23.08.2019, Berlin: Beamte der Spurensicherung stehen an einem Faltpavillon am Tatort im Kleinen Tiergarten. (Quelle: dpa/Soeder)
dpa/Soeder

Angaben aus Generalbundesanwaltschaft - Mörder des Tschetschenen im Tiergarten hatte wohl Helfer

An der Ermordung eines Tschetschenen im August im Tiergarten waren möglicherweise mehrere Personen vor Ort beteiligt. Das sagte ein Vertreter des Generalbundesanwalts am Mittwoch. Alleine habe der mutmaßliche Todesschütze die Tat kaum planen können.

ILLUSTRATION - Eine junge Frau steht in einem Zimmer eines Frauenhauses. (Quelle: dpa/Steffen)
dpa/Steffen

Interview | Hilfetelefon bei häuslicher Gewalt - "Viele Frauen verheimlichen die Gewalt, die sie erleben"

Tausende Frauen in Berlin und Brandenburg leiden unter Gewalt, die ihre Männer oder Ex-Partner ihnen antun. Sozialpsychologin Sarah Trentzsch berät Betroffene. Ein Gespräch über Alarmzeichen, die Gewalttaten vorausgehen - und mögliche Auswege.

Beleidigungen gegen Politiker bleiben meist unbestraft (Quelle: rbb|24/imago/Ikon Images)
rbb|24/imago/Ikon Images

Strafverfolgung in Berlin - Beleidigungen gegen Politiker bleiben meist unbestraft

Berliner Politiker werden regelmäßig beschimpft und bedroht. Von den angezeigten Straftaten werden aber nur wenige aufgeklärt und die Täter bestraft. Das ergab eine Datenabfrage bei den Berliner Strafverfolgungsbehörden. Von Ute Barthel

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig5 °C
  • DObedeckt5 °C
  • FRwolkig4 °C
  • SAstark bewölkt, leichter Regen6 °C
  • SOwolkig, Regenschauer8 °C
  • MOstark bewölkt10 °C
  • DIwolkig11 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1: Nächtliche Bauarbeiten

          Expandieren

          U 1: Nächtliche Bauarbeiten

          Jeweils sonntags bis donnerstags ist die Linie ab 22 Uhr zwischen Gleisdreieck und Uhlandstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Zur Umfahrung nutzen Sie bitte zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz die U2 und verlängerte U3. Zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße stehen die Buslinien M19 und M29 zur Verfügung. Die Nachtsperrungen gelten bis 02.04.2020

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Kein Halt am Potsdamer Platz in Richtung Ruhleben wegen einer Bahnsteigsanierung. (Bis 12.10.2020 )

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Nach einer Signalstörung kommt es auf den Linien S3, S5, S7, S75 und S9 noch zu Verspätungen und vereinzelten Ausfällen.

          Einklappen
        • S2

          Expandieren

          S2

          In den Nächten vom 09./10.12. (Mo./Di.) bis zum 12./13.12. (Do./Fr.) jeweils von 21:45 Uhr bis 1:30 Uhr fahren keine Züge zwischen Zepernick und Bernau. Es fahren Ersatzbusse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Bombenentschärfung in Oranienburg am Donnerstag, 12.12.2019

          Expandieren

          Bombenentschärfung in Oranienburg am Donnerstag, 12.12.2019

          Am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, wird zwischen 8 Uhr und voraussichtlich 15.30 Uhr in Oranienburg (Treidelweg) eine Fliegerbombe entschärft. Züge aus dem Norden bzw. in den Norden können weiterhin am Bahnhof Oranienburg halten. Der Zugverkehr Richtung Süden wird gesperrt, ein Ersatzverkehr mit Bussen und Umleitungen wird eingerichtet. S 1 (Wannsee - Oranienburg): Ab 8.00 Uhr wird die Strecke zwischen Oranienburg und Birkenwerder für die S‑Bahn gesperrt. Es besteht Ersatzverkehr mit Bussen. Der Haltepunkt Lehnitz kann nicht angefahren werden, da er sich im Sperrkreis befindet. Ab 10.00 Uhr wird der Streckenabschnitt Oranienburg-Birkenwerder auch für den Fern- und Regionalverkehr gesperrt. RE 5 (Rostock/Stralsund - Wünsdorf-Waldstadt - Elsterwerda): Die Züge der RE 5 aus bzw. in Richtung Norden (Rostock/Stralsund) beginnen und enden in Oranienburg. Hier besteht Anschluss an den Schienenersatzverkehr nach Birkenwerder. Die Züge aus Richtung Süden (Elsterwerda/Wünsdorf-Waldstadt) beginnen und enden in Berlin‑Gesundbrunnen. Reisende nutzen dort die S1 nach Birkenwerder. Von dort besteht Anschluss an den Schienenersatzverkehr nach Oranienburg. RB 20 (Oranienburg - Hennigsdorf - Potsdam): Züge der Linie RB 20 beginnen und enden in Birkenwerder. Hier besteht Anschluss an den Schienenersatzverkehr nach Oranienburg. Die Regionalzüge aus und in Richtung Löwenberg (Mark) können weiterhin in Oranienburg halten. Der Zugverkehr wird voraussichtlich ab 15.30 Uhr wieder ohne Einschränkungen freigeben.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Von Dienstag 26. November, 3.30 Uhr bis Samstag, 14. Dezember, 6.00 Uhr Zugausfall Angermünde/Eberswalde Hbf/Bernau (b Berlin) <> Berlin Hbf Ersatz durch Busse und S-Bahnen sowie spätere Fahrzeiten ab Bernau (b Berlin) in Richtung Eberswalde Hbf. Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • auf der A 9 Richtung Leipzig kurz vor Dessau-Ost

