Pedro Elsbach steht vor seinem Büro (Quelle: rbb/Ute Barthel)
rbb/Ute Barthel

Stiftung statt Erbschaft - Der Fair-Mieter

Wenn Mieter vom Wohnungseigentümer einen Brief erhalten, geht es meist um Nachzahlungen, Mieterhöhungen oder Schlimmeres. Die Überraschung, die der Berliner Pedro Elsbach an seine Mieter verschickte, löste hingegen Verzückung aus. Von Ute Barthel

Das Nauener Tor in Potsdam (Quelle: dpa/Beate Schleep)
dpa/Beate Schleep

Neues Städte-Ranking - Potsdam ist der Aufsteiger des Jahres

Nach drei Jahren hat der "Focus" jetzt sein neues Ranking der 401 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte vorgelegt. Bewertet wurden Kritierien wie Wachstum und Jobs, aber auch die allgemeine Lebensqualität. Potsdam konnte sich seit 2015 stark verbessern.

RSS-Feed
  • - Unbekannte überfallen Späti in Friedrichshain

    Drei Maskierte haben in der Nacht zum Dienstag einen Spätkauf in Berlin-Friedrichshain überfallen. Einer der Täter bedrohte einen 62-jährigen Verkäufer mit einem Messer, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde gezwungen, sich auf den Boden zu legen. Die drei Unbekannten flüchteten mit den Einnahmen des Spätis und Zigaretten. Der Verkäufer des Geschäfts in der Straßmannstraße wurde leicht an der Schulter verletzt.

  • - Schon wieder Brand in Welzow

    Im südbrandenburgischen Welzow hat es in der Nacht zu Dienstag wieder gebrannt. Zunächst standen eine Laube und ein Wohnwagen in Flammen. Wenig später wurde die Feuerwehr zu einem Großbrand in einem Doppelhaus gerufen. Ein 81 jähriger verletzte sich, als er sich vor den Flammen in Sicherheit bringen wollte. In den vergangenen Wochen hatten in Welzow mehrfach leerstehende Bungalows und Gebäude gebrannt. Polizei und Landeskriminalamt ermitteln.

  • - Jungen in Wittenberge missbraucht - Tatverdächtige festgenommen

    Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, die am Wochenende in Wittenberge (Prignitz) zwei Jugendliche missbraucht haben sollen. Die beiden 19 und 34 Jahre alten Männer sollen am Samstag die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren in eine Wohnung gelockt haben. Dort sei der 15-Jährige mit einem Messer bedroht worden, habe sexuelle Handlungen über sich ergehen lassen müssen und sei dabei gefilmt worden. Der 14-Jährige sei gezwungen worden, Alkohol zu trinken. Nachdem sich die Jugendlichen am Sonntag einer Betreuerin anvertraut hatten, wurden die Wohnungen der mutmaßlichen Täter durchsucht und die Männer festgenommen.

  • - Verurteilter AfD-Politiker legt Revision ein

    Der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß hat Revision gegen sein Urteil wegen Steuerhinterziehung eingelegt. "Die Revision ist am Mittag eingegangen", sagte die Sprecherin des Landgerichts Neuruppin, Iris le Claire, am Montag. Damit ist die Verurteilung von Weiß zu einem Jahr und zehn Monaten Bewährungsstrafe bis zu einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs nicht rechtskräftig. Das Landgericht hatte den 42- Jährigen am Freitag wegen eines Schmuggels von fast drei Millionen unversteuerten Zigaretten aus den Niederlanden nach Großbritannien verurteilt.

