Merz auf Parteitag
dpa

Berliner Landesparteitag - CDU-Chef Merz kritisiert Flughafen-Aktion der "Letzten Generation"

Nominierung des Spitzenkandidaten, ein neuer Leitantrag - die Berliner CDU hat auf ihrem Landesparteitag ein langes Programm. Bundesparteichef Merz stimmte die Delegierten ein. Für die "Letzte Generation" zeigte er wenig Verständnis.

Eine Fahne der SPD ist an einem Zaun in Cottbus angebracht. (Quelle: dpa/Andreas Franke)
dpa/Andreas Franke

SPD-Landesparteitag in Cottbus - Im Zeichen der Krisen

Die SPD trifft sich am Samstag zu ihrem Landesparteitag in Cottbus. Nach den vielen Krisen der jüngsten Zeit geht es der Partei vor allem um eine Botschaft: Die Genossen können Antworten liefern. Symbolischen Charakter hat der Tagungsort. Von Markus Woller

Mehr zum Thema

Aktivisten vom Aufstand der Letzten Generation schneiden Loch in den Zaun des BER, um diesen dann zu blockieren. Mit dem Rad wird der Aktivist später auf dem Rollfeld umherfahren. (Quelle: dpa/Stefan Müller)
dpa/Stefan Müller

Aktion der "Letzten Generation" - Flughafen-Zaun kann laut BER nicht ausreichend gesichert werden

Dass es Aktivisten am Donnerstag gelang, sich Zugang zum BER-Gelände zu verschaffen, hat für viel Aufsehen gesorgt. Der Flughafen selbst hatte den Zaun als Sicherheitsrisiko durchaus auf dem Schirm. Verhindern konnte er das Eindringen dennoch nicht. Von Anna Bordel

Top-Videos

Wetter

  • Heuteleichter Regen8 °C
  • SOwolkig7 °C
  • MObedeckt5 °C
  • DIbedeckt4 °C
  • MIbedeckt4 °C
  • DObedeckt2 °C
  • FRbedeckt2 °C
Wetterkarte und Aussichten
Thema

Corona-Blog

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Luftbild vom Kiewer Höhlenkloster Petscherska Lawra
    AP

    Priester im Fokus ukrainischer Sicherheitsbehörden

    Die alte orthodoxe Kirche der Ukraine steht im Visier des Geheimdienstes. Obwohl sie sich im Mai offiziell von Moskau lossagte, sollen ihre Priester russische Propaganda verbreitet und die Invasionsarmee unterstützt haben. Von Rebecca Barth.
  • Menschen an einer Essensausgabestelle in Kiew
    AP

    Liveblog: ++ Noch 130.000 Menschen in Kiew ohne Strom ++

    Nach den russischen Angriffen warten in Kiew noch Zehntausende auf die Reparatur der Stromversorgung. Bundeskanzler Scholz warnt davor, Hunger als Kriegswaffe zu benutzen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Volodymyr Selenskyj (Archivbild)
    dpa

    Selenskyj kritisiert fehlende Fortschritte beim Wiederaufbau

    Nach den jüngsten russischen Raketenangriffen macht die Ukraine Fortschritte beim Wiederaufbau der Infrastruktur. Doch in vielen Städten geht es Präsident Selenskyj nicht schnell genug - offenbar vor allem in Kiew. Dort ist Klitschko Bürgermeister.
  • Flugabwehrsystem "Patriot" der Bundeswehr
    dpa

    Kaczynskis Einfluss: Warum Polen keine Patriotsysteme will

    Erst hieß es "ja", dann "nein": In Polen ist sich die Regierung uneins, ob sie das von Deutschland angebotene Patriot-Flugabwehrsystem annehmen möchte - oder ob es in die Ukraine soll. Die Volte trägt Kaczynskis Handschrift. Von M. Adam.
  • Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich in Moskau mit einer Gruppe von Frauen, die Mütter von Soldaten sein sollen.
    EPA

    Der Zorn der russischen Soldatenfrauen

    Verletzt, unerfahren, alleingelassen: Im Netz kursieren Dutzende Appelle wütender Soldatenfrauen. Ein "Rat der Mütter und Frauen" übt nun landesweit Druck auf die Regierung aus. Wladimir Putin versucht zu beschwichtigen. Von Annette Kammerer.
  • Eine in Afrika geborene Frau hält ihre Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland in ihren Händen. (Archivbild)
    picture alliance / dpa

    Scholz wirbt für Reform der Einbürgerung - Union kritisch

    Deutschland brauche "bessere Regelungen für all diese tollen Frauen und Männer" - so wirbt Kanzler Scholz für die Reform der Einbürgerung. Lob kommt auch von Experten. Die Union hingegen spricht vom "Verramschen der Staatsbürgerschaft".
  • Ein Mann raucht einen Joint.
    dpa

    Linkspartei: Drogenpolitik "ohne Scheuklappen"

    Die geplante Cannabis-Pläne der Ampel-Regierung kommen nicht voran. Die Linkspartei greift das Thema nun auf - und fordert auch die Legalisierung harter Drogen. Von Kerstin Palzer.
  • Vereinzelt brennen Lichter in den Fenstern eines Hochhauses.
    dpa

    Lange Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung erwartet

    Bei der Wohngeldreform rechnen Kommunenvertreter mangels Personal mit starken Verzögerungen bei der Auszahlung. Schon heute dauere die Bearbeitung eines Antrags mehrere Monate. NRW geht von Bewilligungen erst ab April 2023 aus.
Wartebreich in der Arbeitsagentur Berlin Mitte. (Quelle: dpa/Thomas Trutschel)
dpa/Thomas Trutschel

Fragen und Antworten zur Reform - Tschüss Hartz IV, hallo Bürgergeld

Das Arbeitslosengeld II wird abgeschafft - dafür kommt das Bürgergeld zum Jahreswechsel. Was ändert sich? Und was müssen Hartz IV-Empfänger jetzt beachten? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wahlwiederholung in Berlin

Videos