Ein Doktor hält in seinen Fingern mit seinen blauen Einweghandschuhen einen SARS-Cov-2 Rapid Ag, Selbsttest (Quelle: dpa/Fleig)
dpa/Fleig

Einsatz an Schulen - Berlin kauft zwei Millionen schon zugelassene Corona-Selbsttests

Für Corona-Tests an Schulen und Kitas hatte die Berliner Gesundheitsverwaltung zwar bereits Millionen an Kits bestellt, doch diese sind noch nicht als Selbsttest zugelassen. Jetzt wurde nachgelegt, einsatzfähige Tests sollen ab 8. März verfügbar sein.

Thema

Corona-Blog

160 Beiträge
Eine Weltkreigsbombe in einer Baugrube, die bei Bauarbeiten in der Virchowstrasse in Cottbus gefunden wurde.
Kampfmittelbeseitigungsdienst

Entschärfung am Montag - Weltkriegsbombe in Cottbuser Innenstadt gefunden

Bauarbeiter haben in der Cottbuser Innenstadt eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Am Montag soll der Zünder entfernt und an anderem Ort kontrolliert gesprengt werden. Dafür wird ein Sperrkreis eingerichtet, auch Evakuierungen wird es geben.

Mehr zum Thema

Wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen sind Tische und Stühle abgesperrt. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
dpa/Soeren Stache

Wirtschaft in der Corona-Krise - Brandenburger Landtag diskutiert weitere Öffnungspläne

Neben Friseuren dürfen in Brandenburg ab kommendem Montag auch Blumenläden öffnen. So hat es die Landesregierung in einer Kabinettssitzung beschlossen. Der Opposition ist das zu wenig. Sie fordert konkretere Perspektiven für Wirtschaft und Einzelhandel.

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter20 °C
  • FRwolkig, leichter Regen11 °C
  • SAwolkig9 °C
  • SOwolkig11 °C
  • MOwolkig10 °C
  • DIheiter12 °C
  • MIwolkig11 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Einschränkungen bis 4. März Jeweils sonntags bis donnerstags von 22 Uhr bis Betriebsschluss kein Zugverkehr zwischen Uhlandstraße und Gleisdreieck. Alternativ können die Buslinien M19 oder M29 zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz, die Linie M46 zwischen Kurfürstendamm und Wittenbergplatz oder die U-Bahnlinien U2 und U3 zwischen Wittenbergplatz und Gleisdreieck genutzt werden. Der U Kurfürstenstraße ist nach einem kurzen Fußweg vom U-Bahnhof Bülowstraße sowie mit den M48 oder M85 erreichbar. -- Einschränkungen bis 25.03.2021 Sperrung zwischen Kottbusser Tor und Warschauer Straße. Ersatzverkehr zwischen S+U Warschauer Straße < > U Kottbusser Tor. Die Abfahrtshaltestelle am U Kottbusser Tor für den Ersatzverkehr in der Reichenberger Straße erreichen Sie vom Ausgang H oder J (200 m Fußweg). Und die Abfahrtshaltestelle am S+U Warschauer Straße für den Ersatzverkehr befindet sich in der Tamara-Danz-Straße unterhalb der Warschauer Brücke. -- Einschränkungen vom 26.03.2021 bis 11.04.2021 Sperrung zwischen Warschauer Straße und Halleschem Tor. Ersatzverkehr mit Bussen.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz bis 25. Februar 2021. In Richtung Pankow kein Halt am Bahnhof Potsdamer Platz bis 29.10.2021 Um die jeweiligen Bahnhöfe zu erreichen, fahren Sie bitte einen Bahnhof weiter und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Wegen einer Signalstörung im Bereich Nöldnerplatz kommt es auf den Linien S5, S7 und S75 in Richtung Ostkreuz zu Verspätungen und Ausfällen.

          Einklappen
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Nach einer Stellwerkstörung im Bereich der Stadtbahn kommt es auf den Linien S3, S5, S7, S75 und S9 noch zu Verspätungen und Zugausfällen. Die Linie S75 verkehrt im 20-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Von Montag, 22. bis Mittwoch, 24. Februar jeweils von 8 bis 15 Uhr werden einzelne Züge zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt durch Busse ersetzt. ------ In den Nächten Mittwoch/Donnerstag, 3./4. bis Sonntag/Montag, 7./8. März, jeweils von 23.15 – 3.45 Uhr Zugausfall und Schienenersatzverkehr zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt/Wellmitz/ Coschen sowie spätere Fahrzeiten ------ Am Montag, 8. März bis Freitag, 12. März, jeweils 7.00 – 9.30 Uhr und 15.00 – 17.30 Uhr Zugausfall und Ersatzverkehr zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Friedrichstraße

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis 26. Februar 2021 verkehrt der Zug 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) zu veränderten Fahrzeiten. Der Zug 63998 (Wismar ab 21:24 Uhr) verkehrt in der Nacht vom 23./24. Februar über Berlin Jungfernheide und Gesundbrunnen. Die Halte Berlin Zoologischer Garten, Berlin Hbf, Berlin Friedrichstraße Berlin Alexanderplatz und Berlin Ostbahnhof entfallen. ---- Vom 08. März bis 14. März 2021 kommt es bei einigen Zügen zu Umleitungen im Raum Berlin und zu veränderten Fahrzeiten. D.h. die Züge verkehren größtenteils über Gesundbrunnen, Berlin Jungfernheide und Lichtenberg. Die Halte Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen. ... Vom 15. März bis 17. März 20211 werden die Züge 63997 (Cottbus Hbf ab 23:01 Uhr) und 63998 (Wismar ab 21:24 Uhr) umgeleitet. Die Züge verkehren über Gesundbrunnen und Berlin Jungfernheide. Die Halte Berlin Alexanderplatz, Berlin Ostbahnhof, Berlin Friedrichstraße Berlin Hbf und Berlin Zoologischer Garten entfallen. -- Vom 18. März , 19 Uhr, bis 19. März 2021, 05.30 werden einzelne Züge über Calau (Niederlausitz) umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte Raddusch, Vetschau, Kunersdorf und Kolkwitz.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Antenne Blitzer Meldungen
        • - auf der A 10, Westlicher Berliner Ring, Richtung Dreieck Havelland in Höhe Abfahrt Spandau - auf der A 12 Richtung Frankfurt (Oder) in Höhe Fürstenwalde- Ost - auf der A 13, Richtung Berlin zwischen Bronkow und Calau - auf der A 24, Richtung Hamburg kurz hinter der Raststätte Linumer Bruch - auf der B 189, Richtung Wittenberge zwischen Perleberg und Weisen - in Angermünde auf der Klosterstraße kurz hinter dem Kloster stadtauswärts - in Cottbus auf dem Stadtring stadteinwärts in Höhe Stadion - in Frankfurt (Oder) auf der Fürstenwalder Poststraße stadteinwärts - in Berlin- Spandau auf der Wilhelmstraße Richtung Heerstraße

          Expandieren

          - auf der A 10, Westlicher Berliner Ring, Richtung Dreieck Havelland in Höhe Abfahrt Spandau - auf der A 12 Richtung Frankfurt (Oder) in Höhe Fürstenwalde- Ost - auf der A 13, Richtung Berlin zwischen Bronkow und Calau - auf der A 24, Richtung Hamburg kurz hinter der Raststätte Linumer Bruch - auf der B 189, Richtung Wittenberge zwischen Perleberg und Weisen - in Angermünde auf der Klosterstraße kurz hinter dem Kloster stadtauswärts - in Cottbus auf dem Stadtring stadteinwärts in Höhe Stadion - in Frankfurt (Oder) auf der Fürstenwalder Poststraße stadteinwärts - in Berlin- Spandau auf der Wilhelmstraße Richtung Heerstraße

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Schüler lernen mit iPads im Matheunterricht.
        dpa

        - Tablets für alle Bremer Schulen: Einmal bei Bildung spitze sein

        Als bislang einziges Bundesland hat Bremen alle Schüler und Lehrkräfte mit Tablets ausgestattet. Ausgerechnet Bremen, das sonst immer als Bildungssorgenkind gilt, ist damit Vorreiter beim digitalen Unterricht. Von Sarah Kumpf.
      • Ein Schild mit der Aufschrift "Wegen Lockdown geschlossen" hängt in einem Geschäft in Köln
        AFP

        - Liveblog: ++ Handel fordert rasche Öffnung ++

        Der Einzelhandel fordert eine Öffnung aller Geschäfte ab dem 8. März. Frankreich verschärft die Einreiseregeln aus Teilen des deutschen Grenzgebietes. Alle aktuellen Entwicklungen im Liveblog.
      • Blaue Mund- und Nasenschutzmasken mit dem Symbol der Europäischen Union, den Sternen im Kreis
        dpa

        - Vor EU-Gipfel: Impfen, testen, reisen nach gleichen Regeln

        Beim EU-Gipfel geht es heute erneut um die Bewältigung der Pandemie. Die Fortschritts-Unterschiede zwischen den Staaten sind groß - gemeinsame Regeln könnten helfen. Stephan Ueberbach über die wichtigsten Punkte.
      • Eine DRK-Mitarbeiterin demonstriert vor dem Zelt der Metropolishalle des Filmparks Babelsberg die Prozedur des Abstrichs für einen Corona-Test.
        dpa

        - Corona-Pandemie: Mehr Neuinfektionen als vor einer Woche

        Das RKI hat einen Anstieg der Neuinfektionen registriert - um 1662 Fälle auf insgesamt 11.869. Die Öffnungsdebatte nimmt unterdessen immer mehr Formen an: Nach Merkel plädierte auch Scholz für weitere Schritte in Verbindung mit Schnelltests.
      • Impfstoffproduktion bei der Firma IDT Biologica
        dpa

        - Corona-Pandemie: Impfdesaster mit Ansage

        In ganz Europa fehlt es an Impfstoffen gegen das Coronavirus. Nach Kontraste-Recherchen mangelt es an Produktionskapazitäten, Rohstoffen und Zulieferungen. Nun soll ein Impfkoordinator das Ruder noch herumreißen.
      • Eine Hand mit blauem Handschuh hält eine Spritze mit einem Impfstoff
        picture alliance / Pressebildage

        - Corona-Krise: Mehr Tempo bei den Impfungen?

        Es sei der Vakzinmangel und nicht die Personalknappheit: So begründen die Bundesländer den schleppenden Impfverlauf. Da jedoch immer mehr Impfstoff zur Verfügung steht, könnten die Kapazitäten bald verdoppelt oder sogar vervielfacht werden.
      • Ein Krankenwagen kommt am CHA Hollywood Presbyterian Medical Center an.
        dpa

        - Neue Mutationen in Kalifornien - aber weniger Fälle

        In Kalifornien breiten sich laut einer Studie zwei aggressive Virusmutationen aus, die Experten Sorgen machen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt dennoch. Wie passt das zusammen? Von Katharina Wilhelm.
      • Ortsschild Gangelt Heinsberg

        - Heinsberg: Der erste Corona-Hotspot - ein Jahr später

        Vor einem Jahr wurde Heinsberg über Nacht deutschlandweit bekannt: Nach einer Karnevalssitzung im Ort Gangelt entwickelte sich der westlichste Kreis Deutschlands zum ersten Corona-Hotspot. Was hat das mit den Menschen gemacht? Von Julia von Cube.
      BerlinTrend: Sonntagsfrage (Quelle: rbb/infratest dimap)
      rbb/infratest dimap

      BerlinTrend - Die Grünen verlieren, bleiben aber stärkste Kraft

      Wenn am Sonntag gewählt werden würde, hätte ein rot-rot-grünes Bündnis die Mehrheit. Das zeigt der aktuelle BerlinTrend. Auffällig ist aber, dass viele Berlinerinnen und Berliner die Spitzenkandidatin der Grünen, Bettina Jarasch, gar nicht kennen.

      Mehr zum Thema

      Politik

      Eine Person träufelt nach dem Abstrich für einen Corona-Schnelltest in eine Lösung auf die Antigen Testkasette. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)
      dpa/Kay Nietfeld

      Bald im Handel - Corona-Selbsttests erhalten erstmals Zulassung

      Corona-Schnelltests gelten als wichtiges Mittel zur Eindämmung der Pandemie. Bislang sind jedoch nur solche Tests im Einsatz, für die eine fachliche Schulung nötig ist. Nun kommen die ersten drei Selbsttests auf den Markt, die auch von Laien genutzt werden können.

      Mehr Politik
      Cover des Vidcasts Impfen gegen Covid-19 (Quelle: rbb)
      rbb

      Vidcast | alle Folgen - Impfen gegen Covid-19 - der Experten-Vidcast

      Die Impfungen gegen Corona sind gestartet - und es gibt viele Fragen: Sind die Impfstoffe sicher? Bin ich trotz Impfung noch ansteckend? Wie lange bin ich immun? Im wöchentlichen Vidcast Impfen gegen #Covid19 lässt sich Laura Will diese und andere Fragen von Experten beantworten. Impfstoff-Forscher Leif Erik Sander von der Berliner Charité ist alle zwei Wochen zu Gast, dazwischen wechselnde Expertinnen und Experten rund um das Thema.

      Mehr zum Thema