  • - Berliner Tafel gibt es seit 25 Jahren

    Die "Berliner Tafel" wird am Mittwoch 25 Jahre alt. Sie gibt monatlich bis zu 660 Tonnen gespendete Lebensmittel an 125.000 bedürftige Menschen weiter, wie die Initiative am Montag mitteilte. Von ihnen werden 75.000 über soziale Einrichtungen erreicht. 50.000 erhalten die Hilfe über 45 Ausgabestellen der Aktion "Laib und Seele" in Kirchengemeinden und in Kooperation mit dem rbb. Rund 4.000 Kinder nehmen jährlich an Tafel-Angeboten der Aktion "Kimba" (Kinderimbiss aktiv) teil. Auf Initiative der Berliner Tafel entstand der Bundesverband mit inzwischen 937 Tafeln.

  • - Mehr Gewaltopfer von Rechtsmedizinern untersucht

    Die Gewaltschutzambulanz der Berliner Charité wird immer besser angenommen. Mitarbeiter untersuchten im vergangenen Jahr 610 Gewaltopfer, damit hat sich die Fallzahl seit dem Gründungsjahr 2014 mehr als verdreifacht. Das geht aus Daten hervor, die die Gewaltschutzambulanz am Montag zu ihrem vierjährigen Bestehen veröffentlicht hat. Die Opfer waren großteils Frauen, als Täter wurden häufig Partner oder Ex-Partner genannt. In der Einrichtung sowie in Kinderschutzambulanzen, in Krankenhäusern oder Frauenhäusern können Opfer Verletzungen vertraulich dokumentieren lassen.

  • - Humboldt-Uni übernimmt Archiv von Erica de Bary

    Die Berliner Humboldt-Universität übernimmt den Nachlass der Afrikareisenden und Autorin Erica de Bary (1907-2007). Die Weltreisende und Kulturvermittlerin sei eine gefragte Kennerin afrikanischer Kulturen im Nachkriegsdeutschland gewesen, teilte die Hochschule am Montag in Berlin mit. Der umfangreiche Nachlass der außergewöhnlichen Schriftstellerin und Übersetzerin sei jetzt zur weiteren wissenschaftlichen Forschung katalogisiert worden.

  • - Transporter in Schöneberg ausgebrannt

    In Berlin-Schöneberg hat in der Nacht zum Montag ein Transporter gebrannt. Ein Zeuge bemerkte das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte die  Flammen, der Transporter brannte aus. Ein davor geparktes Auto wurde ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz prüft, ob das Auto angezündet wurde und ob der Vorfall einen politischen Hintergrund haben könnte. An dem Transporter waren Aufkleber der Türkisch-Islamischen Union (Ditib) angebracht.

  • - Maskierte überfallen Tankstelle in Neukölln

    Zwei Unbekannte haben in Berlin-Neukölln eine Tankstelle überfallen. Die beiden Maskierten betraten am Sonntagabend den Verkaufsraum der Tankstelle im Tempelhofer Weg, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie bedrohten einen 22 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und  Pfefferspray und forderten Geld. Anschließend flüchteten die Täter mit Geld und Zigaretten. Der Angestellte blieb unverletzt.

Der Berlinale-Blog live vom Filmfestival

Rosamund Pike und Daniel Brühl in 7 Tage in Entebbe
Liam Daniel

Filmkritik | "7 Days in Entebbe" - Kampf und Kunst unpassend verknüpft

Daniel Brühl entführt als deutscher Kämpfer auf Seiten palästinensischer Terroristen ein Flugzeug. "7 Days in Entebbe" fußt auf einer wahren Begebenheit, bietet aber zu viele Erzählperspektiven - und stellt auf problematische Weise Kampf und Kunst nebeneinander. Von Fabian Wallmeier

Mehr zum Thema

Figur von Dagobert Duck am Reichstag
imago

Besonders wohlhabende Menschen - Wo in Berlin das Geld wohnt

Huch, wieder eine halbe Million mehr auf dem Konto? Wenn Ihnen mindestens einmal jährlich so ein Satz entfährt, zählen Sie zu einem sehr erlauchten Kreis - den besonders wohlhabenden Menschen. Davon gibt es einige in Berlin. Allerdings nicht überall in der Stadt.

