Video-Empfehlungen

Wetter und Verkehr in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig12 °C
  • DOleicht bewölkt11 °C
  • FRklar9 °C
  • SAleicht bewölkt7 °C
  • SOwolkig7 °C
  • MOstark bewölkt4 °C
  • DIwolkig4 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis incl. 18.11. ist der Zugverkehr zwischen Halleschem Tor und Schlesischem Tor unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße besteht ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5

          Expandieren

          S 5

          In den Nächten 13./14.11. (Di/Mi) bis 15./16.11. (Do/Fr) fahren jeweils von 22 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Strausberg Nord und Fredersdorf Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Aktuelles zur Regionalbahn

          Expandieren

          Aktuelles zur Regionalbahn

          Aufgrund eines Fahrzeugschadens fallen am 14.11. einige Züge der Linie RE 1 zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt aus. Bitte nutzen Sie als Ersatz die Züge der Linie RB 11. Folgende Züge sind betroffen: RE 18080 Eisenhüttenstadt (ab 07:37 Uhr) bis Frankfurt (Oder) RE 18082 Eisenhüttenstadt (ab 08:37 Uhr) bis Frankfurt (Oder) RE 18081 Frankfurt (Oder) (ab 07:01 Uhr) bis Eisenhüttenstadt RE 18083 Frankfurt (Oder) (ab 08:13 Uhr) bis Eisenhüttenstadt

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          In den Nächten 14./15. und 15./16. November entfallen die Züge zwischen Berlin-Ostbahnhof und Königs Wusterhausen. Der Zug 63994 (Berlin Ostkreuz ab 22:51 Uhr) wird in der Nacht 14./15. November 2018 umgeleitet und fährt ohne Zwischenhalt nach Cottbus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Königs Wusterhausen und Berlin-Schönefeld eingerichtet. Für den letzten Zug je Richtung fahren die Busse zwischen Königs Wusterhausen und Berlin Ostbahnhof. Die Züge warten auf die Busse und fahren zu späteren Fahrzeiten weiter.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin.

        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • - in Nennhausen in Richtung Damme

          Expandieren

          - in Nennhausen in Richtung Damme

          Einklappen
        • BERLIN

          Expandieren

          BERLIN

          Einklappen
        • Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Expandieren

          Blitzer- und Verkehrsmeldungen nehmen wir sehr gerne von Ihnen entgegen unter: 0331 - 70 99 888. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Die britische Premierministerin Theresa May spricht am dritten Tag des konservativen Parteitags in Birmingham, Großbritannien.
        NEIL HALL/EPA-EFE/REX/Shuttersto

        - Brexit-Entwurf: EU will noch nicht von Deal sprechen

        Großbritannien hat einen Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen mit der EU verkündet. Ganz so optimistisch will man das Ergebnis in Brüssel jedoch noch nicht sehen. Von Holger Romann.
      • Plakate gegen Brexit-Deal
        WILL OLIVER/EPA-EFE/REX/Shutters

        - Brexit-Entwurf: Jetzt stimmt das Kabinett ab

        Nachdem die britische Regierung einen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen verkündet hat, soll das Kabinett heute über den Entwurf des Austrittsabkommens entscheiden. Der Ausgang: mehr als ungewiss. Von Jens-Peter Marquardt.
      • Italiens Vize-Regierungschef Luigi Di Maio spricht zur Presse
        AP

        - Haushaltsstreit EU-Italien: Rom will nicht einlenken

        Die italienische Regierung will ihre von der EU abgelehnten Haushaltspläne durchziehen und gibt sich optimistisch, dass ein stärkeres Wirtschaftswachstum die resultierenden Probleme lösen wird. Von Jan-Christoph Kitzler.
      • Flaggen Italiens und der EU
        MAXIM SHIPENKOV/EPA-EFE/REX/Shut

        - Haushaltsstreit EU-Italien: Jetzt ist Brüssel am Zug

        Italien lässt den Haushaltsstreit mit der Europäischen Union weiter eskalieren. Jetzt muss die Kommission entscheiden, wie sie reagiert - und verordnet sich zunächst Gelassenheit. Von Holger Romann.
      • CSU-Politiker Manfred Weber
        video/JOSE MANUEL VIDAL/EPA-EFE/REX/Sh

        - EVP-Fraktionschef Weber: "Ich habe Verständnis für Italien"

        EVP-Fraktionschef Weber setzt darauf, in Europa die Probleme des anderen zu sehen. Im Haushaltsstreit mit Italien äußert er im tagesthemen-Interview Verständnis für das südeuropäische Land.
      • Die Flaggen der Europäischen Union und Italiens
        dpa

        - Italien-Haushaltsstreit: Was droht nach dem Ultimatum?

        Rom hat das Ultimatum verstreichen lassen, das die EU Italien gegeben hat, um einen nachgebesserten Haushalt vorzulegen. Tagesschau.de erklärt mögliche Folgen der Entscheidung.
      • Migranten an der US-Grenze nahe Tijuana
        AFP

        - Erste Migranten erreichen US-Grenze zu Mexiko

        Mehrere Hundert Migranten aus Mittelamerika haben auf ihrem Weg in die USA die mexikanische Grenzstadt Tijuana erreicht. US-Grenzschützer reagierten bisher nicht auf deren Versuche, auf den Grenzzaun zu klettern.
      • Mittelamerikanische Migranten in Mexiko.
        dpa

        - Migranten in Mexiko: Arbeit statt Abschiebung

        Mexiko ändert seine Politik gegenüber mittelamerikanischen Flüchtlingen, die ohne Erlaubnis durch das Land ziehen. Bislang wurden "indocumentados" abgeschoben, künftig sollen sie arbeiten dürfen. Von Ann-Katrin Mellmann.
      Archivbild: Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Berliner Regierungsviertel. (Quelle: imago/PEMAX)
      imago/PEMAX

      Fertigstellung bis 2021 angepeilt - Bundesbauamt will Lüders-Haus nicht abreißen lassen

      Der geplante Erweiterungsbau für den Bundestag, das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, wird nach Angaben des Bundesbauamtes saniert. Ein Abriss, wie zuletzt öffentlich diskutiert, sei nicht geplant. Der Pannenbau wird allerdings deutlich teurer.

      Videos

      Politik

      Mehr Politik

      Drehorte "Babylon Berlin"