Trikottausch bei Union Berlin (Quelle: imago)
imago

Die wichtigsten Transfers - Wechselbörse 2021 - wer kommt, wer geht?

Die Saison war kräftezehrend und in vielen Sportarten verkürzt oder besonders eng getaktet. Jetzt wird am Kader für die kommende Spielzeit gebastelt. Hier gibt's die wichtigsten Transfers von Union, Hertha, Alba, Eisbären, Turbine, Volleys, Füchsen und Energie.

Mehr zum Thema

Videos

Die beiden Diskuswerfer Henning(rechts) und Clemens Prüfer vom SC Potsdam(Bild: imago images/Chai v d. Laage)
imago images/Chai v.d. Laage

Die Prüfer-Brüder vom SC Potsdam - Aus dem Schatten der Hartings

Henning und Clemens Prüfer zählen zu den besten deutschen Diskuswerfern. Sie hoffen, bei den olympischen Spielen in Tokio dabeizusein - und irgendwann weiter als ihre Vorbilder Robert und Christoph Harting zu werfen. Von Johannes Mohren und Friedrich Rößler

Alba-Kapitän Niels Giffey stemmt die Meisterschaftstrophäe im Kreis seiner Mitspieler(Quelle: imago images/camera 4+)
imago images/camera4+

Saisonrückblick Alba Berlin - Titeldurst vorerst gestillt

Alba Berlin blickt am Ende einer kräftezehrenden Saison auf eine verteidigte Meisterschaft und ein verlorenes Pokalfinale zurück. Coach Aito Garcia Reneses hat in vier Jahren ein echtes Spitzen-Team geformt. Von Friedrich Rößler

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Alba Berlin feiert mit dem deutschen Meisterpokal. Bild: imago-images/kolbert-press
    imago-images/kolbert-press
    1 min

    Entscheidender 86:79- Sieg in München 

    Alba Berlin ist wieder Deutscher Meister

    Die Titelverteidigung in der Basketball-Bundesliga ist geglückt: Mit einem 86:79-Sieg hat Alba Berlin die Serie gegen den FC Bayern München für sich entschieden. Dabei profitierten die Berliner von ihrem breiten Kader - und einem überragenden Jayson Granger.

  • Lukas Reichel im Trikot der Eisbären Berlin. Bild: imago-images/RHR-Foto
    imago-images/RHR-Foto

    Eisbären-Talent nach NHL-Wechsel 

    Lukas Reichel startet sein Amerika-Abenteuer in Chicago

    Mit erst 19 Jahren wagt der ehemalige Eisbären-Stürmer Lukas Reichel den Sprung nach Amerika. Bei den Chicago Blackhawks unterschrieb Reichel erstmal für drei Jahre. Im Sommer will er dafür arbeiten, dass er auch tatsächlich in der NHL spielen darf.

  • Die Spieler von Alba Berlin bejubeln den Sieg in München. Bild: imago-images/Jan Huebner
    imago-images/Jan Huebner

    81:69 im dritten Spiel  

    Alba siegt in München und führt wieder in der Finalserie

    Alba Berlin ist in der Finalserie um die Deutsche Basketball-Meisterschaft wieder in Führung gegangen. Der Titelverteidiger gewann das dritte Spiel der Serie in München mit 81:69. Alba hat damit am Sonntag bereits die Chance, seinen Meistertitel zu verteidigen.

  • Die Skateboarderin Lilly Stoephasius bei einem Event 2019. Bild: imago-images/Moritz Müller
    Video: Abendschau | 11.06.2021 | Friedrich Roessler
    2 min

    Berliner Skateboarderin Lilly Stoephasius 

    "Wenn der Contest losgeht, fällt alles von mir ab"

    Die Berliner Skateboarderin Lilly Stoephasius hat sich mit der Qualifikation für die Olympischen Spiele einen Traum erfüllt. Als 14-Jährige ist sie schon dreimalige deutsche Meisterin und hat noch höhere Ziele. Von Friedrich Rößler

  • Barbara Rittner schaut in die Luft auf der Tribüne des Steffi-Graf-Stadions. Bild: imago-images/Behrendt
    imago-images/Behrendt

    Vor dem Start des Tennis-Turniers 

    Satellit Rittner lotst die Tennis-Elite nach Berlin

    Am Samstag startet das Berliner Rasen-Tennisturnier in seine Premiere. Zum ersten Mal seit 2008 geht es im Steffi-Graf-Stadion um Ranglistenpunkte. Das hat der Tennis-Standort auch Barbara Rittner zu verdanken. Die Turnierdirektorin ist bestens vernetzt in der Szene.

  • Niels Giffey wird von Nihad Djedovic abgeschirmt (Quelle: imago images/Contrast/O. Behrendt)
    imago images/Contrast/O. Behrendt

    66:76-Niederlage gegen München im zweiten Finalspiel 

    Alba Berlin wacht zu spät auf

    Alba Berlin hat das zweite Finalspiel gegen die Basketballer des FC Bayern verloren. Nach einem schlechten Start unterlagen sie den Münchnern mit 66:76. Vor allem Vladimir Lucic machte es den Berlinern schwer.

  • Robin Amaize versucht Wurf von Marcus Eriksson zu stoppen (Quelle: imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    89:86-Sieg gegen München  

    Alba Berlin behält die Nerven

    Alba Berlin hat den Heimvorteil im ersten Finalspiel gegen München genutzt. Übers Spiel hinweg behielten die Gastgeber die Oberhand und in den entscheidenden Minuten dank Maodo Lo auch die Nerven.

  • Sportdirektor Maximilian Zimmer leicht seitlich, lächelnd (Quelle: imago images/Fotostand/Weiland)
    imago images/Fotostand/Weiland

    Interview | Sportdirektor Maximilian Zimmer 

    "Energie Cottbus gehört in den Profifußball"

    Energie Cottbus will einen Neuanfang mit alten Gesichtern. Ex-Spieler Maximilian Zimmer ist als Sportchef zurückgekehrt. Claus-Dieter "Pele" Wollitz ist wieder Trainer. Zusammen wollen sie Verein und Mannschaft wieder auf Kurs bringen.

  • Peyton Siva (m.) mit Jayson Granger (l.) und Niels Giffey (r.). Quelle: imago images/Nordphoto
    imago images/Nordphoto

    Alba vor Finalserie in Basketball-Bundesliga 

    Enger denn je

    Alba Berlin will seinen Meistertitel aus der letzten Spielzeit verteidigen. Gegen Bayern München steht am Mittwoch der Start in die Best-of-Five-Finalserie an. Die Endspiele sind eng getaktet und dürften für beide Klubs zur Belastungsprobe werden.

  • Läufer vor dem Brandenburger Tor beim Berlin Marathon / IMAGO / Camera 4
    IMAGO / Camera 4

    Test- und Hygienekonzept vorgestellt 

    Berlin-Marathon als Pilotprojekt mit 35.000 Teilnehmern geplant

    Der Berlin-Marathon feiert 2021 voraussichtlich sein Comeback, nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr ausfallen musste. Mit Hygienekonzepten und der Hoffnung auf einen raschen Impffortschritt soll Berlin am 26. September wieder im Zeichen des Laufens stehen.

