Bildergalerien aus dem Wirtschaftsressort

RSS-Feed

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Firmenschild des Stromerzeugers Vattenfall vor Strommast (Quelle: dpa/Weitzel)
    dpa/Weitzel

    Nach jahrelangem Rechtsstreit 

    Vattenfall will Stromnetz an Berliner Senat verkaufen

    Der jahrelange Rechtsstreit um die Berliner Stromversorgung steht offenbar vor einem Ende. Der Energiekonzern Vattenfall will das Stromnetz der Hauptstadt an den Senat verkaufen. Das teilte Vattenfall am Freitag mit. Der Kaufpreis liegt im Milliardenbereich.

  • Archiv - Luftaufnahme der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg in Grünheide vom 15.09.2020 (Bild: dpa/Sören Stache)
    dpa/Sören Stache

    Gebiet um die Tesla-Fabrik 

    Wasserverband warnt vor Wassermangel schon in zwei Jahren

    Der Wasserverband Strausberg-Erkner fordert, einen Versorgungsplan für Brandenburg auszuarbeiten. In den nächsten Jahren werde das Wasser in der Gegend knapp. Auch für die geplante Tesla-Fabrik brauche es Vorkehrungen.

  • Windpark nahe Bernau, Foto: imago images / Eibner
    imago images / Eibner

    Bernau in Barnim 

    Gegenwind aus Brandenburg für Berliner Windpark

    In der Nähe von Bernau entsteht derzeit ein Windpark, der rund 30.000 Kunden der Stadtwerke Berlin mit Ökostrom versorgen soll. Doch beim Bau sei man unterhalb den Möglichkeiten geblieben, heißt es. Denn vor Ort lehnen viele größere Windräder ab. Von Birgit Raddatz

  • Symbolbild: Freilandschweine (Quelle: dpa/Rupert Oberhäuser)
    dpa/Rupert Oberhäuser

    Afrikanische Schweinepest in Brandenburg 

    Wenn Freilandhaltung plötzlich zum Risiko wird

    Die Angst geht um unter Brandenburgs Schweinebauern: Wenn die Afrikanische Schweinepest einen Bestand befällt, ist der komplett verloren. Deshalb wächst die Kritik an Freilandhaltern. Aber auch die stehen mit dem Rücken zur Wand. Von Marie Asmussen

  • Ein Streikplakat der Gewerkschaft Verdi (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)
    dpa/Ralf Hirschberger

    Öffentlicher Dienst 

    Warnstreiks in mehreren Brandenburger Verwaltungen und Kitas

    In Brandenburg sind am Mittwoch Mitarbeiter von Verwaltungen, Kitas und Entsorgungsbetrieben in den Ausstand getreten. Verdi hatte zum Warnstreik aufgerufen. Rund 300 Menschen kamen zu einer Kundgebung.

  • Ein Taxifahrer drückt einen Knopf auf seinem Taxameter (Bild: imago images/Björn Hake)
    imago images/Björn Hake

    Eichamt Berlin 

    Terminstau führt zu langer Wartezeit bei Eichung von Taxametern

    Nächster freier Eich-Termin: Oktober 2021. Bis zu einem Jahr müssen Taxifahrer in Berlin auf einen Termin beim Eichamt warten. Der Grund laut Wirtschaftsverwaltung: Corona-bedingte Terminausfälle. Doch die Taxibranche hat daran Zweifel. Von Sebastian Schöbel

  • Grafik: Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg #5. (Quelle: rbb24)
    rbb24

    rbb|24-Podcast zu Tesla in Brandenburg 

    Tesla – rechnet sich das? Ein Blick auf die Wirtschaft (5/8)

    Das Tesla-Werk in Grünheide soll die größte Industrie-Ansiedlung Brandenburgs werden. Was heißt das für die Wirtschaft und die Steuereinnahmen? Was ist über Tesla als Arbeitgeber bekannt? Antworten vom rbb-Tesla-Team in der fünften Folge des Podcasts "Giga Grünheide".

