linie RB 55 halten zusätzlich an der Haltestelle Bärenklau Wendemarker Weg (Bus 812).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 11 zwischen Pfingstberg und Joachimsthal

          Expandieren

          A 11 zwischen Pfingstberg und Joachimsthal

          Einklappen
        • A 24 im Dreieck Wittstock in beiden Richtungen

          Expandieren

          A 24 im Dreieck Wittstock in beiden Richtungen

          Einklappen
        • B 189 zwischen Perleberg und Weisen

          Expandieren

          B 189 zwischen Perleberg und Weisen

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Treffen der Präsidenten Trump und Putin
        AFP

        - Trump-Putin-Treffen: Der Gipfel der Unwägbarkeiten

        Vor dem Treffen der Präsidenten von Russland und den USA wächst in Europa die Nervosität. Zu groß die Sorge, Putin könnte Trump zu großen Zugeständnissen bewegen. Wie der Gipfel ausgeht, ist völlig offen. Von Ina Ruck.
      • Trump-Unterstützer in Helsinki
        AFP

        - Interview: "Trump überschätzt sich ein wenig"

        Auch die Bundesregierung beobachtet das Helsinki-Treffen natürlich sehr genau. "Es ist schon spannend, was am Ende passiert", sagt Außen-Staatssekretär Annen im NDR-Info-Interview. Vor allem Trump mache Sorgen.
      • Donald Trump
        dpa

        - Die EU - für Trump ein Gegner

        Die Kritik des US-Präsidenten gerade an Deutschland ist immer wieder harsch - nun hat Trump die Europäische Union, aber auch Russland und China als Gegner bezeichnet. EU-Ratspräsident Tusk widersprach umgehend.
      • WM-Fianale: Pussy-Riot-Aktivistin auf dem Spielfeld
        dpa

        - Politische Aktion: "Pussy Riot" schickt Flitzer aufs Feld

        Die Unterbrechung war kurz, aber die Welt schaute zu: Vier Flitzer stürmten beim WM-Endspiel in Moskau aufs Spielfeld. Die Aktivistengruppe "Pussy Riot" steckte dahinter - mit klaren politischen Forderungen.
      • In Paris kam es nach dem WM-Sieg bei Ausschreitungen zu Zusammenstößen mit der Polizei.
        JULIEN DE ROSA/EPA-EFE/REX/Shutt

        - Nach WM-Sieg: Ausschreitungen in französischen Städten

        Am Rande der Jubelfeiern über den WM-Sieg ist es in Frankreich auch zu Ausschreitungen gekommen. Es wird von Plünderungen und Zusammenstößen berichtet.
      • Fans der Nationalmannschaft in Kroatien
        dpa

        - Große Gefühle in Frankreich und Kroatien

        Ein Präsident, der im Regen tanzt, glückliche Gesichter, aber auch Tränen - die Gefühle waren überwältigend bei diesem spannenden WM-Finale. Bewegende Bilder im Überblick.
      • EU-Ratspräsident Tusk, Chinas Premier Li und EU-Kommissionschef Juncker in Peking.
        AFP

        - EU-China-Gipfel: Kein Interesse an einem Handelskrieg

        Die EU und China haben in Peking eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. Beide Seiten bemühen sich, die USA zu beschwichtigen: Man habe kein Interesse an einem Handelskrieg. Von Benjamin Eyssel.
      • Altenpfleger Ferdi Cebi
        dpa

        - Ferdi Cebi: Altenpfleger aus Überzeugung

        Im Wahlkampf lud er spontan die Kanzlerin ins Seniorenheim ein, jetzt kommt sie tatsächlich vorbei. Wer ist der Mann, der Angela Merkel den Pflegealltag zeigen will? Von Tim Belke.

      Politik

      Mehr Politik

      Videos