Der Aktivist und Fernsehkoch Attila Hildmann wird Einsatzkräfte festgenommen (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)
Audio: rbb | 29.08.2020 | Statement Polizeisprecherin Anja Dierschke | Bild: dpa

Eskalation vor russischer Botschaft - Hildmann bei "Reichsbürger"-Demo in Berlin festgenommen

Am Rande der Proteste gegen die Corona-Politik am Samstag in Berlin-Mitte ist der Kochbuchautor Attila Hildmann in Gewahrsam genommen worden. Das bestätigte die Polizei, nachdem dies bereits zuvor via Twitter von mehreren Seiten berichtet worden war.

Areal vor der Russischen Botschaft von der Polizei geräumt

Hildmann war Teil eines Protests von überwiegend "Reichsbürgern" vor der russischen Botschaft auf der Straße Unter den Linden. Auf Videos im Internet ist zu sehen, wie Hildmann zu der Menge spricht und dann abgeführt wird. Bereits mehrfach hatte Hildmann selbst selbst Kundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen veranstaltet und dabei Verschwörungsmythen verbreitet.

Innensenator Andreas Geisel (SPD) erklärte am Abend in einer Pressekonferenz, dass es zu "heftigen, gewalttätigen Auseinandersetzungen im Bereich der russischen Botschaft" gekommen sei. Dort hätten sich 2.000 bis 3.000 Rechtextemisten und "Reichsbürger" versammelt und aus dieser Gruppe sei es zu Steinen und Flaschenwürfen auf die Polizei gekommen. Sieben Polizistinnen und Polizisten seien dabei verletzt worden. Rund 200 Menschen seien festgenommen worden, darunter sei auch Hildmann.

Sendung: Inforadio, 29. 8. 2020, 18.40 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

59 Kommentare

  1. 59.

    Vielleicht glaubt man in Ihren Kreisen das die Antifa automatisch gewalttätig ist. Wer nicht in einer blaunen Filterblase lebt glaubt das eher nicht. Aber Sie können ebstimmt erklären wer etwas gegen Antifaschismus haben kann- mir fallen da nur Faschisten ein?

  2. 58.

    Sogar die Junge Alternative war dabei... Wer latscht denn neben solchen Leuten? Ich würde sofort weggehen, wenn ich neben Rechtsextremen in einer Demo wäre.

  3. 57.

    Vielleicht habe ich mich nicht so gut ausgedrückt. Herr H. sucht in seinem Wirrsinn geradezu nach Aufmerksamkeit und bekommt sie auch. Mir hätte auch die Meldung gereicht: 200 corona leugnende bzw. verschwörungsideologisch orientierte Personen wurden vorübergehend festgenommen.
    Dass der Herr H. an diesem Tag irgendwo mitmischt, wissen wir ja alle. Ich finde nur, es muss nicht explizit hervor gehoben werden.

  4. 56.

    Die Fakten sprechen aber für Maltes Beitrag und gegen den Ihrigen. Na klar, Reichsbúrger, die weder Gesetze noch den Staat anerkennen, Nazis, NPD, III Weg, die sog. "afd", und andere rechte Gruppierungen als Supporter , inkl. dem Veranstalter, der auch rechts und nicht so richtig tickt, haben alles in die Wege geleitet. Kommen Sie bloß nicht mir der Mär, dass das "bürgerlich-Konservative" sind. Den Zahn würde ich auch sofort mit Fakten ziehen können.

  5. 54.

    Sie haben die Ironie nicht erkannt? Nun ja, mittlerweile geht das schon mal unter bei dem ganzen braunen Mist, der hier so in den Kommentaren auftaucht. Und die Coronaleugner fördern es auch noch. Aber wenn Sie es nochmal lesen, dann verstehen Sie, wie ich es meinte. Und kein Sorge, die Kollegen passen schon auf sich auf

  6. 52.

    ... Aber,danke, dass Sie das Ansinnen der Rechtsextremen bestätigt haben. Denen gehört nichts an politischer Verantwortung in die Hand.
    In anderen Ländern,schon im Nachbarland F würden die soviel Feuer bekommen,dass den Hören und Sehen vergeht. Die Rechte in Deutschland macht sich nebenbei voll zum Ei, das ist das Positive dabei.Da ja immer gern von den Rechten mit Prozentzahlen auf die Bevölkerung versucht wird zu relativieren,wieviel % sind 38000 von 83Mill?

