Der ehemalige Mittelfeldspieler Osama Mansour (Quelle: rbb/Garus)
rbb/Garus

40 Jahre Türkiyemspor - Die Fußball-Deutschen

Fast wäre Türkiyemspor mal in die 2. Fußball-Bundesliga aufgestiegen. Und das zu einer Zeit, als die türkischstämmigen Spieler massiven Anfeindungen ausgesetzt waren. Zwar misslang der Aufstieg, aber in Kreuzberg wurde der Verein zu einer Legende. Von Tom Garus

Bilanz

Union-Coach André Hofschneider steht verzweifelt auf dem Trainingsplatz. (Quelle: imago/Matthias Koch)
imago/Matthias Koch

Fußball | Saisonrückblick 1. FC Union - Eiserne Ernüchterung

Mit dem Traum von der Bundesliga startete der 1. FC Union in die Saison - und schaffte gerade mal den Klassenerhalt. Nach dem verkorksten Jahr hat jetzt der Umbruch begonnen - André Hofschneider ist nicht mehr Trainer, Manager Helmut Schulte entlassen. Von Stephanie Baczyk

Mehr zum Thema

Davie Selke und Onrej Duda in der Ostkurve(Quelle:Imago/Bernd König)
imago/Bernd König

Fußball | Herthas Saison 2017/18 - Europa, Ernüchterung, Eigengewächse

Es war die Saison, in der die Hertha erstmals seit acht Jahren wieder international spielte. Doch statt packender Europapokalabende kam das frühe Aus. Und in der Liga war die "alte Dame" eine graue Maus. Wenigstens der Nachwuchs macht Hoffnung. Von Dennis Wiese

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Formel E auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof
    rbb

    Formel E auf dem Tempelhofer Feld 

    Abt surrt mit 225 Stundenkilometer zum Heimsieg

    Mit Top-Speed rasen an diesem Wochenende die Rennautos über das Tempelhofer Feld. Doch statt lautem Motorengeheul hört man nur leises Surren: Denn in Berlin gastiert die Formel E - und sogar ein Formel 1-Weltmeister gerät ins Schwärmen.

  • Füchse am Ball (Quelle: imago/Eibner)
    imago

    27:24-Sieg gegen Göppingen 

    Füchse ziehen ins EHF-Pokal-Finale ein

    Die Füchse Berlin haben sich für die Vorjahres-Niederlage gegen Frisch Auf Göppingen revanchiert und erneut das Finale des EHF-Pokals erreicht. Nun wartet ein französischer Gegner auf die Mannschaft von Trainer Velimir Petkovic.

  • Viele Menschen Fans am S-Bahnhof Olympiastadion
    Tim Schwiesau/rbb

    Leitzentrale am Bahnhof Olympiastadion  

    Wo die Fan-Massen beim Pokalfinale gelenkt werden

    74.000 Fußballfans kommen am Samstag zum DFB-Pokalfinale ins Olympiastadion, viele von ihnen wohl über den gleichnamigen S-Bahnhof. Allerdings merken wohl die wenigsten, dass sie von einem unscheinbaren Büro aus von A nach B dirigiert werden. Von Sebastian Schöbel

  • Spieler der Füchse liegen sich in den Armen.
    imago/Matthias Koch

    Füchse Berlin wollen den EHF-Pokal holen 

    "Im Mai wird abgerechnet"

    Füchse-Trainer Velimir Petkovic kann am Wochenende Revanche nehmen: 2017 musste er sich im Finale des EHF-Pokals gegen sein Ex-Team Frisch Auf Göppingen geschlagen geben. Jetzt treffen beide Teams im Halbfinale aufeinander. Doch ein wichtiger Spieler fehlt.