Mehr zum Thema

Silhouette einer Mutter mit Baby, Quelle: dpa, Patrick Pleul
dpa-Zentralbild

Kampf um Mindestlohn - Viele Tagesmütter in Brandenburg geben auf

Familiäre Atmosphäre, flexible Betreuungszeiten, eine feste Bezugsperson: Es gibt viele Gründe, warum sich Eltern für eine Tagesmutter und nicht den Kindergarten entscheiden. Doch die Tagesmütter selbst können kaum von dem Job leben.

Mehr zum Thema

Berlinale 2018

Mehr Berlinale

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter4 °C
  • MIwolkig3 °C
  • DOwolkig2 °C
  • FRsonnig1 °C
  • SAheiter2 °C
  • SOwolkig-2 °C
  • MOheiter-4 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag fahren jeweils ab 23 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt Busse statt Bahnen. Die Busse verkehren alle 20 Minuten. Als Ersatz kann ebenfalls der 248-er Linienbus genutzt werden. Zusammen ergibt sich somit ein 10-Minutentakt. Die Einschränkungen dauern bis zum 12.04. Ausgenommen sind 29.03. und 01.04.

          Einklappen
        • U 3

          Expandieren

          U 3

          Wegen Bauarbeiten fahren bis einschließlich 19. März zwischen Breitenbachplatz und Krummer Lanke barrierefreie Busse statt Bahnen. Zusätzlich wird die Linie X 83 von ca. 7 bis 19 Uhr, die am U-Bahnhof Dahlem-Dorf endet, bis Oskar-Helene-Heim verlängert. Für eine großräumige Umfahrung des gesperrten U 3 Abschnitts bieten sich hingegen die S-Bahn S 1 sowie die Busse der Linien M 11, X 10, X 11, X 83, 110, 115 und 118 an.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1

          Expandieren

          S 1

          In den Nächten 19./20.02. (Mo./Di.) bis 21./22.02. (Mi./Do.) fahren jeweils von 22:00 Uhr bis Betriebsschluss keine Züge zwischen Wannsee und Schlachtensee. Es fahren ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis 14.4. entfallen die Züge zwischen Schwerin und Wismar. Es fahren Busse. Bis 19.2., 1 Uhr, werden die Züge in Berlin umgeleitet. Es entfallen die Halte Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexanderplatz, Ostbahnhof und Ostkreuz. Stattdessen halten die Züge in Jungfernheide, Gesundbrunnen und Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • auf der A 12 zwischen Fürstenwalde-West und Storkow Richtung Berlin

          Expandieren

          auf der A 12 zwischen Fürstenwalde-West und Storkow Richtung Berlin

          Einklappen
        • auf der A 24 zwischen Fehrbellin und Linumer Bruch Richtung Berlin

          Expandieren

          auf der A 24 zwischen Fehrbellin und Linumer Bruch Richtung Berlin

          Einklappen
        • A 111 Kreuz Oranienburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 111 Kreuz Oranienburg Richtung Berlin

