Symbolbild: Positiver Corona Schnelltest Rapid SARS-CoV-2 Antigen-Test. (Quelle: dpa/Revierfoto)
Bild: dpa/Revierfoto

Nach postivem Coronatest im Parlament - Die meisten Stadtverordneten Senftenbergs in Quarantäre

Wegen eines Corona-Falls bei den Senftenberger Stadtverordneten (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) befinden sich nun rund 50 Personen in Quarantäne. Nach der Stadtverordnetenversammlung vom Mittwoch, den 28. April, war ein Teilnehmer positiv getestet worden, wie der rbb erfuhr.

Bislang keine Entscheidung über Stadtratssitzung am Dienstag

23 von 28 Abgeordneten sind deshalb in Quarantäne. Hinzu kommen noch zehn Verwaltungsmitarbeiter und etwa 20 Gäste. Die Quarantäne dauert für sie alle bis zum 12. Mai.

Der Termin für die nächste Stadtverordnetenversammlung ist am Dienstagabend. Über eine Verlegung der Sitzung machte die Stadt noch keine Angaben. Im Mai sind bislang keine weiteren Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung angesetzt, lediglich Ausschusssitzungen, allerdings keine vor dem Ende der nun für die Parlamentarier angesetzten Quarantäne.

Quelle: Antenne Brandenburg, 02.05.2021, 14 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

8 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 8.

    Wurden die Teilnehmer nicht vorher getestet?????

  2. 7.

    Vielleicht kommen jetzz alle Beteiligte nach der aufgeregten letzten Sitzung etwas zur Ruhe. Sie sollten sich alle die Aufzeichnung der letzten Sitzung anschauen.

  3. 6.

    Wir dürfen auf Arbeit keine Präsenzmeetings abhalten, Treffen mit einer weiteren Person ist geradeso drin, soll aber auch virtuell erfolgen wenn möglich.

    Warum findet eine Stadtverordnetenversammlung mit 28 Teilnehmern in Präsenz statt?

  4. 5.

    Komisch, meine Lehrer Kollegin wurde positiv getestet, die Kinder und ich mussten nicht in Quarantäne. Obwohl wir zusammen länger im Raum waren. Aber wir trugen Masken. Die dort etwa nicht?
    In Berlin läuft so eine Veranstaltung zur Zeit online, dort nicht? Interessant.

  5. 4.

    Ein positiver Schnelltest ist kein Grund für eine Quarantäne, nur ein positiver PCR Test. Dessen Ergebnisse dauern. Leider geht aus dem Artikel nicht hervor, wann der PCR Test veranlasst wurde. Das Ergebnis eines PCR Tests dauert zudem ein paar Tage. Ein negativer Schnelltest zeigt nur an, dass man nicht ansteckend ist, man kann aber trotzdem COVID 19 schon haben. Wie das in diesem Falle gelaufen ist, wäre vielleicht noch nach zu recherchieren. Das gibt es sicher einige Möglichkeiten.

  6. 3.

    NACH der Sitzung zu testen kann ja auch ein Tag oder zwei Tage oder noch mehr nach der Sitzung bedeuten. VOR der Sitzung, also direkt davor, wurde sicher auch getestet und kein positiv Ergebnis erhalten. Einfache Erklärung und Ein ganz normales Vorgehen, dass die Kontaktpersonen der vorherigen fünf Tage in Quarantäne müssen.

  7. 2.

    Das sind Politiker….
    Für die gelten andere, die eigenen Regeln.
    So wie im großen am Beispiel Spahn läufts eben auch im kleinen dort.

  8. 1.

    Was ich nicht verstehe: Warum wurde denn _nach_ der Sitzung getestet? Wäre es nicht heutzutage das normalste der Welt, dass alle Sitzungsteilnehmer vor der Sitzung einen Schnelltest machen?

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren