Symbolbild: Mutter-Kind-Zentrum im Vivantes Klinikum in Berlin-Neukölln (Quelle: dpa/J.Carstensen)
dpa/J.Carstensen

Viele Fälle von Atemwegserkrankungen - Brandenburg will Berlin bei der medizinischen Kinderversorgung helfen

Kinderärzte in Berlin schlagen Alarm: Angesichts stark angestiegener Krankheitsfälle unter Kindern stünden viele Praxen und Stationen vor dem Kollaps. Ähnlich wie schon bei Corona will Brandenburg seinem Nachbarland auch jetzt unter die Arme greifen.

Top-Videos

Eine Colaflasche mit Gemüse
Wanda Bleckmann/rbb|24

rbb|24-Blog | Inflation - Einfaches Essen bleibt vergleichsweise billig

Alles wird teurer? Mitnichten. Denn gerade für die Freunde von schnellem und einfachem Essen wie unserem rbb|24-Einkäufer Thommy sind manche Produkte sogar billiger geworden. Von Wanda Bleckmann, Sophia Mersmann, Haluka Maier-Borst

Wetter

  • Heuteleichter Regen3 °C
  • DIleichter Schneeregen4 °C
  • MIleichter Schneeregen4 °C
  • DOleichter Schneeregen2 °C
  • FRbedeckt1 °C
  • SAleichter Schneeregen0 °C
  • SOleichter Schneeregen0 °C
Wetterkarte und Aussichten
Thema

Corona-Blog

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Oliver Bierhoff spricht bei einer PK.
    dpa

    Bierhoff löst nach WM-Debakel Vertrag mit dem DFB auf

    Beim DFB wurden nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase bei der WM 2022 in Katar Konsequenzen gezogen. Der Vertrag von Oliver Bierhoff, dem Geschäftsführer der Nationalmannschaften, wurde vorzeitig aufgelöst.
  • Ukrainische Offizielle untersuchen Opfer eines russischen Angriffs in Saporischschja
    REUTERS

    Krieg gegen die Ukraine: Mehrere Tote bei neuen Raketenangriffen

    Wieder hat Russland Dutzende Raketen auf die zivile Infrastruktur in der Ukraine abgefeuert, wieder gibt es Ausfälle der Strom- und Wasserversorgung. Gleichzeitig wirft Russland der Ukraine vor, russische Militärflughäfen angegriffen zu haben.
  • Ein vom moldauischen Innenministerium veröffentlichtes Bild zeigt einen Teil einer Rakete in einer Obstplantage im Nordwesten des Landes.
    dpa

    Liveblog: ++ Rakete in Moldau niedergegangen ++

    Aus Moldau wird der Niedergang einer Rakete nahe der ukrainischen Grenze gemeldet. Der Ukraine ist es nach eigenen Angaben gelungen, einen Großteil russischer Raketen abzuschießen. Die Entwicklungen vom Montag zum Nachlesen.
  • Eine Frau sitzt in Stuttgart mit FFP2-Maske in einer Bahn.
    dpa

    Treffen der Gesundheitsminister: Keine Einigung über ÖPNV-Maskenpflicht

    Die Länder wollen eine einheitliche Linie bei den Corona-Schutzmaßnahmen. Aber wie die aussehen soll, darüber sind sie sich nicht einig. Gesundheitsminister Lauterbach und das RKI wollen die Regeln zu Masken und Isolationspflicht beibehalten.
  • Pflegekräfte arbeiten mit einem Patienten in einem Intensivbett-Zimmer der Asklepios Klinik Gauting.
    dpa

    OECD-Studie: Lebenserwartung um ein Jahr gesunken

    Die Corona-Pandemie hat sich erheblich auf die psychische und körperliche Gesundheit vieler Menschen ausgewirkt. Laut OECD-Studie sank zudem die Lebenserwartung der EU-Bürger 2021 deutlich.
  • Die Anlagen der Erdölraffinerie auf dem Industriegelände der PCK-Raffinerie GmbH sind abends beleuchtet.
    dpa

    Neues EU-Embargo: Wie sich der Ölpreis nun entwickeln wird

    Seit heute gilt die bisher wohl schärfste Sanktion gegen Russland: das EU-Embargo gegen russisches Öl. Wie genau funktioniert es? Was sind die Folgen für den Weltmarkt - und an der Tankstelle? Antworten auf einige Fragen.
  • Öltanker in Novorossiysk, Russland
    picture alliance / ASSOCIATED PR

    Kommentar: Halbherzig und zögerlich

    Der Ölpreisdeckel als Strafmaßnahme des Westens gegen Russland ist mit 60 Dollar pro Barrel zu hoch angesetzt und wird Putin und dem Kreml kaum schaden, meint Holger Beckmann. Die EU scheint auf einen stabilen Ölpreis und Lieferungen per Pipeline zu hoffen.
  • Das LNG-Tankerschiff "Al Nuaman" mit Flüssiggas aus Katar fährt in den LNG-Terminalhafen in Swinoujscie, Polen. (Aufnahme vom 11. Dezember 2015)
    picture alliance / dpa

    Weiterer Vertrag über LNG-Lieferungen steht

    Deutschland sichert sich weitere LNG-Lieferungen. Dafür übernimmt der Staat eine Kreditgarantie für die Lieferungen des niederländischen Unternehmens Trafigura an SEFE.

Politik

Ein Wahlberechtigter erhält am 26.09.2021 einen Stimmzettel in Berlin (Bild: imago images/Emmanuele Contini)
imago images/Emmanuele Contini

Wahlvorbereitungen in Berlin - Im Turbogang zur perfekten Wahl

Die Berliner Bezirksämter müssen in wenig Zeit eine fehlerfreie Wiederholungswahl organisieren. Dabei geht es um viele Fragen: Wer ersetzt verstorbene Kandidaten? Was kann älteren Wahlhelfern zugemutet werden? Von Franziska Hoppen

Mehr Politik

Videos