Der Haupteingang vom Helios-Klinikum. Nach einem Ausbruch des Coronavirus am Helios-Klinikum in Bad Saarow (Oder-Spree) nahm das Krankenhaus zunächst keine neuen Patienten mehr auf.
Bild: Patrick Pleul/dpa

Nach Corona-Ausbruch - Helios-Klinikum in Bad Saarow öffnet Notaufnahme wieder

Mehr als zwei Wochen nach dem Corona-Ausbruch am Helios-Klinikum in Bad Saarow (Oder-Spree) nimmt das Krankenhaus ab Montag wieder Patienten auf. Die Rückkehr zum Normalbetrieb in der Klinik soll schrittweise erfolgen.

Notaufnahme ab Montag wieder geöffnet

Zuerst öffnet die Notaufnahme, wie die Klinik mitteilte. Akute dringende Behandlungen und Entbindungen sind dann wieder möglich. Ab Mittwoch werden Patienten mit aufgeschobenen dringlichen Behandlungen wieder aufgenommen. "Wir sind erleichtert, dass es nun in kleinen Schritten wieder mit dem Klinikbetrieb losgehen wird", teilte Klinikgeschäftsführerin Carmen Bier mit.

Das Klinikum hatte wegen einer Häufung von Corona-Infizierten am 3. Oktober vorläufig keine neuen Patienten aufnehmen oder in andere Krankenhäuser verlegen dürfen. Das Krankenhaus testete in mehreren Testreihen alle Patienten und das Personal auf das Virus. Laut Helios-Klinikum wurden 26 Patienten sowie 41 Mitarbeiter positiv getestet.

Sendung: Inforadio, 17.10.2020, 15 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 2.

    Hoffentlich halten nun alle Pflegekräfte und Ärzte die Hygieneregeln ein. Maske am Patienten, Hände desinfizieren oder waschen vor jeder Patientenberührung, und hoffentlich wird in Zukunft mehr Pflegepersonal eingestellt zur Entlastung des überforderten Personals. Aber dafür müssen vermutlich erst einmal andere politische Entscheidungen in Deutschland im Interesse der Patienten getroffen werden...

  2. 1.

    ich war im April nach einem Verkehrsunfall einen Tag in diesem Krankenhaus und sehr unzufrieden, nicht nur, aber auch wegen mangelnder Hygiene. Ich habe mich deswegen auch an die Muttergesellschaft in Berlin gewandt, aber dort hat sich niemand dafür interessiert.

Das könnte Sie auch interessieren