Ein Mann fährt mit einem E-Scooter auf der Straße in Berlin (Quelle: imago/Thomas Trutschel)
imago/Thomas Trutschel

Interview | Unfallforscher - "Ein Scooter-Unfall mit 20 km/h kann lebensgefährlich sein"

Mehrere Tausend E-Scooter verteilen Verleihfirmen bald in der Berliner Innenstadt. Viele freuen sich darauf, sie mal auszuprobieren. Doch Unfallforscher Siegfried Brockmann warnt: Wer ohne Helm fährt, riskiert schwere Verletzungen.

Top-Videos

ARCHIV - 26.02.2019, Brandenburg, Cottbus: Der Eingang zum «Stadion der Freundschaft» des 1. FC Energie Cottbus. (Quelle: dpa/Pleul
dpa/Pleul

Mitgliederversammlung von Energie Cottbus - Landespressekonferenz kritisiert rbb-Ausschluss

Der Ausschluss des rbb von der Mitgliederversammlung des Regionalligisten Energie Cottbus sorgt für Diskussionen. Neben dem Verein äußerte sich auch die Landespressekonferenz Brandenburg. Diese kritisierte den Vorfall scharf.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig25 °C
  • MOleicht bewölkt28 °C
  • DIleicht bewölkt31 °C
  • MIleicht bewölkt33 °C
  • DOwolkig30 °C
  • FRwolkig, Regenschauer26 °C
  • SAwolkig25 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U5

          Expandieren

          U5

          Wegen Bauarbeiten an den U-Bahnhöfen Wuhletal und Kaulsdorf Nord ist von Montag, 27.05. bis Sonntag 14. 07. 2019 der Zugverkehr zwischen Cottbusser Platz und Wuhletal unterbrochen. Ersatzweise fahren zwischen Wuhletal und Hellersdorf Busse. Fahrgäste, die vom U-Bahnhof Wuhletal in Richtung S+U Alexanderplatz fahren wollen, müssen in dieser Zeit auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig (in Richtung U Hönow) in die Bahn einsteigen.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Am Bahnhof Eisenacher Straße entfällt bis 23.09.19 Betriebsschluss der Halt in Richtung Rathaus Spandau. Um den Bahnhof zu erreichen, fahren Sie bitte bis zum nächsten Bahnhof und von dort wieder zurück. Grund ist der Einbau eines Aufzugs. Und am Bahnhof Zwickauer Damm fahren die Züge ab 29.05. in Richtung Rathaus Spandau ohne Halt durch. Auch hier wird ein Aufzug eingebaut.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Bauarbeiten bei der S-Bahn am Wochenende

          Expandieren

          Bauarbeiten bei der S-Bahn am Wochenende

          (gültig vom 14.06. bis 17.06.) Bei der S-Bahn wird bis Sonntag Betriebsschluss gebaut. Auf den Linien S 5 zwischen Strausberg Nord und Strausberg sowie der S 25 zwischen Schönholz und Tegel ist ein Ersatz-Verkehr mit Bussen eingerichtet. Auch auf den Ringbahn-Linien S 41 und 42 sind an diesem Wochenende zwischen Westend, Beussel-Straße und Gesundbrunnen Busse im Einsatz. Die S 9 fährt bis Sonntag Betriebsschluss nicht zwischen Treptower Park und Spandau. Zwischen Treptower Park und Ostkreuz nutzen Sie bitte die Züge der veränderten S 9 sowie die S 41, 42 und S 8. Zwischen Ostkreuz und Spandau können Sie auf die S 3 bzw. den Nachtverkehr der S 5 ausweichen.

          Einklappen
        • Bauarbeiten bei der S-Bahn während der Sommerferien

          Expandieren

          Bauarbeiten bei der S-Bahn während der Sommerferien

          Vom 19. Juni 4 Uhr durchgehend bis 1. Juli 1.30 Uhr: S45, S46, S47, S8, S85, S9: Kein Zugverkehr Zwischen Flughafen Schönefeld/Grünau/Spindlersfeld <> Baumschulenweg – stattdessen Ersatzverkehr mit Bussen Flughafen Schönefeld/Grünau/Spindlersfeld <> Schöneweide <> Baumschulenweg. Zwischen Baumschulenweg <> Treptower Park Pendelverkehr im 10-Minutentakt mit Umsteigen in Plänterwald Außerdem kein S-Bahnverkehr zwischen Treptower Park <> Warschauer Straße. 20. Juni 22 Uhr durchgehend bis 11. Juli 1.30 Uhr S3: Wegen Bahnsteigarbeiten tagsüber und abends STADTEINWÄRTS kein Halt im Bahnhof Karlshorst. Fahrgäste mit Ziel Karlshorst fahren bis Betriebsbahnhof Rummelsburg und von dort eine Station mit der S3 zurück nach Karlshorst Im Nachtverkehr Fr/Sa und Sa/So hält die S3 in beiden Fahrtrichtungen in Karlshorst. Die S3 fährt Erkner <> Spandau (tagsüber ohne Halt in Karlshorst in beiden Fahrtrichtungen), die Verstärkerzüge fahren Erkner/Friedrichshagen <> Wuhlheide und Karlshorst <> Ostbahnhof

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Aktuelles zur Regionalbahn

          Expandieren

          Aktuelles zur Regionalbahn

          RE1 und RB11 - Wegen der Wartung und Instandhaltung der Leit- und Sicherungstechnik gibt es folgende Einschränkungen: Vom 09. bis 11. Juni 02:15 Uhr, entfallen die Züge zwischen Berlin Friedrichstraße und Berlin Ostkreuz. Hier kann auf die S-Bahn ausgewichen werden. Vom 11. bis 15. Juni entfällt jeweils von 8:45 bis 16:15 Uhr jeder zweite Zug zwischen Erkner und Fürstenwalde (Spree). Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet oder Sie nutzen die eine halbe Stunde früher bzw. später fahrenden Züge. Am Samstag, 15.06., von 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr halten die Züge in Richtung Magdeburg nicht in Berlin Ostkreuz. Als Ersatz nutzen Sie von/zu dem ausfallenden Halt bitte die S-Bahnen der Linie S 5. Vom 15. Juni 19:15 Uhr bis 16. Juni 06:30 Uhr, fahren keine Züge zwischen Guben und Peitz Ost. Hier sind stattdessen Busse unterwegs Vom 17. Juni bis 22. Juni entfällt jeweils von 07:00 bis 16:15 Uhr, jeder zweite Zug zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder). Hier sind Busse unterwegs oder Sie nutzen die eine halbe Stunde früher bzw. später fahrenden Züge. Ausschließlich Busse fahren außerdem am Samstag 22.6., ab 17.30 Uhr durchgehend bis Sonntag, 23.06., 5.15 Uhr.

          Einklappen
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Von Freitag, 14. Juni, 21.00 Uhr bis Sonntag, 16. Juni, 24.00 Uhr kein Zugverkehr zwischen Oranienburg und Berlin-Gesundbrunnen/Berlin Hbf. Ersatz durch Busse und S-Bahnen. Die Reisezeit verlängert sich um bis zu 60 Minuten.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Vorbereitungen zur Wahl in Guatemala
        REUTERS

        - Guatemala: Wahl ohne Hoffnung - im Schatten von Trump

        Dass Menschen aus Guatemala in die USA fliehen, hat viel mit Präsident Morales zu tun. US-Präsident Trump bekämpft zwar die Migranten, unterstützt aber Morales. Heute wird ein Nachfolger gewählt. Von Anne-Katrin Mellmann.
      • Oppositionelle in Hongkong bei einer Pressekonferenz
        ROMAN PILIPEY/EPA-EFE/REX

        - Opposition in Hongkong: "Das ist völlig unglaubwürdig"

