Der Preis die "Verschlossene Auster". Der Autohersteller Tesla ist mit dem Negativ-Preis «Verschlossene Auster» der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche bedacht worden. (Foto: picture alliance/dpa/Netzwerk Recherche)
picture alliance/dpa/Netzwerk Recherche

"Verschlossene Auster" - Tesla bekommt Negativ-Preis für Umgang mit Öffentlichkeit

Für "intransparente Verhalten" hat der US-Autobauer Tesla den Negativ-Preis "Verschlossene Auster" bekommen. Dieser wird von einer Journalistenvereinigung vergeben. Zur Preisverleihung äußerte sich Tesla ... nicht.

Archivbild: Einwurf der Stimmlzettel in eine Wahlurne in Berlin. (Quelle: imago images/E. Contini)
imago images/E. Contini

Probleme mit der IT - Bericht zu Wahl-Problemen 2017 bringt Geisel neu unter Druck

Nicht nur die Berliner Wahlen im Jahr 2021 waren pannenbehaftet, auch 2017 gab es schon Probleme, die nach der Wahl auch untersucht wurden. Damals ging es allerdings um die Technik. Dennoch steht Geisel nun wieder in der Kritik.

Symbolbild: Reisende steigen am U-Bahnhof Zoologischer Garten aus einer U-Bahn. (Quelle: dpa/J. Carstensen)
dpa/J. Carstensen

Berlin - Fragen und Antworten zum 29-Euro-Ticket

Seit ein paar Tagen ist es schon erhältlich - seit Samstag kann das 29-Euro-Ticket in Berlin genutzt werden. Aber wissen Sie, wie Sie sich das Ticket besorgen können? Oder ob Sie als Abo-Kunde davon profitieren? rbb|24 beantwortet die häufigsten Fragen.

Top-Videos

Das alte (r) und das neue (l) Schiffshebewerk (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
dpa/Patrick Pleul

Bildergalerie - Vom alten zum neuen Schiffshebewerk Niederfinow

Mit 88 Jahren ist das Schiffshebewerk in Niederfinow das älteste noch funktionierende Hebewerk für Frachtschiffe in Deutschland. Für große, moderne Schiffe ist es aber zu klein. Am 4. Oktober wird ein neues direkt nebenan eröffnet - acht Jahre später als geplant.

Themenbild: Lohnabrechnung (Quelle: dpa/Eibner-Pressefoto)
dpa/Eibner-Pressefoto

Fragen und Antworten - Was es mit dem steigenden Mindestlohn auf sich hat

Ab dem 1. Oktober liegt der gesetzliche Mindestlohn bei 12 Euro. Wer davon profitiert, in welchen Branchen die Erhöhung eine Rolle spielt - und wie sie sich auf Vollzeit-, Teilzeitarbeitskräfte und Minijobber auswirkt. Von Andrea Everwien

Lars Windhorst und Werner Gegenbauer auf dem Podium (picture alliance/dpa | Andreas Gora)
picture alliance/dpa | Andreas Gora

Mögliche Kampagne gegen Werner Gegenbauer - So könnte die Zukunft von Lars Windhorst und Hertha BSC aussehen

Hertha BSC erwartet von Lars Windhorst eine Stellungnahme. Es geht um die Vorwürfe, er habe eine Kampagne gegen den damaligen Präsidenten Gegenbauer organisiert. Gelingt es Windhorst nicht, diese auszuräumen, droht eine komplizierte Zukunft. Von Christian Dexne

Wetter

  • Heuteleicht bewölkt15 °C
  • MOwolkig15 °C
  • DIwolkig17 °C
  • MIleicht bewölkt20 °C
  • DOleicht bewölkt20 °C
  • FRleicht bewölkt19 °C
  • SAleicht bewölkt19 °C
Wetterkarte und Aussichten
Thema

Corona-Blog

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Verteidigungsministerin Lambrecht in der Ukraine
    dpa

    Lambrecht besucht erstmals seit Kriegsbeginn die Ukraine

    Es war der erste Besuch von Lambrecht in der Ukraine seit Kriegsbeginn. Dabei kündigte die Verteidigungsministerin eine schnelle Lieferung von Luftabwehrsystemen an. Bei Panzern gebe es keine deutschen Alleingänge, betonte sie in den tagesthemen.
  • Weiß schraffiert: Vormarsch der russischen Armee. Grün schraffiert: von Russland unterstützte Separatistengebiete. Krim: von Russland annektiert.

