Der ehemalige THW-Präsident Albrecht Broemme spricht vor der neu eröffneten Impfstelle im Freizeitforum Marzahn. (Quelle: dpa/Annette Riedl)
dpa/Annette Riedl

Schulen und Impfzentren - So will Berlin die Corona-Impfungen für Kinder organisieren

Am 13. Dezember soll der Corona-Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren ausgeliefert werden. Der Projektleiter der Berliner Impfzentren, Albrecht Broemme, rechnet mit einer großen Nachfrage und erklärt, wie die U12-Impfungen organisiert werden sollen.

Archivbild: Mehrere hundert Menschen stehen vor dem Berghain an. Im Berghain Club mit der dazu gehörenden Panorama Bar wird eine erste «Klubnacht» nach Beginn der Corona-Pandemie gefeiert. (Quelle: dpa/C. Gateau)
dpa/C. Gateau

Neue Corona-Regeln auch für Großveranstaltungen - Berliner Senat verbietet Tanzen in Clubs

Die Berliner Clubs dürfen vorerst geöffnet bleiben - allerdings ist das Tanzen dort ab Mittwoch untersagt. Dann sollen in der Hauptstadt die neuen Corona-Regeln von Bund und Ländern umgesetzt werden. Dazu gehören auch neue Beschränkungen von Veranstaltungen.

Thema

Corona-Blog

Tayfun Korkut
imago images/Nordphoto

Vor nur 750 Zuschauern in Stuttgart - Premiere für Hertha-Trainer Tayfun Korkut

Mal wieder ein Neustart bei Hertha BSC. Tayfun Korkut ist im Westend der sechste Trainer innerhalb von zwei Jahren. Korkuts Ziel: Die Mannschaft stabilisieren und gleich im ersten Spiel in der Heimatstadt punkten. Von Dennis Wiese

Archivbild: Menschen stehen am 24.3.2021 an der polnisch-deutschen Grenze in Slubice. (Quelle: dpa/Lech Muszynski)
dpa/Lech Muszynski

Corona-Pandemie - Polen gilt ab Sonntag als Hochrisikogebiet

Deutschland stuft Polen ab Sonntag als Corona-Hochrisikogebiet ein. Dadurch gelten für nicht geimpfte oder genesene Personen, die in die Bundesrepublik einreisen, verschärfte Bestimmungen: Sie müssen für mindestens fünf Tage in Quarantäne.

Mehr zum Thema

Symbolbild: Rechenzentrum, Handout Photo von Google am 19.Oktober 2012. (Quelle: Google Handout)
Google Handout

Geplantes Rechenzentrum in Neuenhagen - Google-Ansiedlung in Brandenburg scheitert an Wassermangel

Kommt nach Tesla auch Google nach Ostbrandenburg? Nein. rbb-Recherchen haben ergeben: Dafür ist nicht genügend Wasser da. Die immer knappere Ressource könnte das erhoffte ökonomische Wachstum in der Region ausbremsen. Von Philip Barnstorf

Wetter

  • Heuteteils sonnig, teils neblig3 °C
  • SAleichter Regen3 °C
  • SOleichter Schneeregen3 °C
  • MOleichter Schneeregen1 °C
  • DIteils sonnig, teils neblig1 °C
  • MIteils sonnig, teils neblig2 °C
  • DOteils sonnig, teils neblig2 °C
Wetterkarte und Aussichten

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Am Eingang eines Restaurants in Oldenburg hängt ein Schild, das zur Einhaltung der 2G-plus-Regel auffordert.
    dpa

    Strengere Corona-Maßnahmen: Wo gilt ab wann was?

    Mehrere Bundesländer beginnen bereits am Wochenende damit, die verschärften Corona-Auflagen umzusetzen. Dabei gehen einige über die Beschlüsse von Bund und Ministerpräsidenten hinaus. Ein Überblick, welche Regeln wo und wann greifen.
  • Boris Pistorius, Thomas Strobl, Joachim Herrmann
    picture alliance/dpa

    Innenminister wollen Verstöße gegen Corona-Auflagen ahnden lassen

    Die Innenminister der Bundesländer wollen die Corona-Maßnahmen mit strengen Kontrollen durchsetzen. Das kündigten sie auf ihrer Konferenz in Stuttgart an. Sie einigten sich auch auf ein bundesweites Kompetenzzentrum, um Krisen bekämpfen zu können.
  • Thomas Mertens, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission
    REUTERS

    Ständige Impfkommission: Hoher Anspruch, wachsende Kritik

    Noch immer hat die STIKO keine Empfehlung zur Impfung von unter Zwölfjährigen abgegeben. Auch die Entscheidung zu Booster-Impfungen kam spät. Eigenanspruch und Kritik von außen setzen dem Gremium zu. Von Andreas Reuter.
  • BioNTech-Gründer Ugur Sahin vor einem Firmenlogo
    REUTERS

    BioNTech-Chef sieht Notwendigkeit Impfstoff-Anpassung

    BioNTech-Chef Sahin rechnet angesichts der stark mutierten Omikron-Variante damit, dass der Impfstoff gegen Corona angepasst werden muss. Gegen schwere Verläufe schütze der bisherige aber dennoch.
  • Ein Mann läuft im März 2021 in Dublin an einem geschlossenen Pub vorbei.
    AP

    Liveblog zum Nachlesen: ++ Irland verschärft Maßnahmen ++

    In Irland treten in der kommenden Woche strengere Auflagen in Kraft: So müssen Clubs vorerst wieder schließen. Russland beziffert die Zahl der Corona-Toten im Oktober mit fast 75.000. Die Entwicklungen von Freitag zum Nachlesen.
  • Luftaufnahme des Weihnachtsmarkts in Oslo.
    via REUTERS

    Mindestens 13 Infektionen: Omikron-Ausbruch in Oslo

    Alle geimpft, alle getestet: Trotz Einhaltung der Regeln haben sich bei einer Feier in Oslo mindestens 60 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Bislang konnte in 13 Fällen eine Infektion mit der Omikron-Variante nachgewiesen werden.
  • Menschen besuchen den Weihnachtsmarkt «Wienachtsdorf» auf dem Zürcher Sechseläutenplatz.
    picture alliance/dpa/KEYSTONE

    Polen und Schweiz werden Corona-Hochrisikogebiete

    Mit der Schweiz und Polen stuft Deutschland weitere Nachbarländer als Corona-Hochrisikogebiete ein. Wer ab Sonntag von dort einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für mindestens fünf Tage in Quarantäne.
  • Lothar Wieler und Jens Spahn
    REUTERS

    Corona-Pandemie: "Trauriger Höhepunkt" rund um Weihnachten

    Ein düsteres Bild der Corona-Lage haben Noch-Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler gezeichnet - vor allem zu Weihnachten. Beide erneuerten ihren Impfaufruf. Es sei genug Vakzin für 30 Millionen Impfungen bis Jahresende da, so Spahn.

Top-Videos

Berlin - Nachrichten und Themen

Mehr aus Berlin

Politik

Mehr Politik

Videos