Handball-WM bei sportschau.de

RSS-Feed
Doppeltorschütze Ondrej Duda lässt sich feiern. / imago/ActionPress
imago/ActionPress

3:1-Sieg in Nürnberg - Doppelter Duda lässt Hertha jubeln

Gelungener Rückrundenstart für Hertha BSC: Beim Tabellenletzten 1. FC Nürnberg gewannen die Berliner mit 3:1 und rücken auf Tabellenplatz sieben vor. Ondrej Duda wurde in Halbzeit zwei zum Matchwinner. In der Startelf gab es derweil eine Überraschung.

Videos

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Arme ausbreiten? Ja. Abheben? Nein. Pal Dardai hat Träume, aber mahnt zu Realismus. imago/Nordphoto
    imago/Nordphoto

    Hertha vor Rückrundenstart in Nürnberg 

    Spagat zwischen Traum und Realität

    In Nürnberg startet Hertha in die Rückrunde. Die Mission: Endlich einmal eine gute Rückrunde spielen. Die Partie beim Liga-Letzten ist richtungsweisend. Pal Dardai warnt vor zu hohen Erwartungen - auch wenn im Trainer durchaus ein Träumer steckt. Von Astrid Kretschmer

  • Deutschlands Handballer bedanken sich nach dem letzten Gruppenspiel bei den Berliner Fans (Quelle: imago/Jörg Schüler)
    imago sportfotodienst

    Acht Tage WM-Party 

    Berlin begeistert als Handball-Hauptstadt

    Euphorische Fans, begeisterte Spieler: Die Vorrunde der Handball-WM ist rum. Gut eine Woche lang war Berlin Austragungsort. Insgesamt kamen mehr als 170.000 Zuschauer in die Mercedes Benz Arena. Das deutsche Team hat sich eine gute Ausgangslage erspielt.

  • Die deutschen Handballer jubeln den Fans zu (Quelle:imago/Jörg Schüler)
    imago sportfotodienst

    Acht Tage Party in der Hauptstadt 

    Das war die Handball-WM in Berlin

    Gut eine Woche lang war Berlin Austragungsort der Handball-WM. Die Vorrunde ist nun beendet. Spieler und Fans sind begeistert von der Atmosphäre in der Hauptstadt.

  • Bahnrad-Weltmeister Theo Reinhardt schaut konzentriert, während er bei den Bremer Sixdays auf dem Rad auf der Bahn unterwegs ist
    imago/Mario Stiehl

    Interview | Bahnrad-Weltmeister Reinhardt vor Sechstagerennen 

    "Man treibt den Körper nachts zu Höchstleistungen"

    Theo Reinhardt fühlt sich beim Sechstagerennen im Velodrom wie zu Hause - der Bahnrad-Weltmeister kommt aus Berlin. Im Interview spricht er über das sportaffine Publikum, einen schmerzenden Po und seine Freundschaft zu Kristina Vogel.

  • Eisbären-Profi Constantin Braun lächelt nach dem Training im roten T-Shirt und dunkelblauer Käppi in die Kamera
    imago/Christian Thiel

    Eisbären-Profi Constantin Braun nach seiner Alkohol-Therapie 

    "Ich genieße momentan einfach jeden Tag"

    Seine Alkoholerkrankung hatte Constantin Braun im August 2018 öffentlich gemacht, sich direkt danach in Therapie begeben. Seit dieser Woche trainiert der Verteidiger der Eisbären Berlin wieder mit dem Team - und ist glücklich.

