Information in Leichter Sprache - AfD gewinnt Kommunal·wahlen in Brandenburg

Mo 10.06.24 | 13:09 Uhr
Wahlberechtigte werfen in einem Wahllokal ihre Stimmzettel in Wahlurnen.(Quelle: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska)
picture alliance/dpa/Monika Skolimowska
Bild: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

In Brandenburg waren am Sonntag wichtige Wahlen. Zum Beispiel die Wahlen zu den wichtigen Parlamenten der Kommunen. Sieger der Kommunal·wahlen ist die AfD.


(Diese Informationen sind in Leichter Sprache)

In Brandenburg waren am Sonntag wichtige Wahlen.

Diese Wahlen waren die Kommunal·wahlen.

Eine Kommune ist zum Beispiel eine Gemeinde.

Oder eine Stadt.

Oder ein Land·kreis.

Bei den Kommunal·wahlen in Brandenburg hat die AfD deutlich gewonnen.

AfD ist die Abkürzung für Alternative für Deutschland.

Die meisten Menschen haben nämlich Politiker von der AfD gewählt.

Auf dem 2. Platz ist die CDU.

CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union Deutschlands.

Verlierer von der Kommunal·wahl ist die Partei Die Linke.

Und auch die Grünen haben viel weniger Stimmen bekommen als 2019.

Ergebnis von den Kommunal·wahlen

Das Ergebnis von den Kommunal·wahlen in Brandenburg ist so:

• Die AfD ist auf dem 1. Platz.

Mit 25,7 Prozent der Stimmen.

• Die CDU ist auf dem 2. Platz.

Mit 19,3 Prozent der Stimmen.

• Die SPD ist auf dem 3. Platz.

SPD ist die Abkürzung für Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

Mit 16,6 Prozent der Stimmen.

• Die Linke ist auf dem 4. Platz.

Mit 7,8 Prozent der Stimmen.

• Die Freien Wähler sind auf dem 5. Platz.

Mit 7,4 Prozent der Stimmen.

• Und die Grünen sind auf dem 6. Platz.

Mit 6,7 Prozent der Stimmen.

AfD gewinnt in vielen Kreis·tagen und Städten

Bei den Kommunal·wahlen haben die Wähler viele Parlamente neu gewählt:

Zum Beispiel:

• 14 Kreis·tage.

Ein Kreis·tag ist das Parlament für einen Land·kreis.

• Die Stadt·verordneten·versammlungen.

Eine Stadt·verordneten·versammlung ist das Parlament für eine Stadt.

• Oder die Gemeinde·vertretungen.

Eine Gemeinde·vertretung ist das Parlament für eine Gemeinde.

Das Ergebnis von den Kommunal·wahlen ist zum Beispiel:

In 13 von den 14 Land·kreisen hat die AfD die meisten Stimmen bekommen.

Nur im Land·kreis Potsdam-Mittelmark hat die CDU gewonnen.

Auch in 3 von den 4 kreis·freien Städten hat die AfD die meisten Stimmen bekommen.

Eine kreis·freie Stadt gehört nicht zu einem Land·kreis.

Diese Stadt übernimmt die Aufgaben von einem Land·kreis nämlich selbst.

Diese Städte sind:

• Frankfurt an der Oder.

• Cottbus.

• Und Brandenburg an der Havel.

Nur in Potsdam hat die SPD gewonnen.

Potsdam ist die Haupt·stadt von Brandenburg.

Hohe Wahl·beteiligung

Bei den Kommunal·wahlen haben die Menschen auch viele Bürger·meister neu gewählt.

Ein Bürger·meister ist der Verwaltungs·chef von einer Stadt.

Oder von einer Gemeinde.

Oder Land·räte.

Ein Land·rat ist der Verwaltungs·chef von einem Land·kreis.

Zu einem Land·kreis gehören mehrere Gemeinden.

2,1 Millionen Bürger konnten bei den Kommunal·wahlen mitmachen.

Die Wahl·beteiligung war höher als bei den Kommunal·wahlen 2019.

Die Wahl·beteiligung war nämlich am Sonntag bei 66 Prozent.

Das heißt:

Von 3 Menschen haben 2 Menschen bei den Kommunal·wahlen mitgemacht.

Bald ist in Brandenburg noch eine andere Wahl.

Am 22. September wird nämlich der Land·tag in Brandenburg neu gewählt.

Ein Land·tag ist das Parlament von einem Bundes·land.

Fach·leute haben gesagt:

Wir wissen noch nicht:

Wie wählen die Wähler bei der Land·tagswahl?

Aber die Kommunal·wahlen waren ein wichtiger Test.

Das könnte Sie auch interessieren