  • Moderner Fünfkämpfer Fabian Liebig / picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Monika Skolimowska
    picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Monika Skolimowska

    Die Ergebnisse vom Sonntag im Überblick 

    Fünfkämpfer Liebig gewinnt bei den Finals 2021

    Am letzten Tag der Finals 2021 wurde es in zahlreichen Sportarten noch einmal spannend. Im modernen Fünfkampf hat der Potsdamer Fabian Liebig seinen Titel verteidigt, der Berliner Kanute Ronny Rauhe hat seine Goldmedaille knapp verpasst.

  • Spieler von Hertha BSC stehen mit Rechtsanwalt Horst Sandner zusammen (Quelle: imago images/Horstmüller)
    imago images/Horstmüller

    50 Jahre Bundesliga-Skandal 

    Mit Geld verliert es sich besser

    Gekaufte Ergebnisse, gierige Spieler und zweifelhafte Moralvorstellungen – vor 50 Jahren lud ein Klubpräsident zu seinem 50. Geburtstag und schenkte der Bundesliga einen Skandal, auf den sie lieber verzichtet hätte. Mittendrin: Hertha BSC. Von Lynn Kraemer

  • Alba-Spieler Maodo Lo hebt zum Wurf ab und wird vom Ulmer Dylan Osetkowski gestört (Quelle: imago images/Nordphoto)
    imago images/Nordphoto

    77:75-Sieg gegen Ulm  

    Alba Berlin steht im Finale

    Alba Berlin steht erneut im Finale um die deutsche Meisterschaft. Die Berliner konnten die Halbfinalserie gegen ratiopharm Ulm im vierten Spiel für sich entscheiden. Doch der Sieg war hart umkämpft.

  • Der KCNW Berlin in einem Spiel gegen den ACC Hamburg. Quelle: imago images/Tischler
    imago images/Tischler

    Die Ergebnisse vom Samstag im Überblick 

    KCNW Berlin gewinnt bei den Finals im Kanu-Polo

    Am dritten Tag der Finals hat der KCNW Berlin im Kanu-Polo das Endspiel gegen Hamburg gewonnen. Wasserspringer Patrick Hausding holte vom 3-m-Brett den Einzel-Titel. Auch in anderen Sportarten waren Athletinnen und Athleten aus der Region erfolgreich.

  • Hertha-Spieler Peter Pekarik am Ball (Quelle: imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    EM-Fahrer Peter Pekarik  

    Auf Abruf bereit

    Peter Pekarik ist da, wenn man ihn braucht. Der dienstälteste Hertha-Spieler hat schon 100 Spiele für die Nationalmannschaft der Slowakei absolviert. Zur Europameisterschaft geht es für sein Team aber nur mit kleinen Hoffnungen. Von Lynn Kraemer

  • Turbine Potsdam-Trainer Sofian Chahed
    IMAGO / foto2press

    Saison-Fazit bei Turbine Potsdam 

    "Das Maximale rausgeholt"

    Turbine Potsdam wird die Champions- League-Qualifikation knapp verpassen. Vor dem letzten Bundesliga-Spieltag steht bereits fest: Turbine wird Vierte. Trainer Sofian Chahed zeigt sich dennoch zufrieden mit der Saison - und kündigt neue Verpflichtungen an. Von Lukas Scheid

  • Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Quelle: imago images/Contrast/O. Behrendt)
    imago images/Contrast/O. Behrendt

    Stadion für 3. Liga 

    Viktoria Berlin darf im Jahnsportpark spielen

    Die Qual der Wahl: Viktoria Berlin hat gleich zwei Stadien für die dritte Liga gefunden. Der Senat will das Stadion im Jahnsportpark vorübergehend nutzbar machen, damit Viktoria dort spielen kann. Ein recht großer Ausweichort liegt zehn Kilometer Luftlinie entfernt.

  • Patrick Hausding und Timo Barthel beim Synchronspringen / IMAGO / Sven Simon
    IMAGO / Sven Simon

    Die Ergebnisse vom Freitag im Überblick 

    Nur Bronze für Patrick Hausding und Lars Rüdiger

    Der Freitag bei den Finals 2021 hält wieder jede Menge Medaillenentscheidungen bereit. Neben den Einzelentscheidungen in der Rhythmischen Sportgymnastik, kämpfen auch die Wasserspringer, Schwimmer und Stabhochspringerinnen um Medaillen.

  • Alba-Spieler Maodo Lo im Spiel mit Ball (Quelle: imago images/Nordphoto/Hafner)
    imago images/Nordphoto/Hafner

    80:72-Sieg in Ulm  

    Alba Berlin fährt zweiten Halbfinal-Sieg ein

    Alba Berlin hat das dritte Spiel der Playoff-Halbfinalserie gegen Ulm gewonnen. In der Serie führt Alba nun mit 2:1. Das Spiel war lange hart umkämpft. Erst im letzten Viertel konnten sich die Berliner absetzen.

  • Hockeyspieler Martin Häner am Ball (Quelle: imago images/Brauer-Fotoagentur)
    imago images/Brauer-Fotoagentur

    Interview | Hockeyspieler Martin Häner 

    "Es muss sich keiner Sorgen um den deutschen Hockeysport machen"

    Auf Hockeyspieler Martin Häner warten in diesem Sommer noch zwei große Turniere. Am Freitag beginnen die Europameisterschaften in den Niederlanden. Dort will die Mannschaft zum Team zusammenwachsen und um den Titel mitspielen, bevor es nach Tokio geht.

  • Margarita Kolosov beist in ihre Goldmedaille
    IMAGO / Jan Huebner

    Die Ergebnisse vom Donnerstag im Überblick 

    Berliner und Brandenburger holen Gold bei den Finals 2021

    Die Finals 2021 haben begonnen und neben einigen Qualifikationsläufen und Halbfinals stehen auch einige Medaillenentscheidungen an. Am Donnerstag feierten die Kanuten ihren Auftakt und auch bei der Rhythmischen Sportgymnastik gab es bereits Medaillen.

  • Vladimir Darida bei der Ballannahme / IMAGO / Matthias Koch
    IMAGO / Matthias Koch

    EM-Fahrer Vladimir Darida 

    Der Kapitän ohne Allüren

    Bei Hertha BSC ist Vladimir Darida die tragende Säule im Mittelfeld. In der tschechischen Nationalmannschaft spielt der Kapitän eine ebenso wichtige Rolle. Das hat ihm den Ruf eines hart arbeitenden und bodenständigen Profis eingebracht. Von Lukas Scheid

  • Dedryck Boyata im Trikot der belgischen Nationalmannschaft. / imago images/Icon SMI
    imago images/Icon SMI

    EM-Fahrer Dedryck Boyata 

    Alternative statt Anführer

    Dedryck Boyata ist - neben Vladimir Darida und Peter Pekarik - einer von drei Hertha-Spielern, die zur EM reisen. Mit Belgien hat er große Ziele. Die Rolle, die der 30-Jährige in der Nationalelf einnimmt, ist dabei eine andere als im Verein. Von Johannes Mohren

  • Fabian Liebig zielt mit der Laser-Pistole / rbb
    rbb

    Moderner Fünfkämpfer Fabian Liebig 

    Ein Titelverteidiger in Top-Form

    Im Rahmen der Finals 2021 findet die Deutsche Meisterschaft im Modernen Fünfkampf statt. Titelverteidiger und heißester Anwärter auf die Goldmedaille ist der Potsdamer Fabian Liebig. Trotz der schwierigen Vorbereitung wähnt er sich "in der Form seines Lebens."

  • Mannschaft feiert vor dem Stadion mit Union-Fans / IMAGO / Matthias Koch
    IMAGO / Matthias Koch

    Ansammlung nach Conference League-Qualifikation 

    Polizei ermittelt wegen Fan-Party gegen Union Berlin

    Tausende Union Berlin-Fans hatten am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammen gefeiert, ohne Abstand. Für einzelne von ihnen und den Verein könnte das nun Konsequenzen haben. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen die Hygiene-Regeln.

  • Nina Reichenbach, Ole Braunschweig und Anika Schleu im August 2019 bei den Finals. (Quelle: imago images/Engler/Waelischmiller/Wiedensohler)
    imago images/Engler/Waelischmiller/Wiedensohler

    Disziplinen, Wettkampf-Orte, Zuschauer 

    Was Sie über die "Finals 2021" wissen müssen

    Ab Donnerstag starten in Berlin und an zwei weiteren Standorten die "Finals 2021". Bei dem Multisport-Event geht es um 140 Deutsche Meistertitel und Olympiatickets. Welche Sportarten dabei sind, wo die Wettkämpfe stattfinden und wie man sie verfolgen kann.

  • Die Spieler von Alba klatschen ab (Quelle: imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    92:78-Sieg in Spiel zwei 

    Alba gleicht Halbfinal-Serie gegen Ulm aus

    Alba Berlin hat in der Halbfinalserie den ersten Sieg eingefahren. Gegen Ulm gelang den Berlinern ein 92:78-Erfolg. In der Serie steht es damit 1:1. Unterstützt wurden sie auch von 1.000 Fans in der Halle.

  • Speerwerferin Frances Hermann beim
    IMAGO / Beautiful Sports

    Frances Herrmann auf dem Weg nach Tokio 

    "Sich international zu messen, ist unbezahlbar"

    Mit einer Silber-Medaille hat die Cottbuser Para-Sportlerin Frances Herrmann ihr Ticket für Tokio gelöst. Keine Selbstverständlichkeit nach einer längeren Auszeit: erst wegen eines Babys - dann wegen Corona.

  • Fredi Bobic lächelt. Bild: imago-images/Bernd König
    imago-images/Bernd König

    Vorstellung von Fredi Bobic bei Hertha BSC 

    "Es wird Veränderungen geben, das ist klar"

    Fredi Bobic gab bei seiner Vorstellung als Geschäftsführer Sport Einblicke, wie er Hertha BSC in Zukunft neu aufstellen will und erklärte, wieso er sich für ein Engagement in Berlin entschied. Die Alte Dame soll wieder "konkurrenzfähig" in der Liga werden.

     

  • Arne Friedrich (Quelle: imago images/Jan Huebner)
    imago images/Jan Huebner

    Vertrag verlängert 

    Arne Friedrich bleibt Sportdirektor von Hertha BSC

    Nach Pal Dardai bleibt auch Arne Friedrich Hertha BSC erhalten. Herthas Funktionärs-Allrounder der Vorsaison bekommt nun wieder eine feste Rolle und wird Sportdirektor, wie der neue Geschäftsführer Sport, Fredi Bobic, am Dienstag bekanntgab.

  • Kanu-Polo-Spielerinnen kämpfen um den Ball / rbb
    rbb

    Kanu-Polo bei den Finals 2021 

    Der ganz große Wurf

    Bei den Finals 2021 kämpfen die Kanu-Polo-Spielerinnen vom KCNW Berlin um den Sieg im deutschen Pokal. Zwar gehören sie zu Deutschlands Besten in ihrem Sport, doch der ganz große Wurf blieb bislang noch aus. Nun soll es endlich so weit sein. Von Lukas Scheid

  • Matthias Mauksch (Quelle: dpa)
    dpa

    Niederlage im Landespokal 

    Union Fürstenwalde holt neuen Trainer und setzt niedrige Saison-Ziele

    Nach dem verlorenen Finale im Brandenburgischen Landespokal trennt sich Union Fürstenwalde von Trainer Matthias Maucksch. Grund dafür sind aber gar nicht die sportlichen Leistungen.

  • Christopher Trimmel im Testspiel gegen Celta Vigo. Quelle: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    EM-Fahrer Christopher Trimmel  

    Ein Mann für gewisse Minuten

    Beim 1. FC Union Berlin trägt der österreichische Nationalspieler Christopher Trimmel die Kapitänsbinde. Für sein Heimatland dürfte der 34-Jährige keine Stammkraft bei der anstehenden EM werden. Aber für bestimmte Situationen dann doch. Von Friedrich Rößler

Sport im rbb

Teaser rbb Sport Fernsehen (Quelle:rbb)
rbb

Podcast "Hauptstadtderby"

RSS-Feed
  • Max Kruse und Andreas Luthe feiern (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Hauptstadtderby, 24.05.2021, 13:05Uhr 

    Union nach Europa, Hertha in die Klinik (74)

    Am Pfingstmontag will Axel aufs Rennrad und Christian auf den Golfplatz. Aber erst müssen die Ex-Profis mit Moderator Dirk das Saison-Finale durchdiskutieren und sich dabei vor allem verbal vor Union Berlin verbeugen. Die Eisernen haben das Ticket für Europa gelöst und das Hauptstadtderby-Trio überschüttet die Köpenicker mit Lob - natürlich völlig zurecht. Die Feierei der Unioner wird kritisch diskutiert, wie auch Herthas letzter Auftritt in dieser unterm Strich ja doch ziemlich verkorksten Saison. Für die neue Spielzeit setzen Beeck und Kruse auf eine Weiterbeschäftigung von Pal Dardai. Axel reagiert auf starke Hörer:innen-Mails (immer gern gelesen hauptstadtderby@rbb-online.de) und in der 50. Minute gibt es einen wunderbaren akustischen Höreindruck der Union-Pokalfinal-Dokumentation.

