Promis machen Wahlkampf für Schüler - "Flo und Felix werden uns alle in eine bessere Zukunft führen"

Florian (l.) und Felix (r.) sind die neuen Schulsprecher am Otto-Nagel Gymnasium (Bild: BroMedia Berlin)
Bild: BroMedia Berlin

Um zu neuen Schülersprecher ihrer Schule gewählt zu werden, lassen sich zwei Gymnasiasten einer Berliner Schule etwas einfallen: Sie schreiben den Comedian Luke Mockridge an und bitten um Unterstützung. Der Prominente hilft - in ungeahntem Ausmaß. Von Kira Pieper

Aushang und Flurfunk? Wenn man unbedingt Schülersprecher werden möchte, ist das nicht genug, dachten sich vermutlich der 16-jährige Felix und der 15-jährige Florian "Flo" vom Otto-Nagel-Gymnasium in Berlin-Biesdorf. Bei der Wahl an ihrer Schule holten sie sich kurzerhand prominente Unterstützung und schrieben auf Instagram den Comedian Luke Mockridge an.

Mockridge antwortete prompt mit einem Instagram-Video. Den Aufruf der Schüler fasst er so zusammen: "Ich habe eine Nachricht von Felix bei Instagram gekriegt. Darin stand: "Hey Luke, mein Freund Flo und ich kandidieren als Schülersprecher. Wäre mega nett, wenn du ein Video bis Donnerstag machst, wo du sagst: 'Wählt morgen Flo und Felix, sind zwei nice Typen' und dass du uns wählen würdest. Wäre mega nett von dir. Herz"

Aber einfach nur ein Video mit einem Wahlaufruf von sich zu produzieren, war dem Comedian offensichtlich zu wenig. Er trommelte etliche weitere Prominente zusammen, die in kurzen Videoschnipseln für Flo und Felix Werbung machten. Mit dabei sind unter anderem Oliver Pocher, Vanessa Mai, Jürgen Vogel, Emilia Schüle und Kai Pflaume.

"Es sind unfassbar gute Typen", kommentiert beispielsweise Sänger Max Giesinger. "Die haben wirklich den Titel der Schülersprecher verdient". "Für mich gibt es nur eine Wahl bei der nächsten Schulsprecherwahl: Flo und Felix", heißt es von Comedian Oliver Pocher: "Für eine bessere Schule, für ein besseres Deutschland!" Und Schauspieler Jannis Niewöhner ergänzt: "Flo und Felix werden uns alle in eine bessere Zukunft führen."

Schülersprecherwahl glückt

Fast 400.000 Aufrufe (Stand: Dienstagnachmittag) hat der Clip mittlerweile - gegenüber rbb|24 zeigten sich die beiden Schüler überwältigt. Auf Anfrage antworten sie schriftlich: "Privat verfolgen wir Luke Mockridge schon lange. Seine Sendung 'Luke - Die Schule und ich' war dabei ein entscheidendes Kriterium ihn als Testimonial auszuwählen und für unsere Schülersprecherkandidatur anzufragen. Das er antwortet, damit haben wir keinesfalls gerechnet." Auch dass Mockridge darüber hinaus noch weitere Prominente zusammentrommelt, sei für sie völlig überraschend gewesen.

Ein voller Erfolg auf jeden Fall für Felix und Florian: Sie werden mit einer Mehrheit von 42,6 Prozent zu den neuen Schülersprechern gewählt.

Sie bedanken sich ihrerseits mit einem Video bei allen Wählern, aber auch Luke Mockridge und den prominenten Unterstützern. "Was die auf die Beine stellt haben, ist wirklich einfach krass", sagen die beiden in dem Film.

Auch das Lehrerkollegium des Otto-Nagel-Gymnasiums kommt in dem Video zu Wort: Medienkompetenz sei gerade in Zeiten von Corona ein wichtiger Bestandteil digitaler Bildung, heißt es etwa. Flo und Felix hätten eine kleine Meldung in die Welt gesandt, aus der etwas ganz Großes geworden sei. Dieses wolle die Schule zum Anlass nehmen, um sich "für die digitale Bildung in der Berliner Landschaft einzusetzen". Unter anderem fordern die Lehrer, dass Informatik zum Pflichtfach wird.

Flo und Felix gehen jetzt jedenfalls erst mal ihre Ziele als neue Schulsprecher an, erklären sie ebenfalls in dem Video: Unter anderem setzten sie sich für eine neue Schulhofgestaltung, die Verbesserung der Toilettensituation - und einen milderen Umgang mit dem Handyverbot ein.

Beitrag von Kira Pieper

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Hallo, mit Verlaug sollte es Ihnen mehr Angst machen wenn Staaten wie Russland oder China versuchen Einfluss auf Wahlen nehmen wolllen...

  2. 3.

    Herbert, so funktioniert eben Wahlkampf in der modernen Republik. Es stimmt doch sehr zuversichtlich, das die Beiden das erkannt und so erfolgreich umgesetzt haben. Sollte Beispielgebend sein, alle Schüler mit einem Laptop auszurüsten. Denn institutionell waren die Beiden offensichtlich vielen in Berlin im Voraus, da sie Unterricht an einer besonders gut ausgestatteten Schule erteilt bekommen. Dies bei einem anscheinend sehr engagierten Kollegium der Lehrer. So kann Zukunft perfekt Gestalter werden!!

  3. 2.

    Eine gelungene Aktion der beiden Schüler! Zeigt sie doch sehr eindrucksvoll, dass Medienkompetenz und Informatik ein Schlüssel zum Erfolg sind. Daher würde ich mir wünschen, dass die Vermittlung solcher Kompetenzen - verbunden mit einer vernünftigen technischen Ausstattung der Schulen - zum Selbstverständnis eines modernen Bildungssystems gehören und nicht nur Randerscheinungen an wenigen Ausnahmeschulen bleiben.

  4. 1.

    Mir macht das Angst. Da wenden sich 2 Schüler an Herrn Mockridsche. Und der sowie viele andere Stars eilen 2 Schülern zu Hilfe und mischen sich in den Wahlkampf ein. Ich weiß nicht, ob die Schüler die Richtigen sind. Es geht mich auch garnichts an. Aberebensowenig geht es die Stars an. Sie sollen sich aus dem Wahlkampf der Schule heraushalten.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren