Impfen ohne Termin - Verhaltener Impfstart bei Ikea in Berlin-Tempelhof

Impfen bei Ikea (Quelle: Stefan Zeitz/www.imago-images.de)
Bild: Stefan Zeitz/www.imago-images.de

Die Impfaktion bei Ikea in Berlin-Tempelhof ist nach Angaben des Betreibers am Mittwoch relativ ruhig angelaufen. "Wir hatten mehr Möglichkeiten zu impfen als nachgefragt", sagte eine Sprecherin des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Berlin der Deutschen Presse-Agentur. Demnach erwarten die Betreiber, dass die Nachfrage in den Feierabendstunden und am Samstag noch etwas steigt.

Die Aktion startete laut ASB und Senat gegen 14:00 Uhr, Impfungen sind dort ohne Termin bis 19:30 Uhr möglich. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Moderna und Johnson & Johnson. 400 bis 600 seien täglich vorrätig, sagte die ASB-Sprecherin. Geimpft wird im Innenbereich am Haupteingang des Möbelhauses.

Ab Donnerstag sind die Impfungen bis zum darauffolgenden Mittwoch täglich von 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr geplant. Ausgenommen ist Sonntag, der 8. August.

Impfen in Spandau ab Donnerstag

Eine Impfstation bei Ikea in Spandau ist nach Angaben des Senats ebenfalls direkt am Haupteingang zu finden. Sie soll am Donnerstag an den Start gehen. Geimpft wird laut Gesundheitsverwaltung mit den gleichen Impfstoffen wie in Tempelhof täglich von 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Ebenfalls ausgenommen ist der Sonntag.

Impfungen ohne Termin gibt es weiterhin auf dem Ikea-Parkplatz in Lichtenberg. Die Impfstation dort, bei der Impfungen sowohl im Auto (Drive-in) als auch für Menschen zu Fuß (Walk-in) angeboten werden, ist bis voraussichtlich Ende August täglich von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Nach Angaben des Senats wurden dort seit Start der Aktion Mitte Juli mehr als 6.100 Impfungen verabreicht.



Sendung: Inforadio, 04.08.2021, 14 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

13 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 13.

    "Covid-Testzentrum in Berlin-Lichtenberg angezündet"
    (https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/08/testzentrum-covid-brand-feuer-sachbeschaedigung-berlin.html)

    Gestern abend - wahrscheinlich Brandstiftung - vielleicht laufen die Ermittlungen noch?
    Konnte bisher keine aktuelle Information finden.

  2. 12.

    Gerade bei IKEA Lichtenberg vorbei gefahren. Nichts los, keine Schlange. Die Impfstelle muss man suchen. So viel zum Thema Impfangebot für alle. Wer will der kann und sollte dann aufhören rumzujammern.

  3. 11.

    Der Bezug wurde von Wolfes gar nicht hergestellt! Er sprach davon, dass er sich nicht angestellt hätte, bei solchen Schlagen und hat eine Alternative in Wedding ohne Wartezeit genannt.
    "Impfungen ohne Termin gibt es weiterhin auf dem Ikea-Parkplatz in Lichtenberg. " Die Aktion wurde im Artikel genannt und das ist der Markt, der auf dem Bild zu sehen ist.

  4. 10.

    Vieleicht deswegen, weil die geimpft werden wollten, langsam alle geimpft sind. Und die nicht wollen, gehen halt auch nicht hin.

  5. 9.

    Soll sie auch gar nicht...

    Ist doch offensichtlich

  6. 8.

    Ich meine gelesen zu haben , dass die Impfstelle vom Samariter Bund betrieben wird. Sicher wird es eine win/win Situation sein, denn der ein oder andere Geimpfte kauft bestimmt noch ein Billy Regal oder kehrt auf einen Hot Dog ein

  7. 7.

    Auf dem Bild ist nicht der Ikea in Schöneberg abgebildet. Daher können Sie die Schlange nicht auf die genannte Aktion in Schöneberg beziehen.

  8. 6.

    Ganz ehrlich - bei der Schlange auf dem Foto hätte ich mich auch net angestellt. Ich war jestern janz gemütlich im Weddinger Impfzentrum. Konnte schnurstracks durchlaufen, hab noch 10 Minuten auf einem Stuhl verbracht, 10 Minuten später war ich geimpft, dann noch kurz die Anschlußüberwachung durchsitzen und dann nach Hause gehen. Ohne Termin wohlgemerkt. Trotzdem gut, daß es diese Angebote gibt. Solange sie freiwllig bleiben, wohlgemerkt!

  9. 5.

    Schade, dass das so spät kommt. Bin schon zweimal in Tegel geimpft worden. Zu IKEA hätte ich zu Fuß gehen können.

  10. 4.

    Naja, andere könnten das auch. Aber dann muss erstmal die Logistik und so bereit gestellt werden. Dazu gehören dann Ausrüstung, Impfstoff und drum und dran sowie auch Personal. Ikea verfügt ja nicht über eigene Ärzte und Sanitäter. Entsprechend impft hier der Senat zusammen mit dem ASB, aber halt bei Ikea. Geht auch im KaDeWe oder bei Dussmann oder sonstwo.
    Aber ist doch eigentlich viel schöner, dass man jetzt jeden Tag auch in jedes Impfzentrum gehen kann ohne Termin und sich Biontech oder Moderna geben lassen kann. Und online gibt es sogar ein Ampelsystem was mir anzeigt ob ich Schlange stehen muss oder nicht. Im Impfzentrum gibt es allerdings keine Hotdogs.

  11. 3.

    Da möchte man doch gerne einmal wissen, woher Ikea jetzt das medizinische Personal hat, den Impfstoff und was sonst noch so dazugehört.
    Oder sollte es etwa so sein, daß die nur den Platz zur Verfügung stellen ,kostenlose Werbung abgreifen und die Mühen der Impfung weiter der Senat organisiert?

  12. 2.

    Auch ich finde diese Aktion ganz großartig....Tja vielleicht gehen die Skandinavier einfach mit diesen Dingen etwas entspannter um. Sie gehen j auch seit Beginn der Pandemie zum Teil einen anderen Weg und es hat funktioniert.

  13. 1.

    Suuuper, warum kriegt das eigentlich nur IKEA fertig.

Nächster Artikel