  • Pal Dardai steht während des Trainings von Hertha BSC mit nachdenklichem Blick auf dem grünen Rasen. (Quelle: imago/Matthias Koch)
    imago/Matthias Koch

    Teamcheck Hertha BSC 

    Eine richtungsweisende Rückrunde

    Bei Hertha BSC herrscht ungewohnt hoher Druck vor dem Rückrundenstart. Das liegt an einem schwachen Jahresende, dem anstehenden Umbruch im Kader und der Angst vor einer erneut chronisch schlechten Rückrunde unter Trainer Pal Dardai. Von Jakob Rüger

  • Alba-Coach Aito Garcia Reneses gibt seinen Spielern Anweisungen und gestikuliert dabei mit der rechten Hand
    imago/Camera 4

    Alba Berlin siegt mit 94:86 nach Verlängerung in Vilnius 

    Hinten raus den Turbo angeschmissen

    Es war ein Kampf über die reguläre Spielzeit hinaus, den Alba Berlin in Litauen gegen Vilnius führte. Am Ende belohnte sich das Team von Trainer Aito Garcia Reneses mit dem zweiten Sieg im Basketball-Eurocup. Am Ende hieß es 94:86 für die Albatrosse. 

  • Ronny bejubelt den Ausgleich gegen Freiburg (Bild dpa)
    dpa

    Probetraining in Spanien beim FC Wil 

    Ronny trainiert (vorerst) doch nicht bei Berlin United

    Es war ein Coup - oder besser: Es sollte einer sein. Ronny, der Ex-Hertha-Profi, werde bei Berlin United trainieren, teilte der Siebtligist am Sonntag mit. Zwei Tage später ist die Lage eine andere. Der Brasilianer weilt in Andalusien - und heuert wohl woanders an. Von Johannes Mohren

  • Alba-Berlin-Spieler Luke Sikma beim Wurf auf den Korb (Quelle: imago sportfotodienst/nph/Rojahn)
    imago sportfotodienst

    Basketball-Bundesliga 

    Alba gewinnt souverän in Oldenburg

    Die Basketballer von Alba Berlin haben gegen Oldenburg mit 93:84 gewonnen. Lediglich im letzten Viertel konnten die Gastgeber ähnlich gut punkten wie die Berliner - doch Albas Vorspung konnte das nicht mehr gefährden.

  • Symbolbild: Eine Radcross-Fahrerin bei einem Rennen in Belgien. (Quelle: imago/Panoramic International)
    imago-Symbolbild/Panoramic International

    Radcross-DM in Kleinmachnow 

    Dreckssport

    Jetzt wird’s schmutzig – rund 600 Radsportler wühlen sich am Wochenende durch Sand und Matsch in Kleinmachnow. Was treibt Menschen an, sich bei Regen und Kälte durch den Wald zu mühen? Philipp Laberenz über die Faszination Radcross.

  • Stephane Richer steht bei einem Heimspiel der Eisbären hinter der Bande (Quelle: imago/Andreas Gora)
    imago/Andreas Gora

    Eishockey | Eisbären Berlin 

    Gefangen in der Krise

    Vor einem Monat haben die Eisbären Berlin die Konsequenzen aus dem durchwachsenen Saisonstart gezogen und Trainer Jodoin gefeuert. Unter seinem Nachfolger läuft es sogar noch schlechter. Doch das nächste Spiel scheint ideal für einen Neuanfang. Von Lisa Surkamp

  • Archivbild: Robert Huth beim Länderspiel Deutschland - Luxemburg in 2006 (Quelle: dpa/Sven Simon)
    dpa/Sven Simon

    Ehemaliger Fußball-Nationalspieler 

    Robert Huth beendet seine Karriere mit trockenem Tweet

    Robert Huth war Teil zweier moderner Fußballmärchen, dabei aber alles andere als ein verträumter Romantiker: Sein Meisterstück war der völlig überraschende Titelgewinn mit Leicester City 2016. Die Karriere beendet der Berliner stilecht mit einem trockenen Tweet.

  • Rudolf Molleker jubelt über einen Punkt bei den Australian Open. (Quelle: imago/Gepa Pictures)
    imago/Gepa Pictures

    Rudi Molleker qualifiziert sich für Australian Open 

    Ein Berliner Tennistalent auf dem Weg an die Weltspitze

    Er galt schon mit 13 als eins der vielversprechendsten Tennistalente des Landes: Rudi Molleker ist es gewohnt im Fokus zu stehen. Der Berliner hatte es nicht immer einfach in seiner Karriere - jetzt betritt der 18-Jährige die große Tennis-Bühne. Von Uri Zahavi

  • Berlins Maximilian Adam (vorne) am 10.01.2019 gegen Mannheims Adam Luke beim Spiel Adler Mannheim gegen Eisbären Berlin (Quelle: imago/masterpress)
    imago/masterpress

    2:6-Niederlage in Mannheim 

    Eisbären verlieren gegen souveräne Adler

    Es bleibt dabei: Für die Eisbären Berlin läuft es in dieser Saison einfach nicht. Gegen den souveränen Spitzenreiter Adler Mannheim hat das Team von Head Coach Stéphane Richer eine deutliche 2:6-Niederlage kassiert - trotz zwischenzeitlicher Führung.

  • Die deutsche und die die koreanische Mannschaft haben sich für die Nationalhymnen vor dem Spiel aufgestellt in der Halle am Ostbahnhof. (Quelle: imago/Oliver Ruhnke)
    imago/Oliver Ruhnke

    Beim Public Viewing und in der Arena 

    Berlin feiert den Start der Handball-WM

    2007 wurde die Deutsche Handball-Nationalmannschaft zum letzten Mal Weltmeister, jetzt spielen sie erstmals wieder eine WM im eigenen Land. Für viele Berliner Grund genug, das DHB-Team beim Public Viewing anzufeuern - so wie in Hermsdorf.

  • Bob hanning bei der EM in Zagreb (Quelle: Imago/Tilo Wiedensohler)
    imago sportfotodienst

    Interview | Bob Hanning zur Handball-WM 

    "Ein 'Team' bedeutet mehr als nur vier Buchstaben"

    Das Wintermärchen 2007 möchte die deutsche Handball-Nationalmannschaft gerne bei der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark wiederholen. Ein Erfolg hängt vor allem am Teamgedanken, sagt Bob Hanning, Vize-Präsident des Deutschen Handballbundes.

  • Alba-Berlin-Profi Bennet Hundt (links) verteidigt gegen Partizan-Belgrad-Spieler Nikola Jankovic im Eurocup-Top16-Duell am 09.01.19 in Belgrad (Quelle: imago / Predrag Milosavljevic).
    imago / Predrag Milosavljevic

    66:78-Niederlage im Eurocup 

    Partizan lässt Alba auflaufen

    Die Berliner haben die Reifeprüfung in Belgrad verpasst: Beim 66:78 gegen Partizan zeigten sie die bisher schwächste Leistung der Saison. Die Spieler wirkten müde und ratlos - ihre Gegner bewiesen mit Fleiß und Disziplin, wie Albas leichtfüßiger Stil gestoppt werden kann.

  • Silvio Heinevetter, Paul Drux und Fabian Wiede von den Füchsen Berlin. (Quelle: imago/O.Ruhnke/B.König/O.Behrendt)
    imago/O.Ruhnke/B.König/O.Behrendt

    Füchse-Spieler bei der Handball-WM in Berlin 

    Das Torwart-Ass, der verhinderte Weltstar und der Entscheider

    Wenn die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Donnerstag in Berlin gegen Korea in die Weltmeisterschaft startet, sind auch drei Berliner Füchse dabei: Fabian Wiede, Paul Drux und Silvio Heinevetter. rbb|24 stellt die drei vor und schätzt ihre Rolle bei der Heim-WM ein.

  • Hertha-Profi Arne Maier blickt beim Betreten des Spielfeldes geradeaus (Quelle: imago/Bernd König)
    imago/Bernd König

    Interview | Hertha-Profi Arne Maier 

    "Langsam mal ein Tor, das wär' nicht schlecht"

    Er ist gerade 20 Jahre alt geworden, Stammspieler bei Hertha BSC und gilt als eines der begnadetsten Nachwuchstalente im deutschen Fußball: Im Interview spricht der Mittelfeldspieler Arne Maier über Geburtstagsständchen, -wünsche und seine Zahnspange.  

  • Archivbild: Handball-Nationalspieler Fabian Wiede (Quelle: imago/Claus Bergmann)
    imago-Archivbild/Claus Bergmann

    Handball | Berlin vor der Heim-WM 

    "Sowas zu erleben ist einmalig"

    Die Vorfreude ist riesig bei den deutschen Handballern. Auf die Heim-WM. Und auf Berlin. Die deutsche Hauptstadt ist einer von sechs Austragungsorten des Turniers. 15 Gruppenspiele finden in der Arena am Ostbahnhof statt. Eine große Hoffnung ruht auf den Fans.

  • Die Poker Assasins Spandau (Foto:rbb|24/Stefan Oberwalleney)
    rbb|24/Stefan Oberwalleney

    Interview | Poker Assassins Spandau 

    "An der Halsschlagader sieht man eine ganze Menge"

    In Berlin läuft zur Zeit eines der größten Pokerturniere der Welt - die World Poker Tour. Es ist eines der Highlights im internationalen Pokergeschehen, aber in Berlins geht es auch ein bisschen kleiner. Zum Beispiel im Verein "Poker Assassins Spandau".

  • Training 1. FC Union Berlin, v. l. Joshua Mees (1. FC Union), Christopher Trimmel (1. FC Union), Fabian Schönheim (1. FC Union), 07.01. 2019. (Quelle: imago/Koch)
    imago/Koch

    Trainingsauftakt von Union Berlin 

    "In zwei Wochen verlernt man das Fußballspielen nicht"

    Am 23. Dezember endete das Fußballjahr von Union Berlin: Über Weihnachten und Neujahr konnten Mannschaft und Fans entspannen. Gut drei Wochen vor dem ersten Punktspiel geht es wieder in die Vorbereitung - allerdings nicht komplett im kalten Köpenick.

  • Max Kanter bei einem Rennen. Quelle: imago/Sirotti
    imago/Sirotti

    Porträt | Radsportler Max Kanter 

    Cottbuser will erste Profi-Saison "einfach genießen"

    Der Cottbuser Radsportler Max Kanter fährt seine erste Saison als Profi. Der 21-Jährige hat beim WorldTeam Sunweb einen Vertrag erhalten - und geht nun wieder mit einem alten Wegbegleiter aus Cottbus an den Start.

  • Stefan Kretzschmar als Experte bei einem Handballspiel. Quelle: imago/foto2press
    imago/foto2press

    Interview | Stefan Kretzschmar 

    "Handball fand ich schon immer klasse"

    Stefan Kretzschmar kommt aus einer Handball-Familie. Beide Eltern waren aktive Handballer und auch er war jahrelang Profi. Im Interview mit dem rbb spricht er über die anstehende Handball-WM und ungewöhnliche Trainingseinheiten in der Jugend.

  • Erste Tour de France im Jahr 2019? Maximilian Schachmann. / imago/GEPA pictures
    imago/GEPA pictures

    Porträt | Radprofi Maximilian Schachmann 

    Immer weiter bergauf

    Dass der Berliner Maximilian Schachmann Ende 2018 zum "Radsportler des Jahres" gekürt wurde, verwunderte niemanden. Er war der Senkrechtstarter in Deutschland. Nun soll es weitergehen. Das große Ziel? Das Debüt bei der Tour de France.

  • Klare Ansagen von Claus-Dieter Wollitz: Die Schonzeit ist bei Energie Cottbus endgültig vorbei. / imago/pmk
    imago/pmk

    Wollitz kündigt Neuzugänge an 

    Die Zeit der Zurückhaltung bei Energie Cottbus ist vorbei

    Energie Cottbus bereitet sich auf Teil zwei im Kampf um den Klassenerhalt vor. Und Trainer Claus-Dieter Wollitz schlägt neue Töne an: Es wird intensiver, Stammplatzgarantien sind Geschichte und es soll Neue geben. Es ist der Beginn eines Umbruchs. Von Andreas Friebel

  • Ein enges Duell: Eisbären gegen Straubing. / imago/Andreas Gora
    imago/Andreas Gora

    Eisbären Berlin verlieren gegen Straubing  

    Ein langes Warten ohne Happy End

    Es war ein langes Warten auf das erste Tor. Immer wieder scheiterten die Eisbären Berlin und Straubing an starken Keepern - oder dem Pfosten. Sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Verlängerung. Im Penaltyschießen folgte das bittere Ende für die Hausherren.

  • Turbine-Neuzugang Lena Petermann peilt mit dem neuen Team die Top-Plätze der Liga an. / Quelle: imago/Camera 4
    Quelle: imago/Camera 4

    Turbine Potsdams Stürmerin Lena Petermann 

    "Wir wollen Weltmeister werden"

    Nach anfänglichen Probleme gehört Lena Petermann zu den wichtigsten Spielerinnen von Turbine Potsdam. Ihr großes Ziel für 2019 ist klar. Die Stürmerin will unbedingt mit zur Weltmeisterschaft nach Frankreich und den WM-Titel holen. Es wäre nicht ihr erster.

  • Eisbären-Torhüter Maximilian Franzreb bejubelt den Sieg gegen Iserlohn. Bild: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    4:3 nach Penalty gegen Iserlohn 

    Eisbären starten mit Heimsieg ins neue Jahr

    Das war beste Eishockeyunterhaltung zum Jahresbeginn: In einem schnellen und packenden Spiel besiegten die Eisbären Berlin am Mittwochabend die Iserlohn Roosters mit 4:3 nach Penaltyschießen - dank Jamie McQueen und dem jungen Torhüter Franzreb.

  • Marcel Noebels in einem Spiel der Eisbären Berlin. Quelle: imago/Andreas Gora
    imago/Andreas Gora

    Interview | Eishockeyspieler Marcel Noebels 

    "Der Hund hat jetzt seine eigene Couch"

    Eisbären-Spieler Marcel Noebels erlebte im Februar ein olympisches Eishockeywunder. Wie sich sein Leben durch den Gewinn der Silbermedaille verändert hat, weshalb sein Herz schwarz-gelb schlägt und wie man Hunde glücklich macht, erzählt er im Interview.

  • Die BR Volleys während eines Spiels. Quelle: imago/Andreas Gora
    imago/Andreas Gora

    Rückblick 2018 | BR Volleys 

    Vom Volleyball-Thron ins graue Mittelfeld

    Im Mai werden die BR Volleys deutscher Meister. Doch wegen der anschließenden Abgänge tut sich die Berliner Mannschaft in der aktuellen Saison recht schwer. Gute Einzelspieler ergeben noch lange kein Team. Zudem fehlt es an klaren Hierarchien.

  • Alba Berlin feiert nach einem Spiel. Quelle: imago/Camera 4
    imago/Camera 4

    Jahresrückblick | Alba Berlin 

    Gute Laune auch ohne Titel

    Gleich zwei Endspiele hat Alba Berlin 2018 verloren. Trotzdem ist die Stimmung gut bei den Albatrossen. Die Fans sind von der jungen, ehrgeizigen Mannschaft begeistert. Im nächsten Jahr könnte endlich der ganz große Wurf gelingen.

  • Füche-Torhüter Silvio Heinevetter jubelt nach einem gehaltenen Wurf (Quelle: imago/Bernd König)
    imago/Bernd König

    Jahresrückblick | Füchse Berlin 

    Dem Verletzungspech getrotzt

    Das Jahr 2018 war für die Füchse vor allem von Verletzungen geprägt. Als Team gingen die Berliner Handballer aus dieser schweren Zeit noch stärker hervor, durchkreuzten die Pläne des Meisters und gewannen auch einen Titel.

  • Jonas Müller feiert seinen Treffer im olympischen Eishockey-Finale (Quelle: imago/Bildbyran)
    imago/Bildbyran

    Bildergalerie | Die Sporthighlights 2018 

    Höher. Schneller. Lauter!

    Olympische Überraschngssieger, Meistertitel, Höhenflüge oder Scheitern, wenn Titel bereits zum Greifen nah scheinen: 2018 erlebten Sportfans in Berlin und Brandenburg emotionale Momente. Einige der Highlights im Überblick.

  • Albas Joshiko Saibou im Spiel gegen Bremerhaven (Quelle: dpa/Mohssen Assanimoghaddam)
    dpa/Mohssen Assanimoghaddam

    Mühsamer Pflichtspielerfolg in Bremerhaven 

    Alba beendet das Jahr siegreich

    Alba Berlin hat das Jahr 2018 mit einem mühsamen Sieg beendet. In Bremerhaven erfüllten die Berliner beim 94:86-Erfolg zwar ihre Pflichtaufgabe, mussten aber bis kurz vor Schluss für den erfolgreichen Jahresabschluss kämpfen.

Sport im rbb

Teaser rbb Sport Fernsehen (Quelle:rbb)
rbb

Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed

Mein Verein

Das Wappebn von Hertha BSC (Quelle: Imago)
Imago

Hertha BSC

Was ist blau-weiß und hätte gerne ein Stadion ohne Laufbahn? Richtig - hier gibt es alle Infos zu Hertha BSC.  

Das Wappen des 1. FC Union Berlin (Quelle: Imago)
Imago

1. FC Union

Sollen sie's wirklich machen oder lassen sie's lieber sein? Union will in die Bundesliga und wir begleiten die Eisernen auf den Weg dahin.

Das Wappen der Füchse Berlin (Foto: Füchse Berlin)
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Wer mit Eisbären tanzt und mit Albatrossen fliegt, traut sich auch in den Fuchsbau: Wir begleiten die Füchse Berlin durch die Handball-Bundesliga.

Das Wappen von Alba Berlin (Quelle: Alba Berlin)
Alba Berlin

Alba Berlin

Acht Meistertitel, neun Pokalsiege, der größte Basketballverein Deutschlands. Trotzdem sind die Albatrosse nicht abgehoben. Geht's in dieser Saison mal wieder hoch hinaus?

Das Wappen der Eisbären Berlin (Quelle: Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

In der Post-Knut Ära sind sie wieder die bekanntesten Eisbären der Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Berlins bester Eishockeymannschaft.

Das Wappen der BR Volleys (Quelle: SCC Volleyball Marketing GmbH))
SCC Volleyball Marketing GmbH

BR Volleys

Was die Basketballer können, können wir schon lange, dachte sich der SCC und holte sich für die Volleyballsparte ein Recycling Unternehmen ins Boot. Sportliche Infos zu den Volleys gibt's hier.

Das Wappen des 1. FFC Turbine Potsdam (Quelle: Turbine Potsdam)
1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam ist häufiger Deutscher Meister geworden als alle anderen Brandenburger Fußballklubs zusammen! Das kann man sich doch mal anschauen.

Das Wappen von Energie Cottbus (Quelle: Energie Cottbus)
FC Energie Cottbus

Energie Cottbus

Einmal Bundesliga und zurück - die Geschichte des FC Energie Cottbus. Aktueller Stand: Erfolgreicher Aufstieg in die Dritte Liga 2018, Fortsetzung folgt hier.

Die wichtigsten Sportergebnisse

  • Fußball

  • Handball

  • Eishockey

  • Basketball

  • Volleyball