Verweis auf Infektionsschutzverordnung - Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg fällt erneut aus

Weihnachtsmarkt am Schloß Charlottenburg (Quelle: dpa/Schöning)
Bild: dpa/Schöning

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg wird dieses Jahr erneut abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

An der Absage führe aufgrund der aktuellen Infektionsschutzverordnung des Landes kein Weg vorbei, begründeten die Veranstalter. Sie gestattet unter anderem keinen Alkoholverkauf auf Grünanlagen; als solche gelte auch der Marktbereich vor dem Schloss. Hemmnisse seien auch die Maskenpflicht und die Höchstzahl von 2.000 Gästen.

"Die Politik hat es - wieder einmal - versäumt, rechtzeitig klare und reale Bedingungen für Veranstalter zu schaffen", kritisierte Initiator Thommy Erbe. Selbst wenn es möglich wäre, die Märkte für Geimpfte, Genesene oder Getestete zu öffnen, wäre dies demnach jedoch wegen des Kontrollaufwands nur zu erheblichen Mehrkosten möglich. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Weihnachtsmarkt bereits im vergangenen Jahr abgesagt.

Verkaufsoffene Sonntage hängen von Weihnachtsmärkten ab

Der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz soll nach Angaben der Veranstalter stattfinden, möglichst mit 3G-Regelung, wie der Schaustellerverband mitteilte. Feste wie der Berliner Herbstrummel auf dem Zentralen Festplatz zeigten, dass ein sicheres Miteinander möglich sei.

Von den Weihnachtsmärkten hängen auch verkaufsoffene Sonntage und damit umsatzstarke Tage für den Handel ab. Nur wenn mindestens drei der fünf größten Berliner Weihnachtsmärkte wie geplant an den Adventssonntagen stattfinden, dürfen die Geschäfte am 5. und 19. Dezember öffnen.

Dazu zählen neben Charlottenburg und dem Breitscheidplatz die Märkte am Gendarmenmarkt, am Roten Rathaus und in der Zitadelle Spandau. Diese wurden bislang nicht abgesagt. Der Gendarmenmarkt wird nur für Geimpfte und Genesene geöffnet; bei Kindern unter zwölf Jahren genügt ein negatives Testergebnis.

Sendung: Abendschau, 06.10.2021, 19:30 Uhr

22 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 22.

    Vielleicht nutzt Ihnen das bald gar nichts mehr. Dem Beispiel von Israel folgend laufen sich die apokalyptische Reiter Wiehler und Spahn gerade warm. Mich würde nicht wundern, wenn man mit der Drittimpfung um die Ecke kommt und lehnt man die ab, erlischt der " Geimpftenstatus" 6 Monate nach der Zweitimpfung( siehe Israel)In diesem Sinne: Frohes Fest

  2. 21.

    Dann lassen wir Weihnabchten dpch ganz, Kirch ist ja auch nen Ansteckungsort und erst einmal die ganze Familie. Dann aber auch krin Commerz, sprich keine Steuern, noch mehr Kurzarbeit und ganz zum Schluss, aber eigendlich schon viel ehr koennen wir uns auch keine Politiker mehr leisten.

  3. 20.

    Ernsthaft - mit dem Kind endlich mal wieder auf einen Weihnachtsmarkt - und dann aber vorher erst noch testen? Na, danke schön... :-(

  4. 19.

    Die Heizpilze.... die haben die Wirtschaft angekurbelt... also die der Hersteller, die Gastro hatte davon nichts.
    Und die Luca App die sollte doch genau für solche Events da sein ? Da hört man auch nichts mehr von... naja 20Mio für nix. Vielleicht sollte ich dem Senat mal Anti Corona Armbänder anbieten... :D

  5. 18.

    Weihnachtsmarkt fällt aus und das Opferfest fand mehr oder statt. Schon interessant.

  6. 17.

    Das ja schön, dass man sich 3 Monate vor Weihnachten damit beschäftigt. Was wird eigentlich aus den Heizpilzen des letzten Jahres? Davon hat man bis jetzt noch gar nicht gehört.

  7. 16.

    Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg ist sehr schön und bietet auch nicht das Übliche, im Kunsthandwerk und ich trinke dort keinen Alkohol sondern Kaffee! Ich habe dort noch nie beobachtet, dass sich die Mehrheit der Besucher betrinkt.Es macht fast den Eindruck,als wären Sie auf diesen Weihnachtsmarkt noch nicht gewesen!

  8. 15.

    Genauso ist es!Mir fällt zu diesen Einschränkungen im Freien wirklich nichts mehr ein.Man kann nur noch den Eindruck haben, dass es die reine Willkür ist!

  9. 14.

    Wozu leben wir eigentlich in einem Rechtsstaat, wenn dieser nicht mehr handlungsfähig ist? Wo bleiben all die Urteile zu diesen teilweise schwachsinnigen Corona-Verordnungen und - Gesetzen!? Ich nenne so etwas aussitzen!!

  10. 13.

    Weihnachtsmärkte sind inzwischen reiner Kommerz und Dauerbesäufnis.

    Jeder dritte Stand ähnelt dem anderen, die Vielfalt fehlt.

    Bietet alternativ doch mal einen Weihnachtsmarkt ohne Alkoholausschank an. Besinnt euch auf das, was diese Zeit wirklich aus macht. Oder gibt es nur noch Alkoholiker?

  11. 12.

    Wieso? Normalerweise lässt man sich impfen um nicht schwer zu erkranken oder auf der Intensivstation zu landen. Die eventuellen Lockerungen sind der Bonus oben drauf. Ich bin ja auch für weitreichende Lockerungen und möglichst viel Normalität, aber das war nicht der Grund für meine Impfung.

  12. 11.

    Schade . habe das Gefühl mich umsonst impfen zu lassen.

  13. 10.

    Wenn der Weihnachtsmarkt nicht stattfindet, was sollen dann geimpfte vor dem Charlottenburger Schloss ?

  14. 9.

    Daumen hoch.
    Bin überrascht das Arbeiten noch nicht verboten wurde.

  15. 8.

    2 x geimpft und noch immer keine Normalität- so steigert man die Quote nicht.

  16. 7.

    Also geimpften dürfen nicht hin?

  17. 6.

    Schade! Ich hatte gehofft, dass auch in der Adventszeit wieder etwas Normalität zurückkehrt. Ein Bummel wäre schön gewesen.

  18. 5.

    würde ich als Veranstalter auch absagen... aber er hat auch jahrelang extrem gut mit viel Unterstützung gelebt.
    Für die Händler und die vielen Aushilfen bricht eine Einnahmequelle mehr weg, ich kenne 2 Händler, die schon Waren geordert haben und recht verzweifelt sind

  19. 4.

    Weiter geht es mit den Einschränkungen ohne wissenschaftliche Nachweise…. oder gibt es Belege wie viele sich unter freiem Himmel infiziert haben ?
    Aber auch mit der weiterhin bestehenden ffp2 Pflicht reicht die Vermutung einer Annahme für sowas aus.

  20. 3.

    Das ist nicht gut und völlig unverständlich. Unsere Politiker sollten wirklich ernsthaft den Job wechseln. Die sind absolut unfähig.

Nächster Artikel