  • Wollitz Ansprache an die Fans (Quelle: Imago/Steffen Beyer)
    Imago/Steffen Beyer

    Interview | Cottbus-Trainer Wollitz vor Finalwoche 

    "Es ist eine außergewöhnliche Stimmung in der Stadt"

    Die Fußballer von Energie Cottbus bereiten sich auf die wichtigste Woche des Jahres vor - mit dem Landespokalfinale und den beiden Relegationsspielen. Trainer Claus-Dieter Wollitz sieht seine Mannschaft gut gerüstet - und neue Fußballbegeisterung in Cottbus.

  • Der Ball zappelte ab 1985 regelmäßig im Tor des Berliner Olympiastadions. (Quelle: imago/Sven Simon).
    imago/Sven Simon

    Bildergalerie | Pokal-Highlights im Berliner Olympiastadion 

    Sensationen, Enttäuschungen und geschorene Haare

    Seit 1985 findet das DFB-Pokalfinale jährlich in der Hauptstadt statt - und sorgte seither für zahlreiche verrückte, emotionale und sensationelle Geschichten. Auch Vereine aus der Region hinterließen ihre Stollenabdrücke auf dem Berliner Finalrasen. Und manchmal müssen auch Haare dran glauben.

  • Rennfahrer André Lotterer (Quelle: Imago/Pascal Saivet)
    Imago/Pascal Saivet

    Interview | André Lotterer über den Berlin E-Prix 

    "Es ist eine neue Challenge für mich"

    Am Samstag surren die Motoren auf dem Tempelhofer Feld: Mitten in Berlin wird das Rennen der vollelektrischen Motorsport-Serie Formel E ausgetragen. Weltmeister André Lotterer vom Techeetah-Team trauert dem Krach bei herkömmlichen Motorrennen jedenfalls nicht nach.  

  • Die Grafik zeigt das Olympiagelände in Berlin - sollte Hertha BSC das Go für den Bau eines neuen Stadions bekommen, würde das nicht weit weg vom Olympiastadion entstehen
    Hertha BSC

    Skepsis im Sportausschuss 

    Hertha hat einen Plan - aber keiner jubelt

    Hertha BSC hat kein eigenes Stadion und ist mit dem Olympiastadion unzufrieden. Der Verein will einen Neubau und hat dafür Pläne auf dem der Stadt gehörenden Olympiagelände. Berlins Abgeordnete aber sind skeptisch.  

  • Hertha Stadionpläne (Quelle: Hertha BSC)
    Hertha BSC

    Pläne für neues Stadion im Olympiapark 

    Land Berlin favorisiert Umbau des Olympiastadions

  • Der Berliner Fabian Wiede steigt über die Abwehr des TSV (Quelle: Imago/Engler)
    imago/Engler

    25:24-Sieg gegen Hannover 

    Last-Minute-Kracher von Wiede lässt Füchse jubeln

    Was für ein Spiel! Die Füchse Berlin gewinnen eine Partie gegen Hannover-Burgdorf, die einer Achterbahnfahrt gleicht. Nach hohem Rückstand und dann wiederum hoher Führung muss es zwei Sekunden vor Schluss letztlich Fabian Wiede per Freiwurf für die Füchse richten.

  • Niels Giffey von Alba Berlin beim Dunk (Quelle: imago/Tilo Wiedensohler)
    imago sportfotodienst

    85:68-Sieg im entscheidenden fünften Spiel 

    Alba Berlin macht den Halbfinaleinzug perfekt

    Alba Berlin steht im Halbfinale - und das verdient. Der lange recht enge Spielverlauf täuschte ein wenig über die Kräfteverhältnisse hinweg. Zwar kamen die Oldenburger immer wieder heran, doch als die Albatrosse gefordert waren, lieferten sie ab.

  • Marco Wittmann DTM 2017 Lausitzring (Quelle: Imago/Hoch Zwei)
    imago/Hoch Zwei

    Formel E wird stärker 

    DTM auf dem Lausitzring - vielleicht die Abschiedstour?