          Einklappen
        • auf der B 97 kurz hinter Schäferberg Richtung Cottbus

          Expandieren

          auf der B 97 kurz hinter Schäferberg Richtung Cottbus

          Einklappen
        • B 96 in Lieskau Richtung Großräschen

          Expandieren

          B 96 in Lieskau Richtung Großräschen

          Einklappen
        • L 76 kurz hinter Mahlow Richtung Teltow

          Expandieren

          L 76 kurz hinter Mahlow Richtung Teltow

          Einklappen
        • B 107 Richtung Coswig am Bahnhof Wiesenburg

          Expandieren

          B 107 Richtung Coswig am Bahnhof Wiesenburg

          Einklappen
        • auf der B1/B 5, Richtung Berlin Höhe Dahlwitz

          Expandieren

          auf der B1/B 5, Richtung Berlin Höhe Dahlwitz

          Einklappen
        • Zwischen Brusendorf und Ragow Richtung Königs Wusterhausen

          Expandieren

          Zwischen Brusendorf und Ragow Richtung Königs Wusterhausen

          Einklappen
        • am Ortseingang Mühlenbeck wenn Sie von der Autobahn kommen

          Expandieren

          am Ortseingang Mühlenbeck wenn Sie von der Autobahn kommen

          Einklappen
        • in Birkenwerder auf der Hauptstraße Richtung Autobahn

          Expandieren

          in Birkenwerder auf der Hauptstraße Richtung Autobahn

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)
      dpa-Zentralbild

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Das Microsoft Dilemma (Foto: rbb/Claudia Rohrmoser)
      rbb/Claudia Rohrmoser

      ARD-Doku "Die Story" - Das Microsoft-Dilemma

      Im Mai 2017 legte der Trojaner "Wanna Cry" tausende deutsche Behördenrechner lahm. Dennoch kaufen Bund, Länder und Kommunen ihre Betriebssysteme weiterhin bei Microsoft. Eine vom rbb mitproduzierte ARD-Doku zeigt auf, wie gefährlich das ist.

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Andrea Nahles

        - SPD-Mitgliedervotum zur GroKo startet: Ja oder Nein?

        Von heute an entscheiden die SPD-Mitglieder über die geplante Große Koalition mit der Union. Die designierte Parteichefin Nahles warb bis zuletzt um Zustimmung für das Bündnis. Doch auch die GroKo-Gegner kämpfen.
      • SPD-Mitgliedervotum

        - #kurzerklärt: Wie funktioniert das SPD-Mitgliedervotum?

        Die SPD-Mitglieder dürfen von heute an über den Koalitionsvertrag abstimmen. Sie entscheiden: "ProGroKo" oder "NoGroKo"? Aber wie funktioniert das Votum? Und wer darf mitmachen? Von Stephan Lenhardt.
      • Annegret Kramp-Karrenbauer

        - CDU-Lob für Kramp-Karrenbauer: AKK kommt gut an

        Aus der CDU gibt es viel Lob für die künftige Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer. "Genau die richtige Frau", meint die JU. AKK will mit einem neuen Grundsatzprogramm punkten, sagte sie in den tagesthemen.
      • Tina Hassel, ARD-Hauptstadtstudio

        - Kommentar: AKK - mehr als ein Merkel-Klon

        Mit Annegret Kramp-Karrenbauer kommt eine erfahrene Strategin ins Adenauerhaus. Zu glauben, sie käme ohne Ambitionen für Höheres nach Berlin, wäre naiv, meint Tina Hassel in den tagesthemen.
      • Annegret Kramp-Karrenbauer

        - Interview: "Kramp-Karrenbauer geht Risiko ein"

        Als neue CDU-Generalsekretärin läuft Annegret Kramp-Karrenbauer sich für die Merkel-Nachfolge warm, meint Politologe Jun im Interview mit tagesschau.de. Das könnte aber auch schiefgehen.
      • Ein Fluggast scannt seinen Reisepass an einem Terminal

        - Staatsbürgerschaft: Wer ist eigentlich Deutscher?

        Die AfD-Politikerin Weidel behauptet, Deniz Yücel sei kein Deutscher. Falsch, denn der Journalist ist deutscher Staatsbürger. Und laut Gesetz ist die doppelte Staatsbürgerschaft eine wie jede andere auch, erklärt Christoph Kehlbach.
      • Ein neugeborenes Kind liegt in einem Inkubator, damit es in der Notaufnahme eines Krankenhauses medizinisch versorgt werden kann.

