Archivbild: Menschen mit Schirm vor dem Brandenburger Tor (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
dpa/Britta Pedersen

Nächste Woche könnte es schneien - Der schier endlose Sommer ist endgültig vorbei

Das ist jetzt aber der endgültige Abgesang dieses nicht enden wollenden Sommers. Donnerstag sind die Temperaturen zwar noch zweistellig, dann geht es rapide bergab. Mit nächtlichen Minusgraden und möglicherweise dem ersten Schneetreiben des Jahres.

Video-Empfehlungen

Landesparteitag der Berliner SPD am 02.06.2018 (Quelle: imago/Stefan Zeitz)
imago/Stefan Zeitz

rbb-exklusiv | Frust an der Basis - Berliner SPD verliert mehr als 1.200 Mitglieder

Im Februar vermeldete die Berliner SPD noch einen Boom: Mehr als 21.600 Mitglieder zählte der Landesverband. Seitdem befindet sich die Partei im Sinkflug - mehr als 1.200 Mitglieder haben ihr Parteibuch abgegeben. Eine andere Partei erlebt hingegen regen Zulauf.

Internationaler Frauentag - Jetzt ist auch die Linke für den 8. März als Feiertag

Dass es einen zusätzlichen Feiertag in Berlin geben soll, steht fest. Unklar war bisher aber, welcher Tag es sein soll. Jetzt könnte es eine Entscheidung geben, denn die Linke ist nach rbb-Informationen auch für den 8. März, den Weltfrauentag.

Ein Schüler legt den Kopf auf den Tisch (Quelle: imago/Sven Simon)
imago/Sven Simon

Interview | ARD-Themenwoche Gerechtigkeit - "Es ist furchtbar, einen Menschen auf eine Note zu reduzieren"

Fast jeder Schüler fühlt sich ungerecht behandelt, wenn es um Zensuren geht. Kann Schule überhaupt gerecht sein? Robert Heinrich, der 2014 mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet wurde, setzt im Umgang mit seinen Schülern auf ein einfaches Mittel.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig11 °C
  • FRleicht bewölkt8 °C
  • SAklar6 °C
  • SOwolkig7 °C
  • MObedeckt4 °C
  • DIstark bewölkt2 °C
  • MIstark bewölkt2 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis incl. 18.11. ist der Zugverkehr zwischen Halleschem Tor und Schlesischem Tor unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße besteht ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Wegen einer Signalstörung im Bereich Attilastraße kann es bei der S 2 zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen kommen.

          Einklappen
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          In den Nächten 14./15.11 und 15./16.11. besteht jeweils von ca. 22:00 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Blankenburg und Karow Ersatzverkehr mit Bussen. Auch in den Nächten 19./20.11. bis 21./22.11. fahren in diesem Abschnitt nachts Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          In den Nächten 14./15. und 15./16. November entfallen die Züge zwischen Berlin-Ostbahnhof und Königs Wusterhausen. Der Zug 63994 (Berlin Ostkreuz ab 22:51 Uhr) wird in der Nacht 14./15. November 2018 umgeleitet und fährt ohne Zwischenhalt nach Cottbus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Königs Wusterhausen und Berlin-Schönefeld eingerichtet. Für den letzten Zug je Richtung fahren die Busse zwischen Königs Wusterhausen und Berlin Ostbahnhof. Die Züge warten auf die Busse und fahren zu späteren Fahrzeiten weiter.

          Einklappen
        • RE 3 und RE 66

          Expandieren

          RE 3 und RE 66

          Von Freitag, 16. 11., 22 Uhr bis Montag, 19.11. , 04.45 Uhr fallen die Züge zwischen Bernau und Berlin- Hauptbahnhof aus. Ersatzweise kann die S-Bahn genutzt werden.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • in Brandenburg / Havel in der Vereinsstraße

          Expandieren

          in Brandenburg / Havel in der Vereinsstraße

          Einklappen
        • auf der A 15, in der Überfahrt zur A 13, Richtung Berlin

          Expandieren

          auf der A 15, in der Überfahrt zur A 13, Richtung Berlin

          Einklappen
        • auf der A 24, Richtung Hamburg In Höhe Neuruppin

          Expandieren

          auf der A 24, Richtung Hamburg In Höhe Neuruppin

          Einklappen
        • auf der A 10, vor Spandau Richtung Potsdam

          Expandieren

          auf der A 10, vor Spandau Richtung Potsdam

          Einklappen
        • in Cottbus auf dem Nordring Höhe Spreebrücke

          Expandieren

          in Cottbus auf dem Nordring Höhe Spreebrücke

          Einklappen
        • Berlin Richtung Potsdam Königstraße kurz vor der Glienicker Brücke