    Der Asphalt vibriert wieder auf dem Lausitzring: Die Rennwagen der DTM sind an diesem Wochenende auf der Rennstrecke zu Gast. Es könnte aber das letzte Mal sein, dass die Motorsportfans die Deutschen Tourenwagen-Masters erleben können. Von Andreas Friebel

  • Alba Berlin vs. EWE Baskets Oldenburg
    Thomas Schmidt

    Entscheidung im Playoff-Viertelfinale 

    Alba muss jetzt alles geben

    Sekt oder Selters? Im entscheidenden Viertelfinalspiel der Playoffs empfängt Alba Berlin die EWE Baskets Oldenburg. Die Berliner wollen an ihre Heimauftritte gegen Oldenburg anknüpfen und die sehr gute Saison weiterführen. Dabei setzen sie auch auf ihre Fans.  

  • Weiche Flensburg (Quelle: Imago/Beautiful Sports)
    Imago/Beautiful Sports

    Relegation zum Aufstieg in die 3.Liga 

    Cottbus gegen Flensburg

    Jetzt steht es fest: Energie Cottbus trifft im Aufstiegsduell zur Dritten Liga auf den SC Weiche Flensburg 08. Die Nordlichter spielten am letzten Spieltag der Regionalliga Nord 1:1 gegen Havelse und blieben damit Tabellenerster. Robin Krempkow stellt die Flensburger vor.

  • Der Präsident des 1. FC Union Berlin, Dirk Zingler. Quelle: dpa/Stache)
    dpa/Stache

    Interview | Union-Präsident Dirk Zingler 

    "Wir haben keine mental starke Mannschaft"

    Dirk Zingler ist seit 2004 Präsident des 1. FC Union. Er führte den Verein bis in die Zweite Liga. Das große Ziel Bundesliga wurde allerdings dieses Jahr verfehlt. Im Interview spricht Zingler über die Gründe für eine verkorkste Saison. Von Stephanie Baczyk

  • Alba Berlin verliert in Oldenburg (Quelle: Imago/Andreas Burmann)
    Imago/Andreas Burmann

    Viertelfinale in der Basketball-Bundesliga 

    Oldenburg zwingt Alba in Spiel 5

    Alba Berlin konnte am Dienstag Abend nicht vorzeitig ins Halbfinale der Playoff-Serie einziehen. In Oldenburg verloren die Albatrosse deutlich. Jetzt entscheidet das fünfte Spiel am Donnerstag in der Arena am Ostbahnhof.

  • Metin Karasu trainiert beim SV Sparta Lichtenberg - im Ramadan eine Herausforderung. (Bild: rbb/Schwarzer)
    rbb/Schwarzer

    Fasten im Ramadan trotz Sport 

    "Wie eine Wüste im Mund"

    Für Muslime hat am Mittwochmorgen der Ramadan begonnen. Während der Fastenzeit wird vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang weder gegessen noch getrunken. Noch schwieriger wird der Verzicht bei Leistungssportlern wie Metin. Von Leonie Schwarzer

  • ARD Doping-Experte Hajo Seppelt (Quelle: imago/Schwörer Pressefoto)
    imago/Schwörer Pressefoto

    Zugleich Vernehmung angekündigt 

    Russland lässt ARD-Dopingexperten Seppelt einreisen

    Die russische Regierung hat das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft aufgehoben. Der 55-Jährige zeigt sich erleichtert, er lässt aber offen, ob er tatsächlich nach Russland reisen wird. 

  • Hertha Stadionpläne (Quelle:Hertha BSC)
    Hertha BSC

    Entwurf für Bau im Olympiapark 

    Hertha präsentiert Mitgliedern die Stadionpläne

    In sieben Jahren soll Hertha BSC in seinem eigenen, reinen Fußballstadion spielen. Das hofft zumindest der Verein. Auf seiner Mitgliederversammlung - ausgerechnet am ungeliebten Olympiastadion - wurden nun die Pläne konkretisiert.

  • Union-Coach André Hofschneider steht verzweifelt auf dem Trainingsplatz. (Quelle: imago/Matthias Koch)
    imago/Matthias Koch

    Fußball | Saisonrückblick 1. FC Union 

    Eiserne Ernüchterung

    Mit dem Traum von der Bundesliga startete der 1. FC Union in die Saison - und schaffte gerade mal den Klassenerhalt. Nach dem verkorksten Jahr hat jetzt der Umbruch begonnen - André Hofschneider ist nicht mehr Trainer, Manager Helmut Schulte entlassen. Von Stephanie Baczyk

  • Unions Philipp Hosiner macht einen Fallrückzieher im Strafraum von Duisburg
    Annegret Hilse/dpa

    Rückblick auf die Saison 2017/18 

    Die Achterbahnfahrt des 1. FC Union in Bildern

    Es war ein schwieriges Jahr für Union, mit ambitionierten Zielen und enttäuschten Erwartungen. Wie ein hochgehandelter Aufstiegskandidat auf einmal mitten im Abstiegskampf steckt - die Saison des 1. FC Union Berlin in Bildern.

  • Trainer Andre Hofschneider am 13.05.2018. (Quelle: imago)
    imago

    Personalwechsel beim Zweitligisten 

    Hofschneider ist nicht mehr Union-Cheftrainer

    Fußball-Zweitligist Union Berlin setzt nach dem enttäuschenden Saisonverlauf auf einen Personalwechsel. Der bisherige Chefcoach André Hofschneider wechselt in einen anderen Bereich. Auch Sportdirektor Helmut Schulte muss gehen.

  • Georgi Wassilev stoesst mit einem Fan auf erfolgreiche Zukunft an (
    Imago/Koch

    Von Wassilew bis Hofschneider 

    Die Trainer der Unioner in diesem Jahrtausend

    Erst seit Dezember war André Hofschneider Cheftrainer des 1. FC Union Berlin, im Mai ist es schon wieder vorbei. Kurz war auch die Zeit seines Vorgängers Jens Keller - nach fast 17 Monaten war Schluss. Eine Rückschau auf die Union-Trainer in diesem Jahrtausend.

  • Unions Toni Leistner (l). mit Zweikampf mit Dynamos Moussa Kone (unten). (Quelle: dpa, Sebastian Kahnert)
    dpa

    1:0 in Dresden 

    Union geht mit glücklichem Sieg in die Sommerpause

    Mit einem glücklichen 1:0-Sieg in Dresden verabschiedet sich der 1. FC Union Berlin in die Sommerpause. Durch das späte Tor von Philipp Hosiner beenden die Köpenicker eine insgesamt enttäuschende Spielzeit sogar noch auf Tabellenplatz acht.

  • Teilnehmer des Velotons fahren am 13.05.2018 über die Oberbaumbrücke (Bild: imago/Eberhard Thonfeld)
    imago/Eberhard Thonfeld

    Strecke führte bis nach Brandenburg 

    Velothon-Sperrungen aufgehoben

    Berlin war am Sonntag in der Hand von über 9.000 Radfahrern: In sieben Bezirken und auch in Teilen Brandenburg sperrte die Polizei Straßen für die Hobbyfahrer. Inzwischen sind auch die letzten Sportler ins Ziel geradelt.

  • Füchse-Spieler jubeln nach dem Sieg über RK Nexe am 28.04.2018 (Quelle: imago/Tilo Wiedensohler)
    imago/Tilo Wiedensohler

    29:23 gegen Rhein-Neckar Löwen 

    Heinevetter-Show bei Füchse-Triumph

    Selten in dieser Saison hat man eine so leidenschaftliche Mannschaftsleistung gesehen, wie die der Füchse gegen den deutschen Meister. Angeführt von einem herausragenden Keeper Heinevetter, haben die Berliner die Champions League fest im Visier. Einen schmerzhaften Verlust mussten sie trotzdem hinnehmen.

