Berlin - Nachrichten und Themen

Videos

Warnung vor einer Katastrophe auf dem Handy, zum Selbstschutz in einer Notsituation (Bild: imago images/Rolf Poss)
imago images/Rolf Poss

Warntag - Bund testet am Donnerstag Katastrophen-Warnsysteme

Beim letzten Warntag für Katastrophen gab es viele Pannen. Seitdem hat der Bund viele Millionen dafür ausgegeben, dass es dieses Mal besser läuft. Und dennoch: In Berlin werden noch gar keine Sirenen heulen, in Brandenburg nur mancherorts.

Bildergalerien aus Politik und Gesellschaft

RSS-Feed
Archiv: Die Atomuhr CS2 in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. Künftig wird auf Schaltsekunden verzichtet, um Atomuhren und astronomische Zeit zu synchronisieren. (Foto: picture alliance/dpa)
Foto: picture alliance/dpa

Das Atomuhr-Zeitalter - Die Schaltsekunde hat (vorerst) ausgedient

Seit Einstein wissen wir, dass Zeit relativ ist. Aber was bitte ist eine Schaltsekunde und warum soll diese auch noch abgeschafft werden? Was hat das mit Atomuhren, der astronomischen Zeit und Computern zu tun? Ein Antwortversuch von G.-S. Russew

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Pasqual Verkamp , Justin Petermann und Maximilian Krauß (Jena) jubeln. (Bild: IMAGO / Bild13)
    IMAGO / Bild13

    Regionalliga Nordost  

    Babelsberg 03 kassiert gegen Jena vierte Niederlage in Folge

    Fußball-Regionalligist SV Babelsberg hat auch das vierte Pflichtspiel in Folge verloren. Gegen Jena unterlagen die Potsdamer mit 0:1. Bei eisigen Temperaturen fanden die Gastgeber nicht in die Partie und wurden kurz vor Ende bestraft. Von Eddie Neupert

  • Ein am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkranktes Kind liegt auf einer Kinderstation in einem Krankenbett.
    dpa

    Hohe Zahl an erkrankten Kindern 

    Berliner Kinderkliniken verschieben laut Gesundheitssenatorin planbare Operationen

    Stark steigende Fälle von Atemwegserkrankungen bei Kindern führen zu einer angespannten Lage in Berliner Kinderkliniken. Nun sollen laut Gesundheitssenatorin Gote weniger akute Eingriffe verschoben werden.

  • Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Mitte, Stefanie Remlinger (Bündnis 90/Die Grünen) und Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo bei der Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel (Bild: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    Staatsschutz ermittelt 

    Berliner Bezirksamt vor Straßenumbenennung attackiert

    Vor der Umbenennung zweier Straßen in Berlin-Wedding haben Unbekannte im Bezirksamt Mitte randaliert. Sie verstopften ein Klo und hinterließen einen Spruch, der sich gegen die Umbenennung richtete. Der Staatsschutz ermittelt.

  • Archivbild: Ein Wahlhelfer sortiert in einem Wahllokal Briefwahlunterlagen (Bild: dpa/Gregor Fischer)
    dpa/Gregor Fischer

    Erhöhtes Erfrischungsgeld 

    Wahlhelfer könnten zum Volksentscheid wieder geringere Entschädigung bekommen

    Wahlhelfer bekommen bei der Wahl im Februar für ihre Mithilfe 240 Euro - anstatt wie bisher nur 60 Euro. SPD, Grüne, Linke und CDU fordern nun vom Senat, dass die Erhöhung auch für alle folgenden Wahlen - und Volksentscheide - gelten soll.

  • Menschen mit Behinderungen sitzen während des Behindertenparlaments im Abgeordnetenhaus (Bild: dpa/Annette Riedl)
    dpa/Annette Riedl
    5 min

    2021 in Berlin eingerichtet 

    Neues Behindertenparlament tagt erstmals im Abgeordnetenhaus

    Um Menschen mit Behinderung mehr Möglichkeiten zur Mitsprache zu geben, ist 2021 ein Behindertenparlament eingerichtet worden. Am Samstag traf es sich erstmals da, wo auch sonst regelmäßig politische Forderungen diskutiert werden.

  • Archivbild: Wahlplakate zur Abgeordnetenhauswahl 2021
    Audio: rbb24 Inforadio | Tilman Büttenbender 03.12.2022 | dpa/imageBROKER/Joko

    Wiederholungswahl im Februar 

    Parteien gehen mit deutlich unterschiedlichen Budgets in den Wahlkampf

    Am 12. Februar muss erneut in Berlin gewählt werden und die Parteien gehen finanziell unterschiedlich ausgestattet an den Start. Dabei scheinen die Grünen am tiefsten in die Tasche zu greifen. Zudem haben sich schon viele Wahlhelfende gemeldet.

  • Der neue rbb24-Podcast Spreepolitik
    rbb

    Wöchentliche Episoden 

    Neuer rbb|24-Podcast setzt "Spreepolitik" in den Fokus

    Was in der Metropolregion Berlin-Brandenburg debattiert und beschlossen wird, kann Maßstäbe in ganz Deutschland setzen - oder spektakulär scheitern. Im neuen rbb|24 Podcast "Spreepolitik" liefert das Team der rbb-Redaktion Landespolitik Hintergründe zu neuen Entwicklungen.

  • Caro.(Quelle:privat)
    privat
    4 min

    #Wiegehtesuns? | Multiple Sklerose 

    "Mich hat keiner gefragt, wie es mir geht"

    Caro Mehr bekam mit 26 Jahren die Diagnose: Multiple Sklerose. Das gängige Bild ist, MS-Erkrankte sitzen im Rollstuhl. Doch ihr sieht man die Krankheit nicht direkt an. Im Alltag kann das oft schwierig sein. Ein Gesprächsprotokoll

  • Adventskalender: Berliner U-Bahn fährt auf einem Hochbahnviadukt durch die Stadt (Quelle: Marcus Behrendt)
    Marcus Behrendt

    Der rbb|24-Adventskalender | Abgefahren aufgemacht 

    3. Tür: Obendrüber statt untendurch

    Und da oben? - Die U-Bahn! - Berlin ist an fast all seinen Ecken eine Notlösung und im Fall der Obenrum-U-Bahn eine laute Notlösung. Aber die Touristen finden's schick. Und nicht nur Touristen. Ein Hoch also hier auf Berlins Hochbahn.

     

  • Juho Markkanen
    IMAGO/Nordphoto

    1:2-Niederlage gegen Straubing 

    Eisbären müssen nächsten Rückschlag verkraften

    Die kriselnden Eisbären haben eine weitere Pleite in der Deutschen Eishockey-Liga kassiert. Gegen starke Straubing Tigers war der Titelverteidiger mit dem knappen 1:2 noch gut bedient. Offensiv fehlten den Berlinern die Ideen.

  • Eine Frau sitzt an ihrem Schreibtisch. (Quelle: dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose

    Bundestag beschließt umfassende Steueränderungen 

    Arbeitnehmer im Home-Office sollen steuerlich entlastet werden

    Der Bundestag hat am Freitag das Jahressteuergesetz verabschiedet. Die Steuerzahler sollen dadurch im kommenden Jahr um 3,16 Milliarden Euro und bis 2026 um rund 6,9 Milliarden Euro entlastet werden. Aber nicht für alle wird es billiger.

  • Eisbären Berlin
    Privat

    Eisbären Berlin in der Krise 

    Absturz mit Ansage?

    Die Eisbären Berlin sind deutscher Meister, spielen aber nicht wie einer. Diese Saison droht sogar ein historisch schlechtes Ergebnis. Trotz der aktuellen Talfahrt gibt es Aspekte, die für die Zukunft Hoffnung machen. Von Eddie Neupert

  • Wahlhelfer:innen zählen in einem Wahllokal Stimmzettel. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)
    dpa/Sebastian Gollnow

    Berliner Landeswahlausschuss 

    25 Kandidaten können zur Wiederholungswahl nicht mehr antreten

    Der Berliner Landeswahlausschuss hat alle Landeslisten der Wahl zum Abgeordnetenhaus und für die Bezirke vom September 2021 geprüft. Das Ergebnis: Einige Kandidaten - und eine Partei - können nicht mehr gewählt werden.

  • Ein Flugzeug im Landeanflug auf den Flughafen Berlin Brandenburg (Quelle: dpa/Rainer Keuenhof)
    dpa/Rainer Keuenhof

    Koalitionsstreit entschärft 

    Berliner Senat stoppt Abschiebung von Ausreisepflichtigen nach Moldau

    Die Berliner Innenverwaltung lässt Pläne fallen, wonach rund 600 ausreisepflichtige Moldauer in ihre Heimat abgeschoben werden sollten. Grüne und Linke hatten das heftig kritisiert und auf eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag gepocht.

  • Menschenandrang bei der Straßenumbenennung im Afrikanischen Viertel. Der "Nachtigalplatz" wurde in "Manga-Bell-Platz" umbenannt..(Quelle:dpa/B.Pedersen)
    dpa/B.Pedersen

    Umbenennungen im "Afrikanischen Viertel" 

    Zwei Straßen in Berlin-Wedding erhalten neue Namen

    Jahrelang haben sich Initiativen gegen die Straßennamen Lüderitzstraße und Nachtigalplatz gewehrt - mit Erfolg: An diesem Freitag wurden die Straßen umbenannt und erhielten die Namen von Widerstandskämpfern gegen den Kolonialismus.

  • Wie viele Covid-19 erkrankte in Brandenburg/Berlin im Krankenhaus behandelt werden seit 01.09.2021. (Quelle: Senat Berlin/rbb24)
    Senat Berlin/rbb24

    Corona-Grafiken 

    Das sind die aktuellen Fallzahlen in Berlin und Brandenburg

    Die Corona-Pandemie in Berlin und Brandenburg: Wie viele Covid-19-Erkrankte liegen in den Kliniken? Wie entwickelt sich die Lage? Alle wichtigen Erkenntnisse in ständig aktualisierten Grafiken. Von Haluka Maier-Borst, Jenny Gebske, Arne Schlüter und Sophia Mersmann

  • Besucher stehen in einem Ausstellungssaal der Gemäldegalerie in Berlin. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Berliner Gemäldegalerie 

    Attacke auf Cranach-Bild im August - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

    An ihren Händen klebte Gold - am Rahmen eines Cranach-Bildes blieb Sekundenkleber zurück: Im August attackierten zwei Mitglieder der "Letzten Generation" eines der bedeutendsten Bilder des Malers. Nun will die Staatsanwaltschaft vor Gericht ziehen.

  • Archivbild:Geflüchtete Menschen aus der Ukraine sitzen am 09.11.2022 im Aufenthaltsraum im Ukraine-Ankunftszentrum Tegel, Terminal C, im ehemaligen Flughafen Tegel.(Quelle:dpa/C.Koall)
    dpa/C.Koall

    Leichtbauhallen in Tegel geplant 

    Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen in Berlin wird immer komplizierter

    In der letzten Novemberwoche hat Berlin jeden Tag rund 260 Ukraine-Flüchtlinge registriert. Die Unterbringung gestaltet sich zunehmend schwierig; die Unterkünfte des Landes sind voll - in Tegel entstehen deshalb Leichtbauhallen für den Winter.

  • Symbolbild:Ein Mitglied des Bundesverfassungsgericht hält ein Urteilspapier in den Händen.(Quelle:dpa/U.Deck)
    dpa/U.Deck

    Bundestagswahl 

    Union und AfD ziehen wegen Berliner Wahlpannen vor Bundesverfassungsgericht

    Nur in knapp jedem fünften Wahlbezirk soll die Bundestagswahl nachgeholt werden. So will es die Ampel-Koalition im Bund. Doch der CDU/CSU und der AfD ist das nicht genug - sie gehen nach Karlsruhe - mit jeweils eigenen Anträgen und unterschiedlichen Zielen.

  • Standesamt, Alt-Lietzow, Berlin-Charlottenburg (Quelle: dpa/Schoening)
    dpa/Schoening

    Teilweise lange Wartezeiten 

    Berliner Standesämter kämpfen mit Personalknappheit

    In den Berliner Standesämtern sind aktuell viele Stellen unbesetzt. Die Auswirkungen zeigen sich vor allem in kleineren Ämtern. Teils muss lange auf Termine und Dokumente gewartet werden. Die Nachbesetzung der Stellen ist schwierig.

  • Parkplätze für Fahrräder und Roller sind in der neuen Fahrradstraße in der Charlottenstraße zwischen Unter den Linden und Leipziger Straße gekennzeichnet. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)
    dpa/Bernd von Jutrczenka

    Interview | Verkehrsexperte der HTW 

    "Autofahrer zu ärgern ist keine sinnvolle Politik"

    Ab Januar dürfen in Berlin Fahrräder kostenlos auf Autoparkplätzen abgestellt werden. Ziel sei eine Umverteilung des öffentlichen Raums, heißt es von der Verkehrsverwaltung. Der Berliner Verkehrsexperte Christian Böttger hält das für einen Schnellschuss.

  • Adventskalender: historische Pferdekutsche (Quelle: Marcus Behrendt)
    Marcus Behrendt

    rbb|24-Adventskalender | Abgefahren aufgemacht 

    2. Tür: Brandenburgs letzte wahre PS-Schau und ein bisschen "Eiserner Gustav"

    Das Pferd war einst Garant für überregionale Mobilität: für die schnelle Runde das Warmblut, das Kaltblut-Gespann bewältigte die Lasten. Vor hundert Jahren liefen Bahn und Auto dem Pferd den Rang ab. Brandenburg aber hat bis heute nicht genug vom Gaul.

  • Markus Krause leitet die Auktion des Gemäldes "Selbstbildnis gelb-rosa" von Max Beckmann beim Auktionshaus Villa Grisebach. Das Werk hat den Rekordpreis von 20 Millionen Euro erzielt. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen
    3 min

    Rekordsumme in Deutschland 

    Selbstbildnis von Max Beckmann in Berlin für 20 Millionen Euro versteigert

    Für so viel Geld ist in Deutschland noch nie ein Gemälde versteigert worden: 20 Millionen Euro brachte das "Selbstbildnis gelb-rosa" von Max Beckmann am Donnerstag bei einer Auktion ein. Gleichwohl hatte das Aktionshaus mit noch mehr Geld gerechnet.

  • Archivbild:Jan-Schulte Kellinghaus am 07.09.2022.(Quelle:dpa/S.Stache)
    dpa/S.Stache

    In eigener Sache 

    Programmdirektor Schulte-Kellinghaus verlässt den rbb

    rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus verlässt zum 31. Januar 2023 den rbb. Der rbb-Verwaltungsrat billigte am Donnerstag einen entsprechenden Aufhebungsvertrag. Schulte-Kellinghaus hatte zuvor seinen Rückzug angeboten.

  • Der australische Nationalspieler Mathew Leckie bejubelt seinen Siegtreffer gegen Dänemark bei der WM 2022 (imago images/PA Images)
    imago images/PA Images

    Ex-Herthaner Mathew Leckie 

    Vom glanzlosen Bundesliga-Profi zum australischen WM-Star

    Bei der Fußball-WM ist Mathew Leckie der Offensiv-Star seiner Mannschaft und schoss Australien ins Achtelfinale. In seinen zehn Jahren in Deutschland dagegen schaffte es der Linksaußen nie, sich wirklich durchzusetzen. Von Lukas Witte

  • Video | Berlin-Charlottenburg 

    Nach jahrelangem Streit um Schutz von Weihnachtsmarkt stehen jetzt - Warnbaken

  • Intensivpflegerinnen versorgen auf der Kinder-Intensivstation einen am Respiratorischen Synzytial-Virus (RS-Virus oder RSV) erkrankten Patienten, der beatmet wird. (Quelle: dpa/Marijan Murat)
    dpa/Marijan Murat
    2 min

    Verlegungen auch nach Brandenburg 

    Intensivstationen der Berliner Kinderkliniken geraten ans Limit

    Die Lage in den Berliner Kinderkliniken ist angespannt, erste Kinder wurden in Brandenburger Krankenhäusern untergebracht. Die Charité will nun einen Überblick über die verfügbaren Kapazitäten erstellen.

  • Ein leeres Restaurant, in dem ein Fußballspiel gezeigt wird (Imago/Seeliger)
    Imago/Seeliger

    Berlin und Brandenburg  

    Umsatz-Boost durch WM bleibt in Gastronomie und Einzelhandel aus

    In den Vorjahren waren Fußball-Großereignisse klare Umsatztreiber für Kneipen und Geschäfte aus der Region. Zur Weltmeisterschaft in Katar sind Angebot und Nachfrage deutlich geringer. Doch das liegt nicht nur an der Kritik an der WM.

  • Video | Welt-Aids-Tag 

    Berlinerin Isabell lebt seit mehreren Jahren mit HIV

    Einen Text zum Thema finden Sie hier.

  • Blick auf Berlin, kurz vor dem Sonnenaufgang, mit dem Funkturm und dem ehemaligen Internationalen Congress Centrum (ICC) iKay Nietfeldm Vordergrund. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)
    dpa/Kay Nietfeld

    Vorläufige Bilanz 

    Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Berlin 2021 gestiegen

    Der Energieverbrauch und damit die CO2-Emissionen in Berlin sind 2021 leicht gestiegen. Das liege auch daran, dass im Vergleich zum Vorjahr weniger Strom aus erneuerbaren Energien eingespeist wurde - dafür mehr aus Erdgas und Mineralölen.

  • Der Rundfunkrat vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat die Beauftragung von Baumschlager Eberle Architekten für die Planung des Digitalen Medienhauses zustimmend zur Kenntnis genommen. (Quelle: rbb/Baumschlager Eberle Architekten)
    rbb/Baumschlager Eberle Architekten
    2 min

    Finanzierungsprobleme 

    rbb beendet Planungen für Digitales Medienhaus

    Der rbb wird die Planungen für ein "Digitales Medienhaus" sofort beenden. Denn das umstrittene Gesamtprojekt hätte noch einmal erheblich mehr verschlungen als zuletzt bekannt.

  • Archivbild:Der deutsche Architekt Meinhard von Gerkan am 01.11.2016.(Quelle:dpa/G.Fischer)
    dpa/G.Fischer
    2 min

    Im Alter von 87 Jahren 

    Hauptbahnhof-Architekt Meinhard von Gerkan gestorben

    Er plante den Flughafen Tegel und den Berliner Hauptbahnhof: Der Star-Architekt Meinhard von Gerkan ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in Hamburg.

  • Eine Frau steht an eine Leiter gelehnt und hält einen Hammer in der Hand (Quelle: rbb24)
    rbb24
    7 min

    Video | rbb|24 explainer 

    Das Handwerk braucht mehr Frauen – aber wie?

    Machosprüche und Pin-up-Kalender? Gibt es im Handwerk teils immer noch. Inzwischen müssen sich viele Betriebe aber wandeln: Denn sie finden nicht genug Nachwuchs – und allein schon deshalb sind sie darauf angewiesen, auch für Frauen interessanter zu werden.

  • Die französische Schiedsrichterin Stéphanie Frappart bei der WM in Katar. / imago images/Xinhua
    imago images/Xinhua

    Interview | Schiedsrichterin Inka Müller-Schmäh 

    "Der Druck wird riesengroß sein, aber sie hat gelernt, damit umzugehen"

    Stéphanie Frappart wird das Spiel der deutschen Nationalelf gegen Costa Rica leiten - als erste Schiedsrichterin bei einer Männer-WM. Ein Gespräch mit der Ex-Bundesliga-Schiedsrichterin Inka Müller-Schmäh aus Potsdam über eine besondere Premiere.

  • rbb-Sportreporter Dirk Walsdorff schaut aus dem Hotelzimmer (rbb/Walsdorff)
    rbb/Walsdorff

    WM-Tagebuch aus Katar 

    In Quatarantäne

    Wie läuft das eigentlich, wenn man sich in Katar mit Covid-19 infiziert? Dirk Walsdorff macht als rbb-Sportreporter bei der Weltmeisterschaft den unfreiwilligen Selbsttest. Statt aufs Fußballfeld schaut er nun auf eine Müllsammelstelle.

  • Taxiautos warten am Brandenburger Tor(links),Regionalzug RE2 am Bahnhof Spandau(mittig), Kind mit Lupe im Technikmuseum(rechts).(Quelle:links dpa/Eibner-Pressefoto,mittig:imago images/Schöning,rechts:dpa/R.Jensen)
    dpa/Eibner-Pressefoto(l),imago images/Schöning(m.)dpa/R.Jensen(r)

    Taxitarife, Winterfahrplan, Gehälter 

    Das ändert sich im Dezember

    Der Dezember bringt Änderungen zum Beispiel für Reisende, Pendler oder Bauarbeiter: Taxitarife steigen, die Deutsche Bahn stellt ihre Fahrpläne um, einige Arbeitnehmer bekommen mehr Geld - und vom BER gibt es Flüge direkt nach Florida.

  • Schauspieler der JVA Plötzensee in der Szene des Stücks "Die Gerechten".(Quelle:Graziela Diez)
    Graziela Diez

    Theater im Gefängnis 

    Die Spieler sind Trumpf

    Darf man, muss man einen Tyrannen töten, um eine bessere Gesellschaft zu ermöglichen? Albert Camus’ Stück "Die Gerechten" von 1949 stellt diese Frage. Das Theater "aufBruch" hat es nun mit Gefangenen der JVA Plötzensee inszeniert. Von Barbara Behrendt

  • Max Beckmann "Selbstbildnis gelb-rosa", 1943. (Quelle: Andreas Gehrke/Grisebach GmbH)
    Andreas Gehrke/Grisebach GmbH
    2 min

    Interview | Auktionshaus Grisebach 

    "Dass dieses Bild hier versteigert wird, ist ein Zutrauen an den Deutschen Kunstmarkt"

    Das "Selbstbildnis gelb-rosa" könnte das bisher höchste Gebot bei einer deutschen Kunstauktion erzielen. Der Schätzpreis liegt bei 20 bis 30 Millionen Euro. Was das für den Kunstmarkt bedeutet, erklärt die Geschäftsführerin des Berliner Auktionshauses.

  • Welt-Aids-Tag 

    "Ich bin nicht krank, sondern ich bin mit HIV infiziert"

    Isabell weiß seit fünf Jahren von ihrer HIV-Infektion, belastet fühlt sie sich dadurch in ihrem Alltag kaum. Das war noch nicht immer so. Herauszufinden, was sie krank gemacht hat und zu lernen, mit der Diagnose zu leben, war nicht leicht. Von Anna Bordel