          Expandieren

          Berlin Richtung Potsdam Königstraße kurz vor der Glienicker Brücke

          Einklappen
        • Berlin auf der Straße Am Friedrichshain

          Expandieren

          Berlin auf der Straße Am Friedrichshain

          Einklappen
        • Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Expandieren

          Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • DeutschlandTrend

        - DTrend: Kramp-Karrenbauer führt im CDU-Rennen deutlich

        Kein Merz-Effekt, Kramp-Karrenbauer liegt bei der CDU vorn. Merkel soll Kanzlerin bleiben. Und die Grünen? Sie sind der Union dicht auf den Fersen. Alle Details im ARD-DeutschlandTrend. Von Ellen Ehni.
      • Alice Weidel
        HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX/Shutter

        - Parteispende aus der Schweiz: Wer ist der anonyme Geldgeber?

        Nach der Schweizer Großspende an die AfD hat sich die Pharmafirma gegenüber WDR, NDR und "SZ" erstmals zum Geldgeber geäußert: Es handle sich um einen vermögenden Mann aus Zürich. Seine Identität solle geschützt bleiben.
      • AfD Logo
        dpa

        - Weidel-Wahlkampf: "Beeindruckendes Wachstum" bei Facebook

        Das Geld aus der Schweiz hat den Online-Wahlkampf von Alice Weidel offenkundig beflügelt. Das legen ihre Follower-Zahlen nahe. Brisant ist auch: Die AfD behauptete, keine Großspender zu haben. Von Patrick Gensing.
      • Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn in Lübeck
        dpa

        - Live - Kandidaten-Schau bei der CDU

        Aufschlag im Norden: In Lübeck stellen sich die drei aussichtsreichsten Kandidaten für die Merkel-Nachfolge den Mitgliedern. Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn - wer schlägt sich wie? Hier im Livesteam.
      • Theresa May
        AP

        - Brexit-Deal im Parlament: May kämpft, Opposition wettert

        Die britische Premierministerin verteidigt den Brexit-Deal im Parlament - die Opposition zerreißt ihn in der Luft. Derweil bröckelt der Rückhalt für May in den eigenen Reihen - ein prominenter Konservativer macht Stimmung gegen sie.
      • Sendungsbild

        - ARD-Korrespondenten: "Absolute Ablehnung für May"

        Premierministerin May geht geschwächt aus der Parlamentsdebatte, sagt ARD-Korrespondentin Hüsch. Sie wolle aber für den Deal kämpfen. Auch Brüssel schaue mit großer Sorge nach London, berichtet Arnim Stauth.
      • Barnier und Tusk mit dem Brexit-Vertrag
        dpa

        - EU zu Brexit-Vertrag: "Fair und ausgewogen"

        Während in London heftig über den Brexit-Vertrag gestritten wird, ist die EU voll des Lobes. Doch auch in der EU muss der Vertrag noch abgestimmt werden - in Brüssel spricht man von einem langen Weg. Von Karin Bensch.
      • Portrait einer Jesidin
        Volkmar Kabisch

        - Jesidinnen droht Abschiebung aus Deutschland

        Systematisch hat die IS-Terrormiliz Jesidinnen als Sexsklavinnen missbraucht. Einigen gelang die Flucht - auch nach Deutschland. So wie Ghason Taha und ihrer Familie. Jetzt droht ihnen die Abschiebung. Von V. Kabisch und A. Musawy.
      Neubau von Wohnungen in Berlin-Wilmersdorf. (Bild: imago/Blume)
      imago stock&people/Blume

      Debatte im Berliner Abgeordnetenhaus - Opposition wirft Senat Versagen beim Wohnungsbau vor

      Durch den großen Zuzug fehlen Wohnungen in Berlin. Die rot-rot-grüne Koalition hat sich Ziele beim Neubau gesetzt und sieht sich auf gutem Weg. Anders die Opposition im Abgeordnetenhaus, wie eine Debatte am Donnerstag zeigte.

      Videos

      Politik

      Der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt von Bündnis 90/Die Grünen (hinten) stellt einen elektronischen Gerichtssaal vor. (Quelle: imago/Jürgen Heinrich)
      imago stock&people

      Adieu, Aktenberge - Digitale Premiere am Sozialgericht

      In vielen Firmen ist das papierlose Büro längst Realität. Die meisten Behörden dagegen ächzen nach wie vor unter der Last zentnerschwerer Aktenberge. Am Berliner Sozialgericht soll sich das nun ändern. Am Freitag findet dort die erste rein digitale Verhandlung statt.

      Mehr Politik