        Der Opposition in Hongkong reicht es nicht, dass das Auslieferungsgesetz lediglich ausgesetzt wird. Die Demonstranten fordern einen kompletten Rückzug - und bereiten neue Proteste gegen die Regierung vor. Von Markus Pfalzgraf.
      • Hongkong Proteste (Archiv)
        VERNON YUEN/EPA-EFE/REX

        - Kommentar: Proteste in Hongkong - noch lange nicht vorbei

        Der Unmut der Menschen in Hongkong richtet sich nicht nur gegen das nun auf Eis gelegte Auslieferungsgesetz, sondern sitzt tiefer. Und der Wille nach Freiheit und Bürgerrechten ist ungebrochen, meint Axel Dorloff.
      • Geistliche tragen Schutzhelme bei dem ersten Gottesdienst in Notre-Dame nach der Brandkatastrophe.
        AP

        - Nach Brand in Notre-Dame: Messe mit Schutzhelm

        In einer Seitenkapelle von Notre-Dame ist eine Messe gefeiert worden - zum ersten Mal seit dem Brand Mitte April. Aus Sicherheitsgründen mussten Geistliche und Besucher Schutzhelme tragen.
      • Spanien startet 5G Regelbetrieb
        dpa

        - Spanien startet 5G-Regelbetrieb

        Spanien startet als erstes europäisches Land den 5G-Regelbetrieb und verfügt damit über das superschnelle Internet. Der neue Standard ist allerdings erst einmal nur mit bestimmten Smartphones nutzbar. Von Oliver Neuroth.
      • US-Präsident Trump hält ein Dokument hoch, dass das "geheime Zusatzabkommen" mit Mexiko beinhalten soll.
        AFP

        - Mexiko veröffentlicht Trumps "geheimes Abkommen"

        Im Streit mit Mexiko über illegale Einwanderer hatte US-Präsident Trump ein geheimes Zusatzabkommen präsentiert. Nun hat Mexiko es veröffentlicht. Es geht um Änderungen am Asylgesetz.
      • Der Tanker "Front Altair"
        REUTERS

        - Iran bestellt britischen Botschafter ein

        Auch Großbritannien beschuldigt den Iran, Tanker im Golf von Oman angegriffen zu haben. Teheran hat nun den britischen Botschafter einbestellt. Dabei kritisierte der Iran die "inakzeptable Haltung" der Briten.
      • Atlbundespräsident Joachim Gauck
        dpa

        - Ex-Bundespräsident Gauck wirbt für "Toleranz in Richtung rechts"

        "Wir müssen zwischen rechts - im Sinne von konservativ - und rechtsextremistisch oder rechtsradikal unterscheiden." In einem Interview spricht sich Altbundespräsident Gauck für "Toleranz in Richtung rechts" aus.
      Weltkriegsbombe am Berliner Alexanderplatz entschärft (Quelle: imago/Friedrichs)
      www.imago-images.de/Friedrichs

      Sperrungen aufgehoben - Weltkriegsbombe in Mitte entschärft

      Die am Freitag gefundene Weltkriegsbombe in Berlin-Mitte ist entschärft. Die Anwohner konnten am frühen Morgen in ihre Häuser zurückkehren. Die Entschärfung hatte später als geplant begonnen. Mittlerweile hat sich die Lage rund um den Alex wieder normalisiert.

      Mehr zum Thema

      Archivbild von 2009: Schaulustige beobachten auf dem damaligen Flughafen Berlin-Tempelhof einen Rosinenbomber, der aus Anlass des 60-jährigen Luftbrücken-Jubiläums nach Berlin gekommen war. (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)
      dpa/Wolfgang Kumm

      70 Jahre Luftbrücke - Rosinenbomber fliegen noch einmal über Berlin

      70 Jahre ist es her, dass die Sowjets West-Berlin komplett abriegelten. Nur der Luftbrücke ist es zu verdanken, dass die Stadt überlebte. Voraussichtlich am Sonntag kommen die "Rosinenbomber" noch einmal zurück - eine Landung wird es allerdings nicht geben.

      Mehr zum Thema

      Videos

      Panorama

      Mehr Panorama