BR Volleys-Spieler Moritz Reichert jubelt (Quelle: imago images/Bernd König)
imago images/Bernd König

3:0 gegen Giesen - BR Volleys siegen zum Heimauftakt

Die BR Volleys haben nach dem Auswärtssieg bei denNetzhoppers auch ihr erstes Heimspiel in der neuen Bundesliga-Saison gewonnen. Gegen Giesen setzten sich die Berliner auch ohne drei Stammspieler mit 3:0 durch - machten es aber im letzten Satz noch einmal spannend.

Emma Hinze (l.) und Miriam Welte (r.). (Quelle: imago images)
imago images

Bahnradfahrerin Emma Hinze - Plötzlich Thronfolgerin

Am Mittwoch starten die Bahnrad-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn. Im Deutschen Team steht nach dem Rücktritt von Miriam Welte plötzlich die Cottbuserin Emma Hinze besonders im Fokus - sie ist jetzt mit 22 Jahren die Erfahrenste.

Videos

Der Berliner Turner Lukas Dauser stürzt bei der Heim-WM in Stuttgart bei seiner Barren-Übung. / imago images/Pressefoto Baumann
imago images/Pressefoto Baumann

Berliner Turner Lukas Dauser - Bier, Schokolade und ganz viel Zuversicht

Er war auf Medaillenkurs und stand am Ende mit leeren Händen da. Deshalb hat sich Lukas Dauser nach der Turn-WM all das genehmigt, was bei Leistungssportlern normalerweise ganz oben auf der verbotenen Liste steht - und blickt nun optimistisch in Richtung Olympia.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Simon Ernst im Spiel gegen den Bergischen HC. Bild: imago/Andreas Gora
    imago/Andreas Gora

    Rückraumspieler droht Karriereende 

    Füchse-Profi Ernst erleidet dritten Kreuzbandriss

    Bittere Nachricht für die Füchse Berlin und Simon Ernst: Der Rückraumspieler hat sich zum dritten Mal das Kreuzband im Knie gerissen, nun könnte dem 25-Jährigen sogar das Karriereende drohen. Füchse-Manager Bob Hanning spricht von einer "Katastrophe".

  • Fußballfans beim Berlin-Pokal-Wochenende. (Quelle: rbb/T. Oppermann)
    rbb/T. Oppermann

    Reportage vom Berlin-Pokal 

    Wo der Fußball lebt

    Tore von der Mittellinie, singende Stadionsprecher und viele flotte Sprüche: Im Berlin-Pokal rollte am Sonntag trotz Länderspielpause in der ganzen Stadt der Ball. Ein Tag, drei Spiele und noch mehr Geschichten. Von Till Oppermann

  • Austin Ortega in einem Spiel der Eisbären Berlin. Quelle: imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    4:2 in Ingolstadt 

    Eisbären feiern vierten Sieg in Serie

    Die Eisbären Berlin bleiben auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Das Team von Serge Aubin setzte sich dank einer ansprechenden Leistung beim ERC Ingolstadt durch. Nach dem missglückten Saisonstart sind die Berliner damit zurück in der Erfolgsspur.

  • Füchse-Spieler Fabian Wiede im Spiel gegen den Bergischen HC./ imago images/Andreas Gora
    imago images/Andreas Gora

    27:24 gegen den Bergischen HC 

    Füchse Berlin gewinnen ohne Glanz, aber mit viel Kampf

    Es war ein Kraftakt, doch am Ende jubelten die Füchse Berlin: Sie gewannen mit 27:24 gegen den Bergischen HC und halten damit Anschluss an die Spitzengruppe der Handball-Bundesliga. Es war ein kämpferisches Spiel - mit Spannung (fast) bis zum Schluss.

  • Marius Bülter im Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Quelle: imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Interview | Union-Spieler Marius Bülter 

    "Die Zeit in der Regionalliga will ich nicht missen"

    Marius Bülter hat sich nicht nur durch seine zwei Tore gegen den BVB schnell die Anerkennung der Fans erarbeitet. Im Interview spricht der 26-Jährige über seinen späten Karrierestart und die Bundesligatauglichkeit seines Vereins.

  • Archiv: Moritz Reichert im Einsatz für die BR Volleys. / imago images/ Bernd König
    imago images/Bernd König

    Berlin-Brandenburg-Derby bei den Netzhoppers 

    BR Volleys siegen nach Anlaufschwierigkeiten

    Die BR Volleys haben zum Saisonauftakt in der Volleyball-Bundesliga bei den Netzhoppers mit 3:1 gewonnen. Am Ende war es ein souveräner Sieg des Favoriten im 29. Berlin-Brandenburg-Derby - und das, obwohl zunächst den Hausherren Historisches gelang.

  • Dimitar Rangelov in einem Spiel von Energie Cottbus (Archiv). Quelle: imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Das Achtelfinale im Überblick 

    Energie Cottbus steht im Landespokal unter den letzten Acht

    Die Erfolgsserie von Energie Cottbus im Landespokal geht weiter: Beim sechstklassigen RSV Eintracht 1949 zog der Favorit knapp ins Viertelfinale ein und feierte den 21. Sieg im Wettbewerb in Folge. Ein anderer Regionalligist verlor gegen einen Brandenburg-Ligisten.

  • Ante Covic leitet gut gelaunt das Training von Hertha BSC. Quelle: imago images/Metodi Popow
    imago images/Metodi Popow

    Interview | Hertha-Trainer Ante Covic 

    "Ich bin kein Koffer-Trainer, ich reise nicht von Verein zu Verein"

    Nach einem schwierigen Saisonstart ist Hertha-Trainer Ante Covic mit seiner Mannschaft in der Erfolgspur. Wie Hertha es schaffte, zuletzt drei Siege zu feiern, warum Kritik an ihm abprallt und Bundesligatrainer sein Traumberuf ist, erklärt Covic im Interview.

  • Landry Nnoko von Alba Berlin (imago images/Bernd König)
    www.imago-images.de

    Alba Berlin unterliegt 105:106 in Istanbul 

    Knapp an der Sensation vorbei

    Trotz des makellosen Saisonstarts galt Alba Berlin vor dem ersten Auswärtsspiel der Euroleague-Saison als krasser Außenseiter. Dass es in Istanbul dann doch spannend wurde, zeichnete sich allerdings schnell ab. Auch musikalisch.

  • Cottbus-Trainer Pele Wollitz (imago images/Steffen Beyer)
    www.imago-images.de

    Stahnsdorf erwartet "größtes Spiel der Vereinsgeschichte“ 

    Riesige Vorfreude auf Seriensieger Energie Cottbus

    Als die Achtelfinals im Landespokal ausgelost wurden, knallten in Stahnsdorf die Sektkorken. Der Aufsteiger in die Brandenburg-Liga zog mit Energie Cottbus das ganz große Los. Auch weil deren Trainer eine ganz besondere Bilanz vorzuweisen hat. Von Andreas Friebel

  • Tom Persich ist dem Fußball nicht mehr ganz so eng verbunden wie früher. Quelle: imago images/Sebastian Wells
    imago images/Sebastian Wells

    Interview | Ex-Union-Verteidiger Tom Persich 

    "Ich habe entdeckt, dass es auch ein Wochenende gibt"

    Tom Persich hat lange für Union Berlin gespielt, wird von den Fans auch heute noch geschätzt. Mittlerweile hat er sich vom Fußball gelöst und andere Prioritäten. Persich lebt mit seiner Familie in Halle - und hat den Anschlag am Mittwoch aus der Nähe erlebt.

  • Triathlet Hans-Joachim Weißflog aus Cottbus. (Quelle: rbb/Andreas Friebel)
    rbb/Andreas Friebel

    Härtester Triathlon der Welt 

    66-jähriger Ex-Kettenraucher startet beim Ironman auf Hawaii

    Vier Kilometer durch den Pazifik schwimmen, dann 180 Kilometer auf dem Rad und zum Schluss ein Marathon: Der Ironman auf Hawaii zieht die verrücktesten Sportler der ganzen Welt an. Nun stellt sich ein 66-jähriger Cottbuser dem Wahnsinn. Warum? Von Andreas Friebel

  • Moritz Reichert steht mit einem Volleyball vor dem Fernsehturm und zeigt en Daumen nach oben
    imago/Nordphoto

    Vorschau: Start der Volleyball-Bundesliga 

    Moritz Reichert ist der verlängerte Arm

    Der eine möchte in diesem Jahr das Triple holen, der andere die Klasse halten. Unterschiedlicher könnten die BR Volleys und die Netzhoppers Königs Wusterhausen nicht sein. Beide Teams spielen am Samstag im Derby zum Bundesliga-Auftakt gegeneinander.

  • Herthas Mittelfeldspieler Per Skjelbred (imago images/Andreas Gora)
    www.imago-images.de

    Von Castingshow zur Bundesliga 

    Der ungewöhnliche Karriereweg von Per Skjelbred

    Mittelfeldspieler Per Skjelbred ist einer der Gründe für Herthas jüngsten Aufschwung. Dabei ist der Norweger schon lange dabei. Auch, weil seine Karriere einst einen Anfang nahm, den es im Profifußball so vermutlich kein zweites Mal gibt.

  • TeBe bejubelt einen Treffer in der Oberliga Nordost. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Dritte Runde im Landespokal 

    Finanziell unsicher, sportlich erfolgreich

    Bei Tennis Borussia Berlin läuft es sportlich richtig gut. Und das trotz der turbulenten Zeiten, in denen der Verein steckte - und immer noch steckt. Nun geht es in der dritten Runde des Landespokals zu Stern 1900.

  • Florian Hübner und Manuel Schmiedebach im Testspiel von Union Berlin gegen Dynamo Dresden. / imago images/Andreas Gora
    imago images/Andreas Gora

    0:0 gegen Dynamo Dresden 

    Union gewinnt ein Unentschieden

    Im Freundschaftsspiel gegen Dynamo Dresden im Stadion An der Alten Försterei kommt Union Berlin nicht über ein 0:0 hinaus. Das ist am Ende glücklich, hat aber gute Gründe und immerhin ein paar sehr junge Gewinner.

  • Olympiastadion in Berlin. (Quelle: dpa/Bertram)
    dpa/Bertram

    rbb exklusiv 

    Hertha scheitert mit Millionen-Angebot für Stadion-Bauland

    Wieder gescheitert: Hertha wollte ein Grundstück in der Nähe des Olympiastadions kaufen, um dort eine Arena bauen zu können. Der Verein stellte zwei Bedingungen, die potentiellen Verkäufer lehnten ab. Von Sebastian Schöbel

  • Schiedsrichter Lasse Koslowski (Quelle: imago images/KH)
    imago images/KH

    Interview | Bundesliga-Schiedsrichter Lasse Koslowski 

    "Das ist für die Kollegen nicht immer ein Zuckerschlecken"

    Lasse Koslowski ist Berliner Schiedsrichter und pfeift Spiele bis in die zweite Fußball-Bundesliga. Begonnen hat er als 14-Jähriger beim E-Jugend-Hallenturnier im Wedding. Mit rbb|24 spricht er über den Videobeweis, Druck - und Gewalt im Amateurfußball.

  • Union-Außenverteidiger Christopher Trimmel im Trikot der österreichischen Nationalmannschaft. / imago images/GEPA pictures
    imago images/GEPA pictures

    Bildergalerie | Im Einsatz für die Nationalteams 

    Diese Unioner und Herthaner sind auf Länderspiel-Reisen

    Neun Profis der Berliner Fußball-Bundesligisten sind aktuell bei ihren Nationalmannschaften. Im Fokus steht vor allem Hertha-Innenverteidiger Niklas Stark vor seinem Debüt in der deutschen Auswahl. Aber auch der Kapitän aus Köpenick erlebt besondere Tage. Ein Überblick in Bildern.

  • Ante Covic während eines Spiels von Hertha BSC. Quelle: imago images/eu-images
    imago images/eu-images

    100-Tage-Bilanz von Ante Covic 

    Nach dem Stotterstart in die Erfolgsspur

    Es sah schon düster aus für Hertha BSC und Trainer Ante Covic. Die Blauweißen verpatzten den Saisonstart und fanden sich zwischenzeitlich auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Pünktlich zum 100-Tage-Zwischenzeugnis Covics glückte die Wende. Von Jonas Bürgener

  • Luca Maria Graf schaut auf den Ball (imago images / Jan Huebner)
    imago images / Jan Huebner

    Saisonstart von Turbine Potsdam 

    Zwischen Verletzungspech und Traumtoren

    Turbine Potsdam ist durchwachsen in die neue Saison der Bundesliga gestartet. Kein Wunder, ist die Mannschaft doch von riesigem Verletzungspech gebeutelt. Grund zur Freude in der aktuellen Länderspielpause hat dagegen Luca-Maria Graf.

  • Wasserballer Dennis Strelezkij wirft (imago images / Camera 4)
    imago images / Camera 4

    Spandau 04 vor Champions League 

    Berlins Wasserballer schwimmen Spitzenteams nur hinterher

    Champions League in der Hauptstadt, Berlin gegen Barcelona. Träumchen. Die Wasserballer von Spandau 04 bringen seit Jahren die "Königsklasse" in die Hauptstadt. Zum Auftakt am Dienstagabend schaut gleich mal der spanische Meister vorbei. Von Philipp Laberenz

  • Martin Setz (r.) aus Deutschland und Tumurkhuleg Davaadorj aus der Mongolei kämpfen gegeneinander. (Quelle: dpa/Jonas Güttler)
    dpa/Jonas Güttler

    Einzug ins Bundesliga-Finale 

    Junge Potsdamer Judoka machen Lust auf mehr

    Der UJKC Potsdam hat erstmals seit sieben Jahren das Ticket für die Finalrunde der Judo-Bundesliga gelöst - fast ausschließlich mit lokalen Kämpfern. In zwei Wochen geht es für die junge Potsdamer Mannschaft in Esslingen um die Medaillen. Von Johanna Rüdiger

  • Eduard geyer als Trainer von Energie Cottbus. Quelle: imago images/Oliver Behrendt
    imago images/Oliver Behrendt

    Bildergalerie | Eduard "Ede" Geyer wird 75 

    Arbeiter, Lautsprecher, Erfolgstrainer

    Als Spieler war er mit Dynamo Dresden erfolgreich, als Trainer führte er Energie Cottbus in den Profifußball. Dabei war Eduard Geyer stets emotional, leidenschaftlich und unangepasst. Am Montag wird er 75 - ein Rückblick auf seine Karriere.

  • Eduard Geyer - früherer Trainer des FC Energie Cottbus (Quelle: dpa/Sebastian Kahnert)
    dpa/Sebastian Kahnert

    Ex-Trainer von Energie Cottbus 

    Gnadenlos gut - Eduard Geyer wird 75

    Die großen Erfolge von Energie Cottbus sind eng mit seinem Namen verbunden: Eduard Geyer führte die Lausitzer bis in die Bundesliga. Am Montag nun wird "Ede Gnadenlos", der letzte Trainer der DDR-Nationalmannschaft, 75 Jahre alt. Von Andreas Friebel

     

  • Sebastian Andersson (rechts) im Duell gegen den VfL Wolfsburg. Quelle: imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Fußball-Bundesliga 

    Union Berlin auch in Wolfsburg ohne Punkte

    Union Berlin hat auch das vierte Spiel in Folge verloren. Trotz einer guten Leistung unterlag die Mannschaft von Urs Fischer am Sonntagnachmittag beim VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen waren vor dem Tor effektiv, während Union einige Möglichkeiten vergab.

  • Füchse Berlin
    imago images / Beautiful Sports

    Handball-Bundesliga 

    Meister Flensburg ringt die Füchse nieder

    Die Füchse Berlin haben erstmals nach vier Siegen in Folge wieder verloren: Durch zu viele Zeitstrafen nahmen sie sich beim 23:27 in Flensburg die Chancen auf einen weiteren Erfolg. Die Zuschauer sahen eine teilweise giftige Abwehrschlacht.  

  • Archiv: Felix Brügmann beim Torjubel. / imago images/Steffen Beyer
    Video: rbbUM6 | 06.10.19 | 18:00 Uhr | Uri Zahavi

    2:1-Sieg in Nordhausen 

    Energie Cottbus setzt sich in der Spitzengruppe fest

    Energie Cottbus ist in der Regionalliga Nordost weiter auf Erfolgskurs. Das Top-Duell in Nordhausen gewannen die Lausitzer mit 2:1. Damit sind sie endgültig in der Spitzengruppe angekommen. Den Grundstein für den Auswärtssieg legte das Team bereits früh.

  • Hertha-Coach Ante Covic jubelt nach dem 3:1-Sieg gegen Düsseldorf. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Drei Siege in Folge 

    Fünf Gründe für den Aufschwung bei Hertha BSC

    Der Saisonstart war verkorkst, Hertha BSC rutschte sogar auf den letzten Tabellenplatz. Es folgte die Wende. Mit drei Siegen in Folge - zuletzt gegen Düsseldorf - haben sich die Berliner ins Mittelfeld vorgearbeitet. Fünf Gründe für den Positiv-Trend. Von Johannes Mohren

  • Marius Wolf bejubelt mit Vladimir Darida dessen Tor zum 3:1. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    3:1 gegen Düsseldorf 

    Hertha BSC baut seine Erfolgsserie aus

    Hertha BSC ist weiter im Vormarsch: Nach schwachem Saisonstart haben die Berliner gegen Fortuna Düsseldorf den dritten Sieg in Folge gefeiert. 3:1 hieß es am Ende gegen die Gäste aus dem Rheinland - nach einer Leistung, die von gewachsenem Selbstbewusstsein zeugte.

  • Landry Nnoko von Alba Berlin im EuroLeague-Spiel gegen Zenit St. Petersburg. / imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Erstes Spiel der Euroleague 

    Alba siegt gegen favorisiertes Team aus St. Petersburg

    Bei der Rückkehr in die Königsklasse des europäischen Basketballs hat Alba Berlin mit 85:65 gegen Zenit St. Petersburg gewonnen. Gegen die eigentlich stärker eingeschätzten Gäste kam Alba dabei nie wirklich in Gefahr.

  • Urs Fischer (vorne) und sein Team im Training vor dem Spiel gegen Wolfsburg. Bild: imago/Matthias Koch
    imago/Matthias Koch

    Vor dem Spiel gegen Wolfsburg 

    Union ist im Bundesliga-Alltag angekommen

    Aufsteiger Union Berlin steht nach drei Niederlagen in Folge dort, wo viele die Mannschaft vor der Bundesligasaison vermutet hatten: im Abstiegskampf. Doch für die zuletzt mutigen Auftritte wollen sich die Köpenicker in Wolfsburg belohnen. Von Simon Wenzel

  • Friedhelm Funkel und Hertha-Manager Michael Preetz (Quelle: imago images / Behrendt)
    imago images / Behrendt

    Düsseldorf zu Gast im Olympiastadion 

    Hertha will Ex-Trainer Funkel keine Geschenke machen

    Nach den Siegen gegen Paderborn und Köln hat sich die Laune bei Hertha BSC deutlich verbessert. Entsprechend selbstbewusst geht die Mannschaft das Spiel gegen Düsseldorf an. Die Rheinländer mit Herthas Ex-Trainer Funkel haben derweil Ärger mit ihren Trikots.  

  • Lukas Dauser beim Training vor der Turn WM in Stuttgart. Bild: imago/masterpress
    imago/masterpress

    Berliner Turner vor der Weltmeisterschaft 

    Mit konstanter Leistung, aber ohne Lichtfigur

    Das deutsche Männerteam will bei den Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 sichern. Einfach wird es nicht, denn der große Star Marcel Nguyen ist verletzt. Dafür haben es drei Berliner ins Team geschafft. Von Simon Wenzel

  • Ibrahim Hajtic von Energie Cottbus steht am 04.08.1019 auf dem Spielfeld (Quelle: imago images/Steffen Beyer)
    imago images/Steffen Beyer

    Cottbus gegen Nordhausen am Sonntag 

    Unerklärliche Blutwerte beschäftigen Energie-Trainer Wollitz

    Schlechte Blutwerte bei Energie-Spieler Ibrahim Hajtic: Der 21-Jährige bekam jetzt ein Trainingsverbot von seinen Ärzten. Der Innenverteidiger fällt damit für das Topspiel am Sonntag bei Wacker Nordhausen aus (ab 13:30 Uhr im Livestream auf rbb|24). Von Andreas Friebel

Trikottausch bei Union Berlin (Quelle: imago)
imago

Die wichtigsten Transfers - Wechselbörse 2019 - wer kommt, wer geht?

Die Eisbären und Energie Cottbus stehen nach enttäuschenden Spielzeiten vor dem Umbruch, Hertha verändert sich vor allem auf der Trainerposition und Union Berlin muss sich für die erste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte rüsten. Damit Sie den Überblick behalten, hier die wichtigsten Transfernachrichten aus Berlin und Brandenburg.

