Videos

Bildergalerien aus dem Wirtschaftsressort

RSS-Feed

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Geschäftsstelle der Deutsche Wohnen in der Fritz-Reuter-Allee, Berlin-Britz am 06.04.2019 (Bild:i mago-images/Sascha Steinach)
    imago-images/Sascha Steinach

    Trotz hoher Gewinne 

    Deutsche Wohnen will Tausende Wohnungen in Berlin verkaufen

    Zeichnet sich eine Trendwende am Berliner Wohnungsmarkt ab? Trotz steigender Gewinne will die Deutsche Wohnen allein in Berlin 3.000 Wohnungen verkaufen. Dafür richtet der Immobilienkonzern sein Interesse nun auf Pflegeheime.

  • Fahrradkurier von Deliveroo auf dem Kurfürstendamm in Berlin (Quelle: imago-images/Stefan Zeitz)
    Audio: ARD | 12.08.2019 | Thomas Spickhofen

    Kurzfristiges Aus für Fahrer und Kunden 

    Lieferdienst Deliveroo stellt sein Geschäft in Deutschland ein

    Einer der größten Essenslieferdienste gibt auf: Wie Deliveroo am Montag mitteilte, wird das Deutschland-Geschäft in dieser Woche eingestellt. Die selbstständigen Kurierfahrerinnen und -fahrer haben am Freitag ihren letzten Arbeitstag.

  • Eine S-Bahn der Linie 75 wartet am Bahnhof Lichtenberg hinter einem Zug der S5 (Quelle: dpa/Sören Stache).
    dpa/Sören Stache

    Bauarbeiten 

    Sperrungen auf drei wichtigen S-Bahnlinien ab Ende August

    Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich von August bis November auf umfangreiche Sperrungen im östlichen Liniennetz einstellen. Auf drei Hauptverkehrslinien wird gleichzeitig gebaut. Betroffen sind die Linien S5, S7 und S75.

  • Der Entwurf der Deutschen Bahn für einen der neuen Doppelstockzüge. Quelle: Deutsche Bahn
    Deutsche Bahn

    Nachtzüge von Berlin 

    Neuer Intercity soll von der Ostsee bis nach Wien fahren

    Erlebt der Nachtzug ein Comeback? Fahrten von spät bis früh durch Deutschland bieten derzeit vor allem ausländische Unternehmen an. Die Deutsche Bahn liebäugelt aber mit einem IC von der Ostsee bis nach Wien. Allerdings ohne Schlafwagen. Von Roberto Jurkschat

  • Symbolbild: Schild mit Aufschrift "Beförderung heute auch ohne Fahrschein" in einer U-Bahn der BVG (imago images/Ralph Peters).
    imago images/Ralph Peters

    Neuregelung für Berliner und Brandenburger Schüler 

    Auch Schulpendler können kostenfreies Schülerticket nutzen

    Berliner und Brandenburger Kinder, die im jeweils anderen Bundesland zur Schule gehen, können nun auch das kostenfreie Schülerticket für die Tarifbereiche AB nutzen. Beim Antrag gibt es allerdings etwas zu beachten.

  • Blick auf Europacity in Berlin mit Fernsehturm im Hintergrund (Bild: imago images/Sabine Gudath)
    imago images/Sabine Gudath

    Aktuelle IW-Studie 

    Zahl der Wohneigentümer in Berlin und Brandenburg steigt

    Immer mehr Menschen in Berlin und Brandenburg kaufen Wohnungen und Häuser, das belegt eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft. Die Kehrseite: Besonders bei jungen Familien scheitert der Kauf am fehlenden Eigenkapital.

  • Symbolbild - Vier Seniorinnen sitzen in Brandenburg auf einer Bank. (Bild: imago images/Andreas Prost)
    imago images/Andreas Prost

    Abwanderung und Überalterung 

    Studie zählt Teile Brandenburgs zu "gefährdeten Regionen"

    Ein hohes Durchschnittsalter und zu viel Abwanderung sind einer Studie zufolge die großen Probleme in Südbrandenburg: Lausitz-Spreewald wird als eine von 19 "gefährdeten Regionen" in Deutschland gekennzeichnet. Doch nicht nur ostdeutsche Regionen hängen hinterher.

  • Vorsitzender des Landesbauernverbandes Henrik Wendorff
    Antenne

    Landesbauernpräsident beklagt schlechten Absatz 

    "Unsere Lager mit Biogetreide sind voll"

    Schon vor 20 Jahren hat sich der Bio-Landwirt und Präsident des Brandenburger Bauernverbandes, Henrik Wendorff, entschieden, ökologisch anzubauen. Doch trotz schlechterer Ernte bleiben seine Getreidelager derzeit voll. Eine völlig neue Situation, sagt er, doch hat eine Erklärung.

  • Ingenieure führen Wasserstofftests in Ketzin Brandenburg durch. (Quelle: rbb/Brandenburg Aktuell)
    rbb

    Studie des Wirtschaftsministeriums 

    Wasserstoff könnte Brandenburg Tausende Jobs bringen

    Was kommt nach der Kohle? Die Antwort auf diese oft gehörte Frage könnte lauten: Wasserstoff. Nach dem Willen von Wirtschaftsminister Steinbach soll Brandenburg deutschlandweiter Vorreiter in diesem neuen Industriezweig werden.

  • Geplantes Hochhaus Capital Tower am Alexanderplatz (Simulation: Monarch Gruppe, basierend auf einem Entwurf von Ortner & Ortner Baukunst)
    Bewocon

    Verzögerung für Investor 

    Hochhaus-Bau am Alex soll im Oktober beginnen

    Bereits am 1. August hätte der Bau des neuen Hochhauses am Alexanderplatz beginnen sollen, doch das Baufeld ist noch nicht vorbereitet. Nun sollen die Arbeiten erst im Oktober beginnen. Denn noch stehen wichtige Genehmigungen aus. Von Oliver Noffke

  • Symbolbild: Rolls-Royce Triebwerk-Produktion, Endmontage von BA710-Triebwerken für große Geschäftsflugzeuge, z.B. Bombardier Global Express und Gulfstream, Dahlewitz, Blankenfelde-Mahlow, Brandenburg. (Quelle: dpa/Bernhard Claßen)
    dpa/Bernhard Claßen

    Beschäftigung in Brandenburg 

    Einkommen im Osten oft niedriger als im Westen

    Arbeitnehmer in den westlichen Bundesländern verdienen oft mehr als die in östlichen Bundesländern. Das zeigen Daten der Bundesagentur für Arbeit. Danach liegen die 60 Landkreise und Städte mit den niedrigsten Verdiensten alle im Osten.

  • Drei verschiedene Erdkabel liegen am 06.02.2017 in Berlin an einer Gabelung. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)
    dpa/Sebastian Gollnow

    Berliner Forschungsprojekt Zesys 

    Die Kunst, ein Kabel unter der Erde zu finden

    Wenn Baugruben eröffnet werden, gibt es manchmal böse Überraschungen: Da liegen Kabel, von denen niemand etwas wusste. Mit etwas Pech sind es zentrale Stromkabel, so wie im Februar in Köpenick. Ein Berliner Forschungsprojekt versucht, solche Leitungen zu orten.

  • Auf einem Laptop und einem Bildschirm sind das Logo des Unternehmens Airbnb und eine Auswahl von Unterkünften zu sehen © dpa/Jens Kalaene
    dpa/Jens Kalaene

    rbb|24-Datenauswertung 

    Berliner Zweckentfremdungsverbot prallt an Airbnb ab

    Seit einem Jahr gilt in Berlin das Zweckentfremdungsverbot. Trotz drohender Strafen fehlt bei 85 Prozent der Ferienunterkunft-Inserate auf Airbnb die vorgeschriebene Registriernummer. Das zeigt eine exklusive rbb|24-Datenauswertung. Von Dominik Wurnig

  • Das Logo von Air Berlin wurde von einer Wand am Flughafen Düsseldorf entfernt, Archivbild (Quelle: Picture Alliance/Norbert Schmidt)
    Norbert Schmidt

    Bundes-Darlehen fast getilgt 

    Insolvente Air Berlin kratzt noch einmal 65 Millionen zusammen

    Die insolvente Fluglinie Air Berlin hat ein Bundesdarlehen in Höhe von 150 Millionen Euro fast zurückgezahlt. Nur ein Bruchteil ist laut Insolvenzverwaltung noch offen. Für die 1,2 Millionen Passagiere mit verfallenen Tickets ändert das allerdings vorerst kaum etwas.

  • Blick von Schleuse Zaaren aufs Wasser; vorne links eine Schubkarre
    rbb

    Unternehmer fordern Entschädigungszahlungen 

    Schleuse Zaaren bleibt weiterhin geschlossen

    Eigentlich sollte die Schleuse Zaaren bei Templin am 1. August für Motorboote wieder freigegeben werden. Stattdessen eine große Baustelle. Das bringt Bootsverleiher, Gastronomen, Werft- und Tankstellenbesitzer auf die Palme. Von Elke Bader

  • Symbolbild: Zwei Frauen bei einer Beratungsstelle der Arbeitsagentur. (Quelle: dpa/Schutt)
    dpa/Schutt

    Arbeitsmarkt in Berlin 

    Teilhabechancengesetz sorgt für weniger Langzeitarbeitslose

    Es gibt immer weniger Langzeitarbeitslose in Berlin. Laut Bundesagentur für Arbeit liegt das vor allem am Teilhabechancengesetz, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist. Besonders Menschen, die sechs Jahre oder länger keinen Job hatten, hätten davon profitiert.

  • Bauarbeiter verlegen neue Gleise auf der Rostocker Kurve am Karower Dreieck, Archivbild (Quelle: ZB/Bernd Settnik)
    ZB

    Zahlen für Berlin und Brandenburg 

    Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juli höher als üblich

    Wie üblich ist die Zahl der Arbeitslosen in Berlin und Brandenburg im Juli leicht gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anstieg jedoch stärker ausgefallen. Eine besonders wichtige Kennzahl des Arbeitsmarkts hat sich allerdings deutlich positiv entwickelt.

  • Der neue Chef der Bäderbetriebe in Berlin, Johannes Kleinsorg (r), bei seiner Vorstellung am 30. Juli 2019 (Quelle: rbb/Sebastian Schöbel)
    rbb/Sebastian Schöbel

    Johannes Kleinsorg wechselt in die Hauptstadt 

    Neuer Chef der Berliner Bäderbetriebe kommt aus Leipzig

    Die Berliner Bäderlandschaft ist bunt und vielfältig, aber auch ziemlich marode. Nur die wenigsten der 61 Bäder sind auf dem neuesten Stand. Mit Johannes Kleinsorg aus Leipzig bekommen sie nun einen neuen Chef - und der Manager darf ordentlich investieren.

  • Visualisierung der Siemensstadt 2.0 (keine reale Planung)
    Siemens AG

    Architekten sollen Entwürfe erstellen 

    Städtebaulicher Wettbewerb für Siemens-Campus startet

    CO2-frei, nachhaltig, hochvernetzt: Das neue Stadtviertel für den Siemens-Campus soll modernsten Anforderungen genügen. 17 namhafte Architekturbüros stellen sich der Herausforderung und reichen Entwürfe für den "Kiez der Macher" ein. Von Sebastian Schöbel

  • Eine gratis Werbezeitung "Einkauf Aktuell" der Post steckt in einem Briefkasten. (Archiv)
    dpa/Oliver Berg

    "Einkaufaktuell" 

    Berliner Initiative will gegen eingeschweißte Werbepost klagen

    In Millionen von Briefkästen landet regelmäßig die Werbebroschüre "Einkaufaktuell" der Post. Eine Initiative aus Berlin will nun gegen die in Plastikfolie eingeschweißte Publikation klagen. Ihre Kritik: Zu viel Abfall und keine Möglichkeit sich abzumelden.

  • Eine traditionell gekleidete Gruppe aus Malaysia posiert am 05.03.2019 anlässlich der Eröffnungspressekonferenz der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) auf dem Berliner Messegelände. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka9
    dpa/Bernd von Jutrczenka

    Debatte um Menschenrechte 

    Messe verpflichtet Partnerländer der ITB zu Mindest-Standards

    Am ITB-Partnerland Malaysia gab es große Kritik wegen Folterstrafen für Homosexuelle. Künftig sollen Partnerländer der Berliner Tourismusmesse menschenrechtliche Standards einhalten – in den nächsten zwei Jahren aber noch nicht. Von Klaas-Wilhelm Brandenburg

  • Berlin: Baukräne ragen in einer Wohnanlage in die Höhe (Quelle: DPA/Paul Zinken)
    dpa

    Immobilienmarkt 

    Wirtschaftsstudie sieht massiven Mangel im Wohnungsneubau

    In Berlin entstehen der Zeit nur drei Viertel der benötigten Neubauwohnungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie. Ganzheitlich betrachtet gilt das demnach auch für Brandenburg, allerdings gebe es regional deutliche Unterschiede.

  • Hakeburg in Kleinmachnow, dem ehemaligen Wohnhaus des Reichspostministers Wilhelm Ohnesorg (Quelle: dpa/ Kremming)
    dpa/ Kremming

    Immobilienmarkt Brandenburg 

    Das große Geld bringt ein Grundstück in Kleinmachnow

    Kleinmachnow ist Brandenburgs Zehlendorf - immobilienpreismäßig betrachtet. Eine Auswertung der Grundstücksmarktdaten ergab, dass in dem kleinen Ort am Berliner Stadtrand die Grundstücke teurer sind als in Potsdam.

  • Alexander Hausmann, Funknetzplaner für Sonderprojekte bei Telefonica, steht in einem Technikraum im U-Bahntunnel nahe dem Hermannplatz neben der Basisstation von Telefonica für die Versorgung der U-Bahntunnel mit LTE-, UMTS- und GSM-Mobilfunk. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    BVG holt neue Anbieter an Bord 

    Schnelles Internet für alle in Berlins U-Bahn-Tunneln

    Videos gucken, Mails lesen, einkaufen: In Berlins U-Bahnen zu surfen, ist für viele schwierig. Nur die Kunden einzelner Anbieter haben dort schnelles und flächendeckendes LTE-Netz. Laut der BVG soll diese Lücke in den nächsten zwei Jahren geschlossen werden.

  • Neubau von Wohnhaeusern, aufgenommen am 28.06.2018 in Berlin (Quelle: dpa/ Guenther)
    dpa/ Guenther

    Interview | DIW-"Mietkaufmodell" 

    So könnte der Staat Hunderttausende zu Eigentümern machen

    Den Wohnungskauf können sich in Berlin nur die wenigsten leisten. Der Berliner Forscher Markus Grabka schlägt nun ein staatlich gefördertes "Mietkaufmodell" für Familien vor. Im Interview erläutert er, wie damit 500.000 Familien ins Eigentum gebracht werden könnten.

  • Der Mühlenspeicher an der Havel in Potsdam wird abgerissen. Quelle: dpa/Bernd Settnik
    dpa/Bernd Settnik

    Wohnungsmarkt in Brandenburg 

    Leerstand und Abrisse außerhalb des Speckgürtels nehmen zu

    In der Prignitz oder im Kreis Oberspreewald-Lausitz leben Mieter noch vergleichsweise günstig - auch, weil es viele Menschen in die Hauptstadt zieht. Jenseits des Speckgürtels stehen deshalb aber viele Tausend Häuser leer.

  • Die Kassiertasche eine Schaffners (Quelle: Imago / Ute Grabowsky)
    imago stock&people

    Debatte um Nahverkehrstarif 

    Bonn vor Berlin - die alte Hauptstadt und ihr 365-Euro-Ticket

    Berlins Regierender hat eine Idee: Alle bekommen für 365 Euro ein Nahverkehrs-Jahresabo. Der Autoverkehr nimmt ab und alle fahren Bus, der dann auch öfter kommt. Doch das geht so leicht nicht, zeigen Erfahrungen aus Städten, die die gleiche Idee hatten. Von Stefan Ruwoldt

  • Ein Briefträger der Deutschen Post steht an der Briefkastenanlage eines Wohnhauses, Archivbild (Quelle: DPA/Arne Dedert)
    dpa

    Test an Berliner Hochhäusern 

    Post erstellt Scans großer Briefkastenanlagen

    Postmitarbeiter erstellen derzeit digitale Abbilder von Briefkastenanlagen in Berlin, insbesondere von Hochhäusern mit mehr als 20 Parteien. Das Unternehmen will so die Sortierung von Briefen feintunen. Von Oliver Noffke

  • Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg (Quelle: dpa/Carsten Koall)
    dpa/Carsten Koall

    Debatte um Energiewandel 

    Woidke hält früheren Kohleausstieg doch für möglich

    Ein früherer Ausstieg aus der Braunkohle als 2038 ist nach Ansicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) unter gewissen Bedingungen möglich. Allerdings müsste der Energiesektor bis dahin grundlegend umgebaut werden.  

  • Hausboote auf der Havel (Quelle: Imago, Rex Kober)
    imago stock&people

    Reparaturverzögerung 

    Schleuse in Zaaren womöglich bis zum Frühjahr 2020 gesperrt

    Sie ist von Brandenburg betrachtet das Tor von und zur Mecklenburger Seenplatte: die Schleuse Zaaren. Doch das Tor ist seit 2018 kaputt. Und nun ist klar: Es bleibt kaputt und geschlossen - mit großen Folgen. Erst im Spätherbst wäre ein "Probebetrieb" möglich.

  • Neubauwohnungen in Berlin-Mitte. Quelle: dpa/R. Schlesinger
    dpa/Robert Schlesinger

    Immobilienmarktbericht 

    Boom am Berliner Wohnungsmarkt lässt etwas nach

    Immer mehr Wohnungen der Luxusklasse werden in Berlin verkauft, im vorigen Jahr wechselte die teuerste Wohnung für sieben Millionen Euro den Besitzer. Doch in manchen Bereichen hat der Preisboom leicht nachgelassen.

  • Symbolbild: Ein Pfleger schiebt ein Bett in den Operationstrakt. (Quelle: dpa/Patrick Seeger)
    dpa/Patrick Seeger

    Bertelsmann-Stiftung 

    Experten fordern Schließung kleiner Krankenhäuser

    Krankenhäuser können ein Gesundheitsrisiko sein, wenn nicht die richtigen Fachärzte da sind. Deswegen plädieren Gesundheitsexperten nun in einer Studie dafür, kleine Hospitale zugunsten großer Spezialzentren zu schließen. Was hieße das für die Region?

  • Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister spricht im dpa-Interview(Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    Interview | Reaktion auf VBB-Kritik 

    Müller: 365-Euro-Ticket durch teurere Einzeltickets finanzieren

    Mit einem 365-Euro-Ticket will Berlins Regierender Michael Müller die Verkehrswende beschleunigen. Doch woher sollen die 100 Millionen Euro Mehrausgaben kommen? Im rbb schlägt Müller vor, den Bund zur Kasse zu bitten - und Einzeltickets teurer zu machen.

  • Eine junge Frau geht in Berlin mit einem Rollkoffer in ein Mietshaus (Quelle: DPA/Britta Pedersen)
    dpa-Zentralbild

    Bilanz der Bezirke 

    1,5 Millionen Euro Bußgelder wegen illegaler Ferienwohnungen

    Wird eine Mietwohnung dauerhaft an Urlauber vermietet, fehlt sie Einheimischen, die dringend eine Bleibe suchen. Seit einem Jahr steuert Berlin mit neuen Regeln dagegen. Zwar wurden teils hohe Strafen verhängt, trotzdem fällt die erste Bilanz mäßig aus.

  • Ortseingang Proschim (Quelle: rbb)
    rbb

    Interview | Drohende Abbaggerung von Proschim 

    "Es ist idiotisch, uns abzureißen"

    Der Tagebau Kausche ist noch 500 Meter von Proschim entfernt: Ob er sich das Lausitzdorf einverleibt, ist immer noch nicht klar. Filmemacherin Ulrike Steinbach hat die Proschimer gefragt, wie es sich so lebt am Rande des Abgrunds - und deutliche Antworten erhalten.  

  • Ein Regionalexpresszug der Linie RE 1 (r) steht auf dem Bahnhof in Potsdam neben einer S-Bahn der Linie 7 in Fahrtrichtung Berlin-Ahrensfelde. Quelle: dpa/Bernd Settnik
    dpa/Bernd Settnik

    VBB-Krisensitzung zu Ticketpreisen 

    "Das könnte das Ende des Verkehrsverbunds bedeuten"

    Ein schwerer Streit im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg über die Ticketpreise könnte zum Problem für Tausende Pendler werden. Ohne eine Einigung drohen Bahn- und Buslinien zum Jahreswechsel ausgedünnt zu werden - vor allem in Brandenburg.

  • Symbolbild - Ein Mann steht mit seinem Smartphone auf einem Feld (Bild: imago/Gustafsson)
    imago/Gustafsson

    1.200 WLAN-Zugänge für Brandenburg  

    Drebkau hat jetzt einen Hotspot

    Insgesamt 1.200 WLAN-Hotspots werden in den nächsten 14 Monaten in ganz Brandenburg errichtet, so hat es der Landtag beschlossen. Der erste wurde am Donnerstag in Drebkau (Spree-Neiße) in Betrieb genommen.

  • Der Bezirk Berlin-Mitte aus der Vogelperspektive. (Quelle: imago/Volker Hohlfeld)
    imago/Volker Hohlfeld

    Kollatz erwartet Steuersenkung bei Mietwohnungen 

    Berliner Finanzsenator will Hebesatz für Grundsteuer senken

    Wer ein Grundstück besitzt, muss dafür Grundsteuer zahlen. Das entsprechende Gesetz wird gerade auf Bundesebene reformiert. Das Land Berlin will allerdings jetzt schon an einer Stellschraube drehen: dem Hebesatz.

  • 16 . 05 . 2019 , Berlin / Mitte : Stephan von Dassel ( Bündnis 90/Die Grünen) Bürgermeister des Berliner Stadtbezirkes Mitte ) auf dem Alexanderplatz (Quelle: Imago/ Friedel)
    Audio: rbb|24 | 11.07.2019 | Interview mit Stephan von Dassel

    Interview | Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte 

    "Alle vier Minuten gibt es einen Verstoß bei E-Scootern"

    Eine rbb|24-Datenrecherche zeigt: Im Bezirk Mitte stehen schon 2.200 Leih-Tretroller. Das dortige Ordnungsamt kommt mit dem Knöllchenschreiben kaum hinterher, sagt der grüne Bezirksbürgermeister von Dassel. Er fordert die grüne Verkehrssenatorin zum Handeln auf.

  • Clärchens Ballhaus in Berlin-Mitte (Bild: imago images/Jürgen Ritter)
    imago images/Jürgen Ritter

    Tanzlokal in Berlin-Mitte 

    Investor verspricht Weiterbetrieb von Clärchens Ballhaus

    Dem Pächter ist zum Jahresende gekündigt, Sanierungen stehen an: Die Zukunft von Clärchens Ballhaus in Berlin-Mitte erscheint ungewiss. Jetzt verspricht der neue Besitzer: Der legendäre Tanzladen bleibt erhalten. Doch wer ihn betreibt, ist damit noch nicht geklärt.