Hertha-Spieler bedanken sich bei Fans Mai 2018 (Quelle: dpa/ Soeren Stache)
dpa/Soeren Stache

Mehr zum Thema

Herthas Spieler nach der Niederlage in Leipzig. Quelle: imago images/Revierfoto
imago images/Revierfoto

Debakel in der Bundesliga - Warum sich Hertha BSC in Leipzig blamierte

Mit 0:6 verliert Hertha BSC das Auswärtsspiel bei RB Leipzig. Die Gründe dafür reichen von der falschen Aufstellung über fehlende Mentalität bis zu einer desolaten Kaderplanung. Die Spieler stellen sich trotzdem hinter Trainer Dardai. Von Till Oppermann

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Hertha-Trainer Pal Dardai küsst seinem Spieler Lucas Tousart auf den Kopf (imago images/Team2)
    imago images/Team2

    Hertha vor Spiel in Leipzig 

    Wieso nicht wieder überraschen?

    Hertha BSC will seine kleine Erfolgsserie fortsetzen und in Leipzig zum dritten Mal in Folge ungeschlagen bleiben. Dabei muss Pal Dardai vor allem in der Abwehr improvisieren - mit Talenten oder Mittelfeldspieler Lucas Tousart. Von Simon Wenzel

  • Ekkelenkamp (r.)
    imago images/Jan Huebner

    Vor dem Spiel gegen RB Leipzig 

    Ekkelenkamp will sich bei Hertha als Teamplayer beweisen

    Gegen Greuther Fürth sorgte Jurgen Ekkelenkamp furios für die Wende. Der Neuzugang aus den Niederlanden gibt sich vor dem Spiel gegen RB Leipzig aber bescheiden. Schon jetzt dürfte sich sein Wechsel als Hertha-Glücksgriff erweisen.

  • Fürth gegen Hertha
    imago images/Zink

    Video | Bundesliga 5. Spieltag 

    Hertha gelingt gegen Fürth der zweite Sieg in Folge

    Den Bericht sowie eine Analyse zu dem Spiel finden Sie hier und hier.

  • Herthas Jurgen Ekkelenkamp jubelt mit Marton Dardai (Foto: imago images /Matthias Koch)
    www.imago-images.de

    Nach dem Sieg gegen Fürth 

    Herthas holländischer Hoffnungsträger

    Lange tat sich Hertha BSC schwer gegen Aufsteiger Fürth. Erst mit der Einwechslung von Jurgen Ekkelenkamp kam das Team in Schwung und sicherte sich den ersten Heimsieg der Saison. Am Tag danach dreht sich alles um den Neuzugang. Von Mathias Ehlers

  • Herthas Torschütze Jurgen Ekkelenkamp (imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    2:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth 

    Hertha mit Kampfkraft und Moral

    Hertha BSC hat den zweiten Bundesliga-Sieg innerhalb einer Woche erzielt. Gegen Aufsteiger Greuther Fürth gelang ein 2:1-Erfolg. Spielerisch klappte dabei erneut wenig. Dafür überzeugte insbesondere ein Einwechselspieler.

  • Mannschaftstraining bei Hertha BSC (imago images/Engler)
    imago images/Engler

    Hertha vor dem Spiel gegen Fürth 

    "Wir müssen nicht, wir wollen gewinnen"

    In Bochum gelang Hertha BSC der erste Sieg der Saison. Gegen Aufsteiger Greuther Fürth soll Freitagabend im heimischen Olympiastadion nachgelegt werden. Besonders personell keine leichte Aufgabe für Cheftrainer Pal Dardai. Von Philipp Höppner

  • Das Olympiastadion während des DFB-Pokalfinals 2020. Quelle: rbb/Dobers
    rbb/Dobers

    Berliner Profiklubs uneins über Corona-Regeln 

    Einlass-Strategie in Stadien

    Nach den Beschlüssen des Berliner Senats zum 2G-Optionsmodell am Dienstag haben sich die Berliner Vereine zu Wort gemeldet. Wie diese dazu stehen, finden Sie hier aufgelistet. Mittlerweile hat der Senat nachgebessert. Von Nico Giese

     

  • 1999 in der Champions League: Hertha-Torwart Gabor Kiraly im Nebelspiel gegen Barcelona (Quelle:imago/camera4)
    imago/camera4

    Listicle | Internationaler Fußball 

    Diese Berliner Europapokal-Momente sollten Sie sich merken

    Der 1. FC Union Berlin tritt am Donnerstag in der Gruppenphase der Conference League auswärts gegen Slavia Prag an. In der Berliner Europa-Pokal-Geschichte existieren aber noch ganz andere historische Momente, die Sie hier aufgelistet vorfinden.

  • Herthas Jordan Torunarigha
    imago images/Matthias Koch

    Personalsorgen in der Abwehr 

    Herthas Jordan Torunarigha fällt wochenlang aus

  • Herthas Maximilian Mittelstädt (Zweiter von rechts) bejubelt den Sieg in Bochum(Bild: imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch
    1 min

    Video | Bundesliga 4. Spieltag 

    Hertha holt die ersten Punkte in Bochum

  • Herthas Suat Serdar vor dem 1:0 für seine Mannschaft (imago images/Tim Rehbein)
    imago images/Tim Rehbein

    3:1 beim VfL Bochum 

    Hertha gelingt der Befreiungsschlag

    Hertha BSC hat die im Vorfeld als Druck-Spiel gewertete Partie beim VfL Bochum mit 3:1 für sich entscheiden können. Dass die Berliner die ersten drei Punkte der Saison holen konnten, verdanken sie vor allem Suat Serdar.

  • Hertha-Trainer Pal Dardai (imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Drei Spiele ohne Punkt 

    Hertha reist zum "Druck-Spiel" nach Bochum

    Verpatzter Saisonstart, wildes Transferfinale. Fußball-Bundesligist Hertha BSC kam in den ersten Wochen der Saison nicht zur Ruhe. Nun soll eine Einheit entstehen, die bei Aufsteiger Bochum ein erstes Mal liefern muss. Von Dennis Wiese

  • Mannschaftskreis Hertha BSC vor dem Spiel bei Bayern München (imago images/Markus Ulmer)
    imago images/Markus Ulmer

    Power-Ranking Hertha BSC 

    Das sind die Gewinner und Verlierer des Saisonstarts

    Nicht wenige prognostizierten der Hertha vor der Saison einen Höhenflug. Es folgte die Bruchlandung. Die Länderspielpause gibt Zeit zum Luftholen - und zur Analyse: Wer sind die Verlierer der bisherigen Hertha-Saison? Und gibt es Gewinner?

  • Jovetic wird wegen Verletzung ausgewechselt (Quelle: imago images/kolbert-press/Christian Kolbert)
    imago images/kolbert-press/Christian Kolbert

    Verletzung in der Länderspielpause 

    Herthas Jovetic fällt mit Wadenverletzung aus

  • Olympiapark mit geplantem Stadionneubau für Hertha BSC (Quelle: picture-alliance/Hertha BSC).
    picture-alliance/Hertha BSC

    Podiumsdiskussion über Herthas Stadionpläne  

    Politik zeigt sich offen für neues Hertha-Stadion

    Am Freitag lud die Faninitiative "Blau-Weißes-Stadion" Vertreter der Politik zu einer Podiumsdiskussion. Sie diskutierten über ein neues Hertha-Stadion und mögliche Standorte. Alle signalisierten ihre Bereitschaft zu helfen. Von Till Oppermann

  • Hertha-Manager Fredi Bobic. / imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Hertha-Manager Fredi Bobic über Transferperiode 

    "Wir haben kein gutes Bild nach außen abgegeben"

    Erst verpatzte Hertha BSC den Saisonstart, dann enttäuschten ausbleibende Zugänge die Fans. Manager Fredi Bobic zeigte sich nun hingegen zufrieden mit den Transfers - sprach aber auch über kommunikative Fehler und einen Rüffel für den Trainer.

