Berlin - Nachrichten und Themen

Videos

Bildergalerien aus Politik und Gesellschaft

RSS-Feed

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Symbolbild: Sänger Jamie Cullum ist dabei, auf seinen Flügel zu klettern, bei einem Konzert in Montreux, Schweiz. Bild: picture alliance/Keystone, Valentin Flauraud
    picture alliance/Keystone, Valentin Flauraud

    Konzertkritik | Jamie Cullum in der Zitadelle Spandau 

    Der Mann, der auf den Flügel steigt

    Sein aktuelles Album aus dem Jahr 2020 ist ein Weihnachtsalbum und heißt "The Pianoman at Christmas", das hält den britischen Jazzmusiker Jamie Cullum aber nicht davon ab, auch im Sommer Konzerte zu spielen. Von Simon Brauer

  • Eine Anzeigetafel am Hauptstadtflughafen BER funktioniert nicht ordnungsgemäß. Ausgerechnet zum Ferienstart in Berlin führen technische Probleme zu weitreichenden Einschränkungen am Hauptstadtflughafen BER. Die Vorgänge stehen möglicherweise in einem weltweiten Zusammenhang. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Interview | Crowdstrike-Ausfall 

    "Aus dieser starken Abhängigkeit kommen wir jetzt nicht mehr raus"

    Ein IT-Problem hat am Freitag Computer weltweit lahmgelegt. Am BER wurden über 100 Flüge abgesagt. Überraschend war das Ausmaß der Störung nicht, sagt IT-Experte Sandro Gaycken im Interview.

  • Eine Person wird im Selfie-Museum von einer anderen fotografiert. (Quelle: rbb/Marie Kaiser)
    rbb/Marie Kaiser

    Berlin 

    Hauptsache instagrammable? Privat-Museen nehmen Jugendliche in den Fokus

    Selfie-Museum, Illuseum oder Paradox-Museum - in Berlin gibt es immer mehr kleine Privatmuseen, die Spaß und Unterhaltung bieten. Aber: Sind sie nur perfekte Kulissen für Instagram-Fotos oder echte Museen? Von Marie Kaiser

  • Jens Voigt ist TV-Experte bei der Tour de France. (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)
    IMAGO / Beautiful Sports

    Interview mit Jens Voigt zur Tour de France 

    "Es wird nächstes Jahr garantiert nicht noch einmal solch ein Durchmarsch von Pogacar"

    Ex-Radrennprofi Jens Voigt war erneut nahe an der Tour de France dran. Im Interview spricht der Eurosport-Experte über Sieger und Verlierer, Vorteile für Bergfahrer, die Karriere von Simon Geschke und warum Pogacar es zukünftig schwerer haben wird.

  • Ein Fluggast bedient vergeblich am Hauptstadtflughafen BER einen Selbst-Checkin-Terminal. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder
    2 min

    Newsblog zu IT-Panne 

    +++ Bundesamt für IT-Sicherheit warnt vor gefälschten Support-Webseiten +++

    Ein IT-Problem hat am Freitag Computer weltweit lahmgelegt. Am BER wurden über 100 Flüge abgesagt. Auch an anderen Flughäfen sowie Banken, Geschäften oder Krankenhäusern kam es zu Einschränkungen. Alles Weitere im Newsblog.

  • Archivbild: Fluggäste gehen am Hauptstadtflughafen BER durch das Terminal 1. (Quelle: dpa/Soeder)
    dpa/Soeder
    2 min

    Nach weltweiter IT-Panne 

    Flugverkehr am BER verläuft wieder weitgehend planmäßig

    Eine weiltweite technische Störung hatte am Freitag auch am BER zu Flugausfällen und Verspätungen geführt. Am Folgetag hat sich der Betrieb am Flughafen Berlin-Brandenburg wieder normalisiert.

  • Archivbild: Wartende Fluggäste am Flughafen BER. (Quelle: dpa/Sagirkaya)
    dpa/Sagirkaya

    Fragen und Antworten 

    Welche Rechte haben Fluggäste nach dem Chaos am BER?

    Wegen IT-Problemen fielen am Freitag zahlreiche Flüge am Flughafen Berlin-Brandenburg aus, andere starteten mit großer Verspätung. Fluggäste mussten teilweise bis in die Nacht warten oder sogar im Hotel schlafen. Welche Rechte haben sie jetzt? Von Michael Nordhardt und Egzona Hyseni, ARD-Rechtsredaktion

  • Finanzsenator Stefan Evers steht vor dem Brandenburger Tor in Berlin. (Quelle: imago-images/Emmanuele Contini)
    imago-images/Emmanuele Contini

    Landeseigene Betriebe 

    Berliner Finanzsenator plant bessere Vergütung für Aufsichtsräte

    Eine höhere Vergütung, genauere Anforderungsprofile und mehr externer Sachverstand: Finanzsenator Evers plant Änderungen für die Aufsichtsräte der landeseigenen Betriebe - offenbar zur Überraschung des Koalitionspartners.