Mehr zum Thema

Sport im rbb

Teaser rbb Sport Fernsehen (Quelle:rbb)
rbb

Podcast "Hauptstadtderby"

RSS-Feed
  • Hauptstadtderby, 10.10.2019, 18:00 Uhr 

    Hertha-Spieler Per Skjelbred im Duell mit Düsseldorfs Oliver Fink (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Episode 8: Ich bin kein Fußballgucker

    Diesmal haben Axel Kruse und Christian Beeck Besuch aus Charlottenburg. Hertha-Spieler Per Skjelbred ist zu Gast und spricht über Fußball-Castingshows in Norwegen, rauchfreien Tabak und seinen wöchentlichen Fußballkonsum. Natürlich wird auch die sieglose Serie des 1. FC Union analysiert und Skjelbred hat einen Tipp für den strauchelnden Aufsteiger aus Köpenick parat.
  • Hauptstadtderby, 01.10.2019, 12:00 Uhr 

    Vedad Ibisevic bejubelt ein Tor gegen Köln (Quelle: imago images/Eibner)
    imago images/Eibner

    Episode 7: Der Vollfriseur aus Kleinmachnow

    Während Axel Kruse nach Herthas 4:0 in Köln ganz aus dem Häuschen ist, zweifelt Christian Beeck an der Erstligatauglichkeit seiner Unioner. Einig sind sie sich aber in Sachen Hertha-Investor Lars Windhorst. Und was unterscheidet Axel eigentlich von Rudi Völler? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 24.09.2019, 12:00 Uhr 

    Hertha BSC
    imago images / Camera 4

    Episode 6: Das Patellaspitzensyndrom

    Von Herthas erstem Saisonsieg ist Axel so euphorisiert, dass er die Unioner glatt für verkappte Hertha-Fans hält. Christian rechnet derweil vor, wie man mehr als 100 Prozent Leistung geben kann. Und warum hat Axel einst mit den Frauen von Turbine Potsdam trainiert? Die Antwort gibt's im neuen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 17.09.2019, 12:00 Uhr 

    Marius Wolf bei seinem Debüt für Hertha BSC. Quelle: imago images/Hartenfelser
    imago images/Hartenfelser

    Episode 5: Nicht nur Arschwackeln

    Wann sollten Angreifer ihr Gehirn ausschalten? Und warum sind Beeck und Kruse eigentlich nicht Trainer geworden? Die Antworten gibt's im aktuellen Hauptstadtderby.

  • Hauptstadtderby, 10.09.2019, 12:00 Uhr 

    1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund, 3. Spieltag: Unions Marius Bülter freut sich nach seinem zweiten Treffer.
    dpa

    Episode 4: Mit der Tupperdose nach Mainz

    So unterschiedlich ihre Laune nach den jüngsten Ergebnissen von Hertha und Union, so einig sind sich Christian Beeck und Axel Kruse in Sachen Pyro. Und in Episode 4 ist es endlich so weit: Axel macht Christian eine Liebeserklärung. Warum? Hört rein!

  • Hauptstadtderby, 29.08.2019, 15:30 Uhr 

    Hertha-Trainer Ante Covic (Quelle: imago images / Schiffmann)
    imago images / Schiffmann

    Episode 3: Verlieren mit Stil

    Was brauchte es für Unions allerersten Punkt in der Bundesliga? Einen Spieler mit Straßenkötermentaltiät. Findet zumindest Christian Beeck. Axel Kruse bewundert derweil Ante Covic für dessen stilvollen Umgang mit der Klatsche gegen Wolfsburg.

  • Hauptstadtderby, 22.08.2019, 12:00 Uhr 

    Jubelnde Hertha-Spieler
    imago images / Laci Perenyi

    Episode 2: Gucci-Torte zum Geburtstag

    Während sich Axel Kruse in der zweiten Episode von Hauptstadtderby über den Bayern-Elfmeter gegen Hertha BSC ärgert, sorgt sich Christian Beeck um die Bundesligatauglichkeit seiner Unioner. Darauf eine Gucci-Torte!

  • Hauptstadtderby, 15.08.2019, 15:30 Uhr 

    Die Maskottchen von Union und Hertha BSC, Ritter Keule und Herthinho
    imago sportfotodienst

    Episode 1: "Unter Druck entstehen Diamanten"

    In "Hauptstadtderby" treffen mit Axel Kruse und Christian Beeck zwei Berliner Fußballlegenden aufeinander, Dirk Walsdorff, Leiter der rbb-Sportredaktion, dient als Stichwortgeber und gelegentlicher Schiedsrichter. Zusammen haben die drei kurz vor dem Ligastart darüber diskutiert, was es für Berlin nun eigentlich bedeutet, zwei Vereine in der Bundesliga zu haben - und welcher Verein denn nun der coolere von beiden ist.

Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed
  • Bulgarische Hooligans beim Spiel gegen England
    imago

    Sportschau in 100 Sekunden 

    Sportschau in 100 Sekunden

    Fußball: Die UEFA eröffnet ein Disziplinarverfahren gegen den bulgarischen Fußballverband. - Die deutsche U21-Nationalmannschaft schlägt Bosnien-Herzegowina mit 2:0. - Der achte Spieltag der EM-Qualifikation ist vorbei. - Radsport: Die Strecke der Tour de France wird veröffentlicht.
  • Die Spanier bejubeln ihren Einzug in die EM-Endrunde
    AFP

    Fußball 

    EM-Quali - Spanien zieht in die Endrunde ein

    Spanien hat sich mit einem späten Treffer in Schweden das Ticket für die EM-Endrunde 2020 gesichert. Die Schweiz darf nach dem Erfolg gegen Irland weiter auf die EM-Teilnahme hoffen, Finnland hat in Gruppe J Platz zwei fest im Visier.
  • Der palästinensische Verteidiger Abdallah Jaber klärt den Ball über Abdullah al-Hamdan während des WM-Qualifikationsspiels gegen Saudi-Arabien.
    AFP

    Fußball 

    Saudi-Arabien spielte erstmals im Westjordanland

    Ein Sieg blieb dem palästinensischen Team beim 0:0 gegen Saudi-Arabien verwehrt, ein außergewöhnliches WM-Qualifikationsspiel war es trotzdem: Zum ersten Mal kam die saudi-arabische Nationalmannschaft ins Westjordanland - und passierte eine von Israel kontrollierte Grenze.
  • Die deutschen U21-Nationalspieler bejubeln das zweite Tor gegen Bosnien und Herzigovina
    Getty Images

    Fußball 

    U21 - Souveräner Quali-Erfolg in Bosnien-Herzegowina

    Nach einem souveränen Erfolg in Bosnien-Herzegowina hält die deutsche U21-Nationalmannschaft weiter Kurs auf die EM-Endrunde 2021.
  • Vorstellung der Tour-de-France-Etappen 2020
    AP/Thibault Camus

    Radsport 

    Tour de France 2020 stellt Fahrer vor große Herausforderungen

    Die Tour de France 2020 wird ein Fest für die Kletterer und dürfte ganz nach dem Geschmack des deutschen Hoffnungsträgers Emanuel Buchmann sein.
  • Peloton vor der Pont du Gard
    dpa/ena

    Mehr Sport 

    Die Strecke der 107. Tour de France

    Viele Radprofis machten bei der Streckenpräsentation der 107. Tour de France große Augen. Sie sahen eine schwere Tour voller neuer Etappen und heftiger Gebirgsstrecken.
  • Im bulgarischen Block wird der Hitlergruß gezeigt.
    picture alliance / Focus Images

    Fußball 

    Affenlaute und Hitlergruß im Spiel Bulgarien gegen England

    Die rassistischen Vorfälle beim EM-Qualifikationsspiel der englischen Fußball-Nationalmannschaft in Bulgarien haben für Entsetzen gesorgt. Das Spiel wurde zweimal unterbrochen.
  • UEFA-Fahnen mit Logo wehen im Wind
    imago

    Fußball 

    Rassismus-Vorfälle: UEFA leitet Untersuchung gegen Bulgarien ein

    Nach den rassistischen Vorfällen beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Bulgarien und England hat die UEFA ein Disziplinarverfahren gegen den bulgarischen Fußballverband eingeleitet. Zuvor war Verbandschef Michailow zurückgetreten. Später gab es noch eine Razzia beim Verband.
  • Tennisspieler Daniil Medwedew aus Russland
    dpa/Wu Gang

