Berliner Landesbibliothek (Bild: imago images/Andreas Friedrichs)
Audio: Inforadio | 13.07.2020 | Michael Ernst | Bild: imago images/Andreas Friedrichs

Nach Corona-Zwangspause - Öffentliche Bibliotheken in Berlin öffnen wieder regulär

In Berlin sind die Zentral- und Landesbibliothek [zlb.de], die Stadtbibliothek und die Amerika-Gedenkbibliothek ab Montag wieder zu den regulären Öffnungszeiten zugänglich.

Wegen der Corona-Pandemie hatten diese Einrichtungen seit Mitte März geschlossen oder nur mit Einschränkungen geöffnet. Ab sofort können Besucher wieder montags bis freitags zwischen 10 und 21 Uhr sowie samstags bis 19 Uhr kommen. Sie dürfen auch wieder an den Arbeitsplätzen sitzen. Die Cafés in den Bibliotheken öffnen ebenfalls in dieser Woche wieder.

Für die Besucherzahlen gibt es allerdings weiterhin Obergrenzen. Außerdem gilt in den Häusern Maskenpflicht.

Sendung: Inforadio, 13.07.2020, 8:20 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 2.

    @rbb: Gilt das auch für alle anderen Berliner Stadt-/Bezirksbibliotheken?

  2. 1.

    Na endlich das Bibliotheken wieder öffnen, das Internet des 18. Jahrhunderts, ich bin begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren