Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann (imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Hertha empfängt Freiburg - Klinsi und der Capitano

Am 15. Spieltag bekommt es Hertha BSC mit dem SC Freiburg zu tun, eine der Überraschungsmannschaften der laufenden Saison. Herthas Trainer Jürgen Klinsmann schaut lieber auf die eigene Mannschaft - und nimmt die Zuschauer in die Pflicht.

Boxer Jack Culcay (imago images)
imago images

Berliner Boxer Jack Culcay - Freundliche Weltklasse

Als Junge will Jack Culcay immer Fußball spielen - und wird am Ende Box-Weltmeister. Inzwischen, so sagt er, wird der Sport härter. Erfolgreich sein wie zu Zeiten von Henry Maske sei auch schwer geworden. Trotzdem bleibt er am Boxsack. Von Ilja Behnisch

Union-Trainer Urs Fischer (imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Union vor dem Spiel in Paderborn - Bloß nicht ausruhen

Fünf der letzten sieben Spiele gewonnen und sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze: Der 1. FC Union Berlin könnte sich eigentlich entspannt zurücklehnen. Doch Trainer Urs Fischer will genau das verhindern. Von Jakob Rüger

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Streli Mamba vom SC Paderborn (imago images/Moritz Müller)
    imago images/Moritz Müller

    Ex-Cottbuser Streli Mamba 

    "Vor dem Fernseher sieht Bundesliga nie so krass aus"

    Nach drei Jahren in Cottbus stürmt Streli Mamba nun für Unions kommenden Gegner, den SC Paderborn. Wie die Umstellung verlief, was er von Union erwartet und von Robert Lewandowski gern gehabt hätte, aber nicht bekam, erzählte er Simon Wenzel.

  • Marko Pantelic winkt den Fans im Olympiastadion zu. Bild: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    Interview | Ex-Herthaner Marko Pantelic 

    "Eine der schönsten Seiten in meinem Karriere-Buch"

    Er steht für die letzte erfolgreiche Zeit von Hertha BSC: Marko Pantelic verzückte die Fans und schoss Hertha 2009 fast bis in die Champions League. Im Interview spricht er über Bestmarken, Außenristtraining und seine Arbeit beim serbischen Fußballverband.

  • Paderborn-Trainer Steffen Baumgart (Quelle: imago images/Beautiful Sports)
    imago images/Beautiful Sports

    Paderborn-Trainer Steffen Baumgart 

    "Union hat mir emotional am meisten gegeben"

    Das erste Bundesliga-Duell zwischen Union Berlin und dem SC Paderborn wird für Steffen Baumgart emotional. Der Trainer erlebte mit den Ostwestfalen ein kleines Fußball-Märchen - doch tief in seinem Herzen ist und bleibt ein anderer Verein die Nummer eins.

  • Füchse-Torhüter Martin Ziemer in Aktion (Quelle: imago images/Joachim Sielski)
    imago images/Joachim Sielski

    Füchse ohne Stammtorhüter gegen Kiel 

    Von der Tribüne ins Tor

    Am Donnerstag wollen die Füchse das schaffen, was bislang nur ein einziges Mal in der Vereinsgeschichte gelang: Ein Sieg gegen den THW Kiel. Da allerdings beide Stammtorhüter der Berliner verletzungsbedingt ausfallen, rückt ein Anderer in den Fokus. Von Ebru Özdemir

  • Die Spielerinnen des SC Potsdam jubeln (Quelle: imago images/foto2press)
    imago images/foto2press

    Volleyballerinnen des SC Potsdam 

    Im europäischen Glanz

    Der SC Potsdam erlebt aufregende Wochen. Erstmals in der Vereinsgeschichte sind die Volleyballerinnen auf europäischer Ebene dabei. Es ist das Ergebnis einer beeindruckenden Entwicklung - und die soll noch nicht zu Ende sein. Von Johannes Mohren

  • Jessic Ngankam (Hertha BSC Berlin/Mitte)am 05.01.2018 beim Mercedes-Benz JuniorCup 2018 Deutschland, Sindelfingen. (Quelle: imago images/Robin Rudel)
    imago images/Robin Rudel

    Spiel gegen Lok Leipzig 

    Sportgericht ermittelt nach rassistischem Vorfall bei Hertha II

    Die Regionalliga-Partie von Hertha BSC II gegen Lok Leipzig hat ein Nachspiel: Nachdem Jessic Ngankam von Gäste-Fans mit Affenlauten rassistisch beleidigt worden sein soll, ermittelt das Sportgericht. Der Klub äußerte sich deutlich zu dem Vorfall - wenn auch spät.

  • Boxerin Zeina Nassar (Quelle: dpa/Bänsch)
    dpa/Bänsch

    Berlinerin Zeina Nassar boxt mit Hijab 

    Kopfsache

    Zeina Nassar boxt mit Kopftuch. Dafür, dass sie seit diesem Jahr ihren Hijab auch im internationalen Ring tragen darf, hat sie lange gekämpft. Der Erfolg macht die Kreuzbergerin zu einem Vorbild. Und schon bald soll sich ihr großer Traum erfüllen.

  • Sebastian Andersson (Quelle: imago images/Camera 4)
    imago images/Camera 4

    Interview | Sebastian Andersson 

    "Ich glaube an unsere Mannschaft"

    Sebastian Andersson ist bei Union Berlin der Mann der Stunde. Im Interview erzählt der schwedische Stürmer, warum sich die Köpenicker den guten Tabellenplatz verdient haben und was es ihm bedeutet, in der Torschützenliste so weit oben zu stehen.

  • Jürgen Klinsmann auf der Trainerbank von Hertha BSC(Quelle: imago images/ osnapix)
    imago images/ osnapix

    Interview | Biograf Erik Kirschbaum 

    "Mit Klinsmann hat Berlin einen Glücksgriff gemacht"

    Für den US-Journalisten Erik Kirschbaum kommt Jürgen Klinsmann als Hertha-Trainer genau richtig. Einerseits, sagt Kirschbaum im Interview, weil "Klinsi" jede Mannschaft verbessern kann. Andererseits, weil Hertha BSC für ihn eine Herzensangelegenheit ist.

  • Sebastian Andersson jubelt (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Andersson beschert Union Heimsieg 

    Die schwedische Lebensversicherung

    Zu Hause punktet Union weiter. Gegen Köln können sich die Köpenicker einmal mehr auf Sebastian Andersson verlassen. Spielerische Mängel fordern allerdings den nächsten Entwicklungsschritt. Von Till Oppermann

  • Sebastian Andersson jubelt mit Christopher Trimmel über das 1:0. Quelle: imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    2:0 gegen Köln 

    Union gewinnt auch das vierte Heimspiel in Serie

    Union Berlin hat auch das vierte Spiel in Folge im Stadion An der Alten Försterei gewonnen. Durch zwei Treffer von Sebastian Andersson setzten sich die Köpenicker verdient mit 2:0 gegen den 1. FC Köln durch und haben nun schon elf Punkte Vorsprung auf den Mitaufsteiger.

  • Die Spieler der BR Volleys jubeln (Quelle: imago images/Bernd König)
    imago images/Bernd König

    3:0-Sieg gegen Herrsching 

    BR Volleys ziehen ins Pokalfinale ein

    Die BR Volleys eilen weiter von Sieg zu Sieg. Mit dem 3:0-Erfolg gegen Herrsching sicherten sich die Berliner am Sonntag den Einzug ins Pokalfinale. Im Endspiel haben sie gegen Düren die Chance auf ihren fünften Pokalerfolg.

  • Jürgen Klinsmann vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Quelle: imago images/osnapix
    imago images/osnapix

    Jürgen Klinsmann nach dem Spiel in Frankfurt 

    "Es war ein großer Schritt nach vorne"

    Hertha BSC hat nach fünf Bundesliga-Niederlagen in Serie bei Eintracht Frankfurt wieder einen Punkt geholt. Für Jürgen Klinsmann ist das ein gutes Resultat. Er sieht eine positive Entwicklung seines Teams und schaut daher optimistisch auf die nächsten Wochen.

  • Energie-Spieler Felix Brügmann beim Torjubel (Quelle: imago images / Picture Point)
    imago images / Picture Point

    3:0-Sieg gegen Altglienicke 

    Cottbus schießt sich an die Tabellenspitze

    Energie Cottbus hat durch einen 3:0-Sieg bei der VSG Altglienicke die Tabellenspitze der Regionalliga Nordost erobert. Maßgeblichen Anteil am Sieg im Spitzenspiel hatte Stürmer Felix Brügmann, der zugleich eine kleine Durststrecke beendete.

  • Christian Dingert zeigt Davie Selke die gelbe Karte
    Imago/Thomas Frey

    Hertha rettet Remis in Frankfurt 

    Klinsmanns Baustellen werden deutlich

    Die alte Dame wankt, fällt aber nicht. Der erste Punkt unter Jürgen Klinsmann beendet die Niederlagenserie. Auf den neuen Hertha-Trainer wartet trotzdem noch jede Menge Arbeit. Gerade die Gegentore nach Ecken sorgen für Redebedarf. Von Till Oppermann

  • Udo Zuchantke pfeift ein D-Jugendspiel in Berlin. Quelle: rbb
    rbb

    Porträt | Schiedsrichter Udo Zuchantke 

    Mit 83 Jahren noch immer auf Ballhöhe

    Udo Zuchantke ist Fußball-Schiedsrichter. Und das seit 65 Jahren. Früher leitete er Spiele in der Bundesliga, heute pfeift er im Berliner Jugendbereich. Seit jeher treibt ihn dabei die Leidenschaft für den Sport an. Von seinem Alter lässt er sich nicht abhalten.