  • Fabian von Schlabrendorff (Bild: imago images/Pond5 Images)
    imago images/Pond5 Images
    3 min

    Interview | Enkelin NS-Widerstandskämpfer 

    20. Juli 1944: "Er ist für das eingetreten, was er für richtig hielt"

    Fabian von Schlabrendorff ist einer der wenigen Widerständler des 20. Juli 1944, der den Naziterror überlebte. Seine Enkelin berichtet im Interview von weiteren gescheiterten Attentatsversuchen - und vom Wirken ihres Großvaters bis zu seinem Tod.

  • Vorfeld des BER am 19.7.2024. Wegen einer IT-Panne gibt es Verspätungen und Ausfälle (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder
    14 min | UT

    Weltweite Technik-Probleme 

    Flugverkehr am BER bleibt wegen IT-Panne bis Samstag gestört

    Wegen einer technischen Störung ist es am Freitag zu Verspätungen und über 100 Ausfällen am Flughafen Berlin-Brandenburg gekommen. Auslöser waren IT-Probleme bei Microsoft. Fluggäste müssen auch weiterhin mit Problemen rechnen.

  • Stadtführung zum Arbeitersportverein Fichte (Quelle: rbb|24)
    rbb|24
    3 min

    Video | 20.Juli 

    Stadtführung zum Arbeitersportverein Fichte in Lichtenberg

    In der Zeit des Nationalsozialismus fungierten Sportvereine oft als Widerstandsnetzwerke. Insbesondere in Lichtenberg organisierten sich viele Frauen in diesem Kontext. Trille Schünke hat die Geschichten der Frauen vom ASV Fichte erforscht.

  • Portrait von Lilly Stoephasius (picture alliance)
    picture alliance

    Skateboarderin Lilly Stoephasius 

    Olympia-Routine mit 17 Jahren

    Die Berlinerin hält einen deutschen Olympia-Rekord und ist doch viel mehr als nur eine außergewöhnlich junge Athletin. Warum das Alter trotzdem eine Rolle spielt für Lilly Stoephasius - und was gut gehen muss, damit es gut wird in Paris. Von Ilja Behnisch

  • Archivbild: Wall-Toilette am Bundesplatz, Berlin Wilmersdorf. (Quelle. dpa/Joko)
    dpa/Joko

    Schnellstmögliche Umrüstung 

    107 öffentliche Berliner Toiletten-Anlagen sollen gratis nutzbar sein

    Vollautomatisch, barrierefrei und selbstreinigend sind die öffentlichen Toiletten in Berlin - doch wenn die nötigen 50 Cent nicht zur Hand sind, bringt einem der Service nichts. Doch das soll sich bald ändern.

  • Jürgen Elsässer, Gründer und Chefredakteur des Magazins Compact, spricht zu Journalisten. (Quelle: dpa/Sven Kaeuler)
    dpa/Sven Kaeuler

    Razzia bei Jürgen Elsässer 

    Warum "Compact" als rechtsextrem gilt

    Bundesinnenministerin Faeser hat am Dienstag das Magazin "Compact" verboten. Die Begründung klingt eindeutig: "Compact" verstoße gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung und trete dabei "aggressiv-kämpferisch“ auf. Doch was heißt das konkret? Von M. Blümke und S. Duwe

  • Archivbild: Auftakt der Berliner Kita-Streikwoche vor dem Rathaus Charlottenburg. (Quelle: dpa/Heinrich)
    dpa/Heinrich

    Urabstimmung in Berlin 

    Verdi lässt über unbefristete Kita-Streiks abstimmen

    Droht Kita-Kindern und deren Eltern ein ungemütlicher Herbst? Im festgefahrenen Streit mit dem Senat über einen Tarifvertrag erhöht die Gewerkschaft Verdi nochmals den Druck. In wenigen Wochen gibt es eine Urabstimmung über "Erzwingungsstreiks".

  • Das CrowdStrike-Logo auf dem Telefonbildschirm wird vor dem CrowdStrike-Logo auf dem Laptopbildschirm angezeigt. (Quelle: dpa/Harun Ozalp)
    dpa/Harun Ozalp

    Grund für weltweite IT-Probleme 

    Das macht der Sicherheitsdienst Crowdstrike

    Ein Update bei einem Drittanbieter für IT-Sicherheit verursachte das weltweite Chaos auf Microsoft-Rechnern. Schuld ist ein Dienst der Firma "Crowdstrike", ein Unternehmen aus den USA, was bis heute nur wenigen ein Begriff war.

  • Symbolbild: Rund um die Heidestraße entsteht zwischen Spandauer Schifffahrtskanal und Invalidenstraße / Lehrter Straße / Fennstraße das Wohnquartier EUROPACITY in Berlin Moabit - der Golda-Meir-Steg verbindet das Wohnquartier mit Berlin Mitte. (Quelle: imago images/Ritter)
    imago images/Ritter
    2 min

    Großprojekt in Berlin-Moabit 

    Keine Sozialwohnungen in Europacity - Senat war längst informiert

    Statt 215 Sozialwohnungen werden beim Großbauprojekt in der Europacity an der Heidestraße in Berlin-Moabit nur teure möblierte Appartements angeboten. Jetzt kommt raus: Der Senat war bereits seit letzten Herbst darüber informiert. Von Boris Hermel

  • Archivbild: Vor dem Brandenburger Tor steht das "groesste Fussballtor der Welt". Hier wurde Deutschlands groesste Fanmeile zur Fussball-Europameisterschaft im eigenen Land fuer die Fussballfans als Pop-up-Park eingerichtet. (Quelle: dpa/Sulupress)
    dpa/Sulupress

    Verkauf gescheitert 

    Riesiges Fußballtor auf Berliner Fanmeile wird verschrottet

    Schrottplatz statt Weiterverwendung: Das überdimensionale Fußballtor auf der Berliner Fanmeile zur Europameisterschaft wird vernichtet. Der Kunstrasen hingegen scheint auf viel Interesse zu stoßen und findet neue Besitzer.

  • Archivbild: Jerome Boateng vor Gericht. (Quelle: dpa/Simon)
    dpa/Simon

    Geldstrafe unter Vorbehalt 

    Fußballweltmeister Jérôme Boateng wegen Körperverletzung verwarnt

    Der aus Berlin stammende Fußballweltmeister Jérôme Boateng ist wegen Körperverletzung mit einer Geldstrafe von 200.000 Euro verwarnt worden. Zahlen muss er nur, wenn er bestimmte Auflagen nicht erfüllt.

  • Erika von Brockdorff mit Tochter Saskia (Quelle: Privatbesitz Saskia v. Brockdorff)
    Privatbesitz Saskia v. Brockdorff
    1 min

    Interview | Saskia von Brockdorff 

    "Ich dachte, ihr war ihre Widerstandstätigkeit wichtiger als ihre Tochter"

    Ein Brief, der alles verändert: Mit über 60 Jahren erfährt Saskia von Brockdorff, was ihre Mutter in den Tagen vor ihrer Hinrichtung durch die Nationalsozialisten dachte. Ein Gespräch über das komplexe Erbe, das die Widerstandskämpferin ihrer Tochter hinterließ.

  • Umbau statt Abriss – Ökologisch sinnvoll und finanziell günstiger als Neubau? (Quelle: rbb/Ute Barthel)
    rbb/Ute Barthel

    Klimaschutz im Bausektor 

    Berliner Bündnis fordert Stopp von Gebäude-Abrissen - Umbau soll Standard werden

    Abreißen und neu bauen – das ist immer noch das Credo vieler Bauherren. Ein Berliner Bündnis aus Architekten und Umweltschützern schlägt nun einen Aktionsplan dagegen vor. Begründung: Abriss schadet dem Klima und verschwendet Ressourcen. Von U. Barthel und T. Mandalka

  • Franz und Moritz Wagner
    IMAGO/camera4+

    Deutsche Basketball-Teams im Olympia-Test  

    Testspiel-Doppelpack im Zeichen des Berliner Geschwister-Doppels

    In Berlin treten am Freitag die deutsche Frauen- und die Männerauswahl im Basketball zur Olympia-Vorbereitung an. Im Fokus stehen dabei die Berliner Geschwisterpaare Franz und Moritz Wagner sowie Satou und Nyara Sabally.

  • Babelsberger Fans im Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam
    picture alliance / Fotostand

    Regionalliga Nordost | Teil 1 

    Viktoria Berlin, Hertha II und Babelsberg im Check zum Saisonstart

    Kommende Woche startet die Regionalliga Nordost in eine neue Saison. Während für Viktoria und Hertha II vor allem die Entwicklung junger Spieler im Vordergrund steht, will Babelsberg mit neuem Trainer die Großen ärgern. Die Klubs im Teamcheck - Teil 1.

  • Eine Mitarbeiterin sucht rezeptpflichtige Medikamente aus einem Apothekenschrank in der Regenbogen-Apotheke. (Quelle: dpa/Jens Büttner)
    dpa/Jens Büttner

    Angespannte Lage in Apotheken 

    Medikamente gegen Chlamydien, Syphilis und Tripper sind in Berlin knapp

    Chlamydien, Syphilis und Tripper sind Geschlechtskrankheiten. Die Medizin ist mittlerweile so weit, dass Betroffene die Infektionen mit Medikamenten behandeln können. Doch genau diese Medikamente sind in Berlin derzeit knapp.

  • Archivbild:Joe Chialo bei einer Veranstaltung am 29.05.2024.(Quelle:picture alliance/dts Nachrichtenagentur)
    picture alliance/dts Nachrichtenagentur

    Antisemitismus-Vorwürfe gegen Oyoun nicht erhärtet 

    Interne Dokumente zeigen, wie Chialo den Förderstopp eines Kulturzentrums erwirkte

    Dem Kulturzentrum Oyoun wurden nach nicht belegbaren Antisemitismus-Vorwürfen Fördergelder gestrichen - wie interne Dokumente zeigen mit Hilfe von Formgründen. Trotz warnender Hinweise setzte der Kultursenator einen Förderstopp durch. Von Efthymis Angeloudis

  • Archivbild:Eine SItzung des Prozess des Tresorraubs findet am 05.10.2023 im Landgericht Berlin statt.(Quelle:imago images/O.Wagner)
    imago images/O.Wagner

    Berlin-Charlottenburg 

    Vier Männer nach Einbruch in Tresorraum zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

    Fast 300 Schließfächer einer Tresoranlage in Berlin wurden im November 2022 geplündert. Die Millionenbeute - Uhren, Schmuck, Geld - ist bis heute verschwunden. Nun sind vier Angeklagte verurteilt worden - auch der Geschäftsführer des Tresorraums.

  • Einem Menschen wird Blut für einen HIV-Test abgenommen (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert).
    dpa-Zentralbild

    "Zweiter Berliner Patient" 

    Weiterer Mensch laut Charité von HIV geheilt

    In der Charité gibt es einen "zweiten Berliner Patienten", bei dem trotz abgesetzter Therapie das HI-Virus nicht mehr nachgewiesen werden kann. Vor 15 Jahren hatte es schon einmal einen solchen Fall gegeben.

  • Berlins erster Queerbeauftragter, Alfonso Pantisano (r-l), Joe Chialo (CDU), Berliner Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Kai Wegner (CDU), Regierender Bürgermeister von Berlin, und Bärbel Bas (SPD), Präsidentin des Deutschen Bundestages, stehen bei der 45. Berlin Pride-Parade zum Christopher Street Day (CSD) auf einem Wagen zusammen. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
    dpa/Fabian Sommer

    Parade am 27. Juli 

    CSD geht für Aufnahme queerer Menschen in Gleichberechtigungs-Artikel auf die Straße

    In der kommenden Woche nehmen voraussichtlich eine halbe Million Menschen am Christopher Street Day in Berlin teil. Die Organisatoren erwarten vom Regierenden Bürgermeister Kai Wegner mehr Einsatz für ihre Kernforderungen.

  • Bewaffnete Polizisten gehen bei einem Einsatz aus einem Hauseingang (Quelle: dpa/Annette Riedl)
    dpa/Annette Riedl

    Innenverwaltung 

    Deutlich mehr Fälle von Clan-Kriminalität in Berlin erfasst

    Drogenhandel, Gewalt, Raub: Die Zahl der Delikte, die der Clan-Kriminalität in Berlin zugerechnet werden, ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. Die Ermittler fordern daher erneut gesetzliche Änderungen.

  • Füchse-Trainer Jaron Siewert (imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    Füchse-Trainer Jaron Siewert 

    "Handball-Feinschmecker werden auf ihre Kosten kommen"

    Nach langer Sommerpause starten die Füchse Berlin die Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Jaron Siewert blickt auf das Champions-League-Comeback und prophezeit eine harte, aber auch interessante Spielzeit.

  • Symbolbild:Polizeibeamte bei einem Einsatz.(Quelle:picture alliance/dpa/P.Zinken)
    picture alliance/dpa/P.Zinken
    2 min

    Berlin, Brandenburg und Sachsen 

    Neun Personen bei Razzia gegen mutmaßliche Rechtsextremisten festgenommen

    Polizisten haben in Berlin, Brandenburg und Sachsen zehn Wohnungen durchsucht. Grund war ein Angriff mehrerer mutmaßlicher Rechtsextremisten in Berlin. Neun Verdächtige wurden festgenommen.

