Wenige Menschen arbeiten am späten Nachmittag in einem Bürogebäude am Kurfürstendamm (Quelle: DPA/Michael Kappeler)
DPA/Michael Kappeler

Home-Office-Regelung - Berlin kündigt Kontrollen in Großraumbüros an

Abstände, Masken, im besten Fall Home-Office: Für das Arbeiten in Großraumbüros gelten ab sofort besondere Auflagen. Arbeitssenatorin Breitenbach hat für Berlin Kontrollen angekündigt. Verstöße können mit einem empfindlichen Bußgeld bestraft werden.

Mehr zum Thema

Mehrere Polizisten und Polizistinnen laufen über den Alexanderplatz Berlin (Quelle: DPA/Kira Hofmann)
DPA/Kira Hofmann

Jahresbilanz 2020 - Berliner Polizei registriert deutlich weniger Delikte an Hotspots

Eine dauerhafte Wache auf dem Alexanderplatz, erhöhte Präsenz im Wrangelkiez: Polizeipräsidentin Slowik zieht eine positive Bilanz für die Arbeit an den Kriminalitäts-Hotspots. Am Görlitzer Park haben sich die Probleme allerdings lediglich verlagert.

Symbolbild: Blick auf die Bühne im Friedrichstadt-Palast. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
dpa/Britta Pedersen

Interview | Existenznöte freischaffender Musiker in Berlin - Landesmusikrat holt Betroffene und Entscheider an einen Tisch

Konzerte gehören wohl zu den Dingen, die derzeit am meisten fehlen. Vor allem freischaffende Musiker leiden unter Existenznöten. Hella Dunger-Löper, Präsidentin des Landesmusikrates Berlin hofft, dass eine Online-Konferenz helfen wird, auf die Probleme aufmerksam zu machen.

Archivbild: Weiße Rosen liegen auf dem Gelände des Mahnmals Gleis 17 in Berlin-Grunewald unter anderem an dem Schriftzug Berlin-Lodz. Am 18. Oktober 1941 verließ der erste Berliner <<Osttransport>> mit 1.089 jüdischen Kindern, Frauen und Männern den Bahnhof Grunewald in Richtung Litzmannstadt (Lódz). (Quelle: dpa/R. Jensen)
dpa/R. Jensen

Gedenk-Campus am Gleis 17 geplant - Wenn ein Mahnmal allein nicht ausreicht

Bisher erinnert am Gleis 17 am Bahnhof Grunewald ein Mahnmal an die deportierten Berliner Juden. In Zukunft soll dort auch zur Geschichte der Deportationen geforscht werden - auf einem extra dafür geschaffenen Campus. Von Thomas Klatt

Thema

Corona-Blog

158 Beiträge
Archivbild: Im Impfzentrum im Velodrom schiebt eine Helferin bei einem Probelauf einen Statisten im Rollstuhl durch einen Gang. (Quelle: dpa/C. Gateau)
dpa/C. Gateau

Clearingstelle geplant - Jüngere Pflegebedürftige sollen in Brandenburg früher geimpft werden können

Der 36-jährige Denny hat eine seltene schwere Erkrankung, eine Covid-Infektion würde ihn in Lebensgefahr bringen. Trotzdem spielt er bei Impfungen nur eine untergeordnete Rolle. Abhilfe schaffen könnte bald eine "Clearingstelle". Von Stephanie Teistler

Die Tesla Straße an der Baustelle der Tesla Gigafactory 4. Grünheide (Quelle: dpa/Bartilla)
dpa/Bartilla

Geld für Batterieproduktion - EU fördert geplante Tesla-Batteriefabrik in Grünheide

Tesla will in Grünheide Batterien besonders umweltfreundlich und günstig produzieren. Damit hat das Unternehmen auch die EU-Kommission überzeugt. Gemeinsam mit anderen Firmen aus Europa kann Tesla nun mit Förderung rechnen.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Schneeregen6 °C
  • DObedeckt4 °C
  • FRstark bewölkt, leichter Schneefall0 °C
  • SAwolkig2 °C
  • SOwolkig2 °C
  • MOwolkig1 °C
  • DIbedeckt5 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 04.04.2021 Sperrung zwischen Kottbusser Tor und Warschauer Straße. Ersatzverkehr zwischen S+U Warschauer Straße < > U Kottbusser Tor. Die Abfahrtshaltestelle am U Kottbusser Tor für den Ersatzverkehr in der Reichenberger Straße erreichen Sie vom Ausgang H oder J (200 m Fußweg). Und die Abfahrtshaltestelle am S+U Warschauer Straße für den Ersatzverkehr befindet sich in der Tamara-Danz-Straße unterhalb der Warschauer Brücke. -- Von Sonntag bis Donnerstag, ab 22 Uhr bis Betriebsschluss Ausfall zwischen Uhlandstraße und Gleisdreieck - von Sonntag, den 03. Januar 2021 bis Freitag, 05. März Alternativ können die Buslinien M19 oder M29 zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz, die Linie M46 zwischen Kurfürstendamm und Wittenbergplatz oder die U-Bahnlinien U2 und U3 zwischen Wittenbergplatz und Gleisdreieck genutzt werden. Der U Kurfürstenstraße ist nach einem kurzen Fußweg vom U-Bahnhof Bülowstraße sowie mit den M48 oder M85 erreichbar.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz von Montag, den 11. Januar bis Donnerstag, den 25. Februar 2021. In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Potsdamer Platz. (Bis 29.10.2021) Um die jeweiligen Bahnhöfe zu erreichen, fahren Sie bitte einen Bahnhof weiter und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Bei der S-Bahnlinie S 5  

