Bildergalerien aus dem Wirtschaftsressort

RSS-Feed
ufsteller mit der Aufschrift "Warnstreik" der Gewerkschaft Verdi
dpa/Daniel Reinhardt

Tarifverhandlungen - Im Öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Die Tarifgespräche für den Öffentlichen Dienst kommen nicht voran Nun erhöhen die Gewerkschaften den Druck: Sie drohen für nächste Woche mit Warnstreiks. Welche Branchen und Regionen betroffen sein werden, werde erst Montag bekanntgegeben.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Schweinepest in Brandenburg  

    Suche nach Wildschweinen mit Drohnen und Hubschraubern

    Von 15 bisher gefundenen Wildschwein-Kadavern sind sieben positiv auf Schweinepest getestet worden. Nun suchen die Behörden verstärkt nach toten Tieren, auch mit Drohnen und Hubschraubern. Zugleich wird die Sperrzone deutlich ausgeweitet.

  • Wildschwein mit Frischlingen (Quelle: dpa/Frank Hoermann)
    dpa/Frank Hoermann

    Maßnahmen gegen die Schweinepest 

    Märkisch-Oderland verzichtet vorerst auf Elektrozäune

    Noch ist der Landkreis Märkisch-Oderland nicht von der Afrikanischen Schweinepest betroffen, aber für die dortigen Landwirte ist das nur eine Frage der Zeit. Bauern und Lokalpolitik stellen sich auf den Ernstfall ein. Von Marie Stumpf

  • rbb|24-Podcast zur Gigafactory: "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" (Bild: rbb)
    rbb

    Trailer zum rbb|24-Podcast 

    Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

    Nevada, New York, Shanghai. Und jetzt? Grünheide! Von diesem Ort haben die meisten wahrscheinlich noch nie etwas gehört. Nun guckt die ganze Welt auf dieses Dorf, in dem die erste Tesla-Gigafactory Europas entsteht. Ein rbb|24-Podcast (Trailer)

  • Archivbild: Verschmutzung in der Spree (Quelle: dpa/ Andreas Franke)
    dpa/ Andreas Franke

    Sulfat-Werte in der Spree zu hoch 

    Brandenburg muss Maßnahmen für Trinkwassersicherung prüfen

    Die Sulfat-Werte in der Spree sind am Pegel Neubrück in diesem Jahr jetzt so oft überschritten worden, dass das Landesamt für Bergbau Maßnahmen einleiten muss. Es gilt die Trinkwasserversorgung im Raum Frankfurt (Oder) zu sichern.

  • Tesla Modell 3 (Bild: imago images/fengxiaolin)
    imago images/fengxiaolin

    Kontraste | Digitalisierung der Mobilität 

    Datenschützer warnen vor Tesla-Autokameras

    Ab 2021 will Tesla in Brandenburg jährlich eine halbe Million E-Autos produzieren. Jetzt gibt es Gegenwind aus einer neuen Richtung. Datenschützer warnen vor Kameras in den digitalisierten Autos, vor denen so gut wie nichts verborgen bleibt.

  • Ein Wildschwein st in einem Waldstück hinter einem Ast zu sehen. (Quelle: dpa/Jonas Walzberg)
    dpa/Jonas Walzberg
    2 min

    Tests auf Schweinepest laufen 

    Weitere tote Wildschweine in Brandenburg gefunden

    Fünf weitere tote Wildschweine sind am Mittwoch im Landkreis Oder-Spree gefunden worden. Die Tiere müssen allerdings noch auf die Seuche getestet werden. Eine Bestätigung könnte nicht nur für Bauern starke Einschränkungen bedeuten. Von Isabel Röder

  • ZB

    Fabrikbau in Grünheide  

    Tesla will noch einmal 100 Hektar Wald roden

    Bislang wurde eine Waldfläche von 90 Hektar für die Tesla-Fabrik bei Grünheide gerodet, jetzt sollen nochmals 100 Hektar für eine Autobahnauffahrt hinzukommen. Laut Freien Wählern liegt die Waldfläche in einem Naturschutzgebiet. Streit ist vorprogrammiert.

