Top-Videos

Spürhunde suchen am 18.03.2019 nach der vermissten Rebecca (Quelle: imago/Olaf Selchow).
imago/Olaf Selchow

Einsatz mit Spezialhunden - Polizei beendet Suche nach Rebecca auf Wolziger See

Die Polizei hat die Suche nach der vermissten Rebecca auf dem Wolziger See ergebnislos abgebrochen. Dort suchten die Beamten mit Spezialhunden nach der 15-Jährigen. Neben dem See konzentrieren sich die Ermittler bei ihrer Suche auf eine Autobahnausfahrt der A12.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig13 °C
  • DObedeckt16 °C
  • FRwolkig17 °C
  • SAleicht bewölkt17 °C
  • SOwolkig11 °C
  • MOwolkig, Regenschauer9 °C
  • DIwolkig9 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • ::: EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Expandieren

          ::: EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Wegen Wartungsarbeiten am Server können derzeit keine aktuellen Informationen angeboten werden. Wir bitten um ihr Verständnis.

          Einklappen
        • U1

          Expandieren

          U1

          Jeweils sonntags bis donnerstags ist die Linie zwischen 22:00 Uhr und 00:30 Uhr zwischen Gleisdreieck und Uhlandstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Zur Umfahrung nutzen Sie bitte zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz die U2 und verlängerte U3. Zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße stehen die Buslinien M19 und M29 zur Verfügung. Die Nachtsperrungen enden am 07.06.2019.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Expandieren

          EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Wegen Wartungsarbeiten am Server können derzeit keine aktuellen Informationen angeboten werden. Wir bitten um ihr Verständnis.

          Einklappen
        • S2

          Expandieren

          S2

          Vom 22.03. (Fr), ca. 22 Uhr durchgehend bis 25.03. (Mo), ca. 1.30 Uhr fahren keine Züge zwischen Buch und Bernau. Ersatzweise fahren Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • ::: EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Expandieren

          ::: EIN WICHTIGER HINWEIS :::

          Wegen Wartungsarbeiten am Server können derzeit keine aktuellen Informationen angeboten werden. Wir bitten um ihr Verständnis.

          Einklappen
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          An folgenden Terminen fahren jeweils zwischen 22.45 bis 5.45 Uhr keine Züge zwischen Berlin-Ostkreuz und Erkner: in den Nächten Montag/Dienstag, 18./19. bis Donnerstag/Freitag, 21./22. März, in den Nächten Montag/Dienstag, 25./26. bis Donnerstag/Freitag, 28./29. März, in den Nächten Montag/Dienstag, 1./2. bis Donnerstag/Freitag, 4./5. April. Ersatzweise fahren Busse. Am 21.3. (Do.) und 22.3. (Fr.) fahren jeweils zwischen 9.45 und 14.15 Uhr keine Züge zwischen Erkner und Fürstenwalde (Spree). Ersatzweise fahren Busse. Vom 22.3. (Fr.), 21.30 Uhr bis 25.3. (So.), 4.30 Uhr fahren keine Züge zwischen Peitz Ost und Cottbus Hbf. Ersatzweise fahren Busse.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • auf der B 168, zwischen Peitz und Willmersdorf

          Expandieren

          auf der B 168, zwischen Peitz und Willmersdorf

          Einklappen
        • in Potsdam, auf der Breite Straße

          Expandieren

          in Potsdam, auf der Breite Straße

          Einklappen
        • Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Expandieren

          Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Eine Frau sprüht Unkrautvernichtungsmittel der Marke Roundup auf eine Pflanze.
        REUTERS

        - US-Gericht: Glyphosat für Krebsfall mitverantwortlich

        Ein Amerikaner hatte jahrelang mit glyphosathaltigen Mitteln gearbeitet - und erkrankte später an Krebs. Ein US-Gericht urteilte nun: Das Produkt der Bayer-Tochter war dafür maßgeblich mitverantwortlich.
      • Das Schiff "Mare Jonio" mit 49 Migranten an Bord dockt im Hafen der Insel Lampedusa an.
        dpa

        - Flüchtlingsschiff: Salvini will Strafen für Retter

        Das Flüchtlingsschiff "Mare Jonio" durfte nun doch im Hafen von Lampedusa anlegen. Italiens Innenminister Salvini hat eingelenkt - wohl auch, weil er nun die Helfer vor Gericht bringen will. Von Jörg Seisselberg.
      • Überschwemmungen in Mosambik nach Zyklon "Idai".
        AP

        - Nach Zyklon "Idai" sind mehr als 350 Todesopfer bestätigt

        Nach dem schweren Zyklon "Idai" in Mosambik, Simbabwe und Malawi sind inzwischen mehr als 350 Todesopfer bestätigt. Hilfsorganisationen berichten, in den Krisenregionen habe sich ein riesiger "inländischer Ozean" gebildet.
      • Blumen an der Stelle der Schießerei in Utrecht.
        AP

        - Utrecht: Weiterer Verdächtiger festgenommen

        Nach den tödlichen Schüssen in Utrecht haben die Ermittler einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Zwei weitere Männer sind wieder frei. Die Polizei geht nun von einem terroristischen Motiv aus.
      • Bücher liegen auf einem Messestand, Menschen blättern darin
        dpa

        - KNV-Insolvenz: Der Buchmarkt bebt

        Vor einem Monat meldete KNV, der größte Zwischenhändler auf dem deutschen Buchmarkt, Insolvenz an. Das könnte dem Konkurrenten Amazon in die Hände spielen - und der Vielfalt des Verlagswesens schaden. Von Lena Klimpel.
      • Bolsonaro und Trump
        MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/REX

        - Treffen Trump-Bolsonaro: Besuch beim großen Vorbild

        Die Präsidenten Trump und Bolsonaro verbindet nicht nur ihr politisches Weltbild. Sie wollen auch die wirtschaftlichen und strategischen Beziehungen ihrer Länder ausbauen. Von Martin Ganslmeier.
      • Premierministerin Theresa May spricht im britischen Unterhaus
        REUTERS

        - May strebt eine Verschiebung des Brexit-Termins an

        Nur noch zehn Tage, dann sollte Großbritannien eigentlich aus der EU austreten. Doch nun will die britische Premierministerin May darum bitten, den Brexit-Termin zu verschieben. Unklar ist, wieviel Zeit sie braucht.
      • Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban.
        REUTERS

        - EVP entscheidet über Umgang mit Orbans Fidesz-Partei

        Trotz des angespannten Verhältnisses zu Ungarns Ministerpräsident mochte die Parteienfamilie EVP Orban bislang nicht ausschließen. Das könnte sich aber schon heute ändern. Von Holger Romann.

      Videos

      Politik

      Mehr Politik