    Tennis 

    Daniil Medwedew ist nicht aufzuhalten

    Die zweite Hälfte des Tennisjahres gehört Daniil Medwedew. Der 23-Jährige eilt von Erfolg zu Erfolg. Mit seiner variablen Spielweise mischt der Russe die Welt der Etablierten auf dem ATP-Circuit auf.
  • Tyler Cavanaugh beim Dunk
    imago

    Basketball 

    Alba Berlin mit Kantersieg gegen Frankfurt Skyliners

    Alba Berlin bleibt in der Basketball-Bundesliga ungeschlagen. Am Dienstagabend gewannen die Berliner gegen die Fraport Skyliners Frankfurt mit mehr als 30 Punkten Unterschied.
  • Moritz Reichert bejubelt den Sieg gegen Giesen
    imago

    Volleyball 

    Volleyball-Bundesliga: BR Volleys siegen zum Heimauftakt

    Die BR Volleys haben auch ihr erstes Heimspiel in der neuen Bundesliga-Saison gewonnen. Gegen Giesen setzten sich die Berliner auch ohne drei Stammspieler klar durch - machten es aber im letzten Satz noch einmal spannend.
  • Mit seinem Treffer zum 2:0 gegen Djurgarden IF hat Nicolas Krämmer die Adler Mannheim zum Gruppen-Sieg in der Champions Hockey League geschossen (Archiv)
    Imago, imago images/Bildbyran

    Eishockey 

    Die Adler Mannheim gehen als Gruppensieger ins Achtelfinale

    Nach einem 2:1-Sieg gegen im letzten Gruppenspiel Djurgarden IF haben die Adler Mannheim als Gruppensieger das Achtelfinale der Hockey Champions League erreicht.

Mein Verein

Das Wappebn von Hertha BSC (Quelle: Imago)
Imago

Hertha BSC

Was ist blau-weiß und hätte gerne ein Stadion ohne Laufbahn? Richtig - hier gibt es alle Infos zu Hertha BSC.  

Das Wappen des 1. FC Union Berlin (Quelle: Imago)
Imago

1. FC Union

Erstmals hat Union Berlin den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Jetzt geht es für die Eisernen im Fußball-Oberhaus nur um den Klassenerhalt. Wir begleiten sie dabei.

Das Wappen der Füchse Berlin (Foto: Füchse Berlin)
Füchse Berlin

Füchse Berlin

Wer mit Eisbären tanzt und mit Albatrossen fliegt, traut sich auch in den Fuchsbau: Wir begleiten die Füchse Berlin durch die Handball-Bundesliga.

Das Wappen von Alba Berlin (Quelle: Alba Berlin)
Alba Berlin

Alba Berlin

Acht Meistertitel, neun Pokalsiege, der größte Basketballverein Deutschlands. Trotzdem sind die Albatrosse nicht abgehoben. Geht's in dieser Saison mal wieder hoch hinaus?

Das Wappen der Eisbären Berlin (Quelle: Eisbären Berlin)
Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

Neben Eisbärin Hertha im Berliner Tierpark sind sie die bekanntesten Eisbären der Hauptstadt. Hier finden Sie Informationen zu Berlins bester Eishockeymannschaft.

Das Wappen der BR Volleys (Quelle: SCC Volleyball Marketing GmbH))
SCC Volleyball Marketing GmbH

BR Volleys

Was die Basketballer können, können wir schon lange, dachte sich der SCC und holte sich für die Volleyballsparte ein Recycling Unternehmen ins Boot. Sportliche Infos zu den Volleys gibt's hier.

Das Wappen des 1. FFC Turbine Potsdam (Quelle: Turbine Potsdam)
1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam

Turbine Potsdam ist häufiger Deutscher Meister geworden als alle anderen Brandenburger Fußballklubs zusammen! Das kann man sich doch mal anschauen.

Das Wappen von Energie Cottbus (Quelle: Energie Cottbus)
FC Energie Cottbus

Energie Cottbus

Einmal Bundesliga und zurück - die Geschichte des FC Energie Cottbus. Aktueller Stand: Erneuter Abstieg aus der Dritten Liga 2019, Fortsetzung folgt hier.

Die wichtigsten Sportergebnisse

  • Fußball

  • Handball

  • Eishockey

  • Basketball

  • Volleyball