  • Hertha BSC Trainer Pal Dardai (Bild: rbb/ Dirk H. Walsdorff)
    rbb/ Dirk H. Walsdorff

    Hauptstadtderby, 16.05.2021, 13:30Uhr 

    Herthas Klassenerhalt, Unions Chance, Hofschneiders Antwort (73)

    Nach dem 33. Spieltag ist Axel so geschafft, dass seine Freude viel leiser ist, als die der anderen Herthaner. Christian vertieft sich derweil aus gegebenem Anlass in die Regularien der UEFA Conference League. Während bei den beiden große Einigkeit herrscht, dass Zigarrenraucher Dardai Hertha-Trainer bleiben sollte, gehen die Meinungen zum Fall Hofschneider auseinander. Die sehr ausführliche Diskussion um die Vorwürfe an Unions Nachwuchschef führt zu einer Überlänge der Episode 73, die mit der Spieltagsvorschau (nach einer Stunde und 12 Minuten) zurück zur Leichtigkeit findet. Axel, Christian und Dirk lesen alle Post an hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Fahnen von Hertha BSC und Union Berlin vor einer Kneipe (Quelle: Christoph Soeder / dpa)
    Christoph Soeder / dpa

    Hauptstadtderby, 10.05.2021, 23:05Uhr 

    Szenarien für Hertha, Fragen an Union (72)

    Am späten Montagabend begeben sich Ur-Unioner Christian Beeck und Herthas Ex-Kapitän Axel Kruse auf einen der abwechslungsreichsten verbalen Ausflüge in der Geschichte ihres Podcasts. Ein positiver Corona Test auf Schalke und Unions abendliche Reaktion auf bisher noch gar nicht bekannte Vorwürfe sorgen für Aktualität und auch etwas Ungewissheit in der Folge. Die drei Podcaster streifen das Union-Thema nur kurz, weil es unmittelbar vor der Aufnahme bekannt wurde - Details dazu stehen hier https://www.fc-union-berlin.de/de/union-live/news/amateure/Union-weist-anonyme-Vorwuerfe-zurueck-16215h/ Weitere Themen dieser extrem themenreichen Episode: Höhepunkt der Trainerausbildung in Deutschland, erstaunliche Stimmen in Axels Garten und Christians unerwartete Übernachtungssituaton in Köln. Eure Mails lesen Axel, Christian und Moderator Dirk immer gern unter hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Hertha-Spieler Piatek jubelt (Foto: imago images / Matthias Koch)
    www.imago-images.de

    Hauptstadtderby, 06.05.2021, 22:30Uhr 

    Hertha rotiert zum Klassenerhalt, Union packt Europa - und fast kein Wort zu Lehmann (71)

    Einer durchrotierten Hertha-Mannschaft gelingt ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Union baut auf Dirk Zingler, bastelt am Kader und hofft auf Europa. Und an Jens Lehmann kommen die Podcaster (nur fast) komplett vorbei. Das alles in einer abendlichen Episode 71. Eure Mails lesen Axel, Dirk und Christian wenn Ihr an hauptstadtderby@rbb-online.de schreibt.

  • Herthas Sami Khedira zeigt mit seinem linken Arm die Richtung an (Foto: imago images / Contrast)
    imago images / Contrast

    Hauptstadtderby, 03.05.2021, 22:15Uhr 

    Die Rückkehr der Quarantäne-Ritter (70)

    Hertha meldet sich mit einem Punkt in Mainz aus der Quarantäne zurück. Die Analyse des Spiels, Regenrationstipps für Vielbelastete und alternative Beschäftigungsszenarien für das Trio Kruse/Beeck/Walsdorff prägen diese knackige Episode. Eure Kommentare lesen die drei Verbalakrobaten wie immer gern - wenn Ihr schreibt an: hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Union-Präsident Dirk Zingler (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Hauptstadtderby, 24.04.2021, 20:50Uhr 

    Herr Zingler hat recht - und Hertha sucht zwei Doofe (69)

    Alle spielen gegen Hertha, nur der 1. FC Union schlägt Bremen und tut damit den Charlottenburgern einen großen Gefallen - und sich selbst natürlich auch. Angeregt vom Meinungsartikel des Union-Präsidenten Dirk Zingler disktutieren Axel Kruse und Christian Beeck den Irrsinn der Champions League-Reform, die im Schatten des Super League-Fiaskos verabschiedet wurde. (Reinhören ab Minute 23.) Eure Meinung dazu und allen weiteren Kommentare könnt Ihr immer gern an Axel, Christian und Moderator Dirk schicken: hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Jhon Cordoba von Hertha BSC sitzt mit dem Rücken zur Kamera auf dem Rasen (Quelle: Imago Images / nordphoto GmbH / Engler)
    Imago Images / nordphoto GmbH / Engler

    Hauptstadtderby, 18.04.2021, 13:15Uhr 

    Hertha in Quarantäne, Union auf Kurs Europa - und der Fall Flick (68)

    Wie kann Hertha nach der Quarantäne noch die Klasse halten? Axel Kruse hat tatsächlich ein paar Vorschläge dazu. Christian Beeck hat vor allem Sorgen, ob es nächste Saison noch ein Hauptstadtderby geben wird. Unterdessen segelt Union weiter Richtung Europa Conference League (etwa ab Minute 29), angeführt von Kapitän Trimmel. Die Episode 68 hat eine ausführliche Nachspielzeit zum Fall Hansi Flick (nach 53 Minuten). Da drehen Christian und Axel nochmal richtig auf: Beeck würde Flick sofort rausschmeißen und für Kruse kann Flick nicht mehr Bundestrainer werden. Rums. Eure Mails und Meinungen immer gern an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Jubel bei Union, Enttäuschung bei Hertha (Quelle: imago images/Contrast/Poolfoto)
    imago images/Contrast/Poolfoto

    Hauptstadtderby, 11.04.2021, 21:30Uhr 

    Union bleibt erstklassig, Hertha bleibt gesundheitsgefährdend (67)

    Am 28. Spieltag gibt es zwei Unentschieden, aber völlig verschiedene Gefühlswelten bei Ur-Unioner Christian Beeck und Herthas Ex-Kapitän Axel Kruse. „Eine unfassbare Leistung des Gesamtvereins“ Union Berlin führt zu Live-Applaus für die Eisernen von Kruse und Moderator Dirk Walsdorff, denn nach dem Punktgewinn in München steht jetzt schon fest, dass Köpenick in der Bundesliga bleibt. Axel kann sich nach 75 Minuten in Überzahl mit einem Punkt gegen Gladbach ganz und gar nicht anfreunden und weiß, dass nächste Woche in Mainz das erste Endspiel um den Klassenerhalt ansteht. Mit Blick auf Herthas Restprogramm sagen die Experten: „Wenn du das bei diesen Gegnern dann am Ende nicht schaffst, dann hast du es auch nicht verdient“. Warum Unions Manager Oliver Ruhnert hoch gelobt wird und trotzdem niemand seinen Job haben will, was Axel zum Wechsel von Fredi Bobic zu Hertha weiß und wie die Karriere von Steffen Baumgart weitergehen sollte – all das steckt in Episode 67. Post an Axel, Christian und Moderator Dirk wird immer gelesen, schreibt an hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Pal Dardai und Urs Fischer beim Handschlag / IMAGO / Matthias Koch
    IMAGO / Matthias Koch

    Hauptstadtderby, 05.04.2021, 19:05Uhr 

    FCUBSC 1:1 - die Derbyanalyse (66)

    Die Stadtmeisterschaft geht irgendwie sehr unspektakulär nach Charlottenburg - und Christian Beeck ist der erste Gratulant bei Axel Kruse. Das vierte Bundesliga-Hauptstadtderby war ansonsten kein Fußballfest, aber dennoch gibt es für das dynamische Duo Beeck und Kruse einiges zu analysieren, die beiden haben Themen auf und neben dem Platz. Beim Kick in Köpenick fehlten zu oft die zündenden Ideen, dafür brannte es auf dem Stadiondach und auch bei Hertha gibts ein Feuer zu löschen, denn der Torwarttrainer irritiert die Fans am Tag nach dem Derbysieg mit einem Interview in einer ungarischen Zeitung. Fragen, Wünsche und Anregungen an Christian, Axel und Dirk könnt Ihr immer gern schicken an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Archivbild: Fans von Hertha und Union (Quelle: imago images / Contrast)
    imago images / Contrast

    Hauptstadtderby, 22.03.2021, 06:30Uhr 

    Verbales Warmlaufen für Union - Hertha (65)

    Hertha geht mit einem unerwarteten 3:0 gegen Leverkusen in die Länderspielpause, Union muss sich von einem unterhaltsamen, aber unbefriedigenden 2:5 in Frankfurt erholen. Ostersonntag steigt das Derby-Rückspiel und Axel Kruse und Christian Beeck laufen sich verbal für das größte Fußballspiel der Hauptstadt warm. Wie immer freuen sie sich gemeinsam mit Moderator Dirk über Post an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Hertha-Trainer Pal Dardai gestikuliert (Foto: imago images / Poolfoto)
    imago images / Poolfoto)

    Hauptstadtderby, 15.03.2021, 07:00Uhr 

    Und dann kam Bielefeld... (64)

    Während Christians Unioner im sicheren Hafen liegen, kämpft sich Axels Hertha weiter durch die stürmische See namens Abstiegskampf. Immerhin hat euch Axel eine neue Vokabel von der erfolglosen Visite im Ruhrgebiet mitgebracht: Das Pre-Game-Meal. Und was haben eigentlich Karl-Heinz Riedle, Theo Gries und Marcel Hartel miteinander zu tun? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby. Falls danach noch immer Fragen offen sein sollten, stellt Sie einfach unter hauptstadtderby@rbb-online.de.

  • Axel Kruse sitzt im Union-Trikot auf seiner Couch (Quelle: privat)
    privat

    Hauptstadtderby, 08.03.2021, 07:00Uhr 

    Initialzündung im Union-Trikot (63)

    Unmittelbar nach Abpfiff der Nullnummer von Union in Bielefeld diskutieren sich der ehemalige Union-Manager Christian Beeck und Herthas Ex-Kapitän Axel Kruse durch die Berliner Auftritte am 24. Spieltag und dann durch noch viel mehr. Axel berichtet aus dem Inneren der Hertha-Kabine nach dem hart erkämpften Sieg gegen Augsburg, Christian beschäftigt sich auf Anregung eines Hörers mit Unions Aussichten in der UEFA Conference League und beide zusammen nehmen sich in einem kleinen Schlenker der Situation von Arminia Bielefeld an – und in einem ausführlichen verbalen Ausflug Jens Lehmann vor. Auch Fredi Bobic darf in dieser Episode nicht fehlen, noch wichtiger aber ist der Hinweis, dass Bobic sich als Gast im Hauptstadtderby selbst ausführlich zu Hertha geäußert hat - in Episode 34, immer noch auf allen Plattformen abrufbar. Danke für die vielen Mails an hauptstadtderby@rbb-online.de, die Moderator Dirk immer liest – und manchmal sogar vorliest.
  • Unions Max Kruse gestikuliert (Foto: imago images / Contrast)
    imago images / Contrast

    Hauptstadtderby, 01.03.2021, 07:00Uhr 

    Union-Fan für einen Sonntag (62)

    Die Episode beginnt mit einer Spülung und endet mit der Aussicht darauf, dass Axel Kruse Union lauthals von seiner Couch aus anfeuert und dabei ein Gänse-Ei vertilgt. Außerdem in Folge 62: Die Analysen von FCUTSG und WOBBSC sowie die Feststellung, dass Hertha das nächste Spiel gegen Augsburg unbedingt und zwingend gewinnen muss - aber bitte ohne übertriebenen Druck davor aufzubauen (klingt schwierig, ist es auch). Dazu eine Diskussion darüber, mit welchen Spielern im Allgemeinen und Stürmern im Besonderen Union in die nächste Bundesligasaison starten sollte. Bei Hertha sind die Fragen bekanntlich elementarer, zum Beispiel, welches Mitglied des 80-Millionen-Euro-Sturms einfach mal irgendwann wieder ein Tor schießen wird. Eure Antworten auf diese Frage oder ganz andere Fragen an Christian und Axel könnt Ihr wie immer gern mailen an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Lucas Tousart (Hertha) schaut ratlos im Spiel gegen Leipzig
    IMAGO / Nordphoto

    Hauptstadtderby, 21.02.2021, 21:30Uhr 

    Grenzbereiche für Herthaner, Golfspielen für Unioner (61)

    Zwei Punkte aus den letzten acht Spielen. Hertha ist in maximaler Abstiegsgefahr und braucht demnächst dringend eine Ergebnis-Überraschung, die gegen Leipzig möglich gewesen wäre, aber wieder ausgeblieben ist. Axel Kruse ist immerhin erfolgreich auf Diät - und würde drei abgespeckte Kilo sofort gegen drei Punkte eintauschen. Christian Beeck hat keine Gewichts- und seine Unioner keine sportlichen Probleme, aber dafür wie immer einiges zu erzählen, zum Beispiel über Max Kruse und Hartmut Felsch. Hier noch der Link zur Aktion "1892 hilft" - und dazu der Hinweis, dass sich Axel, Christian und Moderator Dirk über Mails an hauptstadtderby@rbb-online.de freuen

  • Union-Trainer Urs Fischer (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Hauptstadtderby, 14.02.2021, 16:00Uhr 

    Die Geilheit des Urs F. (60)

    Kein Sieg für Union und Hertha am 21. Spieltag, oder wie es Axel Kruse formuliert: "So einen Samstag braucht kein Mensch". Die Hertha-Legende stört sich am 1:1 in Stuttgart, während Ur-Unioner Christian Beeck mit dem torlosen Unentschieden gegen Schalke hadert. Doch es gibt auch erfreuliches für unsere beiden Experten: In Köpenick wird der Titel als "Mitgliederstärkster Verein Berlins" gefeiert und Axel Kruse freut sich auf seinen sonntäglichen Blumenkohl-Reis mit Pilzen. Aber hört selbst, in Episode 60 des Hauptstadtderbys.
  • Unions Schlotterbeck sieht die Rote Karte und Herthas Cunha ärgert sich (Quelle: imago images/Matthias Koch/Action Pictures)
    imago images/Matthias Koch/Action Pictures

    Hauptstadtderby, 07.02.2021, 09:00Uhr 

    Nach Mainz und Bayern - Doppelniederlagenanalyse mit erhöhtem Puls (59)

    Union hat nur einen Punkt aus den letzten vier Spielen geholt, aber Christian Beeck macht sich keine Sorgen, denn "dafür ist die Mannschaft zu stabil." Axel hat dagegen schon erhöhten Puls, denn "Du hast ein Riesenproblem, wenn du in den guten Spielen nicht punktest" - und die Partie gegen Bayern war für Hertha eigentlich ein gutes Spiel. Die Charlottenburger stehen tabellarisch in Sichtweite des Abgrunds und Union muss sich eingestehen, dass in Mainz schlicht etwas gefehlt hat. Die Bayern und der BER, Sami Khedira und die Bettgeschichten von Max Kruse dürfen natürlich auch nicht fehlen in der Episode 59, die ausnahmsweise schon am Sonntag erscheint, damit den Footballfans in der Derbycrew genug Zeit zur Vorbereitung auf den Super Bowl bleibt. Axel, Christian und Moderator Dirk freuen sich auf Eure Mails an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Sami Khedira steht vor einem Wechsel zu Hertha BSC Berlin. Quelle: Sven Simon/dpa
    Sven Simon/dpa

    Hauptstadtderby, 01.02.2021, 07:00Uhr 

    Ein Khedira für die Kindermannschaft (58)

    Was bringt ein kurzfristiger Khedira-Transfer und wie viel müsste der Weltmeister bei Hertha wohl verdienen? Und wie viel Respekt verdient eigentlich Unions Ersatztorhüter wider Willen, Loris Karius? Was passiert derweil fußballerisch auf der Strecke Berlin-Frankfurt-Berlin? Christian beschäftigt der angekündigte Abgang von Christopher Lenz an den Main, Axel glaubt, dass sein Freund Fredi Bobic im Sommer den umgekehrten Weg gehen wird. Allerdings nur, um im Hause Kruse ein bisschen Hack auf den Grill zu schmeißen. Vollgepackt wie ein guter Burger wartet die Folge 58 natürlich auch mit einer Analyse der Rückkehr von Pal Dardai an die Hertha-Seitenlinie und einem Blick auf Unions akuelle Finanzsituation auf. Eure Anregungen nehmen Axel, Christian und Moderator Dirk immer gern entgegen: hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Coach Labbadia und Manager Preetz müssen nach Herthas Niederlage gegen Bremen gehen.
    imago images / Nordphoto

    Hauptstadtderby, 25.01.2021, 06:00Uhr 

    Personalbeben in Charlottenburg (57)

    Am Sonntag ging es hoch her bei Hertha BSC: Sowohl Trainer Bruno Labbadia als auch Manager Michael Preetz wurden beurlaubt. Es war ein Personalbeben, wie es die Alte Dame schon sehr lange nicht mehr erlebt hat. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen, deshalb ist das Hauptstadtderby diesmal monothematisch. Hertha-Legende Axel Kruse und Ur-Unioner Christian Beeck analysieren die Situation in Charlottenburg und sie blicken in die Zukunft.
  • Union-Manager Oliver Ruhnert (Quelle: imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Hauptstadtderby, 17.01.2021, 09:30Uhr 

    Ganz, ganz, ganz vorsichtig sein (56)

    Im Fokus der Episode 56 steht die Diskussion des Falls Amiri/Hübner und Unions Umgang damit. Christian Beeck hat eine glasklare Haltung: „Wenn nur eine Nuance Rassismus da ist, musst du 100.000% dagegensteuern.“ Axel Kruse erinnert sich derweil an eigene Verbalausfälle und den Einfluss eines stark erhöhten Pulsschlags dabei. Bei Hertha stellt sich unterdessen die Frage, wer die nächsten Punkte am dringendsten braucht, denn die Verantwortlichen stehen immer deutlicher in der Kritik. Logistisch ist die Episode mal wieder eine neue Herausforderung, denn Axel sendet live aus Herthas Mannschaftsbus auf dem Weg zum Flughafen Köln, was auf mehreren Ebenen spannend ist. Eure Kommentare und Meinungen sind immer willkommen unter haupstadtderby@rbb-online.de
  • Blick in die Trommel einer Waschmaschine
    imago images / Waldmüller

    Hauptstadtderby, 11.01.2021, 07:45Uhr 

    Ab in die Waschmaschine (55)

    Frustriert, schockiert und einigermaßen ratlos ist Axel Kruse nach Herthas Niederlage in Bielefeld. Christian Beeck empfiehlt, die ganze Mannschaft in die Waschmaschine zu stecken. Die beiden Ex-Profis schwelgen in Erinnerungen daran, wie Trainer und Spieler zu ihrer Zeit auf solche Auftritte zu reagieren pflegten. (Spoiler: Aua.) Christian begeistert sich an Christopher Trimmels jüngst verratenem Erfolgsrezept der Unioner - und Moderator Dirk beantwortet Hörermails. Ihr könnt auch immer gern schreiben, an hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Uli Hoeneß spricht auf einer Veranstaltung (Quelle: imago images/Sven Simon)
    imago images/Sven Simon

    Hauptstadtderby, 04.01.2021, 16:30Uhr 

    Der innere Uli Hoeneß (54)

    Besser hätte der Start ins neue Fußballjahr nicht ausfallen können. Sechs Punkte und 5:0 Tore konnten die beiden Berliner Bundesligisten nach der kurzen Winterpause am 14. Spieltag für sich verbuchen. Christian und Axel haben ausnahmsweise beide mal wenig zu meckern. Während die Hertha-Legende auf den Beginn einer Serie hofft, hält sich der Ur-Unioner, trotz der bereits gesammelten 26 Punkten seines Vereins und hervorragender Tabellensituation, sehr bedeckt was das Thema Europapokal angeht. Axel und Moderator Dirk finden: Höchste Zeit, dass Christian seinen inneren Uli Hoeneß entdeckt. Eure Entdeckungsvorschläge und andere Rückmeldungen immer gern an hauptstadtderby@rbb-online.de
  • Axel Kruse (l.) und Christian Beeck (Foto: rbb / Dirk Walsdorff)
    rbb / Dirk Walsdorff

    Hauptstadtderby, 23.12.2020, 16:00Uhr 

    Früher war mehr Lametta (53)

    Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende und bei Axel und Christian kommt Weihnachtsstimmung auf. Natürlich blicken beide noch einmal auf 2020 zurück. Gekürt werden die wichtigsten Momente von Union und Hertha. Dazu gibt es die Fußball-Wünsche für 2021 und ein Blick über den Tellerrand. Die Hertha-Legende erklärt, warum bei ihm keine rot-weißen Kugeln an den Weihnachtsbaum kommen und der Ur-Unioner spielt den Weihnachtsmann.

  • Wimpel vom Einweihungsspiel an der Alten Försterei
    rbb/Walsdorff

    Hauptstadtderby, 21.12.2020, 09:00Uhr 

    Sprachnachrichten aus der Fankneipe (52)

    Weil Union am Dienstagabend noch im Pokal spielt, wartet das Haupstadtderby-Trio mit dem großen Jahresrückblick bis zum Mittwoch. Der 13. Bundesligaspieltag wird deswegen auf die Schnelle in einer Kurz-Episode in Form von Sprachnachrichten und einem digitalen Besuch in Christians ganz besonders dekoriertem Büro verhandelt.
  • Hertha Matheus Cunha sitzt enttäuscht auf dem Rasen (Foto: imago images / Contrast)
    imago images / Contrast

    Hauptstadtderby, 16.12.2020, 13:00Uhr 

    Mainz hat sich totgelacht über uns (51)

    Es gibt keine vorgezogene Weihnachtsparty bei Axel und Christian und das liegt nicht am Corona-Lockdwon. Während die Hertha-Legende noch den Auftritt gegen Mainz verdauen muss, hadert der Ur-Unioner mit der verspielten 2:0 Führung in Stuttgart. Fußball ist nun mal wie ein Überraschungs-Ei, niemand weiß, was drin steckt und trotzdem blicken Kruse und Beeck voller Vorfreude wieder auf die nächsten Aufgaben ihrer Teams. Das Aus von Ex-Hertha Trainer Lucien Favre in Dortmund wird analysiert und Christian Beeck ist im wichtigsten Moment der Woche plötzlich verschwunden.