          Expandieren

          Bei der S-Bahnlinie S 5  

          sind bis Monatsende wegen Bauarbeiten zwischen Strausberg-Nord und Hoppegarten Busse unterwegs.

          Einklappen
        • S 1 

          Expandieren

          S 1 

          Von Freitag, 5. Februar, 22 Uhr bis Montag, 8. Februar, 1.30 Uhr sowie von Freitag, 12. Februar, 22 Uhr bis Montag, 15. Februar, 1.30 Uhr Ersatzverkehr mit Bussen im Abschnitt Südkreuz/Yorckstraße (Großgörschenstraße) <> Gesundbrunnen <> Bornholmer Straße

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Am Samstag, 6. Februar, 1.00 – 5.00 Uhr Umleitung, kein Halt in Berlin Ostkreuz und zusätzlicher Halt in Berlin Ostbahnhof (Ersatz durch S-Bahnen) sowie frühere Fahrzeit ab Berlin Zoologischer Garten (> Flughafen BER – Terminal 1-2) Am Montag, 8. März bis Freitag, 12. März, jeweils 7.00 – 9.30 Uhr und 15.00 – 17.30 Uhr Zugausfall und Ersatzverkehr zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Friedrichstraße

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Im Zeitraum vom 26. bis 31 Januar 2021 kommt es zu folgenden Abweichungen: - Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) verkehrt am 26./27.01. zu veränderten Fahrzeiten - Zug 63995 (Cottbus Hbf ab 22:01) endet am 30.01. in Lichtenberg. Der Halt Berlin Ostbahnhof entfällt - Zug 63996 (Berlin Ostbahnhof ab 23:48 Uhr) beginnt am 30.01. in Lichtenberg. Der Halt Berlin Ostbahnhof entfällt - Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) wird am 30./31.01. über Berlin Gesundbrunnen und Berlin Jungfernheide umgeleitet. Die Halte Berlin Ostbahnhof, Berlin Alexanderplatz, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • - auf der A9 im Dreieck Potsdam Richtung Magdeburg, - auf der A10 hinter Groß Kreutz Richtung Dreieck Werder, - auf der A 10 kurz hinter Ludwigsfelde-West Richtung Dreieck Nuthetal - auf der A 13 zwischen Bronkow und Calau und im Spreewalddreieck Richtung Berlin - auf der A15 im Dreieck Spreewald Richtung Dresden, - auf der A19 im Dreieck Wittstock/Dosse, - auf der A115 Richtung A10 zwischen Kleinmachnow und Babelsberg, - auf der A 24 im Dreieck Wittstock Richtung Berlin, - auf der L40 Richtung Königs Wusterhausen, kurz vor der B101, - in Lindow/Mark auf der Granseer Straße, - in Brandenburg/Havel in Wilhelmsdorfl beidseitig

          Expandieren

          - auf der A9 im Dreieck Potsdam Richtung Magdeburg, - auf der A10 hinter Groß Kreutz Richtung Dreieck Werder, - auf der A 10 kurz hinter Ludwigsfelde-West Richtung Dreieck Nuthetal - auf der A 13 zwischen Bronkow und Calau und im Spreewalddreieck Richtung Berlin - auf der A15 im Dreieck Spreewald Richtung Dresden, - auf der A19 im Dreieck Wittstock/Dosse, - auf der A115 Richtung A10 zwischen Kleinmachnow und Babelsberg, - auf der A 24 im Dreieck Wittstock Richtung Berlin, - auf der L40 Richtung Königs Wusterhausen, kurz vor der B101, - in Lindow/Mark auf der Granseer Straße, - in Brandenburg/Havel in Wilhelmsdorfl beidseitig

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      Cover des Vidcasts Impfen gegen Covid-19 (Quelle: rbb)
      rbb

      rbb|24-Experten-Vidcast l Folge 2 - Was brauchen wir für eine sichere Impfentscheidung?

      Die einen sehnen sich nach der Impfung, die anderen fürchten versteckte Folgen. Psychologieprofessorin Cornelia Betsch forscht seit Jahren zum Thema Impfangst. In der zweiten Folge des rbb|24-Experten-Vidcasts spricht sich die Wissenschaftlerin gegen eine Impfplicht aus und erklärt, was wir für eine sichere Entscheidung wissen müssen.

      Mehr zum Thema

      Politik

      Mehr Politik