  • Die Auszubildende in der Firma „Hruby Werbetechnik GmbH“ im Bezirk Kreuzberg (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)
    dpa/Wolfgang Kumm

    Maßnahme gegen Massenarbeitslosigkeit 

    Bundeskabinett verlängert Kurzarbeitergeld bis Ende 2021

    Es gilt als eine der wirksamsten Maßnahmen in der Corona-Wirtschaftskrise: Das Kurzarbeitergeld. Der Staat übernimmt einen erheblichen Anteil der Lohnkosten, um Firmen vor der Pleite und damit Jobs zu retten. Nun soll das Programm bis Ende 2021 laufen.

  • In der Calvinstraße müssen Mieter seit langer Zeit schon mit einer großen Baustelle an ihrer Hausfassade leben. Quelle: Ute Barthel/rbb
    Ute Barthel/rbb
    2 min

    Nervenkrieg in der Calvinstraße  

    "Das Haus gleicht einer Ruine und ist eine Hölle"

    Elf Jahre Kampf um die Wohnung und kein Ende: Weil der Vermieter modernisieren will, leben die letzten Bewohner der Calvinstraße in Moabit wieder in einer Großbaustelle. Und die Behörden greifen nur halbherzig ein. Von Ute Barthel

  • Eine U-Bahn unter einem Unternehmensschild "BVG" (Symbolbild, Quelle: Daniel Naupold/dpa)
    dpa

    Berliner Verkehrsbetriebe  

    Verdi droht mit Streik bei der BVG

    Der Tarifstreit bei der BVG droht zu eskalieren. Am 25. September soll weiter verhandelt werden, doch die Gewerkschaft Verdi bringt schon einmal mögliche Arbeitsniederlegungen ins Spiel. Der kommunale Arbeitgeberverband nannte Verdis Ankündigungen eine "Drohkulisse".

  • Symbolbild - Ein Briefträger der deutschen Post fährt in Berlin mit dem Fahrrad. (Bild: imago images/Sabine Brose)
    imago images/Sabine Brose

    Spardruck bei der Deutschen Post 

    Post könnte Privatzustellungen am Montag streichen

    Ein Post-Vorstand schlägt vor, Privathaushalten einen Tag weniger als bisher die Post zuzustellen und den Montag zu streichen. Firmen sollten aber weiter beliefert werden. Gewerkschaftler kritisieren den Vorstoß.

  • Die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide (Bild: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa)
    Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

    Video | "Gigafactory" in Grünheide 

    Bauarbeiten des Tesla-Werks schreiten voran

  • Abgehangene Schweinebeine auf einem Schlachthof (Quelle: Agrar-Press)
    Agrar-Press

    Tierseuche in Brandenburg 

    China verhängt Importverbot für deutsches Schweinefleisch

    Am Donnerstag wurde im Landkreis Spree-Neiße der erste Fall von Afrikanischer Schweinepest in Deutschland besätigt. Die wirtschaftlichen Folgen sind bereits jetzt massiv. China hat ein Importverbot verhängt, die Erzeugerpreise sind eingebrochen.

  • 200 Jahre Schuke-Orgeln aus Werder. (Quelle: rbb/L. Steger)
    rbb/L. Steger

    200 Jahre Schuke-Orgeln 

    Orgeln aus Werder für die ganze Welt

    Die größte Orgel Russlands steht in Kaliningrad - gebaut wurde sie in Brandenburg. Seit 200 Jahren produziert Schuke in Werder an der Havel schon die "Königin der Instrumente", und in der Familie Schuke ist damit bereits die vierte Generation beschäftigt. Von Lisa Steger

     

  • Windenergieanlagen (Quelle: imago images/Gerhard Leber)
    imago images/Gerhard Leber

    Debatte um Windenergie 

    Studie: Körper reagiert nicht auf Infraschall von Windrädern

    Infraschall liegt unter der menschlichen Hörschwelle. Dennoch gab es Befürchtungen, dass der "unhörbare Lärm" zu gesundheitlichen Schäden führen könnte. Eine neue Studie zeigt nun, dass der Schall keine körperlichen Auswirkungen hat. Von Efthymis Angeloudis

  • Ein Elektrofahrzeug der Marke Tesla steht vor einem Rohbau auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Fabrikbau in Grünheide 

    Steinbach erwartet komplette Tesla-Genehmigung noch in diesem Jahr

    Die Tesla-Fabrik in Grünheide wächst rasend schnell, doch der US-Elektroauto-Hersteller baut auf eigenes Risiko. Denn noch fehlen entscheidende Genehmigungen. Brandenburgs Wirtschaftsminister ist aber zuversichtlich, dass diese schon bald vorliegen.

  • An der Staion Hangelsberg soll der Zug bei die Tesla-Ansiedlung deutlich öfter durchrollen.
    rbb / Daniel Tautz

    E-Autofabrik in Brandenburg 

    Grünheide berät Verkehrsausbau zum Tesla-Werk

    Mit der wachsenden Tesla-Fabrik, wächst auch die Frage nach der Infrastruktur rund um das Gelände. In Grünheide fand am Donnerstagabend eine Anhörung statt, wie das neue Tesla-Werk in das bestehende Verkehrsnetz eingebunden werden kann.

  • Kneipenbesitzer Lennart Klöhn steht am Tresen und zapft Bier (Bild: rbb/ Franziska Ritter)
    rbb/ Franziska Ritter

    Gastronomie vor der kalten Jahreszeit 

    "Ich kann nur hoffen, dass wir über den Winter kommen"

    Viele Restaurant- und Kneipengäste wollen wegen der Pandemie an der frischen Luft sitzen. Doch der Herbst bringt die Kühle. Berlins Gastronomen wappnen sich und sorgen für Wärmequellen. Doch nicht alle Heizer sind auch erlaubt. Von Franziska Ritter

  • Teilnehmer einer Demonstration unter dem Motto "Existenzkrise in der Veranstaltungswirtschaft" des Bündnisses #AlarmstufeRot haben sich vor dem Fernsehturm versammelt. Nach Veranstalterangaben demonstriert die Veranstaltungswirtschaft nicht gegen die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, sondern für sofortige Gespräche und finanzielle Hilfen, da sie sich inmitten der Corona-Pandemie ihrer Existenzgrundlage beraubt sieht. (Quelle: dpa/B. Pedersen)
    dpa/B. Pedersen

    Autokorso und Protestzug in Berlin 

    Veranstaltungsbranche demonstriert für mehr Hilfen

    Messebauer, Konzertveranstalter, Schausteller: In der Veranstaltungsbranche sind in der Corona-Pandemie Einnahmen stark eingebrochen. Finanzielle Hilfen forderte am Mittwoch ein Bündnis mit einer Großdemo in Berlin.

  • Firmengründer Indes Adler und Alexander Sohl testen ihre mobile Ladesäule.
    rbb / Eva-Kirchner-Rätsch

    Elektromobilität 

    Wildauer Startup produziert Schnell-Ladesäulen

    Ein E-Auto zu laden dauert je nach Ladegeschwindigkeit und Säule zwischen 30 Minuten und 40 Stunden. Ein Wildauer Startup-Unternehmen zeigt, wie Stromtanken schnell, netzunabhängig und CO2-neutral funktioniert. Von Eva Kirchner-Rätsch

  • Internationale Funkausstellung (IFA) 2020 in Berlin (Quelle: dpa/MAXPPP)
    dpa/MAXPPP

    Bilanz und Ausblick 

    IFA unter Corona-Bedingungen laut Veranstaltern erfolgreich

    Die IFA war seit Monaten die erste Messe in den Hallen unter dem Funkturm. Und die war wegen Corona deutlich abgespeckt und ohne Publikum. Die Veranstalter zeigten sich unter diesen Umständen zufrieden, kündigten für nächstes Jahr aber wieder Größeres an.

  • Internationale Funkausstellung Berlin 2020 (Quelle: imago/VCG)
    Imago/VCG

    Mit Maske, ohne Publikum 

    Wie die IFA trotz Corona eine Messe auf die Beine stellt

    Kein Gedränge, keine Autogrammstunden - an der auf drei Tage verkürzten Technik-Schau können nur angemeldete Medienvertreter, Händler und Hersteller teilnehmen. Die diesjährige IFA ist ein Erlebnis der besonderen Art. Ein Ortsbesuch von Anke Michel

  • Archivbild: Cansel Kiziltepe (SPD) spricht im Bundestag in Berlin. (Quelle: dpa/M. Skolimowska)
    dpa/M. Skolimowska

    Wohnhäuserkauf in Neukölln 

    SPD-Politikerin zeigt Wohnungsunternehmen Akelius an

    Mit sogenannten Share-Deals können Firmen beim Immobilienkauf die Grunderwerbssteuer umgehen - ganz legal. Doch beim Kauf von Wohnhäusern in Neukölln sei die Firma Akelius zu weit gegangen, meint die Berliner SPD-Politikerin Kiziltepe - und erstattet Anzeige.

  • Elon Musk stellt Cybertruck vor. (Quelle: dpa/Ringo H.W. Chiu)
    dpa/Ringo H.W. Chiu

    Tesla-Chef zu Besuch 

    Sieben Dinge, die Sie über Elon Musk wissen sollten

    Für die einen ist er ein Visionär, ja ein Prophet. Für die anderen die Karikatur eines Hollywood-Bösewichts. Kaum jemand polarisiert derart wie Elon Musk. Doch was macht den Tesla-Chef aus? Ein Blick hinter die Visionen und Eskapaden dieser messianischen Figur. Von Efthymis Angeloudis

  • Elon Musk, spricht auf der Baustelle der Tesla Gigafactory zu Medienvertretern. (Quelle: dpa/Julian Stähle)
    dpa/Julian Stähle

    Tesla-Chef in Brandenburg 

    Elon Musk in Grünheide: "Deutschland rocks"

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf seinem Deutschlandbesuch am Donnerstag die Baustelle des neuen Tesla-Werkes in Grünheide besucht. Dort lobte er den Baufortschritt und kündigte neue Innovationen für den Standort an.

  • Brandenburg, Grünheide: Ein Arbeiter fährt auf der Baustelle der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg des US-amerikanischen Automobilbauers Tesla in der Produktionshalle für die Fertigung von Motoren mit einer Hubbühne nach oben.(Quelle: dpa/Stache)
    dpa/Stache

    Fabrikbau in Grünheide 

    Einwendungsfrist gegen Tesla-Fabrik endet am Donnerstag

    Bisher baut Tesla in Grünheide nur mit vorläufigen Genehmigungen. Gegner des Projekts kritisieren einen aus ihrer Sicht inakzeptablen Wasserverbrauch. Bis Donnerstag können Bürger ihre Einwände zum Fabrikbau einreichen.

  • Archivbild: Silas Heineken ist mit seiner Drohne neben dem Elektrofahrzeug der Marke Tesla seines Vaters am Baugelände der künftigen Tesla Giga-Factory zu sehen. Silas ist ein großer Tesla-Fan. Mit seiner Drohne dokumentiert er den Bau der Giga-Factory. Der 13-Jährige hat nun sogar Unterstützung vom Tesla-Chef, Elon Musk, bekommen. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul
    2 min

    Musk-Besuch in Deutschland 

    14-jähriger "Tesla-Boy" bekommt Praktikumszusage

    Mit Drohnen-Aufnahmen der Baustelle in Grünheide waren die sogenannten "Tesla-Boys" überregional bekannt geworden - und sogar auf dem Radar von Elon Musk gelandet. Beim Deutschlandbesuch des Tesla-Gründers nutzte einer von ihnen die Gunst der Stunde.