  • Axel Kruse und Christian Beeck sprechen im Podcast Hauptstadtderby über Hertha und Union (Quelle: rbb)
    rbb

    Hauptstadtderby, 13.12.2020, 15:00Uhr 

    Episode 50: Goldene Hochzeit

    Axel und Christian sind in Feierlaune. 50 Episoden haben die Hertha-Legende und der Ur-Unioner es jetzt schon miteinander ausgehalten. Darauf muss angestoßen werden und Gastgeber Dirk hat sich etwas einfallen lassen. Fast hätten Union und Hertha mit drei Punkten an diesem Wochenende gratuliert, doch die beiden Experten sind trotzdem sehr zufrieden mit den Auftritten ihrer Teams. Axel fordert nach dem Punktgewinn gegen die Bayern sogar Champions-League Fußball in Köpenick. Natürlich darf bei einem Jubiläum auch der Blick zurück nicht fehlen und so werden auch die besten Episoden noch einmal besprochen.
  • 2: 1 durch Krzysztof Piatek Hertha BSC Berlin
    www.imago-images.de

    Hauptstadtderby, 05.12.2020, 14:00Uhr 

    Der Papst in der Tasche (49)

    Für Axel Kruse ist mit dem Derby-Sieg das Weihnachtsfest gerettet, dank himmlicher Fügung? Die Hertha-Legende verrät außerdem Internas von der Halbzeitansprache und der Siegesfeier in der Kabine. Ur-Unioner Christian Beeck hadert hingegen mit dem Platzverweis von Robert Andrich und er bezieht klar Stellung, zum unglücklichen Derby-Auftritt von Unions-Torwart. Nach einer kurzen Nacht geht es außerdem um die Verletzung von Max Kruse und Axel schimpft trotz Derby-Sieg wie ein Adventsrohrspatz. Stichwort: grüner Daumen.

  • Diego Maradona © picture alliance / Sven Simon
    picture alliance / Sven Simon

    Hauptstadtderby, 30.11.2020, 07:00Uhr 

    Mit Diego in die Derbywoche (48)

    Der Start in die Derbywoche erfolgt mit Axel am Handy auf dem Rückweg aus Leverkusen und Christian fast schon auf dem Weg ins Bett auf seinem Landsitz. Aus dieser kommunikativ herausfordernden Gemengelage entspinnt sich eine angeregte Diskussion mit den Hauptfiguren Diego Maradona, Max Kruse, Hendirk Herzog und dem Papst. Dieses Quartett muss man auch erstmal so zusammenbekommen. Schaffen Axel, Christian und Moderator Dirk mühelos in Episode 48. Euer Feedback könnt Ihr wie immer gern schicken an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Matheus Cunha ist verzweifelt (Quelle: imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Hauptstadtderby, 23.11.2020, 07:00Uhr 

    In Löffelchenstellung (47)

    Christian Beeck trifft zum Abschluss eines „richtig tollen Wochenendes“ auf einen richtig mies gelaunten Axel Kruse. Die Gefühlslagen beim Ur-Unioner und bei Herthas Ex-Kapitän sind nach den Ergebnissen des 8. Spieltags komplett entgegengesetzt. Axel machen einige Details aus der Hertha-Kabine beinahe wahnsinnig, während Christian so gar nichts an seinen Eisernen auszusetzen hat. Ganz harmonisch können sich beide zusammen ein bisschen über Joachim Löw aufregen. Und das Derby am 4. Dezember wirft in immer mehr Bemerkungen seine verbalen Schatten voraus.
  • Max Kurse, Robert Andrich und Keita Endo bejubeln einen Treffer (Foto: imago images / Contrast)
    imago images / Contrast

    Hauptstadtderby, 09.11.2020, 07:00Uhr 

    Ein großer Sieg von B(e)iden (46)

    Episode 46 wird aufgezeichnet am Vormittag, nachdem der 46. Präsident der USA feststeht. Christian und Axel müssen anerkennen, dass der große Tag des Berliner Fußballs mit 6 Punkten und 8 Toren für Union und Hertha doch ein bisschen hinter dem großen Tag für Joe Biden verblasst. Drüber reden kann und sollte man trotzdem. Und da zum Zeitpunkt der Aufnahme Union noch auf dem 4. Platz steht, müssen die beiden Experten dringend die Champions League-Ambitionen der Eisernen erörtern. In etwas größerer Ernsthaftigkeit hagelt es Lob für Union und Hertha im Allgemeinen und Max Kruse („Der letzte Typ in der Bundesliga!“) und Bruno Labbadia im Besonderen. Warum Axel sich keine Sorgen um Lars Windhorst macht und für wen er Union-Bettwäsche gekauft hat, klärt sich in Episode 46 genauso, wie die Frage, ob Christian Beeck tatsächlich eine 3000-Dollar-Kaffemaschine hat. Axel, Christian und Moderator Dirk bedauern, dass ausgerechnet jetzt eine Länderspielpause kommt, freuen sich in der Zeit aber über jede Post an hauptstadtderby@rbb-online.de

  • Max Kruse applaudiert (Foto: imago images / Bernd König)
    www.imago-images.de

    Hauptstadtderby, 03.11.2020, 18:30Uhr 

    Freie Radikale in Köpenick (45)

    Der 1. FC Union gewinnt das Montagsspiel bei der TSG Hoffenheim und der Ur-Unioner Christian Beeck schämt sich fast schon für die reife Leistung. Spielen sich die Köpenicker etwa nach Europa? Beim Matchwinner Max Kruse kommt sogar Hertha-Legende Axel Kruse ins Schwärmen. Der findet, Fußball ist wie puzzeln, die richtigen Teile bei der Hertha müssen nur zusammenpassen. Richtig ernst werden die beiden, als es um einen möglichen Saisonabbruch geht. Das würde die Bundesliga nicht überleben, sind sich Kruse und Beeck sicher.

Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed
  • Italienische Spieler bilden nach dem Spiel einen Kreis.
    dpa/Riccardo Antimiani

    Fußball 

    Warum Italien jetzt ein ganz heißer Titelanwärter ist

    Italien musste man bei der EURO auf der Liste der Titelkandidaten nicht ganz oben auf dem Zettel haben. Sollte man nach zwei eindrucksvollen Siegen aber jetzt doch. Was macht die  "Squadra Azzurra" so stark?
  • Gareth Bale jubelt über das 2:0
    Darko Vojinovic/AP Pool/dpa

    Fußball 

    Wales feiert - Gareth Bale wie Phönix aus der Asche

    Und plötzlich wieder Weltklasse: Gareth Bale zeigte beim Sieg der Waliser gegen die Türkei sein ganzes Können. Und hat mit seinem Team nun beste Chancen auf die K.o.-Runde.
  • Aleksei Miranchuk jubelt mit seinen Teamkollegen über den Führungstreffer gegen Finnland
    Kirill Kudryavtsev - Pool/Getty Images

    Fußball 

    Spielfreudige Russen besiegen Finnland

    Zum Auftakt des zweiten EM-Spieltags hat Russland verdient gegen Finnland gewonnen. In der Gruppe B ist damit in Sachen Achtelfinal-Einzug weiter alles offen.
  • Collage mit EM-Pokal und dem Logo der UEFA Euro 2020
    imago images/Mike Kireev/dpa/Tagliapietra

    Fußball 

    Belgien und Niederlande haben Achtelfinale im Visier - das wird heute wichtig bei der EURO

    Bei der UEFA EURO 2020 könnten die ersten Entscheidungen in der Gruppe C fallen. Für die Ukraine oder Nordmazedonien könnte die EURO schon gelaufen sein. Die Niederlande und Österreich haben das Achtelfinale im Blick. Was heute wichtig wird - der Überblick.
  • Webshow Daily 17.06.
    xx

    Fußball 

    Livestream ab 13 Uhr - Sportschau Daily, die Webshow zur EURO 2020

    Sportschau-Moderatorin Stephanie Müller-Spirra präsentiert die tägliche Webshow "Sportschau Daily" - die Sendung mit allem Wissenswerten zur Fußball-EM.
  • Sportschau Daily - Das UEFA EURO Update 17.06.
    dpa/ Hilal Özcan, IMAGO/Eibner, Harry Koerber, WDR

    Sportschau Daily 

    Sportschau-Podcast: Doppelpack, Dreierkette, Dänemark

    Italien macht sich mit einem zweiten 3:0-Sieg binnen sechs Tagen zu einem ganz heißen Titelanwärter! Das deutsche Team hat derweil andere Probleme und muss mit dem Golfspielen aussetzen, weil die Taktikanalyse vor Portugal pressiert. Und Dänemark steht ein besonderer Abend bevor.
  • Fans von Dänemark applaudieren für den dänischen Nationalspieler Eriksen
    picture alliance/dpa/POOL EPA/AP/Friedemann Vogel

    Fußball 

    EURO 2020: Belgien und Dänemark - Klatschen für Eriksen

    Die Zuschauer von Dänemark und Belgien planen bei ihrem EM-Spiel in Kopenhagen offenbar eine besondere Aktion für Christian Eriksen.
  • Romelu Lukaku jubelt über seinen Führungstreffer gegen Russland
    Dirk Waem/BELGA/dpa

    Fußball 

    Eriksen-Buddy Lukaku - ein Knipser mit Herz

    Romelu Lukaku sorgte mit seinem Doppelpack und dem Liebesgruß an Christian Eriksen für zwei der Höhepunkte der EURO 2020. Gegen das Team seines kollabierten Freundes kann Lukaku nun seine beeindruckende Länderspiel-Bilanz ausbauen.
  • Niederlandes Torhüter Maarten Stekelenburg
    www.imago-images.de

    Fußball 

    Maarten Stekelenburg - Niederlande setzen auf den EM-"Opa"

    Eigentlich nur als Back-up eingeplant, ist Maarten Stekelenburg plötzlich Nummer eins im Tor der Niederländer, auch gegen Österreich. Die Karriere des 38-Jährigen ist erstaunlich.
  • David Alaba (L) mit seinem Trainer Franco Foda
    GEPA pictures/ Christian Walgram via www.imago-images.de

    Fußball 

    Foda und das Alaba-Problem - De Ligt zurück bei Oranje

    Beide haben ihr erstes Gruppenspiel gewonnen, beide wollen nachlegen und den Achtelfinaleinzug klar machen - in Amsterdam sind die Niederlande Favorit gegen Österreich.
  • Schiedsrichter Fernando Rapallini
    NORBERTO DUARTE / AFP

    Fußball 

    Schiedsrichter-Kuriosum bei Ukraines Duell mit Nordmazedonien 

    Am 2. Spieltag der Gruppe D kommt es zu einer Premiere: Mit dem Argentinier Fernando Rapallini pfeift erstmals ein Schiedsrichter aus Südamerika ein EM-Spiel. Er ist damit der zweite Nichteuropäer mit einem EURO-Einsatz im Lebenslauf.
  • Dänemarks Nationalspieler rücken nach dem Drama um ihren Mitspieler noch enger zusammen.
    Wolfgang Rattay/POOL REUTERS/AP/dpa

    Fußball 

    Dänemark nach Eriksen-Drama: Gemeinsam etwas Besonderes schaffen

    Wie hat das dänische EURO-Team das Drama um Christian Eriksen verarbeitet? Ohne seinen besten Mann, der gegen Finnland auf dem Platz einen Herzstillstand erlitt, geht es nun gegen das starke Belgien. Die Dänen wollen etwas Außergewöhnliches für ihren Schlüsselspieler leisten.

Mein Verein

Das Wappebn von Hertha BSC (Quelle: Imago)
Imago

Hertha BSC

Was ist blau-weiß und hätte gerne ein Stadion ohne Laufbahn? Richtig - hier gibt es alle Infos zu Hertha BSC.  

Das Wappen des 1. FC Union Berlin (Quelle: Imago)
Imago

1. FC Union

Nach dem Aufstieg hat Berlin mit dem 1. FC Union einen zweiten Bundesligisten. Im Oberhaus wollen die Köpenicker möglichst lange bleiben. Wir begleiten sie dabei.

Das Wappen der Füchse Berlin (Foto: Füchse Berlin)
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Wer mit Eisbären tanzt und mit Albatrossen fliegt, traut sich auch in den Fuchsbau: Wir begleiten die Füchse Berlin durch die Handball-Bundesliga.

Das Wappen von Alba Berlin (Quelle: Alba Berlin)
Alba Berlin

Alba Berlin

Neun Meistertitel, zehn Pokalsiege, der größte Basketballverein Deutschlands. Trotzdem sind die Albatrosse nicht abgehoben. Geht's in dieser Saison mal wieder hoch hinaus?

Das Wappen der Eisbären Berlin (Quelle: Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

Neben Eisbärin Hertha im Berliner Tierpark sind sie die bekanntesten Eisbären der Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Berlins bester Eishockeymannschaft.

Das Wappen der BR Volleys (Quelle: SCC Volleyball Marketing GmbH))
SCC Volleyball Marketing GmbH

BR Volleys

Was die Basketballer können, können wir schon lange, dachte sich der SCC und holte sich für die Volleyballsparte ein Recycling Unternehmen ins Boot. Sportliche Infos zu den Volleys gibt's hier.

Das Wappen des 1. FFC Turbine Potsdam (Quelle: Turbine Potsdam)
1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam ist häufiger Deutscher Meister geworden als alle anderen Brandenburger Fußballklubs zusammen! Das kann man sich doch mal anschauen.

Das Wappen von Energie Cottbus (Quelle: Energie Cottbus)
FC Energie Cottbus

Energie Cottbus

Einmal Bundesliga und zurück - die Geschichte des FC Energie Cottbus. Aktueller Stand: Erneuter Abstieg aus der Dritten Liga 2019, Fortsetzung folgt hier.

Die wichtigsten Sportergebnisse

  • Fußball

  • Handball

  • Eishockey

  • Basketball

  • Volleyball