  • Lukas Klünter und Max Kruse im Derby-Duell. / imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Spieltage 7 bis 13 terminiert 

    Berliner Bundesliga-Derby findet als Topspiel am Samstagabend statt

  • Der DFB-Pokal. / imago images/Nordphoto
    imago images/Nordphoto

    Zweite Runde terminiert 

    Das sind die Pokaltermine von Hertha, Union und Babelsberg

  • Fredi Bobic
    imago images/Noah Wedel

    Ende der Wechselperiode 

    Der große Transfer-Knaller bleibt bei der Hertha aus

    Nach Herthas verpatztem Saisonstart galt der Spielermarkt als rettender Strohhalm. Erwartet wurde ein herausragender Transfer, doch der blieb aus. Jetzt ist das Transferfenster geschlossen. Hat der Kader genug Qualität, um die Wende zu schaffen? Von Shea Westhoff

  • Hertha BSC verleiht Javairo Dilrosun. / imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    Für jeweils ein Jahr 

    Hertha verleiht die Niederländer Dilrosun und Redan

  • Myziane Maolida im Trikot des OGC Nizza (Quelle: imago/PanoramiC)
    imago/PanoramiC

    Neuzugang am letzten Transfertag 

    Hertha BSC verpflichtet Myziane Maolida aus Nizza

  • Hertha-Trainer Pal Dardai mit gesenktem Kopf nach dem 0:5 in München (Quelle:imago/kolbert-press)
    imago/kolbert-press

    Als Tabellenletzter in die Länderspielpause  

    Auf der Suche nach der Hertha-DNA

    Hertha BSC hat erstaunlich viele Neuanfänge hinter sich. In den letzten Jahren kamen viele neue Trainer, noch mehr neue Spieler. Der Verein ist in einer permanenten Findungsphase. Beständig scheint dabei nur das Chaos zu sein. Von Dennis Wiese

  • Herthas Dodi Lukebakio im Zweikampf mit zwei Bayern-Spielern (Quelle:imago/ULMER Pressebildagentur)
    imago/ULMER Pressebildagentur

    Auf Leihbasis 

    Hertha-Stürmer Dodi Lukebakio wechselt nach Wolfsburg

  • Zweikampf zwischen Herthas Niklas Stark und Bayerns Robert Lewandowski (Quelle:imago/MIS)
    imago/MIS
    1 min

    Video | 0:5 beim Rekordmeister 

    Hertha geht bei den Bayern unter

  • Babelsberg jubelt über den Einzug in die zweite Runde. / imago images/Zink
    iamgo images/Zink

    Zweite Runde des DFB-Pokals 

    Top-Los für Babelsberg, lösbare Aufgaben für Union und Hertha

    Großer Jubel in Babelsberg: Der Fußball-Regionalligist empfängt in der zweiten Runde des DFB-Pokals einen Vorjahresfinalisten im Karl-Liebknecht-Stadion. Hertha und Union müssen auswärts ran - ihre Aufgaben sind dennoch deutlich leichter.

  • Hertha-Trainer Pal Dardai verschränkt die Arme (Quelle: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann / SVEN SIMON)
    picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann / SVEN SIMON

    Pal Dardai über seine Trainerrolle 

    "Ich will hier nicht irgendwem eine Last sein"

    Nach der dritten Bundesliga-Niederlage baut sich bei Hertha BSC Druck auf, doch Trainer Pal Dardai fordert mehr Realitätsbezug und Zeit für die Mannschaft. Gleichzeitig stellt er in der Medienrunde auch seine Zukunft als Cheftrainer in Frage.

     

  • Hertha-Stürmer Davie Selke stemmt die Hände in die Hüften (Quelle:IMAGO / ULMER Pressebildagentur)
    IMAGO / ULMER Pressebildagentur

    Hertha BSC 

    Davie Selke fällt mit Rippenbruch aus

Das Berliner Olympiastadion (Quelle: imago/Sebastian Wells)
imago/Sebastian Wells

Alles zur großen Feier - Hertha feiert 125 Jahre

Hertha BSC feiert den 125. Geburtstag. Der Fußball-Bundesligist hat in seiner Geschichte viele Höhepunkte erlebt, musste aber auch zahlreiche Tiefschläge einstecken. Der Verein hat die deutsche Fußballgeschichte mitgeprägt. Hintergrund, Aktuelles und Fotos zum Jubiläum.

Mehr zum Thema