  • Elon Musk trifft Woidke und Steinbach (Quelle: privat)
    privat

    Fabrikbau in Oder-Spree 

    Tesla-Chef Elon Musk trifft sich mit Woidke

    Tesla-Chef Elon Musk hat sich am Mittwoch mit Politikern aus Berlin und Brandenburg getroffen. Ein mit Spannung erwarteter Besuch auf der Baustelle in Grünheide blieb nur ein Gerücht. Am Freitag soll dort Richtfest gefeiert werden.

  • Symbolbild/Archiv - Auf der IFA 2019 werden an einem Stand Smartphones präsentiert (Bild: imago images/Stefan Boness)
    imago images/Stefan Boness

    Elektronikmesse nur für Fachpublikum 

    IFA Berlin startet unter Corona-Bedingungen

    Am Donnerstag startet die Internationale Funkausstellung in Berlin - in diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie alles anders. Die Messe findet nur verkürzt für Fachbesucher bis 5. September statt. Technik-Interessierte können sich im Netz dazuklicken. Von Johannes Frewel

  • 01.09.2020, Brandenburg, Potsdam: Demonstranten stehen am Rande der Tarifrunde im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen 2020. (Bild: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    Erste Tarifrunde ergebnislos 

    Verdi plant keine Streiks im öffentlichen Dienst

    Arbeitgeber und Gewerkschaften haben am Dienstag in der ersten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst ihre Positionen ausgetauscht. Verdi-Chef Werneke stellte klar, dass die Beschäftigten keine Arbeitskämpfe anstreben. Die Arbeitgeber warnte er dennoch.

  • Eine Industrieelektrikerin montiert einen Schaltkreis (Quelle: imago-images/Rupert OberhŠuser)
    imago-images/Rupert OberhŠuser

    Arbeitslosenzahlen für Berlin und Brandenburg 

    Arbeitsmarkt entspannt sich im August überraschenderweise

    Die Zahl der Arbeitslosen in Berlin und Brandenburg ist im August leicht zurückgegangen - angesichts der Corona-Krise eine unerwartet positive Entwicklung. Verglichen mit August 2019 offenbart sich jedoch ein deutlicher Anstieg.

  • Symbolbild: Elon Musk auf einer Pressekonferenz (Quelle: Kim Shiflett)
    dpa/Kim Shiflett

    Tesla-Chef kündigt Besuch an 

    Elon Musk will diese Woche nach Deutschland kommen

    Lange wurde gerätselt, ob und wann Elon Musk angesichts des Baus der Tesla-Fabrik in Grünheide nach Deutschland reisen wird. Nun kündigte der Unternehmenschef sein Kommen an. In Sachen Corona-Auflagen wird es für Musk keine Sonderbehandlung geben.

  • Blühstreifen neben Straße bei Fürstenwalde (Oder-Spree)
    rbb

    Märkische Schweiz 

    Wie zehn Landwirte mit neuer Ackerwirtschaft Insekten retten wollen

    Landwirte in der Märkischen Schweiz haben sich zusammengeschlossen: Mit Blühstreifen, Schutzäckern und Blumenfeldern wollen sie untersuchen, wie Tiere rund um bewirtschaftete Flächen besser geschützt werden können. Nach drei Jahren ziehen sie Bilanz.