  • Symbolbild: Eine junge Frau macht begleitet von ihrem Smartphone Sport
    imago/Westend61

    Smartphone-Sport im Check 

    Was bringen Fitness-Apps?

    Individuell trainieren, fit werden, und das jederzeit: Das versprechen Fitness-Apps. Berliner Profisportler setzen längst darauf, auch immer mehr Freizeitsportler laden sich welche herunter. Doch können die Apps wirklich zur Bikini-Figur verhelfen? Von Uri Zahavi und Lisa Surkamp.

  • Der Trainer gibt die Richtung vor: Aito Garcia Reneses. Bild: imago/Camera4
    imago/Camera4

    96:79 im Viertelfinalspiel gegen Oldenburg 

    Alba hat den längeren Atem

    Alba Berlin hat im Playoff-Viertelfinale gegen Oldenburg erneut vorgelegt und liegt in der Serie mit 2:1 vorne. Beim 96:79 (48:42)-Sieg machte sich in der zweiten Spielhälfte die Rotation von Coach Aito Garcia Reneses bezahlt.

  • Hertha vs. Leipzig (Quelle: Petzsche/imago)
    Petzsche/imago

    Hertha verliert 2:6 gegen Leipzig 

    Reisetipp: Saisonabschluss in Berlin

    Nichts wars mit dem Sieg im letzten Spiel: Hertha BSC verliert seinen Saisonabschluss gegen RB Leipzig mit 2:6. Ein Ergebnis, das die Fans schon kennen.

  • Archivbild - ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio. (Quelle: imago/Chernykh)
    imago/Chernykh

    Einreiseverbot zur Fußball-WM in Russland  

    Dopingexperte Seppelt sieht Fifa in der Pflicht

    Das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-WM nach Russland hat in Deutschland für viel Empörung gesorgt. Die russische Seite verteidigt ihr Vorgehen. Seppelt selbst fordert jetzt den Fußball-Weltverband auf, Stellung zu beziehen.

  • Davie Selke und Onrej Duda in der Ostkurve(Quelle:Imago/Bernd König)
    imago/Bernd König

    Fußball | Herthas Saison 2017/18 

    Europa, Ernüchterung, Eigengewächse

    Es war die Saison, in der die Hertha erstmals seit acht Jahren wieder international spielte. Doch statt packender Europapokalabende kam das frühe Aus. Und in der Liga war die "alte Dame" eine graue Maus. Wenigstens der Nachwuchs macht Hoffnung. Von Dennis Wiese

  • Darf nicht zur Fußball WM: ARD Dopingexperte Hajo Seppelt. Bild: imago/ITAR-TASS
    imago/ITAR-TASS

    Russland entzieht Hajo Seppelt das Visum 

    ARD-Dopingexperte darf nicht zur Fußball-WM

    "Eine Voraussetzung, dass ein Land ein sportliches Großereignis ausrichten kann, ist der freie Zugang für Medienvertreter aus aller Welt." Das sagt ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt. Doch dieser freie Zugang wird ihm zu der Fußball-WM in Russland verwehrt.

  • Salomon Kalou liegt auf dem Rasen. Bild: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    Hertha vor dem letzten Saisonspiel gegen Leipzig 

    Der Liegestuhl am Pool muss noch warten

    Herthas Träume von Europa sind geplatzt. Am letzten Spieltag gegen RB Leipzig geht es für die Berliner darum, sich mit einem Sieg und einem guten Gefühl von den Fans in die Sommerpause zu verabschieden. Von Lukas Grybowski
     

  • Peter Kurzweg, Philipp Hosiner und Grischa Prömel stehen beim Training herum. Bild: imago/Mathias Koch
    imago/Mathias Koch