  7. 51.

    So eine Meinung ist extrem und somit nicht förderlich. Es zeugt auch von einem einfach gestrickten Weltbild.

  8. 49.

    Ah ja, sie rennen natürlich beim Myfest am 1.Mai natürlich auch weg weil dort der schwarze Block aufmarschiert und die Antifa-flagge zu sehen ist.
    Hören sie bloß auf Leute zu belehren
    Demokratie verträgt mehr als nur eine Meinung

  9. 48.

    Warten wir mal ab, könnte sein, dass das Ausland für Deutsche die Grenzen schließt, wenn da Wahnsinnige versuchen sämtliche Schutzmaßnahmen zu unterlaufen und zu boykotieren, um das Ganze Land zu destabilisieren.

    Und, in Deutschland sind die Maßnahmen noch sehr erträglich. Im Vergleich zu den meisten anderen Ländern. Maske in öffentlichen geschlossenen Räumen. Mit der Arbeit, ja, das ist ein Problem, nur, daß ändert Deutschland nicht. Nicht die Welt ist von Deutschland sondern Deutschland ist von der Welt abhängig. In Leipzig, bei BMW und Porsche, ist die Produktion gedrosselt, weil die Absatzmärkte zu sind

  10. 47.

    Was macht die Teilnehmer vernünftig, wenn sie dem rechtsextremen Spektrum mit kruden, das Algemeinwohl gefährdenden Meinungen und Taten hinterher rennen? In keinem anderen Land läuft so ein hirnverbrannter Unsinn ab. Gerade in den Ländern, wo es hart war, halten sogar die Rechten die Füße still. Weil die es miterlebt haben. Der rechtspopukistische Johnson, der Corona auch zunächst leugnete, dann die Gefährlichkeit leugnete, hat es am eigenen Leib erlebt... Und hat umgedacht.

    Für mich ist das, was die Rechtsextremen machen, eine als Demo getarnte Corona-Party. Wo wahrscheinlich in absehbarer Zeit ein Impfstoff zur Verfügung steht versuchen die das Volk zu durchseuchen. Dass u. a. das Gesundheitssystem überfordert wird, wie Italien. Chaos verursachen. Meine Meinung

  11. 46.

    Die Leute mit gesundem Menschenverstand interessiert sehr wohl, wenn ein "verwirrter" Anführer von anderen Vetwirrten, der ja in der Vergangenheit allen Blödsinn anstellte um öffentliches Interesse zu heischen, festgenommen wird.
    Er hat sich nun mal ins Rampenlicht geschoben, als musst ihr damit leben, dass auch darüber berichtet wird.

  12. 45.

    Der RBB kommt hier seinem Informationsauftrag nach, auch wenn es Ihnen und Ihren Gesinnungsgenossen inhaltlich, mit Fakten, nicht passt. Attila hat doch, wenn auch mit Blödsinn, alles getan um als Person ins öffentliche Interesse zu kommen... hat er geschafft, auch seine Festnahme gehört dazu. Zum öffentlichen Interesse.
    Tja, mit seinen Büchern ist halt kein Geld mehr zu machen, hat ein neues Geschäftsfeld gesucht, mit Dummfang Bildungsferne haschen

  13. 43.

    Vielleicht ist die SPD auf Rügen (wenn es tatsächlich so ist) so weit abgerutscht WEIL sie vor einem Jahr mit der sog. "afd" klungelte

  14. 42.

    Koch,
    ich möchte informiert sein, wenn der vetwirrte Attila, der sich ja selbst in der Vergangenheit als Redelsführer für die anderen Verrückten öffentlich hochgepusht hat. Wenn Sie das nicht interessiert, es zwingt Sie ja keiner das zu lesen oder gar wahrzunehmen.

  15. 41.

    Die Maske ist keine Glaubenssache, sondern leider eine notwendige Maßnahme. Diese schützt die Beamten, zusätzlich mit Helm vor dem Wahni

Das könnte Sie auch interessieren