  • Symbolbild:Autos im Stau im Sommer auf der Autobahn.(Quelle:picture alliance/dpa/T.Hase)
    picture alliance/dpa/T.Hase
    2 min

    Berlin und Brandenburg 

    Wo Sie zu Ferienbeginn im Stau stecken bleiben könnten

    Berlin, Brandenburg und weitere Bundesländer schalten in den Urlaubsmodus. Zahlreiche Baustellen können zu Staus führen, warnt der ADAC. Vereinzelt sind Polizeikontrollen angekündigt - und im Bahnverkehr gibt es Einschränkungen. Der Überblick.

  • Yelka "Krieg & Ferien" © radioeins/Jochen Saupe
    radioeins/Jochen Saupe

    Konzertkritik | Yelka im Gretchen 

    "Das ist ja wie in Charlottenburg hier"

    Die Berliner Krautrock Band Yelka hat in 15 Monaten vier Alben veröffentlicht. Und das soll erst der Anfang sein. Ihre Record Release Party am Mittwoch im Gretchen war gut gespielt aber schlecht bestuhlt. Sagt Hendrik Schröder

  • Archivbild:Eine beschädigte Paarskulptur am Gebäudekomplex am Bogensee im Barnim ehemalige NS-Reichspropagandaschule am 03.05.2024.(Quelle:imago images/J.Ritter)
    imago images/J.Ritter

    Goebbels-Villa in Wandlitz 

    Regierender Wegner: Areal am Bogensee für Berlin zu teuer

    Was passiert mit dem verfallenden Areal am Bogensee mit seiner Goebbels-Villa bei Wandlitz? Tragfähige Konzepte für die Zukunft gibt es bisher nicht. Die Sanierung aber auch die Sicherung der Fläche kosten viel Geld - das Berlin laut Wegner nicht hat.

  • Polizisten im Berliner Olympiastadion (Bild: imago/Peter Schatz)
    imago/Peter Schatz

    Potsdam 

    Spezialeinsatzkommandos durchsuchten Wohnungen vor EM-Finale

    Nach dem Ende der Fußball-EM wird bekannt, dass die Polizei Wohnungen in Potsdam durchsucht hat und einem Hinweis gegen Verdächtige vorgeht. Für das Finalspiel wurden deshalb Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

  • Queer im Sportverein 

    Schwimmen gegen den Strom

    Sport ist gesund und gut für die Psyche - eigentlich. Viele queere Menschen aber erleben Anfeindungen beim Sport. Was können Vereine tun, um sie besser zu miteinzubeziehen? Von Yasser Speck

     

  • Eine Frau fährt mit einem Elektroroller (Aufnahme mit langer Verschlusszeit) (Quelle: dpa/Julian Stratenschulte)
    dpa/Julian Stratenschulte

    Auto, Fahrrad, E-Scooter 

    Diese Grenzen gelten für Alkohol am Steuer bei unterschiedlichen Verkehrsmitteln

    Der Brandenburger CDU-Chef Jan Redmann wurde mit 1,3 Promille auf einem E-Scooter erwischt. Was vielleicht nicht alle wissen: Für das Fahren unter Alkoholeinfluss auf dem in der Stadt beliebten Fahrzeug gelten die gleichen Regeln wie beim Auto. Ein Überblick.

  • Hertha-Trainer Cristian Fiél hält im Training auch mal selbst den Ball hoch. (Foto: IMAGO / Metodi Popow)
    IMAGO / Metodi Popow

    Zweieinhalb Wochen vor Saisonstart 

    Die fünf wichtigsten Aufgaben für Hertha und Trainer Fiél im Trainingslager

    Hertha BSC will sich im Trainingslager den nötigen Feinschliff für die neue Saison unter Trainer Cristian Fiél holen. In Österreich werden die Berliner ihr Spiel mit wie gegen den Ball weiter ausarbeiten müssen – und den Ernstfall ohne Fabian Reese proben. Von Marc Schwitzky

  • Aktivisten der Letzten Generation bei der Besetzung der Rahel-Hirsch-Straße vor dem Berliner Hauptbahnhof (Quelle: dpa/Ben Kriemann)
    dpa/Ben Kriemann

    Berlin 

    Klima-Aktivistin muss für ein Jahr und vier Monate ins Gefängnis

    Das Amtsgericht Tiergarten hat eine 32-jährige Aktivistin der "Letzten Generation" zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt. Sie hatte sich mehrfach auf Fahrbahnen festgeklebt und Gebäude mit Farbe besprüht.