Demonstranten nehmen am Klima Protesttag von Fridays For Future vor dem Brandenburger Tor teil.
dpa/Jörg Carstensen

Deutschlandweit 1,4 Millionen Teilnehmer - Hunderttausende gehen für Klimastreik auf die Straße

In ganz Deutschland haben am Freitag zehntausende Menschen für mehr Klimaschutz protestiert - und nirgendwo waren es so viele wie in Berlin. Laut, bunt und friedlich legten sie zum Teil den Verkehr lahm. Die Bundesregierung verabschiedete derweil ihr Klimapaket.

Energie Cottbus jubelt über den späten Ausgleich gegen den Berliner AK. Quelle: imago images/Matthias Koch
Video: Brandenburg Aktuell | 20.09.19 | 19:30 Uhr | Martin Zimmermann

Gegen Berliner AK - Cottbus rettet in letzter Minute das Remis

Energie Cottbus konnte in der letzten Minute eine Niederlage gegen den Berliner AK abwehren. Der Athletik-Klub führte lange und musste erst in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen. Damit ist der BAK seit sechs Spielen sieglos.

Mehr zum Thema

Archivbild: Sperrung auf der A10 (Quelle: dpa/Bernd Settnik)
dpa/Bernd Settnik

A10-Ausbau - Nördlicher Berliner Ring am Wochenende voll gesperrt

Autofahrern im nördlichen Berliner Umland steht am Wochenende eine Geduldsprobe bevor. Denn die A10 wird von Freitagabend bis zum frühen Montagmorgen zwischen dem Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und dem Dreieck Havelland voll gesperrt.  

Mehr zum Thema

Top-Videos

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig17 °C
  • SAklar21 °C
  • SOklar23 °C
  • MOwolkig20 °C
  • DIwolkig19 °C
  • MIstark bewölkt, Regenschauer17 °C
  • DOwolkig17 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Jeweils sonntags bis donnerstags ist die Linie ab 22 Uhr zwischen Gleisdreieck und Uhlandstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Zur Umfahrung nutzen Sie bitte zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz die U2 und verlängerte U3. Zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße stehen die Buslinien M19 und M29 zur Verfügung. Die Nachtsperrungen gelten bis 13.12.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Der südliche Abschnitt der Linie bekommt ein neues elektronisches Stellwerk. Vom 6. September bis einschließlich 3. Oktober fahren daher zwischen den U-Bahnhöfen Rudow und Britz-Süd keine Züge. In der zweiten Bauphase vom 4. bis 20. Oktober ist der Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Rudow und Grenzallee unterbrochen. .... Auf den jeweils gesperrten Abschnitten sind barrierefreie Busse im Einsatz. Achtung: Der Ersatzverkehr fährt die Bahnhöfe Johannisthaler Chaussee, Lipschitzallee, Wutzkyallee und Zwickauer Damm nicht direkt an. Die Fußwege zu den Ersatzhaltestellen sind entsprechend ausgeschildert. Es fahren barrierefreie Fahrzeuge. Bitte planen Sie eine längere Fahrzeit ein und beachten Sie, dass eine Fahrradmitnahme in den Bussen nicht möglich ist. .... In der zweiten Bauphase kann auf dem Abschnitt zwischen dem Bahnhof Grenzallee und S+U Neukölln als barrierefreie Umfahrung die Linie 171 genutzt werden. (Der Bahnhof Grenzallee hat noch keinen Aufzug!)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Bauarbeiten vom 20. bis 23. September 2019

          Expandieren

          Bauarbeiten vom 20. bis 23. September 2019

          S75 Noch bis zum 04.10. (Fr), ca. 1.30 Uhr wegen Bauarbeiten am Biesdorfer Kreuz kein S-Bahnverkehr zwischen Springpfuhl und Wartenberg. Als Ersatz fahren Busse. Diese Baumaßnahme geht in veränderter Form weiter bis 14.11. (Do) 1.30 Uhr. S41, S42, S46 Von Freitag, 20.09. ca. 22 Uhr durchgehend bis Sonntag, 22.09. ca. 10 Uhr kein S-Bahnverkehr zwischen Beusselstraße und Gesundbrunnen. Als Ersatz fahren Busse. Diese Baumaßnahme geht in veränderter Form weiter bis 23.09. (Mo) 1.30 Uhr. Und von Sonntag, 22.09. 10 Uhr durchgehend bis Montag, 23.09. ca. 1.30 Uhr kein S-Bahnverkehr zwischen Westend und Gesundbrunnen. Als Ersatz fahren Busse. S5 Von Freitag, 20.09. ca. 22 Uhr durchgehend bis Montag, 23.09. ca. 1.30 Uhr kein S-Bahnverkehr zwischen Strausberg Nord und Mahlsdorf. Als Ersatz fahren Busse. S7 Am Sonnabend, 21.09. und Sonntag, 22.09. jeweils in der Zeit von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr kein S-Bahnverkehr zwischen Springpfuhl und Ahrensfelde. Als Ersatz fahren Busse.

          Einklappen
        • Elektronisches Stellwerk für den Berliner Osten - S 5, 7 und 75 abschnittsweise bis 14. November gesperrt

          Expandieren

          Elektronisches Stellwerk für den Berliner Osten - S 5, 7 und 75 abschnittsweise bis 14. November gesperrt

          1. Bauphase: 26.8. bis 4.10. Die S 75 entfällt im gesamten Zeitraum zwischen Wartenberg und Springpfuhl. Als Ersatz verkehren Busse von Wartenberg bis Marzahn. Die S 7 wird zeitweise zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl unterbrochen: 16.9. (Mo) bis 20.9. (Fr) jeweils 10:30 bis 13 Uhr 21./22.9. (Sa/So), jeweils 10 bis 15 Uhr 23.9. (Mo) bis 27.9. (Fr) jeweils 10:30 bis 13 Uhr 30.9. (Mo) bis 2.10. (Mi) jeweils 10:30 bis 13 Uhr 3.10.2019 (Do) 10 bis 15 Uhr Zu diesen Zeiten fahren für die S 7 Busse zwischen Ahrensfelde und Springpfuhl, der Ersatzverkehr der S 75 wird bis Springpfuhl verlängert. ::: ::: ::: 2. Bauphase: 4.10. bis 14.11. Die Sperrungen werden ausgeweitet. Die S 75 entfällt komplett zwischen Wartenberg und Ostbahnhof, die S 7 zwischen Ahrensfelde und Nöldnerplatz. Als Ersatz fahren Busse zwischen Ahrensfelde, Marzahn und Landsberger Allee zur Ringbahn. Außerdem fahren Busse von Wartenberg über Hohenschönhausen, Marzahn und Lichtenberg zum Ostkreuz. Nicht betroffen von der Sperrung sind die Regionalzüge der Linie RB 25. Die S7 fährt in dieser Zeit nur zwischen Nöldnerplatz und Potsdam Hbf. Betroffen ist auch die S 5. Die Linie fährt vom 4.10. bis einschließlich 12.11. nur zwischen Strausberg/Nord und Wuhletal. Fahrgäste nutzen zwischen Wuhletal, Lichtenberg und Alexanderplatz bitte die U 5. Nicht betroffen von der Sperrung sind die Züge der Regionalbahn RB 26.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Änderungen im Regionalverkehr auf der Berliner Stadtbahn

          Expandieren

          Änderungen im Regionalverkehr auf der Berliner Stadtbahn

          In der Zeit vom 10. September bis zum 14. Oktober ist der Abschnitt Zoologischer Garten <> Berlin Hauptbahnhof für Fern- und Regionalzüge gesperrt. Die S-Bahn ist von diesen Arbeiten nicht betroffen und fährt unverändert Die Fahrplanänderungen bis 14. Oktober im Überblick: RE1: Haltausfall Charlottenburg und Ausfall Zoologischer Garten <> Berlin Hauptbahnhof RE2: bis 23.9. Ausfall Charlottenburg <> Berlin Hauptbahnhof, ab 24.9. Ausfall Spandau <> Berlin Hauptbahnhof, in Tagesrandlagen werden einzelne Züge umgeleitet RE4: Haltausfälle bei einzelnen Zügen in Jungfernheide (wegen umgeleiteter Züge) RE6: Haltausfälle bei einzelnen Zügen in Jungfernheide (wegen umgeleiteter Züge) RE7: Ausfall Charlottenburg <> Berlin Hauptbahnhof RB14: 10.09. bis 23.09.2019 Ausfall Charlottenburg <> Friedrichstraße vom 24.09. bis 14.10.2019 Ausfall Friedrichstraße <> Spandau RB21+RB22: Züge enden und beginnen in Charlottenburg IRE Berlin-Hamburg: Züge enden und beginnen in Berlin Hauptbahnhof, die Halte in Zoologischer Garten und Berlin Ostbahnhof entfallen.

          Einklappen
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Einschränkungen vom 18. bis 22. September, jeweils 5.15 – 19.45 Uhr Die meisten Züge dieser Linie werden zwischen Erkner und Fürstenwalde (Spree) durch Busse ersetzt. Außerdem enfallen durchgehend bis 14.10. die Züge zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Hbf - kein Halt in Charlottenburg!

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed

      Videos

      Politik

      Mehr Politik