  • Herthas Davie Selke im Zweikampf (imago images)
    imago images

    2:2 bei Eintracht Frankfurt 

    Erster Mini-Erfolg für Hertha unter Klinsmann

    Die Negativ-Serie mit fünf Niederlagen in Folge ist gebrochen: Beim zweiten Spiel mit Jürgen Klinsmann als Trainer hat Hertha BSC am Freitag ein Unentschieden in Frankfurt errungen. Der Spielverlauf zeigt allerdings, dass nach oben noch jede Menge Luft ist.

  • Fenerbahce gegen Alba Berlin (imago images)
    imago images

    102:107 nach Verlängerung 

    Alba verliert Euroleague-Spiel bei Fenerbahce

    Alba Berlin galt vor dem Gastspiel in der Euroleague bei Fenerbahce Istanbul mal wieder als krasser Außenseiter und hat mal wieder überrascht. Dass es am Ende nicht für den Sieg reichte, lag auch an den Unparteiischen. Von Ilja Behnisch

  • Unions Spieler nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich auf Schalke. Quelle: imago images/Laci Perenyi
    imago images/Laci Perenyi

    Union vor dem Spiel gegen Köln 

    Bloß nicht aus der Außenseiter-Rolle fallen

    Union mischt bislang als Außenseiter die Liga auf. Daran änderte auch die Niederlage zuletzt auf Schalke nichts. Man könnte also meinen, dass die Eisernen gegen kriselnde Kölner am Sonntag der Favorit sind. Urs Fischer möchte davon aber nichts wissen. Von Jonas Bürgener

  • Duell zwischen Sarah Zadrazil (Turbine Potsdam) und Sandrine Mauron (1. FFC Frankfurt) im Hinspiel im August 2019 (Quelle: imago-images/Zimmermann)
    imago-images/Zimmermann

    Turbine Potsdam vor Klassiker gegen Frankfurt 

    Das letzte Duell

    Über ein Jahrzehnt lang war es das Topduell in der Frauenfußball-Bundesliga. Inzwischen haben Turbine Potsdam und der 1. FFC Frankfurt nichts mehr mit dem Titelkampf zu tun. Doch das Spiel am Samstag ist dennoch ein ganz besonderes.

    Der rbb zeigt das Spiel am Samstag ab 13.00 Uhr im sportschau.de-Livestream

  • Beim Turnier der Meister 2019 (imago images/Hammerschmidt)
    imago images/Hammerschmidt

    Interview: Mirko Wohlfahrt 

    "Turnier der Meister auch 2020 stemmbar"

    Seit 2007 ist Mirko Wohlfahrt Direktor vom "Turnier der Meister". Das traditionelle Turnertreffen in Cottbus hatte zuletzt sogar Weltcup-Status. Ein Gespräch über die Austragung 2020 und die Konkurrenz durch Weltstädte. 

  • Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann (imago images/Popow)
    imago images/Popow

    Hertha vor Spiel in Frankfurt 

    Diebische Freude und Nachholbedarf

    Vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt hat Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann das Arbeitsethos seiner Mannschaft beschworen - ehe er für einen Lacher sorgte und zeigte, dass er selbst noch einiges aufzuholen hat. Von Astrid Kretschmer

  • Spielerkreis von Energie Cottbus nach dem 2:0-Sieg beim SV Lichtenberg (Quelle: imago images/Koch)
    www.imago-images.de

    Gastspiel in Altglienicke  

    Cottbus will auf den Regionalliga-Gipfel

    Regionalliga-Spitzenreiter Altglienicke empängt am Samstag den punktgleichen Zweiten Energie Cottbus. Der Sieger des Gipfeltreffens könnte mit einem Punktevorsprung in die Weihnachtspause gehen. Von Andreas Friebel

    Der rbb überträgt das Spiel am Samstag ab 13.25 Uhr im rbb|24-Livestream

  • Altglienickes Trainer Karsten Heine gestikuliert während des Spiels. Bild: imago/Matthias Koch
    imago/Matthias Koch

    Regionalliga Nordost | 18. Spieltag 

    "Wir wollen Dominanz ausstrahlen"

    Der Rückrundenauftakt in der Regionalliga Nordost bietet gleich zwei echte Spitzenspiele: Samstag empfängt die VSG Altglienicke Energie Cottbus im Duell um Platz eins, schon am Freitag duellieren sich die Verfolger Hertha II und Lok Leipzig.  

  • Luke Sikma schwört sein Team ein. / imago images/Camera 4
    imago images/Camera 4

    Alba Berlin vor dem nächsten Stresstest 

    Einmal durchgeschnauft und weiter geht's

    Sieben Tage hatte Alba Berlin kein Pflichtspiel. Seltene Zeit, um Energie zu tanken. Doch nun geht es weiter: zunächst am Freitag bei Fenerbahce Istanbul in der Euroleague, dann drei Tage später in Bayreuth. Und die Ausfälle werden nicht weniger. Von Ebru Özdemir

  • Mariama Jamanka (l.): Olympiasiegerin im Zweierbob (imago images/Peter Hartenfelser)
    imago images/Peter Hartenfelser

    Porträt | Bob-Pilotin Mariama Jamanka 

    Adrenalin auf Umwegen

    Der Weg zur Olympiasiegerin im Bobfahren war für Mariama Jamanka alles andere als vorgezeichnet - eigentlich wollte sie Leichtathletin werden. rbb|24 hat sie erzählt, was sie an Berlin vermisst und wo sie abseits der Bobbahn am liebsten Geschwindigkeit spürt.

  • Union-Stürmer Anthony Ujah beim Torjubel. / imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Interview | Union-Stürmer Anthony Ujah 

    "Manchmal hast du das Gefühl, dass 100.000 Leute da sind"

    Anthony Ujah kam im Sommer zu Union Berlin. Nun wartet auf den Stürmer ein besonderes Duell. Es geht gegen Köln - den Klub, für den er einst spielte und dem er seitdem sehr verbunden ist. Ein Gespräch über Teamgeist, Urs Fischer - und eine unvergessene Torhymne.

  • Paul Drux im Duell mit der Melsunger Abwehr. / imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    30:33-Niederlage bei Melsungen 

    Füchse Berlin scheiden im Pokal-Viertelfinale aus

    Bitterer Abend für die Füchse Berlin: Die Hauptstadt-Handballer haben das Final Four im DHB-Pokal verpasst. Bei der MT Melsungen verloren sie im Viertelfinale mit 30:33. Ein guter Start in die Partie reichte für die Berliner nicht.

  • Herthas neuer Co-Trainer Alexander Nouri. (Quelle: imago images/M. Popow)
    imago images/M. Popow

    Herthas neuer Co-Trainer Alexander Nouri 

    "Wenn die Resultate nicht stimmen, arbeitet der Kopf"

    Bereits in seinen ersten Tagen bei Hertha BSC zeigt sich, dass der neue Co-Trainer Alexander Nouri nicht nur im Hintergrund arbeitet. Der 40-Jährige bringt sich ein und gibt im Training lautstarke Anweisungen. Trotzdem sei Klinsmann "natürlich der Chef".

  • Sinnbild der Hinrunde: Altglienicke jubelt, Babelsberg enttäuscht. / imago images/Jan Huebner
    imago images/Jan Huebner

    Hinrunden-Zeugnis | Regionalliga Nordost 

    Von glücklichen Höhenfliegern und tief Gestürzten

    17 Partien sind gespielt - und die Hinrunde in der Regionalliga Nordost damit vorbei. Die einen können ihren Erfolg kaum fassen. Andere sind gefährlich gestrauchelt. Ein Zwischenzeugnis - mit zwei Einser-Absolventen und drei Durchfallern. Von Johannes Mohren

  • Das Hans-Zoschke-Stadion in Berlin-Lichtenberg. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Ausstellung im Hans-Zoschke-Stadion 

    Wie das Ende der DDR ein Stück Sportgeschichte rettete

    Die Ausstellung "Fußball im Hinterhof der Stasi" zeigt, wie der Traditionsverein Lichtenberg 47 zu DDR-Zeiten in unmittelbarer Nachbarschaft der Stasi seine eigene Identität bewahren konnte. Und wie das Ende des Regimes seine Heimat rettete. Von Philipp Laberenz

  • Mithat Demirel, ehemaliger Spieler und Sportdirektor von Alba Berlin. Quelle: imago images/Sebastian Wells
    imago images/Sebastian Wells

    Interview | Alba-Ikone Mithat Demirel 

    "Es ist besonders, dass Alba immer oben mit dabei ist"

    Mithat Demirel hat als Spieler und später Sportdirektor viele Erfolge mit Alba gefeiert. Zuletzt war er in der Türkei als Manager tätig. Doch im letzten Jahr ist es ruhig geworden um den ehemaligen Nationalspieler. Dabei verfolgt Demirel vor allem Alba nach wie vor intensiv.

  • Silvio Heinevetter im Spiel gegen die MT Melsungen. Quelle. imago images/Andreas Gora
    imago images/Andreas Gora

    Füchse vor Pokal-Viertelfinale 

    Schnelles Wiedersehen mit Melsungen

    Der Sieg der Füchse Berlin gegen Melsungen in der Bundesliga war bereits der sechste in Serie. Nur fünf Tage später kommt es zur erneuten Begegnung der Teams. In Kassel geht es am Dienstag um den Einzug ins Final Four des DHB-Pokals. Von Ebru Özdemir

  • Cottbus jubelt in Lichtenberg. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    2:0-Sieg in Lichtenberg 

    Cottbus jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer

    Energie Cottbus hat Favoritenschreck Lichtenberg 47 mit 2:0 bezwungen und drängt stärker denn je in dieser Regionalliga-Saison Richtung Tabellenspitze. Es war am Ende ein verdienter Sieg für die Lausitzer - auch weil sie deutlich effektiver spielten.

  • Eisbären Spieler Marcel Nöbels (rechts) im Zweikampf mit einem Wolfsburger. Bild: imago/Jan Hübner
    imago/Jan Hübner

    5:6 nach Shootout 

    Eisbären Berlin verlieren Spektakel gegen Wolfsburg

    Die Eisbären Berlin müssen in der Deutschen Eishockey-Liga die zweite Heimniederlage einstecken. Das Spiel gegen Wolfsburg entwickelte sich schon im ersten Drittel zu einem Spektakel und endete erst mit einem dramatischen Shootout.

Trikottausch bei Union Berlin (Quelle: imago)
imago

Die wichtigsten Transfers - Wechselbörse 2019 - wer kommt, wer geht?

Die Eisbären und Energie Cottbus stehen nach enttäuschenden Spielzeiten vor dem Umbruch, Hertha verändert sich vor allem auf der Trainerposition und Union Berlin muss sich für die erste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte rüsten. Damit Sie den Überblick behalten, hier die wichtigsten Transfernachrichten aus Berlin und Brandenburg.

Mehr zum Thema

Sport im rbb

Teaser rbb Sport Fernsehen (Quelle:rbb)
rbb

Podcast "Hauptstadtderby"

RSS-Feed
  • Hauptstadtderby, 10.12.2019, 14:00 Uhr 

    Padrborns Trainer Steffen Baumgart (imago images / pmk)
    www.imago-images.de

    Episode 15: Nur noch fünf Punkte bis Bayern München

    Steffen Baumgart trainiert zwar den SC Paderborn, trägt aber den 1. FC Union ganz tief im Herzen. Woher wir das wissen? Er hat's im neuen Hauptstadtderby erzählt. Und was hat er noch gesagt? Ach, hört einfach rein!

  • Hauptstadtderby, 02.12.2019, 18:00 Uhr 

    "Ich habe einen Stab mitgebracht, der auf Abruf war. Das ist ein Team an Leuten, das vorbereitet und voller Tatendrang ist", sagte Klinsmann © AP Photo/Michael Sohn
    AP Photo/Michael Sohn

    Episode 14: Tradition ist wie eine Laterne

    Ein gewisser Jürgen Klinsmann ist in der Stadt und ganz überraschend auch Thema in der aktuellen Episode. Zu Gast im Studio: Erik Kirschbaum, der 2016 ein Buch über Klinsmann veröffentlichte und den neuen Hertha-Coach daher bestens kennt. Aber viel wichtiger: Wie ist Torsten Mattuschka eigentlich zur Union-Legende geworden? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 25.11.2019, 14:00 Uhr 

    Hertha-Trainer Ante Covic schaut besorgt (Foto: imago Images / Jan Huebner)
    imago images / Jan Huebner

    Episode 13: Der nette Herr Covic

    Beste Laune bei Ur-Unioner Christian Beeck. Schließlich hat sein Herzensklub schon wieder einen Tabellenführer vom Thron gestürzt. Die Hertha wiederum sucht nach Gründen für die desloate Vorstellung in Augsburg. Ist Ante Covic vielleicht zu nett, um erfolgreich zu sein? Das diskutieren Christian Beeck und Axel Kruse-Vertreter Andreas Witte im aktuellen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 11.11.2019, 19:00 Uhr 

    Die Hertha Spieler Davie Selke, Javairo Dilrosun und Eduard Löwen sind frustriert. Bild: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    Episode 12: Keine Mentalität für Abstiegskampf

    Der 1. FC Union erstmals in der Bundesliga-Tabelle vor Hertha BSC, ein schwerer Schlag für Axel Kruse. Zufrieden ist hingegen Christian Beeck, der mit seinem Unioner der Woche, Robert Andrich, über den Köpenicker Erfolg fachsimpelt. In Episode 12 geht es außerdem um Abstiegskampf, die neue Rolle von Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC und Beeck verrät, warum er auch der Chirurg genannt wird.
  • Hauptstadtderby, 03.11.2019, 15:00 Uhr 

    1. FC Union Berlin - Hertha BSC in der Alten Försterei. Eine Rakete kommt mitten auf dem Spielfeld herunter (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa

    Episode 11: Das ist nicht meine Familie!

    Pyrotechnik, Leuchtraketen auf Zuschauer und ein versuchter Platzsturm - die unschönen Bilder des Derbys im Stadion An der Alten Försterei beschäftigen auch Axel Kruse und Christian Beeck. Über die Vorkomnisse im Stadion diskutieren beide mit Union-Pressesprecher Christian Arbeit. Und natürlich wird das Duell zwischen dem 1. FC Union und Hertha BSC auch sportlich aufgearbeitet. Union ist Stadtmeister, zumindest bis zum Rückspiel. Viel los, in Episode 11 des Podcasts: Hauptstadtderby.
  • Hauptstadtderby, 27.10.2019, 14:00 Uhr 

    Herthas Peter Niemeyer und Unions Torsten Mattuschka im Zweikampf (Quelle: imago/Contrast)
    imago/Contrast

    Episode 10: Ich würde alles tun, um selbst mitzuspielen

    Am liebsten würden sie selbst noch mal die Schuhe schnüren. Hertha-Legende Axel Kruse und der Ex-Unioner Christian Beeck eröffnen die Derbywoche. Welchen Einfluss haben die letzten Spiele, worauf kommt es an, wie bereitet man sich vor? In einem sind sich die Beiden einig: Das Hauptstadtderby ist kein normales Fußballspiel, das zeigt der Blick in die Historie.
  • Hauptstadtderby, 21.10.2019, 18:00 Uhr 

    Unions Michael Parensen (Quelle: imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Episode 9: Ich bleibe sechs Wochen im Bett

    So langsam steigt das Derbyfieber bei Axel Kruse und Christian Beeck. Die gegenseitigen Sticheleien nehmen zu. Diesmal geht es mit Vertretungs-Gastgeber Andreas Witte um die größten sportlichen Erfolge, teure Bankdrücker, ein Wiedersehen mit einem Bremer Schiedsrichter und natürlich um die aktuelle Form von Hertha und Union kurz vor der Derbywoche.

  • Hauptstadtderby, 10.10.2019, 18:00 Uhr 

    Hertha-Spieler Per Skjelbred im Duell mit Düsseldorfs Oliver Fink (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Episode 8: Ich bin kein Fußballgucker

    Diesmal haben Axel Kruse und Christian Beeck Besuch aus Charlottenburg. Hertha-Spieler Per Skjelbred ist zu Gast und spricht über Fußball-Castingshows in Norwegen, rauchfreien Tabak und seinen wöchentlichen Fußballkonsum. Natürlich wird auch die sieglose Serie des 1. FC Union analysiert und Skjelbred hat einen Tipp für den strauchelnden Aufsteiger aus Köpenick parat.
  • Hauptstadtderby, 01.10.2019, 12:00 Uhr 

    Vedad Ibisevic bejubelt ein Tor gegen Köln (Quelle: imago images/Eibner)
    imago images/Eibner

    Episode 7: Der Vollfriseur aus Kleinmachnow

    Während Axel Kruse nach Herthas 4:0 in Köln ganz aus dem Häuschen ist, zweifelt Christian Beeck an der Erstligatauglichkeit seiner Unioner. Einig sind sie sich aber in Sachen Hertha-Investor Lars Windhorst. Und was unterscheidet Axel eigentlich von Rudi Völler? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 24.09.2019, 12:00 Uhr 

    Hertha BSC
    imago images / Camera 4

    Episode 6: Das Patellaspitzensyndrom

    Von Herthas erstem Saisonsieg ist Axel so euphorisiert, dass er die Unioner glatt für verkappte Hertha-Fans hält. Christian rechnet derweil vor, wie man mehr als 100 Prozent Leistung geben kann. Und warum hat Axel einst mit den Frauen von Turbine Potsdam trainiert? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 17.09.2019, 12:00 Uhr 

    Marius Wolf bei seinem Debüt für Hertha BSC. Quelle: imago images/Hartenfelser
    imago images/Hartenfelser

    Episode 5: Nicht nur Arschwackeln

    Wann sollten Angreifer ihr Gehirn ausschalten? Und warum sind Beeck und Kruse eigentlich nicht Trainer geworden? Die Antworten gibt's im aktuellen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 10.09.2019, 12:00 Uhr 

    1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund, 3. Spieltag: Unions Marius Bülter freut sich nach seinem zweiten Treffer.
    dpa

    Episode 4: Mit der Tupperdose nach Mainz

    So unterschiedlich ihre Laune nach den jüngsten Ergebnissen von Hertha und Union, so einig sind sich Christian Beeck und Axel Kruse in Sachen Pyro. Und in Episode 4 ist es endlich so weit: Axel macht Christian eine Liebeserklärung. Warum? Hört rein!

  • Hauptstadtderby, 29.08.2019, 15:30 Uhr 

    Hertha-Trainer Ante Covic (Quelle: imago images / Schiffmann)
    imago images / Schiffmann

    Episode 3: Verlieren mit Stil

    Was brauchte es für Unions allerersten Punkt in der Bundesliga? Einen Spieler mit Straßenkötermentaltiät. Findet zumindest Christian Beeck. Axel Kruse bewundert derweil Ante Covic für dessen stilvollen Umgang mit der Klatsche gegen Wolfsburg.

  • Hauptstadtderby, 22.08.2019, 12:00 Uhr 

    Jubelnde Hertha-Spieler
    imago images / Laci Perenyi

    Episode 2: Gucci-Torte zum Geburtstag

    Während sich Axel Kruse in der zweiten Episode von Hauptstadtderby über den Bayern-Elfmeter gegen Hertha BSC ärgert, sorgt sich Christian Beeck um die Bundesligatauglichkeit seiner Unioner. Darauf eine Gucci-Torte!

  • Hauptstadtderby, 15.08.2019, 15:30 Uhr 

    Die Maskottchen von Union und Hertha BSC, Ritter Keule und Herthinho
    imago sportfotodienst

    Episode 1: "Unter Druck entstehen Diamanten"

    In "Hauptstadtderby" treffen mit Axel Kruse und Christian Beeck zwei Berliner Fußballlegenden aufeinander, Dirk Walsdorff, Leiter der rbb-Sportredaktion, dient als Stichwortgeber und gelegentlicher Schiedsrichter. Zusammen haben die drei kurz vor dem Ligastart darüber diskutiert, was es für Berlin nun eigentlich bedeutet, zwei Vereine in der Bundesliga zu haben - und welcher Verein denn nun der coolere von beiden ist.

Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed
  • Sebastian Samuelsson und Erik Lesser beim Stehendschießen in Österund (30.11.2019)
    imago images/Bildbyran

    Wintersport 

    Jetzt im Livestream - Biathlon und Skispringen

    Verfolgen Sie hier im Livestream Biathlon der Frauen und Männer in Hochfilzen sowie Skispringen in Klingenthal.
  • Martin Fourcade
    dpa

    Wintersport 

    14.20 Uhr - Biathlon-Sprint der Männer im Ticker

    Im östeereichischen Hochfilzen steht für die Biathleten der Sprint über 10 Kilometer an. Schafft es der Franzose Martin Fourcade, den dominierenden Norweger Johannes Thingnes Bö zu ärgern?
  • Franziska Preuß
    imago images/Beautiful Sports

    Wintersport 

    Historisches Desaster für DSV-Frauen bei Wierer-Sieg

    Die Italienerin Dorothea Wierer gibt in der jungen Biathlon-Saison den Ton an. Die deutschen Skijägerinnen spielten in Hochfilzen nicht mal die zweite Geige und verpassten geschlossen die Punkteränge.
  • Jewgeni Ustjugow und Swetlana Slepzowa
    REUTERS/dpa/ARD[m]

    Doping 

    Nach Russland-Sperre: Biathleten droht Verlust von Olympiagold wegen Dopings

    Dank der Ermittlungsarbeit der WADA-Experten, müssen die beiden Biathleten Ustjugow und Sleptzowa befürchten, mit Verspätung doch noch ihre Olympia-Medaillen abgenommen zu bekommen.
  • André Höflich
    AFP

    Wintersport 

    Wintersport-News am Freitag - Pechstein schnell - Snowboarder spektakulär

    +++ Eisschnelllaufen: Top-Ten-Platz für Pechstein +++ Halfpipe-Snowboarder Höflich steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Finale +++ Snowboardcrosser ohne Podestchancen +++
  • Liverpools Coach Jürgen Klopp lacht.
    JOHN SIBLEY / Action Images via Reuters

    Fußball 

    Klopp verlängert als Liverpool-Coach bis 2024

    Jürgen Klopp hat seinen Vertrag beim Champions-League-Sieger FC Liverpool langfristig verlängert.
  • Brendan Rogers, Trainer von Leicester City
    Action Images via Reuters/Craig Brough

    Fußball 

    Leicester-Coach Rodgers - erfolgreich, und doch befremdlich

    Ein Ausrutscher kostetete ihn einst den Meistertitel. Nach einiger Zeit in Schottland ist Brendan Rodgers inzwischen zurück in der Premier League – und hat aus Leicester City ein Spitzenteam geformt. Vielen Engländern bleibt er aber befremdlich.
  • RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann bei der Pressekonferenz
    imago images/Picture Point LE

    Fußball 

    Nagelsmann über das Gespräch mit Haaland: "Gutes Gefühl"

    RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann führte ein Gespräch mit dem heiß umworbenen Erling Haaland vom Schwesterclub RB Salzburg. Der Einseitigkeit des Gesprächs geschuldet, ist laut Nagelsmann ein Tranfers schwer einzuschätzen. Er habe aber ein gutes Gefühl.
  • Jubel bei Erling Haaland von RB Salzburg
    AFP / Joe Klamar

    Fußball 

    BVB - Wechselgerüchte um Haaland verdichten sich

    Ein Wechsel des umworbenen Shootingstars Erling Haaland in die Bundesliga rückt offenbar näher. Der Angreifer von RB Salzburg war bereits zu Gesprächen in Dortmund und Leipzig. Der BVB will dazu keinen Kommentar abgeben.
  • Wenn Benjamin Hübner auf dem Platz steht, läuft es für die TSG Hoffenheim deutlich besser.
    Imago, Imago

    Fußball 

    TSG-Profi Benjamin Hübner - einer wie Lothar Matthäus

    Benjamin Hübner hat das gewisse Etwas. Wenn er auf dem Platz steht, läuft es für die TSG Hoffenheim deutlich besser. Das war in der vergangenen Saison so, und das ist in dieser Spielzeit wieder der Fall.
  • Die deutschen Handballerinnen lassen enttäuscht die Köpfe hängen.
    imago images/wolf-sportfoto/ Marco Wolf via www.imago-images.de

    Handball 

    "Sportliche Tragödie" - Handballerinnen hadern nach Olympia-Aus

    Der Verbandspräsident spricht von "sportlicher Tragödie", die Torfrau hat eine "peinliche Leistung" gesehen. Nach dem Verpassen des olympischen Qualifikationsturniers müssen die deutschen Handballerinnen eine verkorkste WM bilanzieren.
  • Marcus Thuram
    imago/eibner

    Fußball 

    Gladbach muss Europapokal-Schock verarbeiten

    Als einziger Bundesligist ist Borussia Mönchengladbach vorzeitig aus dem Europapokal ausgeschieden. Einen Vorteil für das Titelrennen in der Bundesliga will Trainer Marco Rose darin nicht sehen. Zumindest noch nicht.

Mein Verein

Das Wappebn von Hertha BSC (Quelle: Imago)
Imago

Hertha BSC

Was ist blau-weiß und hätte gerne ein Stadion ohne Laufbahn? Richtig - hier gibt es alle Infos zu Hertha BSC.  

Das Wappen des 1. FC Union Berlin (Quelle: Imago)
Imago

1. FC Union

Erstmals hat Union Berlin den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Jetzt geht es für die Eisernen im Fußball-Oberhaus nur um den Klassenerhalt. Wir begleiten sie dabei.

Das Wappen der Füchse Berlin (Foto: Füchse Berlin)
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Wer mit Eisbären tanzt und mit Albatrossen fliegt, traut sich auch in den Fuchsbau: Wir begleiten die Füchse Berlin durch die Handball-Bundesliga.

Das Wappen von Alba Berlin (Quelle: Alba Berlin)
Alba Berlin

Alba Berlin

Acht Meistertitel, neun Pokalsiege, der größte Basketballverein Deutschlands. Trotzdem sind die Albatrosse nicht abgehoben. Geht's in dieser Saison mal wieder hoch hinaus?

Das Wappen der Eisbären Berlin (Quelle: Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

Neben Eisbärin Hertha im Berliner Tierpark sind sie die bekanntesten Eisbären der Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Berlins bester Eishockeymannschaft.

Das Wappen der BR Volleys (Quelle: SCC Volleyball Marketing GmbH))
SCC Volleyball Marketing GmbH

BR Volleys

Was die Basketballer können, können wir schon lange, dachte sich der SCC und holte sich für die Volleyballsparte ein Recycling Unternehmen ins Boot. Sportliche Infos zu den Volleys gibt's hier.

Das Wappen des 1. FFC Turbine Potsdam (Quelle: Turbine Potsdam)
1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam ist häufiger Deutscher Meister geworden als alle anderen Brandenburger Fußballklubs zusammen! Das kann man sich doch mal anschauen.

Das Wappen von Energie Cottbus (Quelle: Energie Cottbus)
FC Energie Cottbus

Energie Cottbus

Einmal Bundesliga und zurück - die Geschichte des FC Energie Cottbus. Aktueller Stand: Erneuter Abstieg aus der Dritten Liga 2019, Fortsetzung folgt hier.

Die wichtigsten Sportergebnisse

  • Fußball

  • Handball

  • Eishockey

  • Basketball

  • Volleyball