Drehorte der TV-Serie: Wo sich Berlin in das wilde "Babylon Berlin" verwandelt

Videos

RSS-Feed
  • - Messerattacke am S-Bahnhof Ahrensfelde

    Mit einem Messer haben Unbekannte am S-Bahnhof Ahrensfelde auf einen Mann eingestochen, nun sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Das Opfer musste am Samstag wegen Stichverletzungen im Oberkörper notoperiert werden, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Der 37-Jährige sei von zwei Männern angesprochen worden, daraufhin entstand ein Handgemenge. Dabei sollen die unbekannten Männer zugestochen haben. Begleiter des Attackierten hätten versucht, einzugreifen. Die mutmaßlichen Täter konnten jedoch fliehen.

  • - Staatsschutz ermittelt gegen Berliner Türsteher

    Wegen einer mutmaßlich fremdenfeindlichen Beleidigung in Berlin-Prenzlauer Berg ermittelt der Staatsschutz. Ein 19-Jähriger habe einen Türsteher deswegen angezeigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach dessen Angaben beschimpfte ihn der 37-Jährige gegen Mitternacht in der Schönhauser Allee zunächst. Dann habe ihn der Türsteher auch fremdenfeindlich beleidigt. Der 37-Jährige erstattete seinerseits Anzeige - wegen Verleumdung.

  • - Auto mit 132 km/h auf A100 geblitzt

    Bei erlaubtem Tempo 80 ist ein Auto mit 132 Kilometern pro Stunde auf der Berliner Stadtautobahn bei Charlottenburg-Nord geblitzt worden. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit. Dem Fahrer oder der Fahrerin droht nun ein Bußgeld in Höhe von 560 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie zwei Monate Fahrverbot. Am Montag wurden bei  Geschwindigkeitskontrollen an der Stelle insgesamt 187 Tempoüberschreitungen von der Polizei registriert.

  • - Zwei Männer in Kreuzberg verletzt und beraubt

    Mit einem Messer und Schlägen ins Gesicht hat eine Gruppe junger Menschen zwei Männer in Berlin-Kreuzberg verletzt und beraubt. Nach dem Vorfall am Sonntagabend sei ein 24-Jähriger ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann und sein 22-jähriger Begleiter wurden demnach am U-Bahnhof Kottbusser Tor zur Herausgabe einer Tasche genötigt. Die Täter flohen mit der Tasche unerkannt in Richtung Oranienplatz.

  • - Linke Aktivisten belagern Infostand der AfD

    In Potsdam sind am Samstag rund 100 linksgerichtete Aktivisten an einem Infostand der AfD aufgetaucht, der mit rund 25 Personen besetzt war. Die Polizei musste einschreiten, um die Gruppen auseinanderzuhalten. Wie das Lagezentrum der Polizei mitteilte, verließen die AfD-Mitglieder den Ort des Geschehens und stiegen in einen Linienbus. Dabei flog aus dem linken Lager eine Flasche gegen den Bus. Verletzt wurden niemand.

  • - Räuber überfallen Geldboten und fliehen auf Fahrrädern

    Zwei unbekannte Täter haben am Samstag in Berlin-Neukölln einen Geldboten beraubt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 38-Jährige einen Geldbehälter aus dem Einkaufszentrum "Neuköllner Tor" abgeholt, als er von zwei maskierten Männern angegriffen wurde. Sie schlugen ihn auf Arm und Kopf und entrissen dem Mann den Geldbehälter sowie einen Revolver, hieße es. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt mit Fahrrädern.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter30 °C
  • MIheiter30 °C
  • DOheiter29 °C
  • FRwolkig, Regenschauer27 °C
  • SAwolkig18 °C
  • SOwolkig17 °C
  • MOstark bewölkt, Regenschauer15 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis incl. 18.11. ist der Zugverkehr zwischen Halleschem Tor und Schlesischem Tor unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße besteht ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Vom 14.9., 15:45 Uhr, bis 15.9., 1:15 Uhr, sowie am 17.9. und 24.9. fallen einige Züge zwischen Berlin Ostkreuz und Königs Wusterhausen aus bzw. werden umgeleitet. Sie können auf die S-Bahn ausweichen.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 2, Richtung Berlin zwischen Wollin und Brandenburg

          Expandieren

          A 2, Richtung Berlin zwischen Wollin und Brandenburg

          Einklappen
        • A 13, Richtung Dresden zwischen Calau und Bronkow

          Expandieren

          A 13, Richtung Dresden zwischen Calau und Bronkow

          Einklappen
        • A 24, Richtung Berlin zwischen Suckow und Putlitz

          Expandieren

          A 24, Richtung Berlin zwischen Suckow und Putlitz

          Einklappen
        • A 24, Richtung Hamburg im Dreieck Wittstock

          Expandieren

          A 24, Richtung Hamburg im Dreieck Wittstock

          Einklappen
        • A 115, Richtung Berlin kurz vor Kleinmachnow

          Expandieren

          A 115, Richtung Berlin kurz vor Kleinmachnow

          Einklappen
        • Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen eine gute Fahrt.

          Expandieren

          Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen eine gute Fahrt.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed

      Politik

      Mehr Politik

      Videos