    Union Berlin reist zum Saisonfinale nach Dresden 

    Lieber ein Ende mit Schrecken

    Die Lockerheit ist zurück, zumindest im Training: Weil vor dem letzten Saisonspiel der Klassenerhalt längst feststeht, reist Union Berlin gelöst zu den Sachsen. Anschließend droht dem Klub allerdings der große Umbruch. Von Stephanie Baczyk

  • Andreas Geisel (SPD) am Olympiastadion
    imago stock&people

    Interview | Sportsenator Geisel zum Hertha-Stadion 

    Matchplan: Schadensbegrenzung

    Am Dienstag hatten Hertha BSC und die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport in einer gemeinsamen Erklärung zum Hertha-Stadionthema deutliche Annäherung gezeigt. Sportsenator Andreas Geisel spricht im Interview über Varianten Neubau und Umbau und erklärt, warum das ISTAF außerhalb des Olympiastadions besser aufgehoben ist.

Sport im rbb

Teaser rbb Sport Fernsehen (Quelle:rbb)
rbb

Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed

Mein Verein

Das Wappebn von Hertha BSC (Quelle: Imago)
Imago

Hertha BSC

Was ist blau-weiß und hätte gerne ein Stadion ohne Laufbahn? Richtig - hier gibt es alle Infos zu Hertha BSC.  

Das Wappen des 1. FC Union Berlin (Quelle: Imago)
Imago

1. FC Union

Sollen sie's wirklich machen oder lassen sie's lieber sein? Union will in die Bundesliga und wir begleiten die Eisernen auf den Weg dahin.

Das Wappen der Füchse Berlin (Foto: Füchse Berlin)
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Wer mit Eisbären tanzt und mit Albatrossen fliegt, traut sich auch in den Fuchsbau: Wir begleiten die Füchse Berlin durch die Handball-Bundesliga.

Das Wappen von Alba Berlin (Quelle: Alba Berlin)
Alba Berlin

Alba Berlin

Acht Meistertitel, neun Pokalsiege, der größte Basketballverein Deutschlands. Trotzdem sind die Albatrosse nicht abgehoben. Geht's in dieser Saison mal wieder hoch hinaus?

Das Wappen der Eisbären Berlin (Quelle: Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

In der Post-Knut Ära sind sie wieder die bekanntesten Eisbären der Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Berlins bester Eishockeymannschaft.

Das Wappen der BR Volleys (Quelle: SCC Volleyball Marketing GmbH))
SCC Volleyball Marketing GmbH

BR Volleys

Was die Basketballer können, können wir schon lange, dachte sich der SCC und holte sich für die Volleyballsparte ein Recycling Unternehmen ins Boot. Sportliche Infos zu den Volleys gibt's hier.

Das Wappen des 1. FFC Turbine Potsdam (Quelle: Turbine Potsdam)
1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam ist häufiger Deutscher Meister geworden als alle anderen Brandenburger Fußballklubs zusammen! Das kann man sich doch mal anschauen.

Das Wappen von Energie Cottbus (Quelle: Energie Cottbus)
FC Energie Cottbus

Energie Cottbus

Einmal Bundesliga und zurück - die Geschichte des FC Energie Cottbus. Aktueller Stand: Regionalliga Nordost, Fortsetzung folgt hier.

Die wichtigsten Sportergebnisse

  • Fußball

  • Handball

  • Eishockey

  • Basketball

  • Volleyball

Jerome Boateng, Maximilian Philipp, Alexander Walke , Robert Huth , Leonardo Bittencourt, Antonio Rüdiger. (Quelle: dpa)
dpa

Datenanalyse | Diese 105 Kicker spielen in Profi-Klubs - Aus Berlin und Brandenburg in den internationalen Fußball-Zirkus

Millionen Kinder träumen davon, mit Fußball mal Geld zu verdienen. Doch die wenigsten schaffen das: rbb|24 hat die weltweiten Ligen durchforstet - und erstmals alle aktuellen Berliner und Brandenburger Fußball-Profis aufgespürt. Von Götz Gringmuth-Dallmer, John Hennig und Dominik Wurnig