  • 26.03.2020, Berlin: Die Investitionsbank Berlin kurz ibb genannt aufgenommen am 26.03.2020 an der Bundesallee in Berlin Wilmersdorf. (Quelle: dpa)
    dpa

    Corona-Soforthilfen 

    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Manager der Investitionsbank Berlin

    Rund 2.200 Verfahren sind in Berlin wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen eingeleitet worden. Hat die Investitionsbank Berlin unsauber gearbeitet? Nach rbb-Informationen wird gegen die Bank ermittelt - die Vorwürfe wiegen schwer. Von S. Adamek und N. Siegmund

  • Landwirt Thomas Domin zieht auch Esskastanien und Haselsträucher heran, um nicht nur das Holz, sondern auch die Früchte der Bäume zu nutzen. (Quelle: rbb/Stefanie Otto)
    rbb/Stefanie Otto
    Trailer 5 min

    Nachhaltige Landwirtschaft in Brandenburg 

    Schlaue Ideen gegen Dürre und für bessere Produkte

    Es ist das dritte Dürrejahr in Folge. Und viele Landwirte fragen, ob es sich noch lohnt, Felder zu bestellen. Einige antworten klar: Ja, aber nicht so wie bisher. Sie nutzen Niederschläge besser, schonen die Ressourcen und probieren viel aus. Von Stefanie Otto

  • 5.07.2020, Brandenburg, Grünheide: Das von Tesla zur Verfügung gestellte Handout zeigt eine graphische Darstellung der Tesla Gigafactory Berlin in Grünheide. (Quelle: dpa/Tesla)
    dpa/Tesla

    Verkehrskonzept im Landtag vorgestellt  

    Tesla legt Schwerpunkt auf Schienen- und Radverkehr

    Logistik per Schiene, weniger Verkehr auf Landstraßen, mehr Radwege vor Ort: Ein Tesla-Vertreter hat im Landtag das Verkehrskonzept für die "Gigafactory" vorgestellt. Firmenchef Musk schickt derweil via Twitter schöne Grüße, die ihr Ziel nicht verfehlt haben.

  • Protestbanner in der Hobrechtstrafle mit der Aufschrift: "Vorkauf statt Ausverkauf" in Neukölln. (Quelle: imago images/Müller-Stauffenberg)
    imago images/Müller-Stauffenberg

    Vorkaufsrecht in Berlin 

    Nur die wenigsten Mieter kaufen die eigene Wohnung

    In Berlin werden jedes Jahr tausende Mietwohnungen in Eigentum umgewandelt. In Milieuschutzgebieten wird das meist nur genehmigt, wenn die Wohnung den Mietern zum Kauf angeboten wird. Aktuelle Zahlen belegen allerdings, dass nur die wenigsten zugreifen. Von Thorsten Gabriel und Götz Gringmuth-Dallmer

  • Fahnen, Gruene Woche, Messe, Berlin (Quelle: dpa)
    dpa

    Reine Fachmesse wegen Corona 

    Grüne Woche findet 2021 ohne Publikum statt

    Hunderttausende Menschen haben sich in den vergangenen Jahren immer im Januar durch die Berliner Messehallen gezwängt, um Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zu genießen. Doch im nächsten Jahr muss die Internationale Grüne Woche eine strenge Diät einlegen.

  • Archivbild: Das Luftbild einer Drohne zeigt am 15.08.2016 den deutsch-polnischen Grenzübergang Stadtbrücke in Frankfurt Oder (Brandenburg). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Informationspanne  

    Brandenburg zahlte weniger Hilfsgelder an polnische Pendler als angegeben

    Brandenburg zahlte deutlich weniger Hilfsgelder für polnische Pendler als angegeben. Der Wirtschaftsminister hatte die Antragssumme von 11,1 Millionen Euro mit der Auszahlungssumme von 6,6 Millionen Euro verwechselt. Von Ute Barthel und Jana Göbel

  • Zwar stammt das Unternehmen aus Berlin, dort liefern tut es allerdings nicht mehr (Quelle: imago images/STTP).
    imago images/STTP

    Berliner Unternehmen 

    Delivery Hero steigt offiziell in Dax auf

    Es begann als Start-up in Berlin, inzwischen ist Delivery Hero zu einem Global Player aufgestiegen. Der Essenslieferant übernimmt den freigewordenen Platz von Wirecard im Deutschen Aktienindex. Sein Inlandsgeschäft hat das Unternehmen allerdings eingestellt.