          Expandieren

          auf der A 9 Richtung Leipzig kurz vor Dessau-Ost

          Einklappen
        • in Beelitz auf der B 2 Richtung Treuenbrietzen

          Expandieren

          in Beelitz auf der B 2 Richtung Treuenbrietzen

          Einklappen
        • auf der B 5 Richtung Berlin vorm Havelpark

          Expandieren

          auf der B 5 Richtung Berlin vorm Havelpark

          Einklappen
        • auf der B 101 zwischen Luckenwalde-West und Industriepark Richtung Jüterbog

          Expandieren

          auf der B 101 zwischen Luckenwalde-West und Industriepark Richtung Jüterbog

          Einklappen
        • auf der B 167 in Alt Ruppin beidseitig

          Expandieren

          auf der B 167 in Alt Ruppin beidseitig

          Einklappen
        • auf der B 169 zwischen Senftenberg und Schwarzheide

          Expandieren

          auf der B 169 zwischen Senftenberg und Schwarzheide

          Einklappen
        • am Ortseingang Rathenow aus Richtung Bamme

          Expandieren

          am Ortseingang Rathenow aus Richtung Bamme

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen spricht auf einer Pressekonferenz in Brüssel.
        AFP

        - "Green Deal": "Europas Mann-auf-dem-Mond-Moment"

        Der "Green Deal" von EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen soll das Klima schonen und zugleich Wachstumsmotor für die Union werden. Ein Jahrhundertprojekt, das bei einigen Mitgliedsstaaten aber auf Skepsis stößt.
      • Edouard Philippe
        THOMAS SAMSON/POOL/EPA-EFE/REX

        - Nach Protesten in Frankreich: Abgeschwächte Rentenreform

        Nach massiven Protesten hat die französische Regierung eine abgeschwächte Rentenreform vorgestellt. Premierminister Philippe sagte, es solle eine Grundrente von 1000 Euro geben. Ein einheitliches System ersetze diverse Sonderregelungen.
      • Passagiere stehen am Tag der Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook im Flughafen Palma de Mallorca
        dpa

        - Thomas Cook: Warum der Bund Urlaubern beispringt

        Warum übernimmt der Bund Entschädigungszahlungen für den insolventen Reiseveranstalter Thomas Cook? Was sollten Kunden jetzt tun? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
      • Ein Check-In-Schalter des britischen Reisekonzerns Thomas Cook .
        dpa

        - Bund hilft Thomas-Cook-Pauschalurlaubern

        Pauschalreisende, die bei Thomas Cook gebucht haben, können aufatmen: Die Bundesregierung wird Schäden, die nicht von Versicherungen ausgeglichen werden, ersetzen. Das könnte Hunderte Millionen Euro kosten. Von Kristin Becker.
      • Polizeibeamte untersuchen den Tatort in Berlin-Moabit.
        REUTERS

        - Erschossener Georgier: Bundesregierung widerspricht Putin

        Russlands Präsident Putin hat den in Berlin erschossenen Georgier als "Banditen" bezeichnet und Deutschland vorgeworfen, ihn trotz entsprechender Gesuche nicht ausgeliefert zu haben. Die Bundesregierung weist das zurück. Von Patrick Gensing.
      • Am Königsplatz brennen Kerzen und liegen Blumen.
        br/dpa

        - Attacke in Augsburg: Privates Video sorgt für Kontroverse

        Nach der tödlichen Attacke in Augsburg ist ein privates Dashcam-Video aufgetaucht. Was darauf zu sehen sei, ziehe einige der Tatvorwürfe in Zweifel, sagen die Anwälte der Verdächtigen. Die Polizei will sich nicht äußern.
      • Saudi Aramco

        - Spitzenstart für Aktie des saudischen Ölkonzerns Aramco

        Aramco ist ein erfolgreicher Börsengang gelungen: Am Ausgabetag legte die Aktie gleich um zehn Prozent zu. Der saudische Ölmulti ist damit die wertvollste Firma der Welt - mit einer Reihe von Risiken für die Anleger.
      • Ras-Tanura-Raffinerie in Saudi Arabien
        SAUDI ARAMCO HANDOUT/EPA-EFE/REX

        - Saudi-Arabien: Zur Reform gezwungen

        Der heutige Börsengang von Saudi-Arabiens Ölkonzern Aramco kommt nicht ganz freiwillig. Der umstrittene Kronprinz bin Salman muss das Land modernisieren - und dürfte damit noch auf Widerstände stoßen. Von Alexander Stenzel.
      Berliner Schaum zum Fest (Quelle: Marcus Behrendt)
      Marcus Behrendt

      Adventskalender 2019 - 11. Tür: Berliner Schaum zum Fest

      Mit "Oh - es riecht gut, oh - es riecht fein" startet ein Kinderlied übers Weihnachtsbacken. Auch wer nicht backt, hat in Berlin viele Gelegenheiten, lokales Zuckerzeug zu erstehen. In Reinickendorf zum Beispiel kommt die Süßigkeit aus dem Kupferkessel und hat handgetupfte Augen.

      Mehr zum Thema

      Politik

      Blick über den Spreekanal auf das Humboldt-Forum und den Sockel des ehemaligen Nationaldenkmals Kaiser Wilhelm I. (Quelle: imago-images/Peter Meißner)
      imago-images/Peter Meißner

      Museumsinsel - Senat beschließt Freitreppe für Flussbad Berlin

      Berlin ist einem Flussbad an der Museumsinsel wieder ein Stück näher gekommen. Der Senat hat das Stadtumbaugebiet "Umfeld Spreekanal" beschlossen, zu dem auch das Flussbad gehört. Als erste Maßnahme soll eine Freitreppe am Wasser entstehen.

      Mehr Politik