  • Tesla Baustelle in Grünheide (Quelle: imago-images/Thomas Bartilla)
    imago-images/Thomas Bartilla

    Fabrikbau in Grünheide 

    Linksfraktion: Tesla soll für Straßen und Schulen mitzahlen

    Wenn die Tesla-Fabrik in Grünheide tatsächlich in Betrieb geht, dürfte sich das stark auf die Infrastruktur in der Region auswirken: auf Verkehr, Wohnungen, Schulen. Die Linksfraktion in Brandenburg fordert, dass sich der Autobauer an den Kosten beteiligt. Von Philip Barnstorf

  • Eine Verdi-Fahne sowie ein Plakat hängen bei einem Streik von Beschäftigten der Berliner Charite am Bettenhochhaus. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Warnstreiks im Öffentlichen Dienst 

    350 Mitarbeiter legen Arbeit an Berliner Kliniken nieder

    Wenige Tage vor der nächsten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst sind die Fronten verhärtet. An Berliner Krankenhäusern und bei der Stadtreinigung wird zwei Tage lang gestreikt. An der Charité lief der Warnstreik am Montag verhalten an.

  • Ein Mann geht an der Filiale der Einzelhandels Kaufhauskette Karstadt am Kurfürstendamm vorbei. (Quelle: dpa/Lennart Stock)
    dpa/Lennart Stock

    Interview | Stadtplanerin zu Karstadt-Schließungen 

    "Der Verlust von nahen Kaufhäusern ist für viele schmerzhaft"

    Gleich zwei Berliner Karstadt-Filialen machten diese Woche dicht. Was geschieht nun mit diesen Lücken? Werden sie neu genutzt? Und wenn ja, wie? Hat das Konzept Kaufhaus in den Innenstädten überhaupt noch Zukunft? Antworten von Stadtplanerin Cordelia Polinna.

  • Ein Streik von den Beschäftigen im öffentlichen Dienst (Quelle: dpa/Julian Stratenschulte)
    dpa-Symbolbild/Julian Stratenschulte

    Tarifverhandlungen 

    Arbeitgeber im öffentlichen Dienst legen Angebot vor

    Vor der dritten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst hat die Arbeitgeberseite nun ein Angebot vorgelegt: 3,5 Prozent mehr Geld über drei Jahre. Die angebotene Lohnsteigerung und auch die Laufzeit gefällt den Gewerkschaften gar nicht.

  • Rund dreissig Kilometer südöstlich von Berlin baut Tesla seit diesem Frühling die Gigafactory 4. (Quelle: dpa/Thomas Bartilla)
    Geisler-Fotopress

    US-Autobauer lässt Zahlungsfrist verstreichen 

    Wasserverband stellt Tesla das Bauwasser ab

    Nur kurz nach Unterzeichnung des Wassererschließungs-Vertrages gibt es Komplikationen auf der Tesla-Baustelle. Das US-Unternehmen ist in Verzug bei der Zahlung des Bauwassers. Nun ist die Mahnfrist abgelaufen, sodass der Wasserverband den Hahn zudreht.

  • Luftaufnahme der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg am 15.09.2020. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Genehmigungsverfahren für Autofabrik 

    Tesla unterschreibt Vertrag zur Wassererschließung

    Die Wassererschließung der geplanten Autofabrik in Grünheide ist gesichert: Nach wochenlangem Warten hat nun auch Tesla den Vertrag unterschrieben. Damit ist ein wichtiges Zwischenziel für das Großvorhaben erreicht.

  • Grafik: Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg #4. (Quelle: rbb24)
    rbb24

    rbb|24-Podcast zu Tesla in Brandenburg 

    Wie schädlich ist Tesla für die Umwelt in Grünheide? (4/8)

    Abgeholzter Wald, enormer Wasserverbrauch und vertriebene Tiere: Es gibt viel Kritik an der Tesla-Fabrik, die derzeit in Grünheide hochgezogen wird. Was ist dran an den Kritikpunkten und welche Gegenargumente gibt es? Das diskutiert das rbb-Tesla-Team in der vierten Folge von "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg".

  • Symbolbild: Heizstrahler in einer Gastronomie (Quelle: imago images/Hubert Jelinek)
    imago images/Hubert Jelinek

    Corona-Winter in Berlin 

    Neukölln erlaubt Pavillons und Heizstrahler für Außengastronomie

    Um Gastronomiebetriebe zu retten, will der Bezirk Neukölln seinen Restaurants, Cafés und Kneipen erlauben, Außenbereiche zu erweitern und Pavillons aufzustellen. Auch Heizstrahler werden künftig erlaubt - solange sie nicht mit Gas betrieben werden.

  • Die Pattarina App für Schnittmuster (Bild: rbb/Franziska Ritter)
    rbb/Franziska Ritter

    DeGut 2020 

    Gründermesse in Berlin beginnt trotz Corona

    Bei den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen gibt es zwei Tage lang Tipps, wie man ein erfolgreiches Unternehmen aufbaut. Die DeGut findet bereits zum 36. Mal in Berlin statt, doch wegen der Pandemie ist in diesem Jahr einiges anders. Von Franziska Ritter

  • BVG Busse stehen während eines Streiks am 01.04.2019 im Depot (Bild: imago images/Müller-Stauffenberg)
    imago images/Müller-Stauffenberg

    Berlin und Brandenburg 

    Verdi rechnet nicht mit Verkehrschaos durch Warnstreik

    Mitarbeiter im öffentlichen Nahverkehr in Berlin und Brandenburg sind für Freitag erneut zum Warnstreik aufgerufen. Dass ein mögliches Gedränge die Corona-Lage in der Region verschärfen könnte, glaubt Gewerkschafts-Vertreter Jeremy Arndt nicht.

  • Zwei Personen mit Rollkoffern (Quelle: rbb/dpa/James Hardy)
    rbb/dpa/James Hardy

    Übernachtungen im Corona-Sommer 

    Zahl der Airbnb-Vermietungen in Berlin um die Hälfte gesunken

    Nach dem Corona-bedingten Einbruch im Frühling sind die Übernachtungen in Berliner Airbnb-Unterkünften zuletzt wieder gestiegen. Doch unterm Strich sinkt das Angebot beträchtlich. Das zeigt eine exklusive rbb|24-Datenauswertung. Von Dominik Wurnig & Manuel Reich

  • Streikende Beschäftigte vor einer Filiale der Sparkasse (Symbolbild, Quelle: dpa, Jan Woitas)
    ZB

    Verdi-Aktion als Appell an Arbeitgeber 

    Beschäftigte mehrerer Brandenburger Sparkassen im Warnstreik

    Die Türen mehrerer Brandenburger Sparkassen bleiben am Mittwoch nach Verdi-Angaben geschlossen. Hintergrund ist ein Warnstreik der Gewerkschaft. Rund 150 Sparkassen-Mitarbeiter nahmen am Vormittag an einer Kundgebung in Strausberg teil.

  • Symbolbild/Archiv - Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stehen am 01.04.2019 vor einer Geschäftstelle des Unternehmens im Bezirk Mitte und nehmen an einem ganztägiger Warnstreik teil. (Bild: dpa/Wolfgang Kumm)
    dpa/Wolfgang Kumm

    Tarifstreit im Öffentlichen Dienst 

    Warnstreik im ÖPNV in Berlin für gesamten Freitag angekündigt

    Am Freitag müssen sich Kunden von Bus und Bahn auf massive Einschränkungen einstellen: Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter von Verkehrsbetrieben in Berlin zu einem 24-stündigen Warnstreik aufgerufen. In Brandenburg soll der Warnstreik kürzer ausfallen.

  • Grafik: Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg #3. (Quelle: rbb24)
    rbb24

    rbb|24-Podcast zu Tesla in Brandenburg 

    Ist Tesla für Grünheide Chance oder Bedrohung? (3/8)

    Der Kontrast zwischen Teslas Plänen und Grünheides Alltag könnte größer nicht sein: Im Ort leben knapp 9.000 Menschen, viel Grün, viel Wasser. In der dritten Folge des rbb|24- Podcasts "Giga Grünheide" steht der Ort selbst im Mittelpunkt – und die Podcaster sind zu Besuch im Netzwerkladen des Ortes.

  • Eine Frau steht in einem Büro und erklärt eine an die Wand projizierte Grafik (Quelle: DPA/Tobias Kleinschmidt)
    DPA/Tobias Kleinschmidt

    Bundesweiter Verlgeich 

    Brandenburger Chefetagen haben höchsten Frauenanteil

    Nirgendwo in Deutschland sind prozentual mehr Frauen in Führungspositionen als in Brandenburg. Berlin liegt im Bundesvergleich zwar knapp über dem Durchschnitt; der Unterschied zu den märkischen Nachbarn ist dennoch frappant.

  • 13.09.2020, Brandenburg, Grünheide: Baumaschienen an der Baustelle der Tesla-Fabrik (Quelle: ZB/Patrick Pleul)
    ZB/Patrick Pleul

    Acht Tage Anhörung zu Fabrikbau 

    Was die Anwohner in Grünheide bewegt und was auf Tesla zukommen könnte

    Es begann mit hitzigen Wortgefechten, danach wurden die Diskussionen von Bürgern, Beamten und Tesla-Vertretern sachlicher. Acht Tagen wurde über den Fabrikbau in Grünheide gesprochen - deutlich länger als erwartet. Von Philip Barnstorf

  • Apotheke in Berlin (Quelle: imago images/STPP)
    www.imago-images.de/STPP

    Techniker Krankenkasse bietet Hilfe an 

    180 Apotheken in der Region von Pleite bedroht

    Seit Anfang September warten Apotheken in Berlin und Brandenburg auf Geld von den Krankenkassen. Die Zahlungen bleiben aus, weil ein Abrechnungs-Dienstleister Pleite gegangen ist. Das bringt auch die Apotheken in eine gefährliche Lage.

  • Luftaufnahme der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg
    Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB

    Plan liegt öffentlich im Rathaus aus 

    Gemeinde Grünheide will Bebauungsplan für Tesla ändern

    Im Grünheider Rathaus liegt ab sofort der Entwurf eines geänderten Bebauungsplans für das Tesla-Gewerbegebiet öffentlich aus. Der Plan regelt, was an Verkehrseinrichtungen, Gebäuden aber auch Eingriffen in die Umwelt auf dem Gelände erlaubt werden soll.

  • Der Schutzzaun gegen die Afrikanische Schweinepest wird in Märkisch-Oderland errichtet.
    rbb / John Alexander Döring

    Ministerium bestätigt 

    Schweinepest grassiert schon seit Juli in Brandenburg

    Das Ministerium für Verbraucherschutz bestätigt, dass die Afrikanische Schweinepest schon seit Anfang Juli in Brandenburg umgeht. Inzwischen gibt es auch einen positiven Befund im Landkreis Märkisch-Oderland.

  • Warnstreik bei der Potsdamer Stadtentsorgung am 1.10.2020. (Quelle: rbb)
    rbb

    Warnstreik in Brandenburg  

    Viele Kitas geschlossen - Tumulte bei Potsdamer Stadtentsorgung

    In Potsdam, Hennigsdorf und Kremmen bleiben am Donnerstag einige Kitas dicht, auch die Müllentsorgung fällt mancherorts aus. Bei der Stadtentsorgung in Potsdam kam es zu Rangeleien zwischen Streikenden und der Geschäftsleitung.

  • Eine Erzieherin spielt mit einem Kindergartenkind mit Holzspielzeug (Quelle: dpa/Danny Gohlke)
    dpa/Danny Gohlke

    Berlin und Brandenburg 

    Arbeitslosenzahlen im September leicht rückläufig

    Im September ist die Zahl der Arbeitslosen in Berlin und Brandenburg gesunken. Der Trend aus dem August setzt sich damit fort. Jobs fanden viele Menschen vor allem im Erziehungs- und Gesundheitsbereich.

  • Ein Bauer versprüht am 08.06.2007 Düngemittel bei Neuruppin, Brandenburg. Im Vordergrund blühende Mohnblumen. (Quelle: imago images/Ute Grabowsky)
    imago images/Ute Grabowsky

    Pflanzenschutzmittel 

    Studie zeigt weite Verbreitung von Pestiziden in der Luft

    In der Landwirtschaft verwendete Pestizide und deren Abbauprodukte verbreiten sich einer Studie zufolge kilometerweit durch die Luft. Betroffen sind auch Orte in Brandenburg und Berlin.

  • An der Fassade von Karstadt-Sports in Berlin-Charlottenburg steht "Wollen Bleiben" (Quelle: DPA/Fabian Sommer)
    DPA/Fabian Sommer

    Berliner Warenhaus 

    Karstadt Sports am Bahnhof Zoo muss schließen

    Seit Wochen läuft bereits der Ausverkauf, doch die Angestellten hatten bis zuletzt Hoffnung, dass es weiter geht - vergeblich. Karstadt Sports in der City West wird geschlossen. Zwei andere Berliner Standorte will der Mutterkonzern hingegen weiterbetreiben.

  • Potsdam: Die Straßenbahnfahrer Olaf (l) und Heiko stehen mit Mund-Nasen-Maske während des Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr vor der Kulisse der im Betriebshof der Potsdamer Verkehrsbetriebe abgestellten Bussen. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache
    1 min

    Warnstreiks in der Region 

    Rund 1.000 Bus- und Bahnbeschäftigte streiken in Brandenburg

    Im öffentlichen Nahverkehr streikten am Dienstag die Beschäftigten. Während die Busse und Bahnen in Berlin seit mittags wieder rollten, ging der Ausstand in Brandenburg noch bis in die Nacht. Die Brandenburger Fahrer fordern den gleichen Lohn wie die Berliner.

  • Eine U-Bahn fährt am U-Bahnhof Berliner Straße ab (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Liveticker | BVG und andere Verkehrsbetriebe 

    Wie sich der Warnstreik auf Berlin und Brandenburg auswirkt

    Bis zwölf Uhr wurde die BVG in Berlin bestreikt, in Brandenburg soll der Ausstand im Nahverkehr bis Mittwochfrüh andauern. Viele Menschen in Berlin und Brandenburg waren am Vormittag auf Fahrrad, Auto oder S-Bahn umgestiegen. Der Tag im Liveticker.

  • Grafik: Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg #2. (Quelle: rbb24)
    rbb24

    rbb|24-Podcast zu Tesla in Brandenburg 

    Wer wehrt sich gegen Tesla in Brandenburg? (2/8)

    Während sich Politik und Wirtschaft über die Milliarden-Investition von Tesla in Grünheide freuen, sehen andere Probleme: ob Wald oder Wasser, ob zusätzlicher Verkehr oder steigende Grundstückspreise. Auch eine Bürgerinitiative engagiert sich gegen den Fabrikbau. In Folge 2 des rbb|24-Podcasts geht es um den Widerstand gegen Tesla in Brandenburg.

  • Beschäftigte der Berliner Stadtreinigung (BSR) sowie eine Vertreterin von ver.di (2.v.r) stehen bei einem Warnstreik von Beschäftigten der Berliner Stadtreinigung (BSR) an der Zufahrt zum Reinigungshof Forckenbeckstraße. Gestreikt wird im Rahmen der bundesweiten Verhandlungen zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). (Quelle: Christoph Soeder/dpa)
    Christoph Soeder/dpa

    Müllabfuhr nicht betroffen 

    Zahlreiche Mitarbeiter der Stadtreinigung legen Arbeit nieder

    Rund 1.000 Mitarbeiter der Berliner Stadtreinigung sind laut Gewerkschaft Verdi am Montag in Warnstreik getreten. Straßen sollen nicht gereinigt, Mülleimer nicht geleert werden. Die Müllabfuhr arbeite allerdings normal, hieß es.

  • Eine Frau mit Atemschutzmaske vor einer S-Bahn (Quelle: imago images/Jan Huebner)
    imago-images/Jan Huebner

    Arbeitsniederlegungen bei BVG und Co. 

    S-Bahn verstärkt Angebot am Warnstreik-Dienstag

    Beschäftigte von BVG und Brandenburger Verkehrsbetrieben treten am Dienstag in einen Warnstreik - dann wird das Fortkommen schwierig. Zumindest in der Hauptstadtregion sorgt die S-Bahn für Entlastung: Sie will ihr Angebot verstärken.

  • Archivbild: Warmes Licht scheint kurz nach Sonnenaufgang über die Landschaft am Oder-Neiße-Radweg auf einem Deich im Oderbruch nahe dem deutsch-polnischen Grenzfluss Oder. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Maßnahmen gegen Schweinepest  

    Märkisch-Oderlands Weigerung zum Zaunbau stößt auf Kritik

    Mit festen Zäunen entlang der gesamten deutsch-polnischen Grenze möchte das Land Brandenburg die Afrikanische Schweinepest in den Griff bekommen. Der Kreis Märkisch-Oderland will da nicht mitmachen. Das finden nicht alle im Landkreis gut. Von John-Alexander Döring

  • Mehrere Personen steigen am 07.07.2020 aus einem Berliner Bus aus (Bild: imago images/Shan Yuqi)
    imago images/Shan Yuqi

    Aufruf von Verdi  

    Mitarbeiter von BVG und Kliniken für Dienstag zum Warnstreik aufgerufen

    Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag zu Warnstreiks bei kommunalen Verkehrsbetrieben aufgerufen. Insbesondere in Brandenburg soll sich für die Beschäftigten einiges ändern. In Berlin soll auch an den Kliniken von Charité und Vivantes gestreikt werden.

  • Gruppe sitzt in einer Tesla-Schulung der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder)
    rbb/Michel Nowak

    Tesla-Werk in Grünheide 

    Frankfurter Arbeitsagentur sucht rund 8.000 Mitarbeiter

    Die Arbeitsagentur sucht gemeinsam mit Tesla nach Beschäftigten für die geplante Fabrik bei Grünheide. Schon im nächsten Sommer sollen dort rund 8.000 Menschen arbeiten. In Frankfurt (Oder) werden Arbeitsvermittler geschult. Von Michel Nowak

  • Auf dem Wasser eines keinen Sees im Odervorland, dem Bereich zwischen dem deutsch-polnischen Grenzfluss Oder und dem Deich, schwimmen rötliche Pflanzen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Sorge um Hochwasserschutz 

    Landkreis verweigert festen Wildschwein-Zaun

    Der Kreis Märkisch-Oderland sieht weiterhin keine Notwendigkeit, einen festen Zaun gegen die Schweinepest an der Grenze zu Polen zu bauen. Dies würde die Deiche gefährden, heißt es. Im Süden laufen die Bauarbeiten für einen Schutzzaun schon.

  • Das Heizkraftwerk des Energieversorger Vattenfall im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf (Quelle: Picture Alliance/Rainer Keuenhof)
    Picture Alliance/Rainer Keuenhof

    Urteil gegen Senat vor Kammergericht 

    Vattenfall erringt Etappensieg im Streit um Berliner Stromversorgung

    Seit Jahren will der Senat das lukrative Berliner Stromnetz wieder selbst übernehmen, scheiterte jetzt aber erneut vor Gericht. Vattenfall behält die Oberhand. Ein Ende des Streits ist allerdings noch nicht ausgemacht. Von Christoph Reinhardt