        - Millionen Babys sterben im ersten Lebensmonat

        Weltweit überleben 2,6 Millionen Babys ihren ersten Lebensmonat nicht. Eine Million von ihnen stirbt laut UNICEF bereits am ersten Tag. Vor allem Babys in Pakistan, Afghanistan und im südlichen Afrika sind tödlichen Risiken ausgesetzt.
      • Prozess

        - Anwalt von Dutroux fordert Freilassung

        Der Belgier Marc Dutroux gilt als einer der grausamsten Verbrecher Europas: Er entführte und vergewaltigte elf Mädchen. Vier von ihnen starben. Nun fordert sein Anwalt, dass er aus der Haft entlassen werden soll. Von Karin Bensch.
      Collage: Blick von der Siegessäule auf Berlin - Über der Stadt prangt Binärcode. (Quelle: Imago/Photothek/Scince Photo Library)
      Imago/Photothek, Scince Photo Library

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Geheimnisvolle Orte

        Eisenhüttenstadt war die erste "sozialistische" Stadt Deutschlands. Autor Lutz Pehnert entdeckt in seinem Film nicht nur viele unbekannte Geschichten über die Entstehung der Stadt, die sich in den ersten Jahren "Stalinstadt" nannte, er begegnet ebenso vielen interessanten Bewohnern, die zum Teil seit dem ersten Spatenstich dort leben.
      • Die Berlinale eröffnet am Donnerstagabend (15.02.) ihre Kinotüren (Bild: dpa/Carstensen)
        dpa

        Berlinale Studio

        Berlinale feiert Bergfest +++ Pegah trifft Hessen +++ Ehrenbär für William Dafoe +++ Partyreportage +++  Filmkritik "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot" +++ Zu Gast: Alexander Scheer +++ Film: Partisan +++ Berlinale Splitter +++ Bilder des Tages +++ Moderation: Pegah Ferydoni

      • rbb Praxis

        + Herzinfarktrisiko Winter: der Kälte sicher trotzen
        + Blasenentzündung richtig behandeln
        + Besser Zähneputzen durch Technik?

      • Bild zum Film: Der große Crash – Margin Call, Quelle: rbb/Degeto/Before the Door Pictures
        rbb/Degeto/Before the Door Pictures

        Der große Crash - Margin Call

        Eine New Yorker Investmentbank im Jahre 2008, 36 Stunden vor einer Finanzkrise: Kaum einer ahnt etwas von dem heraufziehenden Unheil, bis dem jungen Analysten Peter Sullivan brisante interne Informationen in die Hände fallen. Schnell wird klar: Aufgrund falsch bewerteter Immobilienkredite steht die Zukunft des gesamten Unternehmens auf dem Spiel. Die Führungsriege wird in Alarmbereitschaft versetzt, um zu retten, was zu retten ist. Noch in derselben Nacht fällt der geschäftsführende CEO eine Entscheidung, die den Fortbestand der Firma gewährleisten soll. Doch für die Finanzbranche hat der schmutzige Deal weitreichende Folgen.
      • Geheimnisvolle Orte

        Eisenhüttenstadt war die erste "sozialistische" Stadt Deutschlands. Autor Lutz Pehnert entdeckt in seinem Film nicht nur viele unbekannte Geschichten über die Entstehung der Stadt, die sich in den ersten Jahren "Stalinstadt" nannte, er begegnet ebenso vielen interessanten Bewohnern, die zum Teil seit dem ersten Spatenstich dort leben.
      • Die Berlinale eröffnet am Donnerstagabend (15.02.) ihre Kinotüren (Bild: dpa/Carstensen)
        dpa

        Berlinale Studio

        Berlinale feiert Bergfest +++ Pegah trifft Hessen +++ Ehrenbär für William Dafoe +++ Partyreportage +++  Filmkritik "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot" +++ Zu Gast: Alexander Scheer +++ Film: Partisan +++ Berlinale Splitter +++ Bilder des Tages +++ Moderation: Pegah Ferydoni

      • rbb Praxis

        + Herzinfarktrisiko Winter: der Kälte sicher trotzen
        + Blasenentzündung richtig behandeln
        + Besser Zähneputzen durch Technik?

      • Bild zum Film: Der große Crash – Margin Call, Quelle: rbb/Degeto/Before the Door Pictures
        rbb/Degeto/Before the Door Pictures

        Der große Crash - Margin Call

        Eine New Yorker Investmentbank im Jahre 2008, 36 Stunden vor einer Finanzkrise: Kaum einer ahnt etwas von dem heraufziehenden Unheil, bis dem jungen Analysten Peter Sullivan brisante interne Informationen in die Hände fallen. Schnell wird klar: Aufgrund falsch bewerteter Immobilienkredite steht die Zukunft des gesamten Unternehmens auf dem Spiel. Die Führungsriege wird in Alarmbereitschaft versetzt, um zu retten, was zu retten ist. Noch in derselben Nacht fällt der geschäftsführende CEO eine Entscheidung, die den Fortbestand der Firma gewährleisten soll. Doch für die Finanzbranche hat der schmutzige Deal weitreichende Folgen.
      Zum Livestream
      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa
        dpa-Bildfunk

        Antenne Brandenburg am Nachmittag

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Antenne-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Dienstag- und Donnerstagabend um 21.03 Uhr präsentiert Peggy Chlubek spannende Kulturthemen aus Brandenburg, Film- und Buchtipps sowie Theater-, Konzert- und Ausstellungsempfehlungen. Dienstags heißt es eine Stunde Kultur pur.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)
        Imago

        Antenne-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Dienstag- und Donnerstagabend um 21.03 Uhr präsentiert Peggy Chlubek spannende Kulturthemen aus Brandenburg, Film- und Buchtipps sowie Theater-, Konzert- und Ausstellungsempfehlungen. Donnerstags bietet die Sendung die aktuellen Kinofilme und Blicke hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)
        Imago

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      zum Livestream
      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      Zum Livestream
      • Die Sendung
        radioeins

        Die Sendung

        Radioeins holt prominente Musiker ins Studio, die ihre eigenen Sendungen moderieren. Ob Bela B (Die Ärzte), Flake (Rammstein), Maurice Summen (Die Türen) oder Françoise Cactus (Stereo Total) ... Sie alle präsentieren dienstags von 21:00 bis 23:00 Uhr im Wechsel die Musik, die sie lieben!

      • Free falling

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 23:00 Uhr.

      • Swagga
        radioeins

        Swagga! - Music with attitude

        Elissa Hiersemann präsentiert immer mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang urbane Beats: Musik aus Genres wie HipHop, R’n’B, Pop - "Music with attitude". In "Swagga!" geht's um Trends, die brodeln, und um neue Sounds. Alles ist möglich, wenn die Haltung stimmt...

      • Freistil

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer mittwochs um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • HappySad

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Schöne Töne
        radioeins

        Schöne Töne

        Alles, was dem Komponisten und Musiker Sven Helbig auf seinen musikalischen Reisen begegnet, auffällt, zugesteckt wird und gefällt, sind die "Schönen Töne". Modern Classic - immer donnerstags ab 23:00 Uhr auf Radioeins.

      zum Livestream
      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 18:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)
        dpa

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)
        dpa Bildfunk

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      zum Livestream
      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      zum Livestream
      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)
        photocase.com

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr und sonntags von 12:00 bis 14:00 Uhr.

      • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Urban Tunes mit Claudia Kamieth

        Was gibt es Besseres, als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich voller Vorfreude in den Feierabend zu stürzen? Ganz einfach, wenn das Ganze noch mit feinstem Soul, R'n'B und HipHop kombiniert wird. Genau das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth, der Fachfrau für die neusten Urban Tunes.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)
        photocase.com

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für Eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr die Lieblingssongs der Hörer. Ruft an und hinterlasst Euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)
        rbb/Stefan Wieland

        Beste Musik: Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20:00 und 22:00 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)
        photocase.com

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)
        photocase.com

        Nightflight

        Der FritzNightflight ist der Soundtrack zu Euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      zum Livestream