    Ukraine erobert strategisch wichtige Stadt Lyman zurück

    Während Russlands Präsident Putin in Moskau die völkerrechtswidrigen Annexionen feiert, rückt die Ukraine weiter vor. Ukrainische Truppen eroberten die strategisch wichtige Stadt Lyman im Osten des Landes zurück.
  • Der Chef der IAEA, Rafael Grossi, äußert sich Ende August in Kiew vor der Presse, bevor er mit einer Delegation zum AKW Saporischschja aufbricht.
    AP

    Ukraine-Liveblog: ++ Neuer Anlauf der IAEA für AKW-Schutzzone ++

    IAEA-Chef Grossi startet einen neuen Versuch für eine Schutzzone rund um das AKW Saporischschja. Verteidigungsministerin Lambrecht sichert der Ukraine die rasche Lieferung eines modernen Flugabwehrsystems zu. Alle Entwicklungen im Liveblog zum Nachlesen.
  • Atomkraftwerk Saporischschja
    REUTERS

    AKW-Chef in Saporischschja von Russen festgenommen

    Rund um das ukrainische Atomkraftwerk Saporischschja toben seit Wochen schwere Kämpfe. Die Mitarbeiter stehen damit unter extremen Stress. Nun wurde auch noch der Leiter des AKW von russischen Truppen festgenommen.
  • Stevo Pendarovski, Ilham Aliyev, Ursula von der Leyen, Rumen Radev, Kyriakos Mitsotakis und Galab Donev (v. l. n. r)
    AFP

    Pipeline zwischen Griechenland und Bulgarien nimmt Betrieb auf

    Bulgarien hat einen wichtigen Schritt vollzogen, sich von Gas aus Russland zu lösen: Im Beisein von EU-Chefin von der Leyen nahm eine Pipeline den Betrieb auf, die den gesamten Gasverbrauch des Landes decken soll. Lieferant ist Aserbaidschan.
  • Die voraussichtlich nächste Ministerpräsidentin Italiens, Giorgia Meloni, bei einer Rede in Mailand.
    AP

    Italiens Wahlsiegerin Meloni betont "nationale Interessen"

    Italiens wohl künftige Ministerpräsidentin Meloni hat eine Art "Italy First"-Kurs angekündigt. Es gehe darum, nationale Interessen zu verteidigen. Gazprom kündigte überraschend an, kein Gas mehr nach Italien zu liefern.
  • Der lettische Ministerpräsident Karins
    AFP

    Regierungspartei bei Parlamentswahl in Lettland vorn

    Die Bedrohung durch Russland und die Energiekosten waren die bestimmenden Themen beim Wahlkampf in Lettland. Und in Zeiten der Verunsicherung setzen die Letten offenbar auf Kontinuität. Prognosen sehen die Regierungspartei vorn.
  • Einwohner von Ouagadougou laufen vor der französischen Botschaft, die in Ouagadougou, Burkina Faso, in Brand gesteckt wurde.
    EPA

    Demonstranten attackieren französische Botschaft

    In Burkina Faso haben Demonstranten die französische Botschaft angegriffen. Zuvor hatte der neue Machthaber Frankreich beschuldigt, dem gestürzten Präsidenten Unterschlupf zu gewähren. Frankreich stritt das ab.

Politik

Mehr Politik

Videos